Energetik, Geomantie, Radiästhesie, Pendeln etc.

Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo, einen Gruß an alle und an den Moderator dieser Rubrik;) ,

ich habe es ja schon mal anklingen lassen. Irgendwie wird öfter über die Feinheiten zu diesem Themenspektrum gesprochen. Mir fehlt es noch an einer systematische Darstellung, einer Begriffsbestimmung und Erklärungen dazu.
Auch zu der Methodik bzw. den "Methodiken".

Ich skiziiere mal meine Fragen:

Was ist eigentlich Energetik?
Was ist Geomantie?
Was ist Radiästhesie?
In welchem Bezug/ Verhältnis sind sie zueinander zu sehen?
Was unterscheidet die Methode des Rutengehens von der des Pendelns?

Über ein paar Erklärungen dazu würde ich mich sehr freuen!
Herzliche Grüße von
Leòn
 
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Hallo Leòn,

Die Bergriffe Radiästhesie und Radionik beschreiben eigentlich dasselbe Phänomen:
a) Radiästhesie: Der "Pendler" ist Empfänger und das "Objekt" der Sender.
b) Radionik: Der "Pendler" ist der Sender und das "Objekt" der Empfänger.
In beiden Fällen wird auf der Schwingungs/Informations-Ebene gearbeitet.

Bei a) sind Pendel oder Rute reine Anzeigeinstrumente, bei b) hingegen Hilfsmittel zum "aufschwingen" der Information.

Geomantie: Erdmagie, altgr. geo = Erde, mantie = Weissagung, also in etwa Weissagung aus der Erde, was der heutigen Anwendung kaum gerecht wird. Die Geomantie ist die eigentliche ureigenste hiesige Variante des Feng-Shui. So stellt der geübte Geomant fest, was in Harmonie zu den in der Natur wirkenden Kräften steht, und was ihnen zuwiderläuft.

Energetik: Es ist die Beschäftigung mit der Vielzahl von Dingen, die alle mit der Energie und dem Energiefluss zu tun haben. Der Energetiker - so wie ich den Begriff anwende - befasst sich mit der Lebensenergie, auch Chi, Prana, Orgon genannt und mit deren Anwendungsmöglichkeiten. Dabei spielen die obigen Begriffe alle mit hinein im Sinne von Werkzeugen oder Methoden. Energetik selber ist also kein bestimmte Methode, sondern eine Bezeichnung für eine Vielfalt von Dingen, die man zu früheren Zeiter der Magie zugewiesen hätte.

Der Begriff Magie in seiner heutigen Bedeutung bezeichnet eine Tätigkeit, die in den Energiehaushalt eines Individuums oder eines Objektes manipulativ eingreift, unabhängig davon ob es sich um "weisse" oder "schwarze" Magie handelt.

Heilverfahren, die auf die Wirkung von Informationen und Schwingungen basieren, sind für mich energetische Verfahren: So gesehen ist auch die Homöopathie ein energetisches Verfahren, ebenso die Körblertherapie. So auch ein Tischgebet, das die energetische Qualität der Speise beobachtbar verändert. Ebenso gehören Strichkombinationen (Formenenergie) in dieses Gebiet... aber auch Steinsetzungen (Menhire) und Steinkreise, bzw. Steinreihen.

herzlichst - Phil :)


Reicht das fürs erste?
 

Bei Wasseradern/Erdstrahlen kann der Baubiologe hilfreich sein

Wasseradern und Erdstrahlen, die sich dort befinden, wo wir uns lange aufhalten, können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen verschiedenster Art führen.

Am Schlafplatz als Ort, wo wir uns einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört Energie tanken wollen, sind wir besonders anfällig. Wir sind der Störung sehr lange Zeit an der immer gleichen Stelle ausgesetzt und dies zum Zeitpunkt, wenn der Körper sich regenerieren möchte und dies somit nicht optimal möglich ist.

