Zitieren und Anwendung der Zitatfunktion - Diskussion

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.649
1. Zitate in Nutzungsbedingungen und Board-Regeln

1.1. Nutzungsbedingungen


§ 3 Nutzung des Portals

1. Registrierte Nutzer können nach Massgabe der Funktionalitäten des Portals, dieser Nutzungsbedingungen und der Board-Regeln auf dem Portal Inhalte einstellen, insbesondere Beiträge veröffentlichen, kommentieren sowie Fragen stellen und Antworten geben, private Nachrichten schreiben, Videos verlinken und Bilder hochladen, Hyperlinks zu anderen Websites setzen und die Chat-Funktion nutzen.

§ 4 Pflichten des Nutzers
(...)
4. Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen ohne Zustimmung des Rechteinhabers nur im Rahmen des anwendbaren Zitatrechts wörtlich in Beiträge aufgenommen werden. Zitate sind durch Hervorheben mittels Zitatfunktion und Quellenangabe zu kennzeichnen. Fremdsprachige Zitate sind zusätzlich soweit auf Deutsch zu übersetzen, dass der Inhalt grob ersichtlich ist.
Symptome.ch - Nutzungsbedingungen

1.2. Boardregeln
D. Verfassen von Beiträgen
(...)
2. Zitate

Zitieren Sie nur soviel, wie für das Verständnis des Zusammenhanges nötig ist. Als Faustregel gilt: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Übernehmen Sie, damit die Beiträge leserlich bleiben, von bestehenden Beiträgen nur so viel wie zum Verständnis nötig ist und lassen Sie insbesondere deren Anrede und Grussformel weg.
Symptome.ch - Boardregeln

Die in den Nutzungsbedingungen genannte Zitatfunktion wird manchmal nicht gefunden und birgt zudem einige nicht so offensichtliche, aber sehr praktische Möglichkeiten - daher hier eine kleine Anleitung.

2. Zitatfunktion innerhalb des Forums

2.1. Zitieren ganzer Beiträge


Im Menü unterhalb jedes Beitrags gibt es unten rechts folgende Möglichkeiten
  • Zitieren (mit einem Pfeil als Symbol und Tooltip 1) "Antworte, indem du diese Nachricht zitierst"): Erzeugt ein "einfaches Zitat", der gesamte aktuelle Beitrag wird direkt als Zitat in das Antwortfeld übernommen.
  • + Zitat (Tooltip 1) "Zu Multizitat hinzufügen"): Erzeugt ein "Multizitat". Zunächst erscheint dabei nur am oberen Bildschirmrand die Meldung "Beitrag zu Multi-zitat hinzugefügt". So können mehrere Beiträge zum Zitieren gesammelt werden, um auf diese gebündelt einzugehen. Zum Einfügen der gesammelten Zitate in den Antwortbeitrag unterhalb des Antwortfeldes auf "Zitate einfügen..." klicken. Funktioniert auch mit Beiträgen aus verschiedenen Threads!
In beiden Fällen können die Zitate dann noch gemäß der Board-Regeln (siehe oben) gekürzt und eigener Text hinzugefügt werden.

2.2. Zitieren von Beitragsteilen

Nicht nur ganze Beiträge, sondern auch einzelne oder mehrere separate Textstellen lassen sich mithilfe der Zitatfunktion zitieren - auch über mehrere Beiträge und Threads hinweg!

Vorgehensweise:
  • erste Textstelle mit der Maus markieren und auf die angebotene Option + Zitat klicken, am oberen Bildschirmrand erscheint die Meldung "Beitrag zu Multi-Zitat hinzugefügt"
  • die nächste Textstelle markieren und erneut auf die Option + Zitat klicken, es erscheint erneut die o.g. Meldung
  • ... usw.
  • im Antwortfeld wie üblich auf "Zitate einfügen..." klicken
3. Zitieren von externen Texten

Vorgehensweise:
  • zu zitierenden Text in die Zwischenablage kopieren 2)
  • im Antwortfenster auf das Symbol aus den drei Punkten mit dem kleinen Dreieck rechts davon (rechts des "Smilies", mit Tooltip 1) "Einfügen") klicken
  • im sich öffnenden Untermenü auf "Zitat" klicken
  • es erscheint
    Code:
    [QUOTE]|[/QUOTE]
    der Mauszeiger befindet sich automatisch an der richtigen Stelle, hier dargestellt durch den senkrechten Strich. Dieser Quellcode kann natürlich auch direkt verwendet werden, statt Nutzung des Menüs.
  • Text aus der Zwischenablage einfügen 3)
4. Warum sollte die Zitatfunktion genutzt werden?

