Wie Computer funktionieren

Beitritt
08.04.07
Beiträge
2.939
Vielen Dank, MisterX, dass Du das Vorurteil nochmals bildhaft zementierst :D , das fordert doch gleich wieder ein Kontra heraus ;) :

Kommt ein Mann in die Bücherei: "Ich hätte gern das Buch "Die Überlegenheit des Mannes". Sie: "Phantasie und Utopie im ersten Stock." :wave:

Liebe Grüsse
pita
 

MisterX

fehler.gif
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.252
Bildhaft zementieren?
Ja, da kann ich auch unterstützen ;)

www.eugsti.ch/marcel/funnypics/pc4woman.jpg

Gruss, Marcel
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.252
Ist gut, ist das alles nicht ernst gemeint ;)

Gruss, Marcel

www.eugsti.ch/marcel/witze/copy.gif
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.252
Für diejenigen Frauen, die trotzdem ein wenig brüskiert sind ... ein kleiner Ausgleich: (für die Männer: ich gelobe Besserung, nicht weiter Nestbeschmutzer zu sein)

Gruss, Marcel



www.eugsti.ch/marcel/funnypics/container.jpg
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.252
Und wenn wir schon dabei sind, wie etwas funktioniert ...


www.eugsti.ch/marcel/funnypics/simman.jpg
 
Beitritt
08.04.07
Beiträge
2.939
Neee Andy, musst Du nicht. Such Dir aus, was Dir gefällt, den Rest vergiss eifach ;) .

In der Firma entstand ein Disput, ob Computer wohl eher männliche oder weibliche Charaktereigenschaften haben. Um diese Frage zu klären wurden zwei Expertenteams einberufen. Eines mit Frauen, das andere Team mit Männern.

Das Frauenteam berichtete zuerst. Der Computer ist männlich weil:
1. Um einen Computer auf dich aufmerksam zu machen, mußt du ihn zuerst anmachen.
2. Computer haben sehr viele Daten aber kennen sich trotzdem nicht aus.
3. Computer sollten hier sein um Probleme zu lösen. Statt dessen sind SIE meistens das Problem.
4. Sobald man sich für einen Computer entschieden hat, merkt man, daß man mit ein bißchen Warten, ein neueres und besseres Modell bekommen hätte.

Die Männer-Expertengruppe plädierte dafür, das Computer eher einen weiblichen Charakter haben, weil:
1. Keiner außer dem Erbauer versteht ihre Logik
2. Die Sprache mit der sie sich unterhalten, ist unverständlich für Außenstehende.
3. Sogar der kleinste Fehler wird ewig gespeichert und nicht vergessen.
4. Sobald man sich für ein Modell entschieden hat, stellt man fest das die Hälfte des Gehalts für Zubehör draufgeht.

Liebe Grüsse
pita
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Und jetzt mal ein Witz:

"Chef! Chef! Bei meinem Computer erscheint kein Bild!" "Schalten sie ma den Monitor an!" "Aber den habe ich doch schon angeschaltet" "Dann warten sie ma ein Bisschen!!!" Sekunden später:"Chef! Chef! Da erscheint immer noch kein Bild!" "Dann schalten sie ma den Monitor wieder aus!" Sekunden später:"Mist, das Ding geht ja!"
:))):))):)))

Andy
 
Beitritt
20.07.07
Beiträge
390
Hallo,

auch für mich ist der PC das "unbekannte Wesen".

Folgendes Beispiel:

Ich hatte einmal den ICQ-Messenger installiert. Ergebnis: Die Tastatur funktionierte nicht mehr. Der Stecker saß aber fest, nichts hatte sich gelockert. Immerhin konnte ich mit Hilfe des Mauszeigers das Programm wieder deinstallieren, was aber keine Auswirkung auf die defekte Tastatur hatte.
Dann kam ich auf die Idee, den Stecker der Tastatur bei laufendem PC herauszuziehen und wieder einzustecken. Ein kurzer Piepston - und alles war wieder o.k.
Seltsam, oder?

Und was ich von einem "eventuell beschäftigten oder nicht mehr antwortenden Script" halten soll, weiß ich auch nicht.

2198615715_9cfce530bd_o.jpg



Frauen beginne ich langsam zu verstehen (wirklich?), bei Computern tappe ich immer noch im Dunkeln.


Liebe Grüße

Jürgen
 
Oben