Cholesterinwert was sagt Ihr ?

Themenstarter
Beitritt
14.06.07
Beiträge
65
Hallo,

mein Cholesterin liegt bei 305.
HDL 105
LDL 179
/1,7.

Weibl.
60 J.
153 cm
50 kg.

Kein Risikofaktor.
Sportlich.
Gesunde Ernährung.

Was sagt Ihr dazu,soll ich was tun,oder nicht ?.

LG Elfchen
 
wundermittel
Beitritt
29.09.12
Beiträge
883
also dein hdl cholesterin finde ich ganz gut. ;)

was das ldl und gesamtcholesterin anbetrifft, da kenn ich mich leider nicht so gut damit aus, aber es finden sich sicherlich noch user mit brauchbaren antworten.

übergewichtig bist du auf jeden fall nicht, habe momentan auch ca 50 kg.

lg catlady ;)
 

Malve

Hallo Elfchen,

mit einem HDL von 105 befindest Du Dich in einem sehr günstigen Bereich.

In der Regel berechnet man den Quotienten von LDL/HDL; dieser liegt bei Dir mit 1.7 weit unter der Risikogrenze
Bei gesunden Erwachsenen ohne Risikofaktoren, so gibt die Europäische Atherosklerose Gesellschaft an, gelten LDL/HDL-Werte bis 3,5 als in Ordnung. Wer zwar gesund ist, aber Risikofaktoren aufweist, sollte einen LDL/HDL-Wert unter 3,5 haben. Für KHK-Kranke gelten noch strengere Maßstäbe. Deren LDL/HDL-Wert sollte sogar unter 2,5 liegen.
LDL/HDL-Quotient im Blut - Laborwerte-Lexikon A-Z - jameda

Von daher sehe ich keinen Anlass zur Sorge.

Liebe Grüße,
Malve
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
14.06.07
Beiträge
65
Na Klasse,letztes Jahr wollte mir mein Hausarzt,bei fast gleichen Werten,Statine aufschwatzen.Habe mich natürlich geweigert.

Danke für die Infos.

LG Elfchen
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.371
Hallo Elfchen,

auch ich sehe da keinen Handlungsbedarf!

Die möglichen Nebenwirkungen können ganz erheblich sein, bei Inegy 10/20 -einem üblichen Cholesterinsenker- zB:
10% der Anwender
*Muskelschmerzen
1%
Störung Blutgerinnung, Blutharnsäure, Eiweiß im Urin, Gewichtsabnahme, Schwindel, Kopfschmerz, Kribbeln, Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfalkl, trockener Mund, Sodbrennen, Hauausschlag, Juckreiz, Gelenkschmerz, Muskelschmerz, Spasmen, Müdigkeit, Schwellungen in Gliedmaßen, Schlafstörungen.....

Natürlich gibt es gegen die oben aufgeführten Nebenwirkungen auch hervorragende Medikamente:ironie:
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.07
Beiträge
65
Danke Euch,

um so zu bleiben wie ich bin,also wieder keine Chemiekeule:eek:.
Bin mal gespannt wie das weiter geht.
Gestern wollte mir jemand einen Senioren Notruf aufschwatzen:schock:
Das Alter,heißt wohl für viele=krank und tüdelig.

LG Elfchen
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.371
Hallo Elfchen,

das mit dem Hausnotruf kommt ganz auf Deine Situation an. Wenn Du allein lebst und nicht regelmäßig jemand in Deine Wohnung kommt, ist so ein Ding -vorausgesetzt man hat es wirklich bei sich und man drückt auf das Knöpfchen- im Falle eines Falles wirklich hilfreich.
Gibt es schon für wenig Geld : Hausnotruf bundesweit | Kosten | Beratung sogar mit Schlüsselsafe (die Wohnungstür bleibt heil).

Ps:...ich mache zu diesem Thema in der Rubrik "Soziales Umfeld" einen neuen Thread auf um auch mal über diese Möglichkeiten zu informieren und diskutieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

macpilzi

mein Gesamtcholesterin lag schon mal bei 430 und ich habe mir damals auch nichts aufschwatzen lassen. mittlerweile ist er bei 240. denke dein Wert ist völlig ok. es gibt immer einen Grund wieso der Cholesterinwert erhöht ist. da hilft es nicht, einfach auf Dauer einen Cholesterinsenker einzusetzen. man sollte ggfls. nach der Ursache suchen und erst mal schauen wie der Wert in ein paar Monaten ausschaut.

lies dich hier mal ein Zentrum für Gesundheit: Die Cholesterin-Lüge
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.371
Im Zuge einer Routineuntersuchung wurde vor etwa 30 Jahren bei mir auch der Cholesterinwert ermittelt. Als das Ergebnis vorlag, rief mich mein Hausarzt an und meinte, dass ein Messfehler vorliegt. Er wiederholte den Test. Das Ergebnis blieb aber gleich: Gesamtcholesterin 3500 , HDL nicht nachweisbar. Ich hätte nach seiner Meinung also tot sein müssen, fühlte mich aber fit. Das blieb auch so bis er Cholesterinsenker einsetzte. Ab da hatte ich Schwierigkeiten und setzte die Medikamente wieder ab.
Mit der Zeit sank LDL und HDL stieg an. Heute sind die Werte im Normbereich. Warum das damals so war, konnte nie ermittelt werden.
 
Beitritt
17.01.09
Beiträge
469
Hallo, Elfchen,

eine Bekannte meiner Eltern hat Werte um 500.
Sie ist fit und schlank, über 80, sieht wesentlich jünger aus.

LG,

ChriB
 
Oben