Auch wenn es allgemein üblich ist, Zitate durch Anführungszeichen und kursiv-Druck zu kennzeichnen, bitten wir darum, die im Forum bereitgestellte Zitatfunktion zu nutzen, sofern nicht nur wenige Worte zitiert werden. Dadurch wird eine einheitliche Darstellung erreicht, die zudem einige Vorteile hat:
  • Zitate werden noch deutlicher hervorgehoben
  • am Anfang jedes Zitates wird automatisch ein Bezugslink zur Quelle eingefügt
  • Gesamtbeitrag und Argumentationsfolge im Thread werden durch die je nach Zitatlänge u.U. optisch gekürzte Darstellung übersichtlicher gestaltet; wer ein Zitat nicht lesen möchte, kann es leicht überspringen
5. Link zur Quelle einfügen - Möglichkeiten

Folgende Möglichkeiten gibt es, einen Quell-Link einzufügen:

  • einfaches Einfügen der URL; die meisten der so eingefügten Links werden von der Forums-Software so formatiert, dass sie - samt einem kurzen Text aus der Quelle - wie Zitate in einem Kästchen dargestellt werden, in diesem Fall "in blau" (hellblauer Hintergrund, mittelblauer Streifen links; Zitate haben einen orangen Streifen)
  • im Menü auf das Kettensymbol klicken, bei "URL" den Link einfügen und bei "Text" den für die Darstellung gewünschten Text (das kann auch die URL sein); möglicherweise ist es nötig, die URL-Präfixe (https:// bzw. https:// und evtl. auch www.) zu löschen, um die Text-Darstellung des Links zu erhalten (und eine erneute Umwandlung durch die Forums-Software zu verhindern).
  • im Quelltext von Hand die Angabe unfurl="true" löschen oder in unfurl="false" ändern; es ist allerdings nicht auszuschließen, dass dies bei Forums-Software-Updates automatisch erneut umgewandelt wird
6. Noch eine Bitte

Bitte kommentiert Eure Zitate kurz, u.a. damit Leser entscheiden können, ob sie ein Zitat lesen wollen oder nicht.

_________
Fußnoten

  1. kleines Pop-up-Fenster mit Beschreibung eines Website-Elementes; erscheint, wenn der Mauszeiger eine kurze Zeit unbewegt darüber verweilt; alternative Bezeichnungen sind "Quickinfo" und "Mouseover"
  2. mit der Maus markieren und entweder die Tasten Ctrl/Strg + C drücken oder über das Browsermenü Bearbeiten-Kopieren wählen
  3. mit der Maus markieren und entweder die Tasten Ctrl/Strg + V drücken oder über das Browsermenü Bearbeiten-Einfügen wählen
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.588
3. Zitieren von externen Texte
Hallo Kate,

eins vorweg, ich bin ein großer Fan der Zitierfunktion. Sie erleichtert das kontextbasierte Lesen und Verstehen sehr. Die in Punkt 4 genannten Vorteile teile ich uneingeschränkt.

Externe Texte habe ich bisher, im Gegensatz zu internenen Zitaten, i.d.R. aber gezielt kursiv und in Anführungszeichen gesetzt zitiert, um damit besonders deutlich zu machen, dass es sich dabei eben um kein internes Zitat eines Diskussionsteilnehmers handelt.

Ich fand bisher, dass diese unterschiedliche Behandlung die Lesbarkeit und die Verständlichkeit deutlich erhöht, besonders wenn es in einem Beitrag einen Mix aus internen und externen Zitaten gibt. Diese Unterscheidung bei der Formatierung aufzuheben finde ich daher als kontraproduktiv und möchte deshalb vorschlagen, diesen Punkt noch einmal zu überdenken.
Oder bitte zu begründen, damit ich ihn besser verstehen kann.:)

Dann hätte ich noch ein zweites Anliegen:
Zitate sind durch Hervorheben mittels Zitatfunktion und Quellenangabe zu kennzeichnen.
Da stellt sich dann häufig das Problem, dass, wenn man für die Quellangabe die pure URL einfügt, diese im Beitrag nicht mehr, wie früher, unmittelbar (ggf. gekürzt) sichtbar ist, sondern von der Forumssoftware umformatiert wird.

