Entzugssymptome

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
02.05.06
Beiträge
694
hi,
bin seid 5 oder 6 woche auf glutenfrei,milchproduktefrei,kaffeelos und auf einzwei mal alkoholfrei.
wielange dauert es für das körper ganz giftfrei ist.
bin seid zwei wochen also auch rauchfrei,wieder extra entgiftung.
und bin seid diese 6 woche angefangen sehr viel wasser zu trinken.

mein vermutung,zu wenig trinken,übersäurung--histamine wird vermehrt angemacht,körperliche probleme.bzw allergien

aber wen man anfängt waser zu trinken muss es körper von dehydration ers wieder hydratieren,könnte leider nicht finden wie lange das dauert,weil immerhin muss man erst alle gift eraus spühlen.

wer weiss das?
liebe grüss Soul.
 
wundermittel

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Muss mal sehen, wo ich hier Ingwer kriege. Vllt auf dem nächsten Wochenmarkt. Ausprobieren muss ich dann am Wochenende, wenn ich nicht arbeite. Nicht, dass mich meine Schüler für gedopt halten:fans:
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Soul

Die morphiden stioffe der Milch sind in einem maximal 2 Monaten draussen. Bei denen des Gluten dauert es normalerweise 3 bis 6 Monate, selten aber auch ein Jahr
 
regulat-pro-immune
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Ado berichte aber ,was du mit dem Ingwer ereicht hast,ja?
M.:kraft: :bier:
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Ingwer habe ich hier nicht bekommen, aber es ist auch so besser geworden. Ich hatte mich ja an glutenfreien Mehlen versucht und sie sind mir nicht bekommen. Zwar habe ich nicht "meine" typischen UV Symptome bekommen, aber dafür eine Übersäuerung, wie ich sie vor LowCarb kannte, mit Krämpfen durch Mg Mangel und schließlich eine migräneähnliche Attacke. Nun ist wieder streng LowCarb angesagt und meine Müdigkeit und die Gelenk- und Knochenschmerzen sind weg:bang:

Ginge auch Ingwer aus dem Glas? Sowas habe ich hier rumstehen. Nur falls ich es doch mal brauche?

LG
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.175
Hallo ADo,
hast Du eine Erklärung dafür, warum bei Dir mit LowCarb-Ernährung die Beschwerden wieder weggehen?
Wie genau sieht Deine LowCarb-Ernährung aus? Oder hast Du das weiter oben schon geschrieben und ich habe es nicht mitbekommen?

Zum Ingwer-Tee: es gibt ihn auch in Beuteln.
Mir bekommt er überhaupt nicht; ich bekomme Sodbrennen davon. Leider.

Grüsse,
Uta
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Ich habe damals vor etwa 3,5 Jahren mit Atkins Phase 1 begonnen. Schon in der ersten Woche brauchte ich keine Säurehemmer mehr und nach kurzer Zeit habe ich auch auf Gichtmittel verzichtet. Meine Blutwerte waren dann nach einem halben Jahr besser, als mit!
Relativ gleichzeitig hatte ich dann meinen UV Test und war schon sehr eingeschränkt. Aber in der 1. Phase ging es meinem Darm recht gut.
Irgendwann bin ich auf Logi umgeschwenkt. Das ging voll daneben, da wußte ich noch nichts von LI und FI:rolleyes: .
Mein LC sieht heute so aus, dass ich hauptsächlich Schwein, manchmal auch Schaf oder Kaninchen esse und selten Huhn und Ei (wegen der Verträglichkeit). Kohlgemüse geht nicht. Von Kartoffeln, auch in kleinen Mengen bekomme ich wieder Schmerzen in Armen und Beinen. Also gibt es andere Gemüse, wie Möhren, Gurke, Zucchini, Paprika, Tomate, Radieschen, Bohnen, Chinakohl (der geht) entweder roh der gekocht. Dressings gehen nicht, weil Zitronensaft und Essig auch tabu sind. Da kmmt dann nur Zwiebel drüber:eek:) und evtl Sonnenblumenöl. Leinsamen und Raps fällt auch aus wegen is nich. Gegen Olivenöl habe ich eine Abneigung.
Gewürzt wird mit Himalayasalz, Knoblauch und evtl Paprika rosenscharf.

