Benötige Hilfe: Histamin-Intoleranz oder nicht?

Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Thema Vitamin können wir auch gern an den Nagel hängen, denn ein Mangel würde sich doch anders äußern. Bin mir auch recht sicher, dass da keine gravierenden Mängel vorliegen.

Ich bin sicher, das ist bei Vielen ein großer Irrtum.

Last doch einmal ein paar der wichtigen Nährstoffe ( von den ca 47 Essentiellen ) messen. Zink, Selen, D3 , B-Vitamine , Aminosäuren.....
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
22.01.12
Beiträge
353
Huhu Kayen, genau so sehe ich das aber die Nems und Vitamine gehören für meinen echten Weg auch noch dazu!!!ohne Folsäure zb geht es noch nicht ,die brauch ich noch um mein Darm zu flicken:D bin aber schon dabei abzubauen ,VC brauche ich nur noch 2 bis 3gr am tag und es geht mir sehr gut damit !
mir hat auch die richtige lebensmittelfolge sehr viel gebracht:) esse morgens eine riesige Schüssel Obstsalat (vor 1Monat noch undenkbar)
kombiniere hochwertiges Eiweiss mit Gemüse und ich habe keinen Durchfall und keine Winde mehr und das ich für mich der echte Weg, nach so vielen Jahren!
Liebe Grüsse
fastwievonselbst
 
Themenstarter
Beitritt
26.06.12
Beiträge
20
Wie erwähnt, momentan läufts prinzipiell nicht so schlecht - gestern und heute waren aber wieder nicht so schön. Durchfall, Bauchgrummeln, Völlegefühl, vor allem Darmwinde. Alles ohne erkannbare Ursache, habe nix anderes, als die 2 Wochen davor gegessen. Das ist ja das, was mich so kirre macht. Ich habe das Gefühl, dass es da nirgends Zusammenhänge gibt. Es kommt und geht, wie es lustig ist. Vielleicht habe ich ja auch Darmpilze, die so viel "Luft machen" ...

Dazu kommt dann und wann, dass man Magen übersäuert ist. Es kann sich nicht entscheiden, ob es träge geht oder dann wieder zu viel Säfte da sind. Das kapiert doch keiner. Habe auch nirgends direkt Schmerzen an einem Punkt. Vielleicht trinke ich auch zu wenig. Keine Ahnung. Ich probiere seit 3 Monaten alles mögliche aus und irgendwie passiert nichts.

Meine letzten Blutwerte waren 1a, da haben wir diverse Elektrolyte getestet. Mangel an Vitaminen schließe ich echt aus, eigentlich auch Mineralmangel. Wenn sowas wäre, was soll denn da fehlen?

Nervt mich heute wieder mal alles extremst!! Zerrt an den Nerven. Frage mich wenn der Körperterror mal wieder aufhört. Irgendwas is immer habe ich das Gefühl :traurig:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo ,

Meine letzten Blutwerte waren 1a,

...was wurde denn gemessen ? Hast Du Werte da?

Wenn die Elektrolyte schon aus dem Ruder wären, wird es ernst. Der Körperstoffwechsel tut alles dafür , das diese Werte stabil sind.So holt er sich fehlendes Calzium aus den Knochen, fehlende Aminosäuren aus den Muskeln....

Histaminintoleranz hat oft etwas mit Mängeln zu tun.....zum Einen, weil immens höherer Verbrauch durch andauerndem Stress und zum Zweiten kommt durch gestörte VErdauung nicht genug nach. Normwerte und Empfehlungen gelten für Gesunde.....

Eine halbe Stunde Stressbewältigung soll 500 mg Vit C verbrauchen.....das ist ein Vielfaches der DGE Empfehlung zur Tagesaufnahme.....

Was hast Du denn konkret gegessen ?

LG K.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.882
Huhu Kayen, genau so sehe ich das aber die Nems und Vitamine gehören für meinen echten Weg auch noch dazu!!!ohne Folsäure zb geht es noch nicht ,die brauch ich noch um mein Darm zu flicken:D bin aber schon dabei abzubauen ,VC brauche ich nur noch 2 bis 3gr am tag und es geht mir sehr gut damit !
mir hat auch die richtige lebensmittelfolge sehr viel gebracht:) esse morgens eine riesige Schüssel Obstsalat (vor 1Monat noch undenkbar)
kombiniere hochwertiges Eiweiss mit Gemüse und ich habe keinen Durchfall und keine Winde mehr und das ich für mich der echte Weg, nach so vielen Jahren!
Liebe Grüsse
fastwievonselbst

Hallo fastwievonselbst:)

freut mich das zu lesen, bekomme jetzt auch gerade Hunger auf einen leckeren Obstsalat. Beschränke mich jedoch erstmal nur auf Einzelobst, wegen Kreuzreaktionen. Erdbeeren gingen bei mir auch schon sehr gut. VC kann ich nur abends nehmen, da ich mich nach Einnahme vor Müdigkeit unmittelbar ins Bett legen muss. Zum Darmflicken nutze ich momentan Lecitin, hoffe mal das flickt auch.

