Brombeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren (Blätter und Früchte) in der Pflanzenheilkunde

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
72.857
... Die zur beginnenden Blüte gesammelten und getrockneten Brombeerblätter sind für Teezubereitungen in verschiedener Weise geeignet. Neben deren häufiger Verwendung in den Haustees und als fermentierter Tee (Ersatz für Schwarztee) sind zwei Anwendungsgebiete in der Medizin anerkannt:

Ein Teeaufguss bei unspezifischen, akuten Durchfallerkrankungen ist ebenso angezeigt wie das Spülen mit Tee aus den Brombeerblättern bei leichten Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenbereich.

In der Volksmedizin wurden die Brombeerblätter in Teezubereitungen auch bei chronischer Blinddarmreizung, bei Erkrankungen der Atmungsorgane, zur Blutreinigung bei Hautausschlägen und gar nicht selten bei Zuckerkrankheit verabreicht.

Fermentierter Tee aus Brombeerblättern: Als Ersatz für Schwarztee lässt man die frischen Blätter kurz welken. Danach werden sie mit einem Rollholz zerdrückt, mit etwas Wasser angefeuchtet und in ein Leinentuch eingeknotet, das an einem warmen Platz aufgehängt wird; nach 2-3 Tagen entsteht durch den Fermentierungsvorgang ein an Rosen erinnernder, herrlicher Duft. Dann werden die fermentierten Blätter rasch fertig getrocknet und man lagert sie in dicht schließenden Dosen.

Haustee: In einem Haustee werden Brombeerblätter und Himbeerblätter (bis zu 50%) mit schwach wirksamen Heilpflanzen, die in die Saison passen, gemischt. ...
Zum Vergrößern anklicken....

Brombeere - Heilpflanzenwissen

Die Brombeere trägt – wie auch andere Heilpflanzen – im lateinischen Namen die Bezeichnung Aggregat (agg.); damit wird ausgedrückt, dass …
heilpflanzenwissen.at
(Hervorhebungen durch mich)

... Himbeeren wurden schon im Altertum als Heilpflanzen genutzt.
Waldhimbeeren bringen es auf etwa 25 Milligramm Vitamin C, 15 Mikrogramm Beta-Carotin und immerhin 30 Mikrogramm Folsäure – auch Kalium, Magnesium und Kalzium sind enthalten. Ihr Zuckergehalt ist relativ gering, was sie kalorienärmer als z.B. Schwarze Johannisbeere oder Brombeere macht. 100 Gramm Himbeeren enthalten auch 1300 mg Zitronensäure sowie 40 mg Apfelsäure.

Früchte, Blätter, Blüten und Wurzeln

In der Medizin werden die getrockneten Himbeerblätter sowie Himbeersirup verwendet. Die Blätter enthalten Gerbstoffe, Flavonoide und Vitamin C, in den Früchten stecken vor allem Mineralstoffe, Vitamine, Fruchtsäuren, Farbstoff-Glykoside sowie aus etwa 100 Komponenten zusammengesetzte Aromastoffe. Aufgrund des Gerbstoffgehalts eignen sich Himbeerblätter als Tee bei leichten Durchfallerkrankungen, zum Gurgeln bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum.
In der Naturheilkunde wird die ganze Pflanze (Früchte, Blätter, Blüten und Wurzeln) verwendet. Die Himbeeren können gekocht oder roh verzehrt, die Wurzeln und Blätter als Tees, Tinkturen oder Bäder genutzt werden. Himbeeren wirken entzündungshemmend, blutreinigend und adstringierend, können aber auch eine beruhigende, fiebersenkende, harn- und schweisstreibende Wirkung entfalten.
Die Himbeer-Pflanze kommt z.B. bei geschwächtem Immunsystem, Rheuma, Halsentzündungen, Mundgeschwüren oder Verdauungsproblemen zur Anwendung. Himbeerblätter als Tee zubereitet können auch zur Geburtsvorbereitung eingesetzt werden, sie sollen den Zyklus regulieren und Menstruationsbeschwerden sowie PMS mildern. ...
Zum Vergrößern anklicken....
https://www.avogel.ch/de/pflanzenle...s eignen sich,, Blüten und Wurzeln) verwendet.
Schwarze Johannisbeeren
...
Anwendung der Blätter in verschiedenen Zubereitungen bei unterschiedlichen Erkrankungen .... Gegenüber bekannteren Arzneipflanzen, die bei Problemen im Bereich der Harn ableitenden Organe zum Einsatz kommen, stehen die Blätter der Schwarzen Johannisbeere etwas im Hintergrund – sind es aber wert eingesetzt zu werden, wenn man den wissenschaftlichen Erkenntnissen folgt.

Am wenigsten bekannt dürfte wohl die Verwendung der Knospen in der Gemmotherapie sein, einer Extraktform, in der die Blattknospen in der geballten Kraft des Frühlingsaustriebs geerntet und zu Arzneien verarbeitet werden. ...

Schwarze Johannisbeere - Heilpflanzenwissen

Viele Menschen denken bei der Schwarzen Johannisbeere in erster Linie sicher einmal an die reifen, schwarzen Beeren, die in der …
heilpflanzenwissen.at
... Wirkung: Schwarze Johannisbeere wird aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften bei Halsschmerzen, Mittelohrentzündung oder Erkältungen verabreicht. Ratsam ist, das Mittel direkt, häufig und möglichst bei den ersten Symptomen einzusetzen. Die Johannisbeere wirkt außerdem als pflanzliches Kortison gut bei Allergien wie Heuschnupfen. Sie lindert akute und chronische Hautausschläge und kann begleitend zu einer konventionellen Behandlung von Gelenkbeschwerden, Migräne oder Reizdarmeingenommen werden. ...

Gemmotherapie: Heilen mit Knospen - Natürlich gesund und munter

Das Lebendigste einer Pflanze ist der Jungtrieb. Die Gemmotherapie macht sich dies zunutze, indem sie genau daraus Arzneien gewinnt. Ein Besuch beim Hersteller Spagyros in der Schweiz.
www.ngum.de

Grüsse,
Oregano
 
Oben