Bei LC sind Gluten zum Backen ja erlaubt und wenn ich nicht jetzt durch den Versuch schlau geworden wäre, würde ich immer nocht behaupten, ich vertrage sie gut.

Warum meine Beschwerden mit LC weggehen? Hm, ich weiß es nicht genau, aber es gibt so eine Theorie über allgemeine Kohlenydratunverträglicheit/-Malabsorption. Vllt liegt es daran? Immerhin nehme ich mit KH gleich zu wie ein Weltmeister und die Zunahme steht nicht in Relation zur aufgenommenen Energiemenge. Außerdem habe ich wirklich jahrelang mit Verspannungen und Kopfschmerzen, die bis zu Blockaden (und nötiger Halskrause)gingen, gelebt. Das war mit LC vorbei und kam mit glutenfreiem Mehl wieder.
Im LC Forum ist auch jmd, der meint KH sei allgemein der Schlüssel zu Migräneattacken. Der hat auch gerade ein Buch darüber herausgebracht, (aber ich finde seine Einstellung ziemlich einseitig und verbissen.:greis: )

Andererseits gibt es viele! im Forum, deren Beschwerden unter LC ebenfalls weggingen.
LG
 
regulat-pro-immune
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo Ado
Hast du Dir die Blutgruppendiät schon einmal angesehen? Mir scheint, mit Deinen Unverträglichkeiten könntest Du die Blutgruppe 0 haben. Mir hilft es sehr, wenn ich mich an die Diät halte(neben der SCD-Diät), nur die bestimmten Sachen, gegen die ich allergisch bin, muß ich weglassen.
Bei Amazon (4 Blutgruppen, 4 Strategien für ein gesundes Leben) schreiben die Leute, die die Diät ausprobiert haben, durchwegs nur gutes darüber.

Liebe Grüße
Gaby
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Habe Blutgruppe A. Die 0 ist nur rezessiv vorhanden.
Habe schon mal über die Blutgruppendiät gelesen, aber irgendwie stimmts wohl bei mir nicht.:confused:

LG
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Bei mir stimmte die Blutgruppendiät auch nicht .Eigentlich hätte ich alles essen können ,die ich aber nicht vertrage.
Ado ,ich habe vielleicht was für dich.
Gehe mal auf die Seite :www.froximun.de . Vielleicht findest du hier was.
M
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ich möchte es nicht vorweg nehmen aber Froximun ist auch schon wieder so ein MLM Thema wo Abfall als Lebenswichtig und reale Formel gegen alles verkauft wird. Der Gewinn bleibt beim Pyramidenspiel mal wieder ganz oben stecken und Ärzte bekommen für die Empfehlung genauso wie die Kunden Provisionen. Es ist langsam zum Kotzen wie mit der einfachen Struktur von Menschen die Geldmaschine angeworfen wird.

Ich wiederhole:

bei Aloe Vera, Chlorella, Atlasprofilaxe, Kinotakara (u.A.) Pflaster und Froximun handelt es sich um sog. Multi-Level-Marketing Angelegenheiten bei der Gutgläubige (Ärzte/Patienten) um Ihr schwer verdientes Geld gebracht werden und sich so schnell um wirkliche Hilfe bringen weil die finanziellen Resourcen schnell verschlissen werden! Hinten am Ende ist der Kunde der Dumme!