Viel Freude weiterhin auf Deinem Weg.:)
Herzlichst
Kayen
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.882
ist das dann halt in den Braustabletten drin, die man sich in die Trinkflasche haut.

Gluten gibt es als Test und da werden die Antikörper aus dem Blut getestet. Der Test ist glaube zu 98% sicher - . Habe auch das Gefühl, dass ich manchmal bei Alkohol etwas stark reagiere. Mir ist dann nicht selten früh saumäßig warm im Bett.

Wie ist das denn bei Euch, die HIT haben? Reagiert der Körper da direkt auf die Sachen, die ihr esst oder ist kann das auch völlig zeitversetzt bzw. in unterschiedlichem Kontext reagieren? Das würde mich schon mal interessieren, um der Sache vielleicht etwas näher zu kommen.

Bei mir reagiert der Körper manchmal sofort, dann auch mal zeitversetzt.
Bzgl. Darm würde ich kein Wasser mit Kohlensäure trinken und auch keine Vitamin-Brausetabletten nehmen.
Ein bisschen davon könnte den Tag zu nichte machen, ich bekomme da auch Blähungen.
Weiterhin würde ich mal 2 Wochen glutenfrei essen; es gibt genügend Alternativen, da man, trotz Negativ-Test, glutensensibel reagieren kann.
Und: erst wieder etwas Alkohol versuchen, wenn der Körper Ruhe gibt, dann kannst Du sehen inwieweit Du Alkohol überhaupt verträgst.

Herzlichst
Kayen
 
Beitritt
22.01.12
Beiträge
353
Hallo liebe Kayen,
das mit den Kreuzreaktionen kenne ich von meinem Mann ! Heuschnupfen-Gräserpollen,Tierhaare und Neurotermitis,ist manchmal ein Kreuz mit der kocherei und dem Einkauf aber das kennst Du ja bestimmt auch;) was nimmst du denn noch für deinen Darm? das mit der Folsäure habe ich von KK und ich muss sagen es hilft tatsächlich !! man klammert sich ja an jeden Strohhalm und viel schlimmer konnte es nicht werden:D
Was ich nicht ganz verstanden habe ist warum Du das VC so schlecht verträgst?? wünsche Dir alles Liebe dieser welt und hoffe das es dir auch bald besser geht:)
LG
fastwievonselbst

PS wenn es dich interessiert; Optimized Folate (L-Methylfolate) von LifeExtension:wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo Kayen,

VC kann ich nur abends nehmen, da ich mich nach Einnahme vor Müdigkeit unmittelbar ins Bett legen muss.

Dann verträgst Du Dein Präparat nicht.ZUsatztstoffe ???? Nach den Infusionen ging es mir jedesmal so, ansonsten vertrage ioch das Calziumascorbat bestens....


Zum Darmflicken nutze ich momentan Lecitin, hoffe mal das flickt auch.

Lies doch einmal, z.B. bei Wikibooks, Pharmawiki u.ä. welche Cofaktoren für welche Prozesse gebraucht werden. Da habe ich damals begriffen , wie wichtig die Folsäure für Darm, Leber und Co ist.....wo ich so tiefe WErte hatte. Die sind trotz jahrelanger Ergänzung als aktive Form zwar viel besser, aber ich kann noch gebnrauchen...wird also viel verbraucht. Folsäuremangel isst sehr verbreitet. GRüne Blätter ist kaum einer frisch genug ( Normalfall ) und beim Kochen wird es zerstört .

ZU hoffen, das man mit irgendetwas "zustopfen" kann....würde ich nicht so denken. Sind doch nur MOdellvorstellungen, die Wirklichkeit sind chemische Reaktionen....


LG K.
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.749
Hallo univac,

Salicylate:

Der mögliche Zusammenhang zu einer HIT ist mir erst später aufgefallen. Dazu ist mir aufgefallen, dass ich auf Salicyl in Kosmetika mit Ausschlag reagiere. Die letzte Asprin hatte heftige Bauchschmerzen verursacht. Das könnte alles damit zusammenhängen ...