Beispiel:

Ein Zitat (das, lateinisch citatum „Angeführtes, Aufgerufenes“ zu lat. citāre „in Bewegung setzen, vorladen“, vgl. „jemanden vor Gericht zitieren[1][2]) ist eine wörtlich oder inhaltlich übernommene Stelle aus einem Text oder ein Hinweis auf eine bestimmte Textstelle.

Hier wird dann die URL direkt in eine Art Zitat umformatiert. Zwar ändert sich die Farbe der Klammer, dennoch verschlechtert sich dadurch meines Empfindes nach die Lesbarkeit des Textes. Diese Methode/Formatierung wird regelmäßig im Forum verwendet und sie gefällt mir gar nicht. Gibt es dazu dann noch einen Mix aus internen und externen Zitaten entwickelt sich ein ziemliches Kuddelmuddel.
Kuddelmuddel (der oder das) wird umgangssprachlich im weiteren Sinne lautmalerisch für allgemeines Durcheinander oder Wirrwarr verwendet.
Hier muss man als Leser also erstmal erkennen/analysieren, ob das Zitat von interner oder externer Stelle kommt und man muss erkennen, ob es sich bei dem zweiten Zitat um eine Quellangabe oder ein richtiges Zitat handelt.
Klar, die Klammerfarben helfen bei der Unterscheidung, aber dennoch stört es, wie ich finde, den "Lese-, bzw. den Verständnisfluss". Ich hoffe Du verstehst was ich meine.

Du machste es besser, denn Du fügst die Quellangabe als Link ein:
2. Zitate

Zitieren Sie nur soviel, wie für das Verständnis des Zusammenhanges nötig ist.[...]
https://www.symptome.ch/threads/board-regeln.23531/ - D.

Vielleicht kann man das noch in das Kompedium aufnehmen?

Grüße
Hans
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.278
Wuhu,
wenn ich auch etwas dazu bemerken darf:
... Ich hoffe Du verstehst was ich meine...
Das hat mich auch gestört bzw tut es in einigen Beiträgen weiterhin; Ich umgehe das in meinen Beiträgen, indem ich den Link, sofern die Forum-Software die URL entsprechend wie von Dir aufgezeigt umwandelt, doppelt setze - allerdings bei einem davon die URL-Präfixe - also https:// bzw https:// und/oder www. - weglösche, den übrigen Teil des Links markiere und darauf dann erneut mittels Editor-Funktion (das Kette-Symbol Link einfügen, zwischen Schriftgöße bzw Bild einfügen) den vollen Link drauf setze, das sieht dann so


oder so


aus, je nachdem in welcher Reihenfolge - bzw lasse ich den Link, welcher automatisch umgewandelt wird, gleich ganz weg.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.649
Hallo zusammen,

danke für's Teilen Eurer Gedanken.
Ich fand bisher, dass diese unterschiedliche Behandlung die Lesbarkeit und die Verständlichkeit deutlich erhöht, besonders wenn es in einem Beitrag einen Mix aus internen und externen Zitaten gibt. Diese Unterscheidung bei der Formatierung aufzuheben finde ich daher als kontraproduktiv und möchte deshalb vorschlagen, diesen Punkt noch einmal zu überdenken.
Oder bitte zu begründen, damit ich ihn besser verstehen kann.:)
Ich bin hier persönlich anderer Ansicht, denn einen grundsätzlichen qualitativen Unterschied zwischen internen und externen Zitaten sehe ich nicht. Die externen sind nicht immer "wissenschaftlich" (und selbst das bedeutet nicht automatisch "wahr") oder "offiziell", sondern können von beliebigen (auch kommerziellen oder privaten) Seiten stammen. Warum möchtest Du das unterschieden haben? - Zudem muss bei externen Links besonders auf die Einhaltung des Zitatrechtes geachtet werden und eine klare, einheitliche Kennzeichnung ist dabei das, was die Forums-Software beitragen kann (während für die ebenso wichtigen anderen Aspekte nur der User sorgen kann und verantwortlich ist).
Hier wird dann die URL direkt in eine Art Zitat umformatiert. Zwar ändert sich die Farbe der Klammer, dennoch verschlechtert sich dadurch meines Empfindes nach die Lesbarkeit des Textes. Diese Methode/Formatierung wird regelmäßig im Forum verwendet und sie gefällt mir gar nicht.
In diesem Punkt kann ich Deine Meinung nachvollziehen, zumal diese Link-"Kästchen" teils sehr groß sind und nicht unbedingt relevanten Text enthalten. Wir werden aber die Software hier sicherlich nicht ändern können.