Wie ich gerade sehen konnte auf der Site ist Marcus Stanton (ein Prince-Charming am Telefon) inzwischen Berater geworden. Ich habe Ihn vor einem Jahr noch privat in der Praxis erreicht aber jetzt hat er eine eigene Leitung geschaltet bekommen. Der Markt brummt wohl... man wird aber auch mit Informationen zugeschüttet (mehrlagiger Katalog nebst sofortigen "Sonderkonditionen") wenn man da anruft.
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Mike ich möchte dich ja nicht unterbrechen ,aber der der es uns vorstellte ,war ein HP und nicht daran interessiert sich mit uns eine goldene Nase zu verdienen .
Er arbeitet in Bremen in eigener Praxis und hat es schon gut bei Patienten angewendet .
Es ist mir als Pat .und als Heiler sicherlich sch...egal ,ob sich danmit irgentjemand eine goldene Nase verdient ,wenn es mit hilft.
Meinst du man bekommt heute überhaupt noch was umsonst ?
Wie können eigentlich froh sein, dass wir noch keine amerikanischen Verhältnisse haben ,wo es keine Krankenkasse der Solidarität gibt.
Falls du verstehst was ich meine.
M
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.175
mh, Maichen, was haben nun gerade die NEMs, die hier für teures Geld und nicht auf Kosten der Krankenkassen gekauft werden, mit amerikanischen Verhältnissen zu tun?

Gruss,
Uta
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Montag bin ich bei einer Klinghard Therapeutin. Da schaue ich mal, was sie sagt.
Trotzdem danke für den Tipp!

LG
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Wie kann es sein das Froximun hilft wo doch Atlasprofilax hilft und es bestimmte Basenpulver gibt die auch helfen und Chlorella das immer hilft und noch die Homöopathie die neben der Bioresonaz ja auch noch was zu bieten hat ?

Wie kann es sein das Froximun so sehr sehr viel besser ist als all die anderen (fragwürdigen) Verfahren ?

Hätten wir nicht die Zulassungspfliche und den Zoll dann würde ich mir die Produkte ALLE im benachbarten Ausland für ein paar Cent besorgen. Mehr sind Sie nicht Wert! Keine Chefetage, keine Aktionäre, kein subtiles Marketing, kein erschwindelten (erstunken und erlogene) Versprechen die ich eh nicht verifizieren kann von mir unbekannten Personen.

Bleiben wir einfach mal sachlich und erkennen das in Foren die gefundenen Kandidaten auch noch konzentriert für solche Produkte sitzen (besser geht es nicht!). Jetzt geht es darum wie ich die "wichtigen" und "Lebensnotwendigen" Informationen ins Forum schleusen kann. Ob das nun angeworbene Profis sind (Headhunter) oder einfach nur "Überzeugungstäter" ist völlig egal. Bereichern tut an der ganzen Geschichte eh nur eine Etage. Die, die den fetten Benz fährt un die Aktionäre befriedigen muss mit "guten Zahlen auf der Gewinn-Seite"! Vorsicht Froximun ist eine AG und da geht es !ausschliesslich! darum möglichst schnell möglichst viel Geld zu verdienen sonst kriegt man bei der Aktionärsversammlung (die auch von der Firma gesponsort wird) von den Aktionären den Hals rumgedreht wenn mal es nicht schafft sich vorher in die Karibik abzusetzten. Aktiengesellschaften sind gewinnorientierte Unternehmungen ohne Gewissen denn dieses sitzt jetzt in den weltweiten Geldwettbüros.