Wusstest Du eigentlich, dass Salicylate auch in Lebensmitteln enthalten sind?

https://www.med-heukelbach.de/allergologie2.htm

Hier hast Du den Zusammenhang zur Histaminintoleranz:

https://www.symptome.ch/vbboard/his...amin-intoleranz-salicyl-benzoat-allergie.html

https://www.symptome.ch/vbboard/ges...53-salicylat-intoleranz-ass-benzoesaeure.html

https://www.symptome.ch/vbboard/koennte-problem/68854-bestimmt-man-salicylat.html

https://www.symptome.ch/vbboard/allergie/16252-talking-cells-test-salicylate.html

Berichte uns doch bitte, wie sich deine Symptome mit einer Salicylatarmen Ernährung verbesseren.

Durchfall, Bauchgrummeln, Völlegefühl, vor allem Darmwinde.

Bitte anklicken:
Fructose-Intoleranz
Laktose-Intoleranz
und am häufigsten ist eine Sorbit-Intoleranz Atemtest gibt Aufschluss

Allle 3 lassen sich mit diesem Wasserstoffatemtest testen.

Alle Intoleranzen treten auf, wenn die Produktion der Enzyme zum Abbau dieser Stoffe nicht richtig funktioniert.

Die meisten Enzyme können ihre Stoffwechselarbeit nur mit Hilfe von Vitaminen und anderen Mikronährstoffen erfüllen. Häufig sind zum Beispiel Vitamin D-, Vitamin B6-, Zink-, Selenmangel (B6 und Zink: siehe auch KPU). Ich habe alle (jedenfalls was vom Labor angeboten wurde Institut für Medizinische Diagnostik) Vitamine und Mikronährstoffe im Blut bestimmen lassen und hatte genau die von mir genannten Mängel.

Sportler brauchen Mikronährstoffe

Hier noch weitere Infos zu Zusammenhängen unter anderem zu einem gestörten Histaminhaushalt.

Nitrostress = NO Stress als Ursache unerklrlicher Krankheiten - Nitrostress nach Prof. Martin Pall NO-o Noh!

Die Labore bieten eine ganze Menge an, nur leider wird das alles nicht von der Krankenkasse bezahlt.

Stoffwechsel- und Nhrstoff-Profil

Da dies alles auf den ersten Blick recht umfangreich ist und weitere Untersuchungen auch teuer, wäre mein Tipp erstmal Frauktose-, Sorbit- und Laktoseintoleranz testen zu lassen (Hausarzt, eventuell auch Gastroenterologe oder Allergologe, bezahlt die Kasse) und Vitamin D (muss man meist selbst zahlen).

Grüsse
derstreeck
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
26.06.12
Beiträge
20
Hallo,

danke für die vielen Tipps.

Ich möchte ja nach und nach die Ursachen eingrenzen. Aktuell werden es aber irgendwie immer mehr. Ist natürlich gut, dass man jetzt ein paar Optionen hat. So richtig weiß ich jetzt aber gar nicht, wo ich ansetzen soll. Wenn ich als Hypochonder zum Arzt gehe und der mehr die ganzen Tests verordnen soll, kullert der nur mit den Augen. Ist ja nicht so, dass ich nicht schon mal mit ähnlichen Dingen da war. Also irgendein konkreter Verdacht muss irgendwie bestehen und ehrlich gesagt möchte ich vorher auch nichts veranlassen. Bei HIT gibts ja wirklich konkrete Anhaltspunkte und bei sowas würde mein HA auch stattgeben.

Wie erwähnt Laktose und Fruktose möchte ich ausschließen. Kann mich nicht entsinnen, dass da irgendwann mal explizit was aufgetreten ist. Sorbit klingt interessant, wobei ich zB mit den Kaugummis nie Probleme hatte. Hatte generell bis vor 3 Monaten mit eigentlich gar nichts wirklich Probleme. Das kam fast von heute auf morgen. Was definitiv schon lange besteht ist das Pizzaproblem. Große Pizza -> 30min -> Toilette. Auszuschließen sind ja Dinge wie 12-Fingerdarm-Entzündung z.B. auch nicht. Habe zwar keine Schmerzen, aber soweit ich das gelesen habe, muss das nicht unbedingt Symptom sein. Ich bin ja auch nur auf Histamin bestoßen, weil das im Zusammenhang mit Salicyl fiel UND weil ich bei Einnahme von Antihistaminika weniger bis keine Beschwerden hatte. Die Vermutung kommt ja nicht von ungefähr. Für alles andere gibts ja derzeit keine wirklichen Angaltspunkte. Das heißt nicht, dass es nicht auch davon etwas sein kann.