Ein Baubiologe kann Vorkommnisse von Wasseradern und Erdstrahlen feststellen. So kann man die Lage des Schlafplatzes beurteilen und entsprechend auf verschiedene Arten reagieren.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
30.11.04
Beiträge
1.695
Hallo Leon und Phil !

Hallo UMA!

Interessante Sache, die auch mein Interesse gefunden hat.
Habe für mich mal die Antworten von Phil etwas umsortiert und nur geringfügig geändert(siehe unten).

Idee! Diese aufklärende Beschreibung(Systematik) evtl. auch ins Wiki zu portieren. Sicher wäre da noch mehr zu zu sagen, bzw. abzuklären. UMA hat ja da ein Start mit "Geopathie" gemacht, da würde es ja gut hinpassen(als Ergänzung), oder ?





.................................................................................
GEOMANTIE

Definition: Erdmagie, altgr. geo = Erde, mantie = Weissagung, also in etwa Weissagung aus der Erde. Das wird den heutigen Anwendung aber kaum gerecht.

Die Geomantie ist die eigentliche ureigenste hiesige Variante des Feng-Shui. So stellt der geübte Geomant fest, was in Harmonie zu den in der Natur wirkenden Kräften steht, und was ihnen zuwiderläuft.

Der Begriff Magie in seiner heutigen Bedeutung bezeichnet eine Tätigkeit, die in den Energiehaushalt eines Individuums oder eines Objektes manipulativ eingreift, unabhängig davon ob es sich um "weisse" oder "schwarze" Magie handelt.



ENERGETIK:
Es ist die Beschäftigung mit der Vielzahl von Dingen,
die alle mit der natürlichen Energie und dem zugehörigen Energiefluss zu tun haben.

Energetiker befassen sich mit der
- Lebensenergie, auch
- Chi,
- Prana,
- Orgon
genannt und mit deren Anwendungsmöglichkeiten. Dabei spielen die obigen Begriffe alle mit hinein im Sinne von Werkzeugen oder Methoden. Energetik selber ist also kein bestimmte Methode, sondern eine Bezeichnung für eine Vielfalt von Dingen, die man zu früheren Zeiter der Magie zugewiesen hätte.

Hier eine kleine Systematik einiger Methoden bzw. Werkzeuge zur Abfrage von Zuständen auf der Schwingungsinformationsebene(z.B. durch einen Pendler):

- Radiästhesie (Mensch ist Empfänger, Objekt ist Sender)
( Pendel oder Rute, werden als Anzeigeinstrument genutzt)

- Radionik (Mensch ist Sender, Objekt ist Empfänger)
( Pendel oder Rute, sind Hilfmittel zum Aufschwingen)


HEILVERFAHREN:
Heilverfahren, die auf die Wirkung von Informationen und Schwingungen basieren, sind z.B.:
- Homöopathie
- Körblertherapie
- Tischgebet(...energetische Qualität der Speise beobachtbar verändert)
- Strichkombinationen.(Formenenergie)
- Steinsetzungen(Menhire)
- Steinkreise, oder Reihen(Adersteine)
- Psycho Kinesiologie (?)
- ...
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Phil, hallo nobix,

ich danke Euch beiden ganz herzlich für Eure Antworten! :)
Das werde ich jetzt erst mal "verdauen". Dann habe ich bestimmt noch ein paar Nachfragen!

Herzliche Grüße von
Leòn

 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.918
In der Überschrift steht auch "Pendeln".

Hier wird eine Anleitung zum Erlernen des Pendelns gegeben:
- BRIEF AN ROBIN -

Es muß ja keiner machen, aber es kann schon ganz schön spannend sein. Da auch pendelnder oder sonstwie testende Therapeuten Menschen mit Stimmungsschwankungen, guten und schlechten Tagen sind, bin ich inzwischen der Meinung, daß selbst pendeln oft mindestens genauso aussagefähig ist wie das "Fremdpendeln", zumal das sowieso immer nur ein momentanes Ergebnis bringt, das sich schnell wieder verändern kann.

Gruss,
Uta
 
Oben