"The new way of Health" ist sehr destruktiv und kontraproduktiv weil jeder von seinem Produkt als die Lösung für alles und jeden überzeugt ist.
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Sag mal Mike ,kann es sein ,dass du gerade irgenteinen Frust auf der Seele hast ,den du loswerden mußt ?
Wie viele Firmen sind Ag s und leben von dem ,was sie vertreiben.Wie viele von denen sind Verbrecher ?Jede GMbH ist etwas Ähnliches .
Wenn du dies Präparat im Ausland billiger bekommst ,dann sage uns doch vielleicht wo. Wo wir es kaufen ist doch egal .Hauptsache es hilft.
Und nur das war mein Anliegen ,denn ich bin von dem HP eigentlich recht angetan gewesen.Verkauft hat er uns nichts.
Ich habe auch keine Aktien erworben und als "Täter" würde ich mich auch nicht bezeichnen ,zumal die Heck_Pharma mit den gleichen Zutaten ihre Kryptosan herstellt.Und auch Herr Heck mich von dem Stoff schon mal unterrichtete .
Also so ganz unseriös ist es nicht ,was ich hier sage .
Was die politischen Seiten angeht ,denn was Aktienbelange ja sind , so interessiert es mich eher mäßig.
M
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.175
Es geht doch hier gar nicht um Deine Seriosität, Maichen. Ich bin davon überzeugt, daß Du von dieser Firma überzeugt bist. Das ist auch Dein gutes Recht.
Wenn dem aber so ist, dann b eschreibe doch mal, warum genau diese Mittel von dieser Firma so großartig wirken im Vergleich zu anderen Mitteln mit praktisch den gleichen Inhaltsstoffen und Versprechungen dazu. Das fehlt mir an Deinen Postings.
Bei jeder Fortbildung kann jeder alles mögliche erzählen, ums so besser, wenn der Hp überzeugend ist. Wenn er verkaufen würde bei so einer Fortbildung, würde er wahrscheinlich baldigst Probleme mit irgendeinem Amt oder einem Wettbewerber bekommen. Also tut er es nicht...

Solche Fortbildungen sind immer sehr angenehm, und die "Promoter" wären keine, wenn sie nicht überzeugen könnten.
Ich merke das immer, wenn mein ARzt wieder eine Fortbildung gemacht hat, z.B. am schönen Tegernsee. Eine Zeitlang kommt er dann immer wieder auf das gerade neu kennengelernte Mittel oder die Firma; mit der Zeit gibt sich das wieder...
Gruss,
Uta
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Klaro habe ich Frust. Warum nicht, wenn man sieht wie immer agressiver hier langsam geworben wird. Das macht jede vernünftige Diskussion um Optionen gleich obsolet.

Über Aktiengesellschaften und deren Fähigkeit zur Integration in ein angeblich soziales Netz schweige ich mich mal aus. GmbH's sind jedenfall kein AG und haben auch nicht den Hauch von was ähnlichem. Das ist aber ein Vergesellschaftungsprobleme eines stocknüchternen profitorientierten Handels.

Das Thema Krankheit ist, auch wenn es den Anschein hat, kein Gut. Es ist (nach meinen Auffassung) keine handelbare Größe (wobei der neu erfundene virtuelle Emmissionshandel ja eher dagegen spricht). Ich kann mir Gesundheit zumindest nicht im Tütchen nicht kaufen! Wenn dem so wäre würden alle Leute eine Pille namens "Superhealth" schlucken und das Thema wäre gegessen.

Ich würde, wie bereits einleitend erwähnt meine Produkte gerne im Ausland (Herstellungsland) kaufen weil es zumeist dort sehr viel billiger ist. Geht aber nicht weil der Zoll dermaßen draufschlägt das es sich nicht wirklich in sog. Mindermengen lohnt. Hier werden Zwischenhändler, Verpackungskünstler und Marketingexperten zwischengeschaltet und wollen alle vom Kuchen Ihre Schnitte abhaben. Das Produkt wird künstlich verteuert so das ungesehen von Endverbraucher Gewinne abgeschöft werden. Auch wenn ein Produkt sich als absoluter Müll herausstellen sollte (Langzeituntersuchungen) würde das Produkt weiter mit den gleichen Instrumenten beworben weil die Aktionäre es fordern würden. Aktien bringen zwar Geld aber machen auch gleichzeitig Abhängig. Diese Abhängigkeit von Aktionären nd Sponsoren verwischt den Faktor einer realen Auslese durch die Unbrauchbarkeit eines Produktes und verdrängt Nieschenmärkte die sich so nicht bewerben können. Bestes Beispiel ist hierfür Stevia. Ein kleiner unscheinbarer Markt bei den kaum Gewinne fliessen und sogar "von oben" Druck ausgeübt wird. Das Zeug das ich bekomme ist in billige Tütchen abgefüllt und die Verpackung ist ein dünner Karton. Das reicht völlig! Keine Extras, Aufklärungsbroschüren und wg. der künstlichen Lieferengpässe sogar zu Lasten des lokalen Vertreibers/Verteilers zumeist noch was extra als Dankeschön. So sollte in meinen Augen der "echte" Handel stattfinden.