Ich denke aber, dass ich nächste Woche mal zum Doc rangehe. Allein werde ich hier nicht fertig und auf Verdacht mit jetzt Vitamine, o.ä. in den Hals zu kippen kanns ja auch nicht sein. Durch meinen Sport habe ich div. Präparate (z.B. von Xenofit oder Verla) und Mineraldrinks da, die ich auch täglich einnehme. Da sind eigentlich alle essentiellen Sachen drin. Was man so richtig braucht, weiß keiner und alle erzählen was anderes. Normalerweise braucht man bei ausgewogene Ernährung keine Zusatzstoffe. Nehme die allein wegen des Sports. Nebenher esse ich ja relativ gesund mit viel Gemüse. Weitere Schwierigkeit beim Bluttest ist, dass man nur die Konzentration im Serum misst und nicht die in den Zellen. Von daher sind Bluttest in puncto Elektrolythaushalt nicht wirklich aussagekräftig.

Sowieso sind diverse "All-in-one-Test" eher Kaffeesatzlesen, als alles andere. Gibt doch auch diesen tollen Allergie-Darm-Was-auch-immer-Test. Da haben selbst kerngesunde Probanden Allergien etc. gehabt. Man kann es auch übertreiben. Sowas kommt mir nicht mehr in die Tüte. Die Jungs haben mir lange genug das Geld aus der Tasche gezogen. Mir ist also wichtig, dass man da wirklich mit fundierten Dingen ans Werk geht, die auch medizinische Grundlagen haben. Alles andere macht nach meiner Erfahrung nur arm, nicht gesund.
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Halo univac,

Wie erwähnt Laktose und Fruktose möchte ich ausschließen.

Genau daran liegt es bei Vielen....Histaminintoleranz ist nur ein Folgesymptom.

Durch meinen Sport habe ich div. Präparate (z.B. von Xenofit oder Verla) und Mineraldrinks da, die ich auch täglich einnehme.

???????

Sowieso sind diverse "All-in-one-Test" eher Kaffeesatzlesen, als alles andere. Gibt doch auch diesen tollen Allergie-Darm-Was-auch-immer-Test.

Du hast viele Hinweise bekommen, die wirklich etwas mehr Klarheit bringen könnten....wir reden hier gerade nicht vom Kaffeesatzlesen....

Ein bißchen mehr Sachkenntnis wäre von Vorteil.

LG K.
 
Themenstarter
Beitritt
26.06.12
Beiträge
20
Fruktose & Co.:
Hallo, OK - ich möchte das nicht ausschließen, aber irgendwo müsste ja zumindest Anhaltspunkte vorhanden sein, um das zu vertiefen. Andernfalls wird es ja zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Sportlernahrung:
www.zweirad-stadler.com/shop/xenofit/xenofit-mineral-energy-blutorange-neu-dose-720g-.html

Wie gesagt, dass habe ich eigentlich täglich in der Flasche und da sind diverse Grundmineralien drin enthalten. Darüber hinaus liegt hier eine ganzer Schrank mit allen möglichen Präparaten: Selen, Eisen, Vitamin B, Calcium, etc. - das nehme ich dann und wann, aber natürlich keine 50 Pillen zum Abendbrot :))) ... Vitamin D dürfte durch meinen Radsport absolut kein Problem sein. Bin ja echt viel im Licht unterwegs. Muss da eher gucken, dass ich keinen Sonnenbrand bekomme.


Tests:
Naja, der Laie kann doch kaum erkennen, ob es sich um seriöse Anbieter handelt. Die meisten hier dürften kein Arzt-Studium haben und wir beziehen unser Wissen auch meist nur aus dem Netz. Zumindest bewerte ich so mein Wissen - also bestenfalls Halbwissen - auf der anderen Seite habe ich nicht vor dem Arzt Konkurrenz zu machen. Ist schon mal schief gelaufen. Ich bin da einfach vorsichtig, denn ich bin zu oft auf die Fresse gefallen. Viele Ärzte schütteln bei diverse Diagnostika nur den Kopf, weils dafür klinisch keine aussagekräftigen Indikatoren gibt.

Sowas sollte man dann wirklich mit dem Facharzt besprechen und auch ihn sowas machen lassen. Hatte dazu mal eine Doku gesehen und da hatten sie einen Gesunden mal testweise durch so einen (Pseudo-)Test geschickt ... was der danach alles an Allergien und Intoleranzen hatte war unfassbar. :))) Dazu also meine klare Ansage: Ohne mich!


