Gesunde Ernährung durch Nahrungsergänzungsmittel

Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
ich frage mich ob man sich durch nahrungsergänzungsmittel und was man sich sonst noch so in die richtung besorgen kann halbwegs gesund ernähern kann.
mein problem ist nehmlich dass ich immer wenn ich rausgehe krank werde und auch wenn ich einfach nur zuhause bin fühle ich mich schlapp.
ich esse so durchschnittlich am tag 500mg jogurt und einen frisch zubereiteten burger.
ich mache auch sport und so aber das halt alles nur drinnen, ich gehe auch nur ungefair 1mal pro woche vor die tür weil ich wohl eine agoraphobie habe.
wenn ich rausgehe wird mir meistens relativ übel und ich weiß nicht ob das nun an meinem lebenstil liegt oder an den phobien.
insgesammt ist mein wissen über ernärung gleich null.
ich wollte daher mal schauen ob nahrungsergänzungsmittel mir helfen können und wenn ja welche braucht man denn da so?
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.215
gesunde ernährung durch nahrungsergänzungsmittel

Hallo Hador,

ich esse so durchschnittlich am tag 500mg jogurt und einen frisch zubereiteten burger.
Wenn das alles ist, was Du am Tag ißt, dann ist das einfach nicht genug und auch nicht richtig. Falls Du - was möglich wäre - auch noch Probleme mit Milchprodukten hast, dann ist das endgültig eine katastrophale Ernährung.
Wo bleiben die Gemüse, Obst, Öle ....? Die Vielfalt macht's ...

www.lauf-im-kreis.de/_assets/images/lauf/lebensmittelkreis.jpghttps://www.lauf-im-kreis.de/lauf/ernaehrung.php

Nahrungsergänzungsmittel sollen Mängel ausgleichen. Aber sie können keine mangelhafte Ernährung ausgleichen.
Erst einmal wäre es wichtig, daß Du Dich anders ernähren würdest, und dann könntest Du schauen, ob Du Mängel hast.

Wie bist Du zu dieser Art der Ernährung gekommen?
Übrigens: es gibt doch z.B. bei der Volkshochschule immer wieder Kochkurse.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
gesunde ernährung durch nahrungsergänzungsmittel

erstmal danke für die schnelle antwort :)

jogurt vertrage ich schon nur milch halt nicht.
und das mit der ausgewogenen ernährung ist halt so das problem, ich komme einfach nicht wirklich an andere lebensmittel weil ich ja agoraphobie habe und gerne panikatakken und mich schlecht fühlen vermeide.
außerdem habe ich die theory das wenn ich nicht bzw. wenig rausgehe sich meine meine synapsen die for die schlechten gewohnheitsleufe und gedanken zuständig sind verkümmen. also ich sozusagen die "angst" oder ehr das unwohlfühlen verlerne.
dass essen was ich bekomme bekomme ich halt von meinem vater nach hause gelifert.
und dadurch das ich mich in meiner wohnung ja nicht viel bewege habe ich auch nicht das bedürfnis mehr zu essen und ich magere auch nicht ab.

liebe grüße
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
gesunde ernährung durch nahrungsergänzungsmittel

bringen die präperate dann überhaupt etwas?
ich meine dass währe ja dann schonmal ein guter anfang
 

kopf

gesunde ernährung durch nahrungsergänzungsmittel

Du könntest nachts spazieren , Hador !
ich kannte agoraphobiker , die taten das !

es gibt ne ganze reihe von möglichkeiten , sein körperliches befinden zu verbessern .
vielleicht eine kombination von Nahrungsergänzungsmitteln mit hochwertigen Lebensmitteln .
mit hochwertigen lebensmitteln meine ich öle .
z.b. kokosöl, rotes palmöl ,leinöl ,weizenkeimöl .
alles natürlich in kaltpressung hergestellt .
mit dem zeugs hätte man bei regelmäßiger einnahme schon einiges erreicht .
vitamin A ,Vitamin E und omega-fettsäuren in hochwertiger form sind in den genannten produkten enthalten .