Du machste es besser, denn Du fügst die Quellangabe als Link ein
Das habe nicht ich gemacht, sondern auch die Software, die sich offenbar bei Links zu diesen beiden Quellen/Seiten anders verhält.

Die Idee von Orangerl finde ich in diesem Punkt (Link-Formatierung) nicht schlecht:
Ich umgehe das in meinen Beiträgen, indem ich den Link, sofern die Forum-Software die URL entsprechend wie von Dir aufgezeigt umwandelt, doppelt setze - allerdings bei einem davon die URL-Präfixe - also https:// bzw https:// und/oder www. - weglösche, den übrigen Teil des Links markiere und darauf dann erneut mittels Editor-Funktion (das Kette-Symbol Link einfügen, zwischen Schriftgöße bzw Bild einfügen) den vollen Link drauf setze,...
Auch wenn sie von der Mehrheit der User wohl nicht umgesetzt werden wird, könntest Du es ja so machen, Hans.

Ich meine sogar, es geht noch einfacher:
  • Auf das Kettensymbol klicken
  • Bei "URL" und "Text" jeweils den (gesamten) Link einfügen
https://de.wikipedia.org/wiki/Zitat

Gruß
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.746
Das komische blaue Kästchen kann man auch entfernen, indem man nach dem Abspeichern des Posts ihn noch einmal zum Bearbeiten aufruft und dann von Hand die Angabe unfurl="true" in unfurl="false" abwandelt.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.278
Wuhu,
...
Ich meine sogar, es geht noch einfacher:
  • Auf das Kettensymbol klicken
  • Bei "URL" und "Text" jeweils den (gesamten) Link einfügen
...
eh, ist im Grunde dasselbe, nur andersrum :)
Wichtig jedefalls: bei "Text" auch wieder die URL-Präfixe - also https:// bzw https:// und/oder www. - weglöschen, sonst kann es wieder umgewandelt werden, ist mir jedenfalls passiert; Übrigens wird interessanter Weise nicht jeder Link automatisch von der Forum-Software umgewandelt, vermutlich liegt das aber an den Server-Einstellungen wo die Links gehostet werden / gespeichert sind...

Das unfurl="true" löschen bzw das "true" in "false" ändern kann jedenfalls beim nachträglichen Bearbeiten eines Beitrages das Gewünschte anzeigen, bei Forums-Software-Updates könnte das aber dann wieder quasi automatisch bzw ungewollt rückgängig gemacht werden...
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.649
Hallo Orangerl
...eh, ist im Grunde dasselbe, nur andersrum :)
Ich fand wichtig, dass man nicht erst was löschen muss - jedenfalls war's bei meinem Test so.

Könntest Du für diesen Fall
Wichtig jedefalls: bei "Text" auch wieder die URL-Präfixe - also https:// bzw https:// und/oder www. - weglöschen, sonst kann es wieder umgewandelt werden, ist mir jedenfalls passiert;...
ein Beispiel zeigen? - Vielleicht hängt es auch nicht (nur) von der verlinkten Seite, sondern von den Browser-Einstellungen des Users zusammen (welche Scripte freigegeben wurden)...?
Übrigens wird interessanter Weise nicht jeder Link automatisch von der Forum-Software umgewandelt, vermutlich liegt das aber an den Server-Einstellungen wo die Links gehostet werden / gespeichert sind...
Das vermute ich auch.
Das unfurl="true" löschen bzw das "true" in "false" ändern kann jedenfalls beim nachträglichen Bearbeiten eines Beitrages das Gewünschte anzeigen, bei Forums-Software-Updates könnte das aber dann wieder quasi automatisch bzw ungewollt rückgängig gemacht werden...
Auch ein wichtiger Hinweis.

Gruß
Kate

EDIT:
Habe Eure Anmerkungen als schnelle Arbeitsversion schon mal in meine Beschreibung eingearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.588
Warum möchtest Du das unterschieden haben? -
Die Antwort darauf schließt an Punkt 6 an. Es hilft mir zu unterscheiden, ob ich das Zitat lesen will. User-Zitate haben dabei i.d.R. Vorrang, weil sie den "roten Faden" in einer Diskussion bilden. Externe Zitate, sind dann oft nur Beiwerk, bzw. ein Beleg, ein Quellverweis.
Zudem muss bei externen Links besonders auf die Einhaltung des Zitatrechtes geachtet werden
Was gefühlt 95% aller User missachten, weil sie die Zitate zu lang machen.
und eine klare, einheitliche Kennzeichnung ist dabei das, was die Forums-Software beitragen kann
...aber aus meiner Sicht eben nicht hinreichend tut, da sie interne wie externe Zitate gleich abbildet und da sie URLs nicht immer als URLs abbildet, sondern als etwas zitatähnliches. Für mich ist das sehr unübersichtlich. Es erschwert das Lesen, finde ich.
Wir werden aber die Software hier sicherlich nicht ändern können.
Daran dachte ich auch nicht. Ich dachte eigentlich nur daran, dass man in die Nutzerbedingung (siehe oben Punkt 1-6) schreibt, den Quellverweis als Link einzufügen, so wie Du es hier erläuterst:
Auch wenn sie von der Mehrheit der User wohl nicht umgesetzt werden wird, könntest Du es ja so machen, Hans.
Vielen Dank für den Hinweis. So mache ich es auch. Mein Vorschlag/Wunsch wäre dabei eben nur der gewesen, dass man das in den Nutzerbedingungen, bzw ins Kompendium mitaufnimmt.

Gruss
Hans
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.048
Bei allen weiteren Zitaten hat man sie dann aber in der Regel nicht mehr.
In einem Beitrag, meinst du wahrscheinlich, wenn man ein "großes" Zitat in mehrere kleine zerlegt,
da kann man, wenn es nötig erscheint, vielleicht weil man dazwischen selber einiges an Text schreibt,
die 1. Quote-Zeile wiederholen, kopieren, so dass jedesmal "User xy schrieb" angezeigt wird - was aber,
wie ich meine, nicht in jedem Fall fürs Verständnis unbedingt notwendig ist.
 
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.588
In einem Beitrag, meinst du wahrscheinlich, wenn man ein "großes" Zitat in mehrere kleine zerlegt,
So ist es.
da kann man, wenn es nötig erscheint, vielleicht weil man dazwischen selber einiges an Text schreibt,
die 1. Quote-Zeile wiederholen, kopieren, so dass jedesmal "User xy schrieb" angezeigt wird
Ja, das kann man machen. Es macht aber praktisch niemand niemand. Aus diesem Grund ergibt sich dann eben die Verwechselungsgefahr mit den exterenen Zitaten.

Wenn man genau liest, kann man sich das natürlich alles erschließen. Mach ich ja auch. Nur ist das mitunter, wie ich finde, aufwendig und anstrengend. Manche Beiträge würden m.E. einiges an Übersichtlichkeit gewinnen, wenn externe Zitate anders gekenzeichnet wären. Also z.B. kursiv und in Anführungszeichen.
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.048
Was ich jetzt schon manchmal gemacht habe:
wenn man in einem Beitrag einen Satz markiert, dann erscheint als Möglichkeit
+Zitat / Zitieren
diese Zitate erscheinen dann einzeln m i t User-Name im Antwortfeld.
 
