Die (u.a.) Anti-Krebs-Wirkung von Granatapfelsaft

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
10.992
Hallo,

das ist garnicht neu, kommt aber jetzt auch in den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern (z.B. kürzliche Visitesendung) und in Arztpraxen/Krankenhäusern (z.B. der komplementärmedizinisch-onkologischen Sprechstunde des UKE in Hamburg an). Meist ist die Rede von der Wirkung gegen Prostatakrebs, aber auch gegen andere Krebsarten (u.a. Brust-, Haut-) wird eine Wirkung angenommen, ebenso gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dabei scheint die Studienlage schon recht fundiert zu sein.

Da es sich um ein starkes Antioxidans mit vielen potenten sekundären Pflanzenstoffen handelt, ist es sicherlich auch zur Vorbeugung etwas wert. In Bezug auf die Anti-Krebs-Wirkungen scheinen insbesondere der Gesamt-Polyphenol-Gehalt und der Gehalt Punicalagin eine Rolle zu spielen. Die Qualitätsunterschiede der erhältlichen Säfte sind diesbezüglich erheblich.
In einer großen Reihenuntersuchung (Fischer-Zorn und Ara, 2007) ergaben sich wichtige Ergebnisse: Der Wirkstoffgehalt (= Polyphenole) schwankte bei Frisch/Direktsäften zwischen 904 bis 2067 mg/l (Median 1409 mg/l). Die Säfte aus Konzentrat wiesen einen höheren Antioxidantien-Gehalt (Median 2288 mg/l) auf, aber auch hier schwankte der Gehalt zwischen 897 bis 4265 mg/l Polyphenole. Das Risiko, einen wirkstoffarmen Saft zu erwerben, ist hoch, was sich z. T. auch in unserer Untersuchung zeigt. Der aromatisch-fruchtig-herbe Geschmack ist ein wichtiges Erkennungskennzeichen.
Quelle: Granatapfelsaft - Gesundheitsratgeber - Granatapfel-Produkttest

Von der Firma Voelkel (ein "Saftladen" ;) - die Säfte gibt es wohl in jedem Naturkostladen) bekam ich per Mail die Info, dass die letzte Messung ihres Granatapfelsaftes den sagenhaften Wert von 4000mg/l Gesamtphenolgehalt ergab.

Drei Links zu Videos, die mit der kürzlichen Visitesendung zusammen hängen, finden sich derzeit noch hier: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Krebs-So-kann-Ernaehrung-helfen,krebs308.html

Hier in der Rubrik wurde der Granatapfel immer mal wieder erwähnt, z.B

http://www.symptome.ch/vbboard/krebs/87501-erste-hilfe-krebs-weiterfuehrende-infos.html#post654576
http://www.symptome.ch/vbboard/krebs/81864-bitte-um-hilfe-brustkrebs.html#post601304
http://www.symptome.ch/vbboard/krebs/109525-multiples-myelom-and-vit-b17-7.html#post947195 (dort zwei weiterführende Links)
http://www.symptome.ch/vbboard/krebs/98136-chemotherapie-verweigerer-10.html#post833801
http://www.symptome.ch/vbboard/kreb...-alternativer-krebsbehandlung.html#post528560

das Thema aber nie vertieft.

Gruß
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben