Meine SD-Werte - bitte um Hilfe bei der Interpretation

Themenstarter
Beitritt
12.09.20
Beiträge
126
Kann jemanden bitte helfen mit meine SD Werten?


TSH [mIU/L] 0.27-4.2 1.33
T4 frei (fT4) [pmol/L] 12-22 15.6
T3 frei (fT3) [pmol/L] 3.13-6.76 4.35


Anti-Thyreoperoxidase .. [IU/mL] <34 11.6
Anti-Thyreoglobulin (T.. [IU/mL] <115 17.6
Anti-TSH-Rezeptor (TRA... [IU/L] <3.1 1.56

Symptomen vom eine SD Unzerfunktion habe ich seit Jahren.
Morgentemperatur 14 Tagen gemessen, es war jeden Morgen unter 36.3
Struma/Vergrösserte Schilddrüse diagnostiziert 2022
Myalgische Enzephalomyelitis diagnostiziert 2022
Gadolinium MRT 18 Mal seit letzte 15 Jahren

Es ist erstaunlich warum man keine Hilfe bekommt, trotz dass man alle Symptomen hat plus noch dass man ME (wegen SD) entwickelt hat.

Hat jemanden eine Inusüharese / Blutwäsche gemacht?

Ich bekam die Empfehlung, Flor de Piedra D6 und Graphites D12 und die nehme ich seit bald 14 Tagen: ich schwitze! Habe ich seit 2010 so wenig gemacht! Ich friere nicht so viel wie vor ich mit dem Kugeln angefangen habe.
Und Endokrinologen behaupten dass meine Schilddrüse in Ordnung sei.

Wer hat was zum empfehlen?
 
Schau mal, hier kannst Du Deine Werte reinklopfen/überprüfen: https://www.medumio.de/schilddruesenwert-rechner-ft3-ft4-tsh/

Werte schauen soweit niedrig/ok aus. Hypophyse fordert nicht mehr Hormone (TSH). ft3/ft4 sind eher niedrig. Aber alle 3 scheinen gut zusammenzuarbeiten.
Die Frage ist, was bremst den TSH? Warum fordert der nicht mehr?

Würde Jod/Selen massiv fehlen, wäre TSH höher (1xiger TSH ist ohnehin eher Momentaufnahme).
Ich lese das so: Dein Körper (deine Hypophyse) bestellt wenig Hormone und die werden geliefert.
Die Frage ist, warum bestellt Dein Körper eher wenig?

(würde man von außen Hormone reinkippen, würde Dein Körper vermutlich nach kurzer Zeit seine Produktion um den Wert runterfahren, und dein "mehr an Energie" wäre schnell wieder weg. Soweit meine Gedanken. Daher die Frage: warum bestellt Dein Körper eher wenig?)

Nur der Vollständigkeit halber:
Wie schaut es bei Dir mit Jod/Selen aus? (nimmst Du die? Wenn ja, in welchen Mengen. Macht eine Einnahme (bitte Dosis schreiben) einen fühlbaren Unterschied?).
Bist Du in stabiler Ketose?
Hast Du schon mal Auslassdiät gemacht? Geschaut, wie es Dir geht, wenn Du zB Fett hochfährst? (Deine Eiweißversorgung passt glaube ich mich zu erinnern? Bzw. zur Sicherheit: kommst Du auf mind. 1 Gramm/kg Normalgewicht pro Tag?)

36,3 ist nicht tragisch (könnte besser sein, aber ist kein "arges Alarmzeichen". Bei NN Problematik hat man oft Werte knapp über 35).
Somit ja - ganz ok scheint NN+SD nicht zu sein, aber dramatisch scheint es mir auch nicht zu sein.

Struma/Knoten: da könnte die Beschäftigung mit Jod/Selen und Co Faktoren Dir helfen: https://www.symptome.ch/threads/jod...logene-entgiften-joddepots-auffuellen.136520/

Wurde Ultraschall gemacht, bei dem das festgestellt wurde?

Spannend, dass Du so gut auf die Homöopathie ansprichst. Ev. löst sich der Knopf bei Dir ja nun?
Bitte berichte!

lg togi
 
Hallo @togi

Schilddrüsenrechner freie Werten

33.6088154269972

TSH

136%


Also liege ich genau auf die Unterfunktion, gerade ein bisschen über also noch KEINE Unterfunktion.

Ich nehme keine von die Vitamine die du aufgelistet hast.

LG
 
Oben