Wie Computer funktionieren

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.133
BEDIENUNGSANLEITUNG:

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb ihres neuen Heimcomputers!​
Vorgehensweisen:

A. Männliche Anwender

01. Kartons öffnen
02. Geräte entnehmen und aufstellen
03. Nach dem Verkabeln der Einzelkomponenten starten
04. Windows und Internetsoftware installieren
05. Rechner neu booten
06. Neu starten und im Internet unter 'heimcomputer.de' einen Account
anlegen
07. Herzlich willkommen​


B. Weibliche Anwender
01. Die Kartons öffnen
02. Die Hotline anrufen
03. In die Küche gehen
04. Klebeband holen
05. Die Kartons wieder zukleben
06. Die Kartons umdrehen, bis man die Schrift 'hier oben' lesen kann
07. Die Kartons wieder öffnen
08. Alle Geräte auspacken
09. Kartons in den Keller bringen
10. Mehrfach den An-Aus-Schalter des Rechners betätigen
11. Die Hotline anrufen
12. In den Keller gehen, Kabel aus den Kartons holen
13. Die Kabel nach Grösse, Farbe und modischen Gesichtspunkten
ordnen
14. Die Kabel nach Geschmack in die diversen Öffnungen des Rechners
einführen
15. Die Stecker in die Dreiersteckdose stecken
16. Nach dem Abklingen der großen Flammen auch die kleinen
Flammen mit einem Handtuch ersticken.
17. Die Hotline anrufen
18. Alle Stecker neu einstecken
19. Die Geräte geschmackvoll im Wohnzimmer arrangieren
20. Den An-Aus-Schalter betätigen
21. Den Kopf um 180 Grad drehen, um in den Monitor schauen zu
können
22. Die Hotline anrufen
23. Den Monitor in Sichtweite der Tastatur neu aufstellen
24. Die CD mit dem Betriebssystem in die CD-Schublade einlegen
25. Noch einmal die CD einlegen und versuchen zu starten
26. CD reinigen
27. Handbuch rausholen
28. CD erneut einlegen
29. Handbuch lesen
30. Die Hotline anrufen
31. Das Kapitel 'Herzlich Willkommen' in taiwanesisch durchblättern bis
deutscher Text erscheint
32. CD erneut einlegen
33. Die Hotline anrufen
34. Die CD so einlegen, das die Schrift nach oben zeigt
35. Das Handbuch lesen
36. Die CD erneut reinigen
37. Die CD erneut einlegen
38. Die Hotline anrufen
39. Den Monitor einschalten
40. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
41. Den Rechner nach der Installation ausmachen
42. Den Rechner wieder anmachen
43. Die Hotline anrufen
44. Den Monitor anmachen
45. Die zweite CD mit der Internetsoftware in das CD-Fach legen
46. CD wieder rausholen
47. CD mit der Schrift nach oben wieder einlegen
48. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
49. Den Rechner nach der Installation ausmachen
50. Den Rechner wieder anmachen
51. Die Hotline anrufen
52. Den Monitor anmachen
53. Ins Internet gehen
54. Die Hotline anrufen
55. Die Telefondose im Wohnzimmer suchen
56. Telefon ausstöpseln
57. In den Keller gehen, das letzte Kabel aus dem Karton holen
58. Kabel zwischen Telefondose und Rechner befestigen
59. Rechner neu starten
60. Die Hotline anrufen - besetzt
61. Nachdenken
62. Monitor einschalten
63. Ins Internet gehen
64. Die Hotline anrufen - besetzt
65. Einfach auf alle Buttons klicken die man sehen kann
66. Irgendein Fenster aussuchen und den eigenen Namen eingeben
67. Frustriert den Rechner ausmachen
68. Die beste Freundin anrufen - besetzt
69. Alles wieder einpacken
70. Warten bis der Mann kommt​
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.121
Also den zweiten Teil habe ich verstanden... glaube ich.