Nüsse sind auch hervorragend geeignet -z.b. paranüsse .4 stück pro tag .
"medikamentös" ist als erstes wohl der Vitamin D status anzuheben . bei einem "stubenhocker" wie dir ,wird das unerlässlich sein .

B-vitamine in komplexform hochdosiert , mindesten 50mg , hervorragend geeignet ,um psychische probleme zu verringern und überhaupt erstmal einiges wieder in gang zu bekommen.

Aminosäuren ! die gibte es als präparat oder in natürlicher form .
hat man probleme mit blutfetten ,cholesterin , schlägt man 2fliegen mit einer klappe ,wenn Süßlupinenprotein verwendung findet .
Lupinenprotein - 700g Vorratspack: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke
Experimentelle Studien zur Wir - Titel - Elektronische Hochschulschriften

ich denke ,deine situation ist mehr als schwierig .
durch eine gesündere ernaehrung und geziehlte zufuhr können viele neue möglichkeiten entstehen .

man kann noch ewig weiter schreiben ,das war erstmal .

LG kopf
 
Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
das mit dem nachts rausgehen hab ich auch mal eine weile gemacht, hab ich dann aber mit aufgehört weil ich jedes mal ohne ausnahme krank geworgen bin.
jetzt kommen ja bald wider die warmen zeiten wo ich dann natürlich auch rausgehen würde. ich hab dafür auch 2 gute parks in der nähe. :)

die meisten sachen davon sollte ich auch bekommen, bis auf süßlupinenprotein da ich nur per nachnahme bezahlen kann oder halt direkt in de apotheke kaufen kann.
ich weiß auch nicht ob das nötig ist nötig ist wil ich zwar schon einen unregelmäßigen herzschlag habe aber ich glaube nicht dass der damit etwas zutun hat und eine herzerkrankung und verkalkung komm doch sowiso im nomalfall erst im alter oder?

danke auch dir für die schnelle antwort
 
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
also wenn du Milch nicht verträgst vertragst du Joghurt wohl auch nicht wirklich.....
Ob Michproduckte für den MEnschen wirklich so toll sind darf generell bezweifelt werden. Überleg dir mal: Der Mensch ist das eizige Tier das Milch nach der Babyphase isst...und dann noch Artfremde.

Könnte es nicht auch sein dass deine Phobien hand in hand gehen mit deiner Ernährung? Wer war zuerst: das Huhn oder das Ei?
Iss möglichst viel grünes Gemüse möglichst frisch vom Feld!

LG Therakk
 
Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
ja ich denke auch das die ernährung und die psychen erkrankungen sich nochmal gegenseitig anschiben, deshalb will ich das ja mit den nahrungsergänzungsmitteln so gut wie möglich ausbessern.
an frische nachrungsmittel komm ich aber nur recht schwer ran das heißt etwas könnte ich bestinnt besorgen aber halt nicht täglich und mit der zubereitung müsste ich mal im internet gucken, aber es ist auch nicht sehr viel spielraum an dingen da die küche und zutaten ehr durftig sind und mein dad viel zeug rum zu liegen hat wo ich mir nicht immer sichr bin was davon noch gut ist.
den jogurt ess ich einfach nur weil der gut satt macht und ja auch gut für die knochen sein soll.

achso und wegen de b-vitaminen.. ist es da vieleicht sinvoll welche zu kaufen die auch noch an gaba amino buttersäure hengen? weil die soll jaauch gut für das gehin sein. wenn ja dann würde ich die gerne kauen, aber ich bin in wenig unentschlussen weil ich mir schonmal gaba für 30 euro gehot habe und dass ein griff ins klo war weil es ohne b-vitamin nicht die blut-hirn-schranke überwindet und ich es s höhstens zu muskelaufbau verwenden kann. -_-
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.215
Hallo Hador,

warst Du eigentlich schon mal beim Arzt und hast z.B. Deine B-Vitamine , vor allem B12, untersuchen lassen. Vorher wäre es gut, wenn Du Dich hier in das Thema "Bestimmung von B12" einlesen würdest.

