Wirkung von Mondphasen

*Theresa

Ist es wirklich so, dass Mondphasen so stark auf den Menschen wirken? Manchmal habe ich das Gefühl ja, denn bei meinem Chef könnte ich die Uhr danach ausrichten oder besser gesagt den Mondkalender. Er ist immer so anders, wenn Vollmond ist. Kein Witz! Kennen das andere auch, dass sie sich je nach Mond anders verhalten? Wie?
Kann ich irgend etwas dagegen machen, damit mein Chef zu diesen Zeiten auch normal mit mir ist?

Theresa
 
Beitritt
28.01.04
Beiträge
36
Hallo Theresa

Das beste wird wohl sein wenn Du ihm dann aus dem Weg gehst.

Ich habe das bei Vollmond, brauche dann eigentlich erst garnicht ins Bett gehen. Drehe mich dann auch stundenlang hin und her.

Bin dann aber am nächsten Tag nicht so mies drauf wie Du es bei deinem Chef beschreibst.

Könnte vielleicht ein leichtes Beruhigungsmittel oder Schlafmittel helfen?

Aber wie soll man seinem Chef das erklären ohne das er gleich beleidigt ist?

Ich wüßte sonst auch nichts. Is halt so und geht ja wieder vorbei.

Gruß
Andreas
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo
es ist wirklich so, dass menschen auf mondphasen reagieren. geh mal auf die strasse wenn vollmond ist. dann fehlt nur noch der föhn und das chaos ist komplett.

man merkt bei den leuten schon die mondfühligkeit. gut deutsch gesagt, dann spinnen sie. zum glück geht jeder vollmond aber wieder vorbei und das ganze beruhigt sich wieder.

also geduld ist angesagt.

gruss vreni
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hi Theresa,

so wie Du es erfährst und auch beschreibst ist ganz normal für "Mondsüchtige", leider ist die Mehrheit sehr unausstehlich. Andreas hat Glück wenn Er es steuern kann, und mit seinen Kollegen nicht aneckt.
Ich glaube, die Betroffenen wissen in den meisten Fällen gar nicht, dass Sie "ekelhaft" sind.

Ich hatte auch mal so einen Vorgesetzten, und weil ich seine Launen nicht mehr ertragen wollte, habe ich Ihn nach so einer Vollmond - Woche zur Redegestellt, und mit Ihm ganz vernünftig darüber diskutiert. Auf meinen Rat hin kaufte Er sich einen Mond - Kallender und aus der Drogerie "Bachblüten" Tropfen und "Kügeli". Kürzlich habe ich Ihn wiedereinmal angetroffen, und unter anderem haben wir auch dieses Thema angesprochen. Er konnte seine Kariere weiter ausbauen, und nur dank dem, dass Er nicht mehr so Launenhaft ist.

Versuch mal ein Gespräch mit Deinem Chef, und wenn Er abwinkt machst Du es halt eben schriftlich, wobei Du auch das magische Wort "Mobbing" ohne weiteres einsetzen kannst. In vielen Fällen wirkt das Wunder.

Viel Erfolg,

Michael
 
Oben