Nee, habe wirklich gute Ansätze bekommen!
Vielen lieben Dank!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.882
Hallo liebe Kayen,
das mit den Kreuzreaktionen kenne ich von meinem Mann ! Heuschnupfen-Gräserpollen,Tierhaare und Neurotermitis,ist manchmal ein Kreuz mit der kocherei und dem Einkauf aber das kennst Du ja bestimmt auch;) was nimmst du denn noch für deinen Darm? das mit der Folsäure habe ich von KK und ich muss sagen es hilft tatsächlich !! man klammert sich ja an jeden Strohhalm und viel schlimmer konnte es nicht werden:D
Was ich nicht ganz verstanden habe ist warum Du das VC so schlecht verträgst?? wünsche Dir alles Liebe dieser welt und hoffe das es dir auch bald besser geht:)
LG
fastwievonselbst

PS wenn es dich interessiert; Optimized Folate (L-Methylfolate) von LifeExtension:wave:

Fastwievonselbst, danke, für Deine lieben Worte, gebe es Dir gern zurück.

Warum ich VC so schlecht vertrage wüsste ich auch so gerne, es können zwar Kupfer und Eisen noch eine Rolle spielen, aber es passt nicht so richtig.
Habe einen evtl. Kupfermangel vermutet, aber Zink ist niedrig und Eisenwert ist hoch, das heißt : kein Kupfermangel da für die Eisenverwertung viel Kupfer benötigt wird.

Es ist die normale Ascorbinsäure die ich nehme, ohne Zusatzstoffe und auch magenmäszig jetzt gut vertrage. Beim gepufferten VC habe ich genau das gleiche, eine unendliche Erschöpfung nach Einnahme.

Habe mir jetzt Calciumascorbat bestellt, lieben dank an Kullerkugel für diesen Tipp, mal sehen wie das wirkt.

Der Folsäurewert im Serum ist bei mir viel zu hoch (ohne Einnahme), obwohl ich B12 nehme und B12 ein Antagonist zur Folsäure ist. Keine Ahnung warum und wieso. Deswegen halte ich eine zusätzliche Sub. nicht für sinnvoll. Durch den hohen Wert sollte sich der Darm dann von allein reparieren, lach*, nee, aber ich kann mich nur ganz langsam rantasten.

Danke Euch:):wave:
Herzlichst
Kayen
 

Nine

Wieso gehst du denn dann zu deinem Hausarzt und nicht zu einem anderen.
Also ich kann derzeit auch wirklich einen Heilpraktiker empfehlen, die scheinen dbzgl mehr auf dem Kasten zu haben, als allgemeinmediziner, hautärzte oder andere "Profis"....
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.882
Ich denke auch, dass eine Folsäure-Verwertungsstörung der Grund sein könnte, nochmals Dank! an Kullerkugel! für die Links!

Bzgl. VC ist mir gestern endlich bewusst geworden, dass die unglaubliche Erschöpfung mit der J. Herxheimer Reaktion bei Borreliose zusammenhängen könnte.
In dem VC-Dampfhammer-Thread gegen Borreliose + dazugehörige Erfahrungsberichte ergibt es endlich einen Sinn. Hab da selbst ein Brett vom Kopf gehabt. Mit der Erschöpfung werde ich dann wohl 6-9 Monate zu tun haben, weiß jetzt aber, dass es wohl nichts mit daraus resultierenden Mängeln zu tun hat. Alles in allem habe ich jetzt auch mit dem basischen VC Calciumascorbat ein gutes Gefühl, da Borrelien garkeine Basen mögen.

@ univac
Die Pseudoborreliose ist schulmedizinisch abgesichert, *lach"
Bezüglich Deinem Sportlergetränk und der darin enthaltenen Citronensäure (die im übrigen aus Schimmelpilz hergestellt wird) wäre ich vorsichtig. Diese allein könnte schon für Deine Durchfälle/Blähungen etc. verantwortlich sein. Die schulmedizinischen Test würde ich auch durchziehen, obwohl man um eine Auslassdiät im nachhinein trotzdem nicht herumkommt.

Herzlichst
Kayen
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo Kayen,:wave:

dann hoffe ich, das Dir das Calziumascorbat gut hilft , besonders gegen die Borrelien....

Und wenn es die Biester basisch nicht mögen, ich nehme neuerdings ( Karl hatte kürzlich einen guten Artikel über Kalium verlinkt ) mehr Kalium.
Irgendwo las ich, man bräuchte 4x so viel Kalium wie Natrium. Und Natrium muss ich ewig schon ergänzen, ist immer zu gering gewesen.....da war meine Dosis Kalium wohl zu gering im Verhältnis.....ich bin mit Probieren auch nie fertig....

Wünsche gute Tage ! LG K.
 
regulat-pro-immune
Oben