Wie fing das denn an, daß Du immer weniger aus dem Haus gehen konntest/mochtest?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Hallo Hador
wie alt bist Du denn?
Habe ich das recht verstanden, dass Du mit Deinem Dad zusammen wohnst - oder wohnt der in der Nähe?
Was machst Du denn den ganzen Tag in der Wohnung? Was hast Du gelernt, was sind Deine Hobbys?
HERZENSGRUESSE und schönen Sonntag
KARDE
 
Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
@oregano
nein, beim arzt war ich deswegen noch nicht und ich wüsste auch nicht zu was für einer art arzt ich da gehen muss. ich werde mir das genannte thema mal durchlesen, dann weiß ich sicher mehr.
wie das gekommen ist ist dass ich über ein halbes jahr ziemlich viel vorallem mdma (amphetamine) genomen habe und mein immunsystem dadurch ziemlich kaputt gegangen ist. mein kopf naürlich auch aber der ist jetzt wider ok. ich weiß selber dass das dumm war, aber ich würde gerne noch sagen das man dafür ja nicht die drogen verteufeln kann sondern ledigtlich den user der zu dumm war damit umzghen (also mich).auch war ich nicht so ganz gut informirt wie ich das mdma sozusagen einnehme ohne bleibende schäden zu hinterlassen. ab einem bestimten punkt hab ich dann schon bemerkt das es mir nicht mehr gut geht aber ich hatte das ignorirt.
dass ist jetzt schon 1,5 jahre her und seit dem bin ich abtinent biss auf die ad's die ich vom psychiater reingestopft bekomme.

@karde
ich bin jetzt 19und wohne noch mit menem dad zusammen. in meinem zustand krige ich aber auch erstmal keine eigene wohnung.
gelernt habe ich nichts da die probleme im letzten schulhabjahraufgetreen sind und ich jetzt war noch den msa hab aber sonst erstma nichts.
mit hobbys sieht es i moment etwas mau aus ich spiele eigentlich die meiste zeit pc, lese mir nützliche dinge im internet durch um meine probleme in den griff zu kriegen,guke auch viele serien... ingesammt heng ich also den ganzen tag vorm pc oder trainire ein bisschen meinen körper so gut es in der wohnng geht.. spiele auch nochein bisschen gitarre als anfänger.
ich weiß das ist nicht sehr gesund aber das ist erstmal das einzig was ich sehe was für mich drin ist.

danke für eure schnellen antworten und schönen sonntag noch
ichweiß das ist nicht sehr ge
 
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
Hallo Hador,
pack die Sache am Schopf und reiss dich Stück für Stück zum Schlamm raus! Du bist jung und kannst das!

Ich denke so ein Buch:
002748437-die-ph-formel-fuer-das-saeure-basen-gleichgewicht.jpg
kann mal ein Anfang sein wegen deiner Ernährung. Das deine Psyche mit der Ernährung zusammenhängt und wann/warum das ganze begonnen hat weisst du ja selber.......
Ein weiteres Buch "die China Study" von Campbell
9783864010019xxl.jpg
zum Thema: Krankheit und Ernährung. (das mit der Traumfigur ist blos ein Nebeneffekt - Hauptsächlich gehts um die Gesundheit)

Ich hoffe du kriegst es hin - ich hoffe es für dich:wave:

LG Therakk
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.215
Hallo Hador,

ganz egal, was war: JETZT kannst Du etwas tun, und zwar Dich um eine ausgewogene Ernährung kümmern! Wenn Dein Dad Dir Lebensmittel besorgt, dann ist er doch wahrscheinlich auch bereit, Dir frische Lebensmittel wie Gemüse, Obst usw. mitzubringen?