Nur, wo finde ich die Nummer der Hotline?:lolli:


LG
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
BEDIENUNGSANLEITUNG:

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb ihres neuen Heimcomputers!​
Vorgehensweisen:

A. Männliche Anwender

01. Kartons öffnen
02. Geräte entnehmen und aufstellen
03. Nach dem Verkabeln der Einzelkomponenten starten
04. Windows und Internetsoftware installieren
05. Rechner neu booten
06. Neu starten und im Internet unter 'heimcomputer.de' einen Account
anlegen
07. Herzlich willkommen​


B. Weibliche Anwender
01. Die Kartons öffnen
02. Die Hotline anrufen
03. In die Küche gehen
04. Klebeband holen
05. Die Kartons wieder zukleben
06. Die Kartons umdrehen, bis man die Schrift 'hier oben' lesen kann
07. Die Kartons wieder öffnen
08. Alle Geräte auspacken
09. Kartons in den Keller bringen
10. Mehrfach den An-Aus-Schalter des Rechners betätigen
11. Die Hotline anrufen
12. In den Keller gehen, Kabel aus den Kartons holen
13. Die Kabel nach Grösse, Farbe und modischen Gesichtspunkten
ordnen
14. Die Kabel nach Geschmack in die diversen Öffnungen des Rechners
einführen
15. Die Stecker in die Dreiersteckdose stecken
16. Nach dem Abklingen der großen Flammen auch die kleinen
Flammen mit einem Handtuch ersticken.
17. Die Hotline anrufen
18. Alle Stecker neu einstecken
19. Die Geräte geschmackvoll im Wohnzimmer arrangieren
20. Den An-Aus-Schalter betätigen
21. Den Kopf um 180 Grad drehen, um in den Monitor schauen zu
können
22. Die Hotline anrufen
23. Den Monitor in Sichtweite der Tastatur neu aufstellen
24. Die CD mit dem Betriebssystem in die CD-Schublade einlegen
25. Noch einmal die CD einlegen und versuchen zu starten
26. CD reinigen
27. Handbuch rausholen
28. CD erneut einlegen
29. Handbuch lesen
30. Die Hotline anrufen
31. Das Kapitel 'Herzlich Willkommen' in taiwanesisch durchblättern bis
deutscher Text erscheint
32. CD erneut einlegen
33. Die Hotline anrufen
34. Die CD so einlegen, das die Schrift nach oben zeigt
35. Das Handbuch lesen
36. Die CD erneut reinigen
37. Die CD erneut einlegen
38. Die Hotline anrufen
39. Den Monitor einschalten
40. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
41. Den Rechner nach der Installation ausmachen
42. Den Rechner wieder anmachen
43. Die Hotline anrufen
44. Den Monitor anmachen
45. Die zweite CD mit der Internetsoftware in das CD-Fach legen
46. CD wieder rausholen
47. CD mit der Schrift nach oben wieder einlegen
48. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
49. Den Rechner nach der Installation ausmachen
50. Den Rechner wieder anmachen
51. Die Hotline anrufen
52. Den Monitor anmachen
53. Ins Internet gehen
54. Die Hotline anrufen
55. Die Telefondose im Wohnzimmer suchen
56. Telefon ausstöpseln
57. In den Keller gehen, das letzte Kabel aus dem Karton holen
58. Kabel zwischen Telefondose und Rechner befestigen
59. Rechner neu starten
60. Die Hotline anrufen - besetzt
61. Nachdenken
62. Monitor einschalten
63. Ins Internet gehen
64. Die Hotline anrufen - besetzt
65. Einfach auf alle Buttons klicken die man sehen kann
66. Irgendein Fenster aussuchen und den eigenen Namen eingeben
67. Frustriert den Rechner ausmachen
68. Die beste Freundin anrufen - besetzt
69. Alles wieder einpacken
70. Warten bis der Mann kommt​
Hihi das ist lustig.

Wie funktioniert das wenn man Junge oder Mädchen ist?

Andy
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Hihi das ist lustig.

Wie funktioniert das wenn man Junge oder Mädchen ist?

Andy
Lieber Andy, glaub denen hier gar nichts. Frauen sind manchmal auch ganz schön schlau und kommen mit der Technik (manchmal) ebenso gut zurecht.

Falls aber doch was an dem Vorurteil dran sein sollte, dass Frauen mit PC s nicht so gut klar kommen, weiß ich aber trotzdem nicht, ob das im Jugendalter schon so auffällig ist. Überleg dir einfach, ob die Mädchen in deiner Klasse genau so gut mit den Computern umgehen können wie die Jungs. Dann kannst du dir die Frage selbst beantworten.

Viele Grüße Anne
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Hallo Andy, dann beobachte sie mal heimlich, wenn ihr mal wieder in der Ergänzungsstunde o.ä. an die PCs dürft.
 

Horaz

in memoriam
Beitritt
05.10.06
Beiträge
4.016
Also, ich habe da ein paar Fragen zu der Bedienungsanleitung.
Wo findet die weibliche Person nach dem Öffnen des Kartons so schnell die Nummer mit der Hotline? Und wenn sie sie fände, was sollte sie zu diesem Zeitpunkt fragen? Wie das sperrige Gerät aus dem Karton herauskommt?
Und als männlicher Teilnehmer beschäftigt mich der Punkt, dass ich den Rechner "booten" soll doch sehr. In welches Boot um Himmels willen soll ich denn das Gerät schaffen. Außerdem ist dort sicher kein Stromanschluß.
Wieder einmal so eine blöde Betriebsanleitung wo ich mich nie auskenne!

Viele Grüße, Horaz
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Wo findet die weibliche Person nach dem Öffnen des Kartons so schnell die Nummer mit der Hotline
Lieber Horaz, die Fähigkeiten weiblicher Personen alles Mögliche und Unmögliche binnen kürzester Zeit zu finden sind eigentlich allgemein bekannt. Mach dir da also keine Sorgen.

Viele Grüße Anne
 
Beitritt
24.09.04
Beiträge
999
Also Horaz

Das mit dem "booten" trifft nur für Venedig zu, weil sie da nur Wasserstrassen haben.... :bang: :bier:

Ich frage mich gerade, ob dieser Beitrag von Marcel nicht in die Rubrik "Seele/Psyche/Geist" gehört unter "Männer / Frauen etc" ??? :idee:
 

Horaz

in memoriam
Beitritt
05.10.06
Beiträge
4.016
Danke Pius, dass du dein logisches Denkvermögen in den Dienst der Sache gestellt hast (ich vermute, du bist der Mann auf den die weibliche Anwenderin am Abend gewartet hat). Ich frage mich oft bei Betriebsanleitungen für wen sie geschrieben sind (weil ich sie nicht verstehe). Nun weiß ich es, zumindestens in diesem Fall, für die Einwohner von Venedig (warum dann eigentlich nicht auf italienisch?)! Na, dann besorg ich mir ne neue, vielleicht für die Einwohner von München.
Da ruf ich gleich die Hotline an. Ach, ja die Nummer? Am besten ich frag`mal Anne, wo der Zettel mit der Nummer ist. Weil sie vorhin sagte, dass Frauen so etwas problemlos finden können.

Viele Grüße, Horaz
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Lieber Horaz,

Versteck Nr. 1 wäre vielleicht der Kopierer? Vielleicht wolltest du das gute Stück erstmal kopieren, um es an verschiedene Stellen zu legen zum besseren Wiederfinden? Und in dem Moment hat es vielleicht gerade geklingelt.

Noch besseres Versteck wäre der Scanner. Vielleicht wolltest du den Zettel auf der Festplatte auf ewige Zeiten abspeichern und hast dann gemerkt, dass der Scanner ja gar nicht gehen kann, wenn der PC noch in der Kiste ist?

Falls du dort nichts finden solltest, kannst du ja noch mal nachfragen.

Viele Grüße von Anne
 
Beitritt
30.11.04
Beiträge
1.695
Hallöle !

Wer einen Computer besitzt,
wird früher oder später auch eine Hotline benötigen...!

zum Beispiel wenn eine Anwendung die Betätigung einer Taste verlangt, die auf deiner Tastatur fehlt :)

Damit man weiss "wie dumm die sich bei einer solchen Institution anstellen",
hier ein Life-Mitschnitt zum downloaden:
jokenet - Witzige Sounds / mp3 / hotline.wav

oder als Text unter:
Any-Key-Story


viel Spass
(und ich soll einen lieben Gruss von Herrn Daumeier ausrichten)
(Legende: Ein DAU, ist ein Dümmster Anzunehmender User)
 
Beitritt
10.12.06
Beiträge
130
also ich hab erst einmal bei der Microsoft schweiz hotline angerufen.
hatte damals ein error fenster, auf dem stand: "no error"

das hat mich dermasen aufgeregt, das das im freundeskreis ne runde gemacht hat :D
 
Beitritt
08.04.07
Beiträge
2.940
Versuchen wir doch mal, die geschlechtsspezifische Waage wieder ein wenig ins Gleichgewicht zu bringen ;) :

Männer oder Computer?

Gründe für die Anschaffung eines Computers
und gegen die Anschaffung eines Mannes

Computer sind intelligenter als Männer
Computer sind nicht eifersüchtig
Computer machen keinen Dreck
Computer sind berechenbar
Computer sind friedlich
Computer sind immer freundlich
Computer nörgeln nicht am Essen herum
Computer schnarchen nicht
Computer tragen keine Feinripp-Unterwäsche
Computer schauen sich nicht jeden Samstag die Sportschau an
Computer riechen nicht
Computer kann man verschrotten
Computer haben keinen Geburtstag
Computer stören nicht beim Lesen
Computer geraten nicht in Panik, wenn man sie 1 Woche lang nicht benutzt
Computer belauschen einen nicht beim Telefonieren
Computer schnüffeln nicht in der Post herum
Computer wollen nicht wissen, wo die blonden Haare herkommen
Computer fragen nicht, wo man so lange war
Computer können fremdes Parfum nicht riechen
Computer bringen nicht die Zeitung durcheinander
Computer versauen einem nicht die Frisur
Computer sind umweltfreundlicher als Männer
Computer kleckern nicht beim Essen
Computer stellen keine unlogischen Behauptungen auf
Computer geben keine Widerworte
Computer tun das, was man ihnen sagt
Computer gründen keinen Kegelverein
Computer begreifen, dass sie nicht Auto fahren können
Computer sind lernfähig
Computer zerbrechen kein Geschirr
Computer werfen keine wichtigen Dinge weg
Computer behaupten nicht, dass Parfum stinkt
Computer verwandeln nicht die ganze Wohnung in ein einziges Chaos
Computer stören sich nicht an neuen Klamotten
Computer wissen genau was sie können, und was sie nicht können, und die Sachen die sie nicht können, versuchen sie dann auch gar nicht erst
Computer begreifen, dass der Operator klüger ist als sie
Computer sind wegen der nächsten These nicht beleidigt:
Computer haben exakt einen (und nur einen) Fehler: NO SEX!

Auf ein friedliches Zusammenleben von Frauen, Männern und Computern - auch wenn sich immer mal wieder die altbekannte Aussage "eine/r spinnt immer" bewahrheitet
:D :bier:

Liebe Grüsse
pita
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.121
Tja Bodo , ...und da sind sie wieder, die drei Probleme!
Männer, Frauen und Computer:D

LG
 

MisterX

Ich denk mal mit dieser Anleitung dürfte auch jede Frau einen Computer und sein drumherum verstehen :D

www.rudyh.org/images/computer.jpg​
 
Beitritt
10.12.06
Beiträge
130
Der computer an sich ist dumm. In intelligenz nichtmal zu messen.
Er ist wie ein Werkzeug.
Wenns der "Handwerker" nicht bedienen kann ist es nutzlos

Der Computer ist nur so intelligent wie sein Benutzer/Proggramierer.
 
Oben