Benommenheit u. pelzige linke Hand seit 3 Monaten nach Zahnarzt

Beitritt
15.06.09
Beiträge
357
Ich würde Dir nur empfehlen, den Backenzahn rausziehen zu lassen und dies bei einem anderen Zahnarzt.
Auch ich hatte Probleme mit einer Spritze, war nachher sehr belämmert. Ein Backenzahn wurde gezogen, welcher unter einer Krone gefault hatte. Kurz danach entzündete sich das gesamte Zahnfleisch, und ich konnte nichts mehr essen. Mein Mann ist mit mir zu Notfall-Apotheke gefahren und Spülungen gegen Zahnfleischentzündung geholt. Keine Salbe, nichts half mehr. Eine Woche später zu meinem Hausarzt, der einen Abstrich von der Zunge machte. Und was war es? Pilz!!!. 2 Wochen Pilztabletten gelutscht und weg war's.
 
wundermittel
Beitritt
31.10.15
Beiträge
824
Hallo
Ich stimme Oregano zu.
Ich bin immer pro forma als erstes zum Orthopäden gegangen. Viele bildgebende Verfahren und wenig substantielle Aussagen. Das ist so. Manuelle Untersuchungen sind mittlerweilen eine Rarität. Bilder liefern Läsionen. Die hat jeder. Ob diese Läsionen schuld sind am momentanen Symptomenkomplex, das ist ein ganz anderes Paar Schuhe.
Physiotherapeut der natürlich ein Osteopath auch ist; Einen, der es kann. Wie gesagt: Du solltest schon parallel auf mehreren Ebenen suchen. Ausschliessen, was auszuschliessen ist und restliches weiterverfolgen.
Grüße, Bizzi
 
Themenstarter
Beitritt
17.08.18
Beiträge
11
Hallo
Du solltest schon parallel auf mehreren Ebenen suchen. Ausschliessen, was auszuschliessen ist und restliches weiterverfolgen.
Grüße, Bizzi

Also hab jetzt mal ein bisschen abgewartet ich war am 24 August die Füllung rausnehmen und Zement ist rein gemacht, direkt nach der Behandlung war mir extrem schwindelig also es war deutlich schlechter allerdings nach 2 Tagen waren meine Finger besser (kleiner Finger und hälfte Zeigefinger und untere handseite sind ja am Kribbeln/Kitzeln/Taub wenn man sie anfässt). Bin noch parallel in der Physio weis also nicht ob es davon kommt oder davon das die Füllung raus ist.. der Zahnarzt meinte er möchte gerne alle Betäubungsspritzen abtesten lassen weil er auch merkte das es mir danach anders ging als vor der Behandlung und es in seltenen Fällen auch zu längeren Folgen von einer Betäubung kommen kann. Das ganze dauert denke ich 1-2 Wochen dann wäre der nächste Schritt den Zahn zu ziehen, allerdings hab ich mir jetzt nochmal genau angeschaut wo der liegt und man würde ihn schon deutlich sehen wenn ich lache was mir echt Gedanken macht das ich wirklich 100% sicher bin das dies die Ursache ist und ich nicht unnötig den Zahn ziehe.


Neurologisch wurde ja alles abgesichert
Halswirbel auch bin mir immernoch sehr unschlüssig was ich tun soll habe noch nirgends gelesen dass das Problem mit den Fingern von einem Zahn kam, da die Füllung ja raus ist allerdings weis ich nicht ob sie wirklich ganz raus ist weil er immer wieder betont hat das die Füllung exakt die selbe Farbe wie der Zahn hat bin ich mir einfach unsicher
 
regulat-pro-immune
Beitritt
31.10.15
Beiträge
824
Hallo, Patrick
Ich weiss wie schwierig diese Problemfindung ist. Ich habe dann drei verschiedene, anerkannte kinesilogische Tester aufgesucht.
a.) einen Orthopäden, Prof.Dr. med; Muskeltest. Ergebniss : Zahn raus und das schnell.
b.) eine sehr bekannte Physiotherapeutin. Dasselbe Ergebniss, auch mit Muskeltest.
c.) eine Heilpraktikerin mit ihrem Bioresonanzgerät. Da war auch dieser Zahn der Übeltäter. Wir haben ewig ausgeleitet.
Mir war dann alles klar. Der Schulmediziner darf auf sowas aber nicht tätig werden und macht sich auch strafbar. Leider sagen die Leitlinien dass die Zahnreihe um jeden Preis erhalten werden muss. Die Leidtragenden sind wir.
Ich weiss nicht wie das Drama weitergegangen wäre, wenn nicht die Entscheidung für Prothesen das ganze aufgelöst hätte.
Hier sind zwei Schematas von Zahn-Organbeziehungen. Vielleicht hilfts weiter. Tief reindenken musst Du Dich selbst.
Dr. med. dent. Wolf Brockhausen, Bochum, Ganzheitlich-naturheilkundliche Zahnmedizin
Eine andere gute Bezugstabelle: https://www.homoeopathie-online.info/homoopathie-in-der-zahnmedizin-vom-zahn-zum-organ/
Für diese benötigst Du dieses alte Nummerierungsschema:
https://www.zahnarzt-zahnbehandlung.com/index.php/zahn/zahnschema-gebissschema?showall=1&limitstart=

Vielleicht ist dieser Arzt in Heidelberg ein Scharlatan. Vielleicht auch nicht. Wenn Du ihn Dir leisten kannst, könnte eine Diagnose nach unkonventioneller Art nicht schaden. Entscheiden kannst Du ja hinterher immer noch anders.

2.)
Neurologisch wurde ja alles abgesichert
Ein Neurologe findet selten die Wahrheit. meistens findet er nix. Wir haben aber trotzdem massive Symptome und spinnen nicht.
Physiotherapeuten. Die können es wenigstens. Finden was zu finden ist. Vor allem die HWS ist immer für jedes Unheil gut, genauso wie eine Unverträglichkeit auf die Füllungen und Betäubungsmittel. Lass das ganze Zeug bei einem Kinesiologen oder Heilpraktiker Deiner Wahl testen. Du musst es ja nicht glauben aber vielleicht dients der Wahrheitsfindung.
Grüße, Bizzi
 
Oben