Kochen kann man lernen, und für den Anfang ist das wirklich nicht schwierig! Du hast doch die Zeit und die Motivation müsste auch da sein...
Rezepte fr Kochanfnger | Kochen fr Anfnger

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
ich war gester also sonntags das erste mal seit ca. einer woche wider draußen und das gute war.... nein das unglaubliche war meine phobien waren weg zu mindestens 99%. :D es kann zwar gut sein das das nur ein vorrübergehender zustand ist.... sowas hatte ich schon öfters, aber noch nie in soeinem ausmaß.
meine ernährung hatte ich bis gestern natürlich noch nicht umstellen können bis auf das ich seit ein paar tagen sogar ehr zufällig verschidene nüsse gegessen habe.
ds heißt nicht das ich mich jetzt nichtmehr um die ernährung kümmere weil ja heute und gestern alles gut leuft, sondern das heißt dass ich mich jetzt vorallem dranhalte.
ich werde euch natürlich weiter berichten wie es mir damit geht ob ich es schaffe oder wider zurück geworfen werde.

lieben dank ann alle die geschriben haben und einen schönen montag noch. :D
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.215
Hallo Hador,

das klingt sehr gut, und ich wünsche Dir, daß Du weiter machst mit dem nach Draußengehen! - Du hast ja jetzt gesehen, daß es geht
dadr.gif
...

Was mir noch eingefallen ist: Du könntest ja bei der Krankenkasse mal fragen, ob die eine Ernährungsberatung für Dich haben?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
also geistig gehts mir super.
aber körperlich bin ich selbst überrascht... ich habe mich als ich draußen war gesten und auch heute morgen richtig wohl in meiner haut gefühl und die kälte ist einfach abgeprallt. aber dann kommt die dumme überrschung.... meinen körper hat es voll erwischt. -_-
heute ist es wohl nichts mehr mit raus gehen aber bestimmt bald wider.
 
Beitritt
25.03.13
Beiträge
1
ich denke, dass nahrungsergänzungsmittel nicht den perfekten ersatz darstellen für eine gesunde ernährung, ich denke das sollte allen klar sein.

was man aber machen kann, ist nahrungsergänzungsmittel als zusatz zu sehen, also sollte man beruflich nicht in der lage sein sich ausreichend gesund zu ernähren oder es zeitweise sogar zu vergessen, können sie eine sinnvolle alternative darstellen.

ich selber habe selber auch schon mehrere sachen ausprobiert, da ich beruflich viel unterwegs bin. am besten liest man sich mal in das thema nahrungsergänzungen und überlegt genau wo und ob man was kauft.

liebe grüße
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.02.13
Beiträge
35
danke für deine antwort.
wie ich sehe hast du dich ja extra dafür angemeldet :D
 
Beitritt
29.03.09
Beiträge
26
Lieber Hador

Als erste reduziere dein Joghurt, oder lasse es vorläufig sein. Achte dass du Keine Homogenisierte Milch isst. (also nur aus dem Bioladen). Pasteurisiert kann sein.

Zweitens: reduziere dein Fleischverzehr und erhöhe Obst und Gemüse.

Drittes: Sonnenblumenöl-Schlürfen
lese hier: Heilung durch Sonnenblumenl - Menschen vital - EchoNET Nr. 1 Jahr 2003

Das mit dem Sonnenblumenöl wirkt wie ein Wunder.
Aber Achtung du musst auch mit Erstverschlechterung in ersten paar Tagen Rechnen. Da fangen die Abwehrkräfte zu erwachen, und werden gereizt.
Nur sich dadurch nicht Endmotivieren lassen.
Kann sein dass du dadurch auch der agoraphobie ade sagen kannst.

Du kannst durchaus paar Vitamine dazu nähmen. Es gibt von Eunova gute multivitamine.
Nach dem „Mega-winter“ was wir hinter uns haben kann es nicht schaden.

Liebe Grüße
Moni
 
Oben