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.588
wenn man in einem Beitrag einen Satz markiert, dann erscheint als Möglichkeit
+Zitat / Zitieren
diese Zitate erscheinen dann einzeln m i t User-Name im Antwortfeld.
Ja, stimmt. Interessant. So eine Funktion habe ich früher schon einige Male vermisst.
Nur wäre das viel, viel zu aufwendig, um es von den Usern jedes Mal zu fordern, denn interne Zitate übersteigen die externen sicher um ein Vielfaches.
Dennoch danke für den Hinweis.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.278
Wuhu Kate,
Könntest Du für diesen Fall
Wichtig jedefalls: bei "Text" auch wieder die URL-Präfixe - also https:// bzw https:// und/oder www. - weglöschen, sonst kann es wieder umgewandelt werden, ist mir jedenfalls passiert; ...
ein Beispiel zeigen? - Vielleicht hängt es auch nicht (nur) von der verlinkten Seite, sondern von den Browser-Einstellungen des Users zusammen (welche Scripte freigegeben wurden)...?
soweit ich mich erinnern kann, ist das jedenfalls in jenen Fällen so, wenn man "Medien"-Links (der Menü-Punkt oberhalb von "Zitat" in der Editor-Leiste) als URLs hat - also Videos und PDFs, aber auch Links auf/von einer "sozialen" Plattform (facebook, twitter, ...), eventuell auch noch weitere/andere mehr - da sorgt ja das Script von der symptome.ch-Forum-Software dafür, dass diese in den Beiträgen anders als nur ein Link dargestellt werden, hat also mit dem lokalen Browser/Einstellungen etc pp nichts zu tun (außer, man hat alle Scripts ausgeschaltet, aber das ist ja eher selten der Fall); Als "reiner" Quelle-Link also wohl auch für manche nicht so passend...
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.048
2.2. Zitieren von Beitragsteilen

Nicht nur ganze Beiträge, sondern auch einzelne oder mehrere separate Textstellen lassen sich mithilfe der Zitatfunktion zitieren - auch über mehrere Beiträge hinweg!

Vorgehensweise:
  • erste Textstelle mit der Maus markieren und auf die angebotene Option + Zitat klicken
  • mit gedrückter Ctrl- bzw. Strg-Taste die nächste Textstelle markieren und erneut auf die Option + Zitat klicken
  • ... usw. (durch die gedrückte Ctrl-/Strg-Taste bleiben die jeweils vorherigen Markierungen erhalten)
  • im Antwortfeld wie üblich auf "Zitate einfügen..." klicken
Dabei ist das Halten der Strg-Taste nicht unbedingt notwendig, wie ich meine,
auch o h n e diese Taste kann man nacheinander mehrere Zitate so erzeugen,
die nacheinander im Antwortfeld erscheinen (mit Funktion "Zitat")
oder als +Zitat erstmal gesammelt werden, und man dann über "Zitate einfügen" geht.

Wenn man nicht das "Erhalten der vorherigen Markierungen" haben möchte - dabei sehe ich
noch gar nicht, was das eigentlich bedeutet.......
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.048
Wenn man nicht das "Erhalten der vorherigen Markierungen" haben möchte - dabei sehe ich
noch gar nicht, was das eigentlich bedeutet.......
Kate, du meinst wahrscheinlich mehrere Textstellen nacheinander markieren m i t gedrückter Strg-Taste,
dann bleibt die Markierung erhalten.
Also nicht nach dem 1. Markieren schon +Zitat klicken 🧐 dann passt es.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.649
Hallo zusammen
Es hilft mir zu unterscheiden, ob ich das Zitat lesen will. User-Zitate haben dabei i.d.R. Vorrang, weil sie den "roten Faden" in einer Diskussion bilden. Externe Zitate, sind dann oft nur Beiwerk, bzw. ein Beleg, ein Quellverweis.
Das ist Deine subjektive Bewertung, die Dir natürlich zusteht. Andere bewerten das vermutlich anders und ich habe ja weitere Argumente dafür genannt, dass es vorteilhaft ist, gerade externe Zitate deutlich zu kennzeichnen.
Was gefühlt 95% aller User missachten, weil sie die Zitate zu lang machen.
Das hängt von Gesetzeslage und der jeweiligen Quelle ab und die Überprüfung obliegt wie gesagt dem Beitragsschreiber.
...aber aus meiner Sicht eben nicht hinreichend tut, da sie interne wie externe Zitate gleich abbildet und da sie URLs nicht immer als URLs abbildet, sondern als etwas zitatähnliches.
Dazu schreibt Gleendil zutreffend:
Wenn man direkt einen Beitrag aus dem Forum zitiert, hat man ja die Anzeige - User xy schrieb - das ist dann auch deutlich unterschieden zu einem externen Zitat aus dem Netz.
Dazu
Da stimme ich Dir zu. Bei allen weiteren Zitaten hat man sie dann aber in der Regel nicht mehr.
... siehe Punkt 2.2. - genau wegen solcher wie ich finde sehr praktischer technischer Möglichkeiten habe ich die Anleitung geschrieben (und habe das in diesem Beitrag extensiv genutzt :)).

