Amalgamreste im Zahnfleisch

Themenstarter
Beitritt
19.10.06
Beiträge
177
Hallo,

bei mir besteht folgendes Problem: Ich habe zwar schon alle Amalgamfüllungen entfernen lassen, habe aber leider noch Amalgamreste im Mund. Meine Weisheitszähne wurden gezogen und im UK sieht man an den Stellen beidseits zwei kleine Körnchen bzw. Pünktchen am Röntgenbild. Man kann nicht sagen, ob diese im Zahnfleisch oder im Knochen stecken.
Auf einer Seite wurde bereits das Zahnfleisch nochmal aufgeschnitten und der Knochen ausgekratzt, auf dem nachfolgenden Röntgenbild waren die beiden Amalgamkörnchen allerdings noch immer zu sehen.
Hat jemand von Euch ein ähnliches Problem (gehabt)? Was kann man in so einem Fall tun? Man hört immer, dass die Ausleitung nicht gelingen kann, wenn noch Amalgam im Körper ist. Gilt dies auch für so kleine Amalgammengen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Entgiftung damit komplett blockiert sein soll. :schock:

LG,
masso
 

goldi

...Amalgamkörnchen allerdings noch immer zu sehen.
... Was kann man in so einem Fall tun? Man hört immer, dass die Ausleitung nicht gelingen kann, wenn noch Amalgam im Körper ist. Gilt dies auch für so kleine Amalgammengen?
Kleine Amalgamkörnchen = große Wirkung/Weitervergiftung
(wenn Du Allergie auf Amalgam hast).

Manchmal geligt es nicht (besonders im Unterkiefer),
die Amalgamreste beim ersten mal operativ zu entfernen.
Nach Möglichkeit sollten die "Körnchen" entfernt werden.

Bis Du sicher, dass Amalgamkörnchen nicht im Kieferknochen sitzen?
Dann ist es fast unmöglich, die zu finden.

goldi
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
29.06.07
Beiträge
699
hi,

es ist sicher schwer, amalgam-reste im kieferknochen zu finden; das hängt schon davon ab, wie groß die "körnchen" sind,...
aber fast unmöglich würd ich das nun wieder nicht nennen

gruss der froschminister:)
 
Beitritt
04.02.07
Beiträge
55
Also mit Computer Tomographie kann man kleinst Stücken im Gewebe aufspüren. Denn schon alleine aufgrund der Körperabstossreaktion entsteht eine kleine lokale Entzündung die dann sowieso auffällig sichtbar sind. Mit moderen CT MRT etc kann man sogar feine Glassplitter entdecken ! Und Metallsplitter sind noch leichter zu finden, dass geht im Mikrometer bereich !
 
Oben