Ausserdem ist der Aktienhandel keine politsche Angelegenheit sondern es werden fast alle Werte an allen Aktienumschlageplätzen der Welt verkauft und angekauft. Damit wäre die Aktie als Anlage sogar Währungsunabhängig aber sicherlich politsch unabhängig sofern keine Partei eine Aktie erworben hat.

Es ist schade zu erkennen das Menschen die Empfehlungen "guten Gewissens" geben eigentlich von Tuten und Blasen kein Ahnung haben.

Ich habe aber eigentlich eine recht einfache Frage gestellt:

Wie kann es sein das Froximun so sehr sehr viel besser ist als all die anderen (fragwürdigen) Verfahren ?

die immer noch unbeantwortet ist.

Meine Meinung ist, das mit Produkten die für die Gesundheit hergestellt werden auch eine Komission einen maximalen Gewinn erlauben. Hier greift der neulich ausgestrahlte Panoramabericht über die Pille für 8000 Euro. Auch wenn ich kein Apostel bin würde ich mich um etwas Anstand und Sitte im Bereich der Gesunderhaltung oder deren Wiederherstellung freuen. Soviel zum Thema "Frust!".

Das Gesundheitssystem müsse transparenter werden, und es müsse mehr Wettbewerb geben.
Peer Steinbrück (amtierender Finanzminister der BRD) am 18. Juni 2006 zur www.welt.de/data/2006/06/18/922050.html
(schlimm genug das das jetzt erst auffällt! es gibt so einiges was der dringenden Revision unterlegt werden sollte...)

Anzeige
kaufen Sie Aqua Zelolithe in reinster Qualität für 6,90€/Liter! Dann fein zermörsern und schlucken... fertig! Ganzer Jahresvorrat für unter 10€!
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
ja mein lieber ,und ganz so ist es eben nicht ,zum thema aktiengesellschaft darf ich dich ein wenig unterrichten ßsie ist im grunde genommen nichts anderes als eine gmbh. ja,so leid es mir auch tut ,aber sie ist eine form des unternehmens.wenn jemand ein unternehmen gründen will und kein geld hat aber eine gute idee,so sucht er sich geldgeber und das kann in form von aktien sein. nicht jeder aktiengeber ist ein schwein ,so wie du es hier darstellst.
wenn du schon frust losläßt ,was ich auch verstehe, dann solltest du aber auch richtig argumentieren und nicht falsches erzählen .
ja und wenn jemand solche zeolithe wie du sie uns andrehn willst nimmt ,dann soll er doch ,ich kaufe mir die tabletten in der apotheke unD nicht wie du behauptest als mlm -produkte.:idee:
froximun kauft man nämlich in der apo.
warum dies nun besser ist als andere? das muß es nicht sein ,aber nicht jeder nimmt das gleiche vitamin b ein und warum soll dann jeder die gleiche ausleitungsmethode machen. froximmun kann man wunderbar mit anderen verfahren wie ozontherapie zum beispiel kombinieren .natürlich auch mit anderen .und das ist weder schlecht noch was besonderes.
aber vielleicht die herstellung oder das herstellungsverfahren .das macht vielleicht etwas aus.
M
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Oben