Selbst wenn man die nicht nutzt, kann man immer noch diese unkomfortablere Möglichkeit nutzen:
In einem Beitrag, meinst du wahrscheinlich, wenn man ein "großes" Zitat in mehrere kleine zerlegt, da kann man, wenn es nötig erscheint, vielleicht weil man dazwischen selber einiges an Text schreibt, die 1. Quote-Zeile wiederholen, kopieren, so dass jedesmal "User xy schrieb" angezeigt wird - was aber, wie ich meine, nicht in jedem Fall fürs Verständnis unbedingt notwendig ist.
Auch im letzten Satz gebe ich Gleerndil recht.
Ja, das kann man machen. Es macht aber praktisch niemand niemand. Aus diesem Grund ergibt sich dann eben die Verwechselungsgefahr mit den exterenen Zitaten.
Nochmal: Ich habe eben deshalb die Möglichkeit aus 2.2 erwähnt, damit auf diese sehr einfache (aber nicht so offensichtliche) Art einzelne Textteile mit Quellenangabe zitiert werden können und sich keine Verwechslungsgefahr ergibt ;)

@Gleerndil, das ist auch genau das, was Du hier nochmals beschreibst:
Was ich jetzt schon manchmal gemacht habe: wenn man in einem Beitrag einen Satz markiert, dann erscheint als Möglichkeit +Zitat / Zitieren diese Zitate erscheinen dann einzeln m i t User-Name im Antwortfeld.

Deine Wünsche, @Hans F
Ich dachte eigentlich nur daran, dass man in die Nutzerbedingung (siehe oben Punkt 1-6) schreibt, den Quellverweis als Link einzufügen,...
Mein Vorschlag/Wunsch wäre dabei eben nur der gewesen, dass man das in den Nutzerbedingungen, bzw ins Kompendium mitaufnimmt.
... werde ich ans Team weiterleiten, denke jedoch nicht, dass wir dem nachkommen können und wollen. Denn es ist wichtig, dass die Quelle eindeutig nachvollziehbar ist und das ist gegeben. Weitere Vorschriften machen es m.E. zu kompliziert für die Beitragsschreiber. - Ich meine auch, dass Du teils "auf hohem Niveau" jammerst (ist nicht böse gemeint :)), außerdem eben einiges von mir im Eingangsbetrag geschriebene noch nicht berücksichtigt hattest.

Dabei ist das Halten der Strg-Taste nicht unbedingt notwendig, wie ich meine, auch o h n e diese Taste kann man nacheinander mehrere Zitate so erzeugen, die nacheinander im Antwortfeld erscheinen (mit Funktion "Zitat")
Das ist richtig und werde ich ändern. Ich hatte es aufgrund gewisser Computer-Erfahrung gleich anfänglich mit Strg-Taste probiert, es klappte und ich habe es dann nie ohne probiert ;) Insofern meinte ich nicht dies:
Kate, du meinst wahrscheinlich mehrere Textstellen nacheinander markieren m i t gedrückter Strg-Taste, dann bleibt die Markierung erhalten. Also nicht nach dem 1. Markieren schon +Zitat klicken 🧐 dann passt es.
... auch wenn Du da wirklich scharfsinnig gedacht hast :)

Gruß
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.649
Hallo Hans,

ich nehme noch einmal Bezug hierauf:
Deine Wünsche, @Hans F (...)
... werde ich ans Team weiterleiten, denke jedoch nicht, dass wir dem nachkommen können und wollen. Denn es ist wichtig, dass die Quelle eindeutig nachvollziehbar ist und das ist gegeben. Weitere Vorschriften machen es m.E. zu kompliziert für die Beitragsschreiber. - Ich meine auch, dass Du teils "auf hohem Niveau" jammerst (ist nicht böse gemeint :)), außerdem eben einiges von mir im Eingangsbetrag geschriebene noch nicht berücksichtigt hattest.
Wir werden an den bestehenden Regeln voraussichtlich nichts ändern, aus den genannten Gründen.

Gruß
Kate
 
Oben