Zusammenhang Schilddrüse und Gebärmutter?

Themenstarter
Beitritt
13.05.14
Beiträge
4
Hallo
Hab seit 9 Jahren mit typischen Symptomen eine Fehlfunktion der Schilddrüse zu kämpfen. Am meisten jedoch mit Akne und innere Hitze. Jahrelang hat man mir nicht helfen können. Im Dezember 2013 endlich war ich bei einer Ärztin (Innere Medizin) die meinte ich hätte eine Überfunktion und einen Knoten. Dann war ich bei Szinitgramm, da war alles ok. Dann hieß es ich hab doch keine Überfunktion und den Knoten beobachten wir ober er sich verändert. Im Januar musste ich wegen starker Migräne in die NOtaufnahme. Da sprach man mich drauf an, das ich nach meinen Schilddrüsenwerten schauen lassen soll, ich hätte eine Überfunktion. DAnn war ich einen MOnat auf Sylt, eine Reha wegen meiner Haut....Dort wurde mir auch zweimal Blut genommen und er TSH war wieder unter dem REfernezbereich. im Entlassungebericht stand auch das die Schilddrüsenwerte kontrollbedürftig wären. Da bin ich dann wieder zu der ärztin und die meinte es läge an dem salzgehalt in der luft in sylt. und ich sollte jod meiden, daher kommen meine hitzewallungen. schilddrüse hat sie heute nun nochmal angeschaut und nochmal blut entnommen. der knoten ist größer geworden. jetzt will sie die blutwerte noch abwarten. gleichzeitig bin ich beim urologen zwecks schmerzen hinten am unteren Rücken gewesen, verdacht auf nierensteine...mir wurde dort kontrastmittel gespritz und bei den röntgenaufnahmen kam heraus das meine gebärmutter zu groß sei und die blase dadurch ziemlich weit unten sitzt....meine ärztin meinte das es da zusammenhang geben könnte mit der schilddrüse...kann das sein? Hab irgendwie bei ihr das gefühl, dass sie sich selbst nicht richtig auskennt.

Dezember 2013
Freies T3 LIA 3,78 Norm 2,00 – 4,40
Freies T 4 EIA 1,47 Norm 0,8 – 1,75
TSH BASAL EIA 0,41 Norm 0,27 – 4,20
Was bei mir sehr hoch war ist IgE gesamt 376
Die Norm ist 0 – 100

Januar 2014
War der TSH unter der Norm und T4 war im unteren Normbereich und T3 mittig

März 2014 (Während Nordseeaufenthalt Insel Sylt)
11.3.14
TSH 0,34
T4 1,260
T3 1,02

17.3.14
TSH 0,35
T 4 1,300
T 3 0,90

Referenzbereiche für Laborwerte März 2014
TSH 0,40 -4,00
T 4 0,890 - 1,760
T 3 ,0,84 -1,72

Aber Hilfe habe ich seit Dezember keine gegen die Symptome
(Innere Hitze, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Nervös, Zittern, Depressiv grundlos, Akne, Durchfall, Konzentrationstörungen, meine Regel verschiebt sich oft um 2 Wochen)
 
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.431
:)hallo bellatedesca,ob da ein zusammenhang besteht weiß ich nicht.meine tochter war 15 jahre auf spurensure.unter anderem ähnliche symptome wie bei dir.jetz hat ihr frauenarzt ein bluttest (prolaktinomtest"hirnanhangdrüse" )gemacht. er ist stark erhöht.nun zu deinen IGE werten,sie sind ziemlich hoch.lass das noch mal genauer untersuchen ,da können allergien ,parasiten usw. dahinterstecken.lg sanara IgE-Wert | Haut- und Allergie-Portal jucknix
 

Bei Schilddrüsenproblemen kann der Baubiologe hilfreich sein

Forschungen zeigen den Einfluss von elektromagnetischer Strahlung auf hormoneller Ebene.
So werden Stresshormonspiegel erhöht und die der glücklich machenden Nervenbotenstoffe vermindert. Gleiches gilt für Testosteronwerte bei Männern. Weiter wird die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gehemmt usw.

Solche hormonellen Störungen bleiben nicht ohne Folgewirkung im menschlichen Körper. Deshalb gilt es, sich möglichst vor hoher elektromagnetischer Strahlung zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
13.05.14
Beiträge
4
Hallo :)
Allergietest habe ich schon machen lassen...Habe eine Katzenhaarallergie und hab daheim seit 3 Jahren Katzen. Die Symptome habe ich schon seit 9 Jahren.
Darum sehe ich da keinen Zusammenhang. Jetzt hab ich seit kurzem auch noch Neurodermitis....Irgendwie spinnt mein ganzer Körper :confused:
Habe aber keine Probleme mit tränenden Augen, Asthma und Schnupfen....Meine Ärztin meinte aber schon ich sollte die katzen hergeben. Ich bin aber nicht hundertpro überzeugt das diese Probleme von den Katzen kommen, daher weis ich nicht genauch was ich machen soll
 
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.431
:)hallo bellatedesca,eine katzenallergie sollte man nicht unterschätzen.lg sanara
 
Themenstarter
Beitritt
13.05.14
Beiträge
4
Ja aber die Symptome die ich habe, (am meisten leide ich unter der Akne und unter der ständigen Hitze die ich verspüre) die habe ich schon seit 9 Jahren...Seit meiner Schwangerschaft....und die Katzen habe ich erst seit 3 Jahren....und seit dem hat sich nichts verändert...
 
Themenstarter
Beitritt
13.05.14
Beiträge
4
Hilfe zu Laborwerte (Hormone)

Kann mir jemand was zu diesen Werten sagen?

E2 151 pg/ml
LH 9,94 mlU/ml
FSH 6,56 mlU/ml
PROG <0,20 ng/ml
PROL 16,7 ng/ml
Testosteron (<20,0 = durchgestrichen und wurde mit 0,2 ng/ml ausgebessert)
DHEAS 1,98 ug/ml
SHBG 53,9 nmol/l
AND 1,62 ng/ml

Dann ist noch eine Aufslistung mit NW (spezifisch)

Braucht ihr das?
 
Oben