Wer hat Erfahrung mit Guaifenesin bei Fibromyalgie?

Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
141
hallo ich heiße piffi bin noch ziemlich neu bei euch
ich bin 60 jahre habe fibromyalgie-18 tenderpoins ,haschimoto ca.20 jahre ist nicht einstellbar (wer kennt das??) hat jemand erfahrung mit guaifenesin ??
ich nehme se seit 4 monaten und suche leute mit denen ich mich austaischen kann ?? würde mich freuen wenn mir jemand antwortet
liebe grüße piffi
 
wundermittel

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.042
hallo piffi ,

hat jemand erfahrung mit guaifenesin ??
ich nehme se seit 4 monaten

da habe ich doch gleich eine frage ;) welche erfahrung hast du bis jetzt selber schon mit "guaifenesin " machen können .

lg ory :wave:
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
141
hallo Ory schön das Du aus dem fernen Spanien antwortest . Ich kann eigentlich nach dieser kurzen Zeit noch nicht viel sagen,hatte jezt 2x einen schlimmen Schub(soll aber sehr gut sein wenn mann so stark reagiert ,wegwn der Ausschwemmung des Phosphat,das ja die Nieren bei ihrer Arbeit behindern soll) sonst vertrage ich das Guaifenesin gut nehme 2x300 am Tag ein ,muß irgendwann bestimmt mal höher dosieren
Was ich wohl festgestellt habe ,mir geht es (abgesehen von den Schüben ) eigentlich besser ,ich muß es aber noch beobachten ,wie gesagt die zeit ist nich zu kurz .
ich würde mich freuen wenn Du mir etwas von deinen Beshwerden erzählen würdest,damit wir uns austauchen können
liebe grüße aus dem verregnetem kalten Deutschland Piffi
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.042
hallo piffi ,
machmal läuft einem die zeit weg .:eek:)

du schreibest das du guaifenesin schon seit 4 monaten nimmst und du kannst noch nicht abchecken ob es hilfreich ist oder nicht .
wie lange muss denn das präparat eingenommen werden eh man(n)/frau etwas positives bemerkt ?.

Guaifenesin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Guajakolderivate, der in der Behandlung von Erkrankungen eingesetzt wird, die mit der Produktion zähen Schleims einhergehen, wie z. B. Atemwegsinfekte.

In den USA wird die Substanz teilweise auch als Heilmittel gegen Vulvodynie und zunehmend auch in Europa gegen Fibromyalgie [3] vermarktet, ohne dass randomisierte, kontrollierte Studien vorliegen würden.
Guaifenesin

dem anschein nach soll guaifenesin helfen weil es in „ hoher dosis“ die muskeln erschlaffen lässt .
](Bei starker Überdosierung kommt es zu Übelkeit und Erbrechen, aber auch zu einer Muskelerschlaffung, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert.)[/
dies würde zu meiner vermutung passen das „meine fibro“ ausschließlich durch verspannung der muskeln kommt .

wenn du einen schub bekommst ,wie macht er sich bei dir bemerkbar ,wie ging es dir vor dem schub .

lg ory :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
141
hallo piffi ,
machmal läuft einem die zeit weg .:eek:)

du schreibest das du guaifenesin schon seit 4 monaten nimmst und du kannst noch nicht abchecken ob es hilfreich ist oder nicht .
wie lange muss denn das präparat eingenommen werden eh man(n)/frau etwas positives bemerkt ?.

Guaifenesin

dem anschein nach soll guaifenesin helfen weil es in „ hoher dosis“ die muskeln erschlaffen lässt .
dies würde zu meiner vermutung passen das „meine fibro“ ausschließlich durch verspannung der muskeln kommt .

wenn du einen schub bekommst ,wie macht er sich bei dir bemerkbar ,wie ging es dir vor dem schub .

lg ory :wave:

hallo ory liebe grüße piffi laß wieder von dir hören
leider hast du nicht geschrieben welche beschwerden du besonders stark hast! ich habe meine infos hauptsächlich aus dem buch von dr. amand was ich sehr empfehlen kann ,es wird alles genau beschrieben .
die fibromyalgie ist ja eine muskel-sehnen erkrankung ,also liegst du mit deiner
vermutung sehr richtig ,besonders die sehnen-ansetze schmerzen ja sehr stark .bei mir ist es besonders schlimm bei wetter-wechsel zum feuchten ,kaltem (kälte kann ich überhaupt nicht vertragen)wetter hin,da hast du bestimmt keine last mit oder?? also wenn ein schub kommt ,sind die schmerzen an einem stück sehr schmerzhaft ,so das ich tabletten nehmen muß.aber die abstände, zwischen den schmerz-schüben und guten zeiten werden immer größer wie sieht es bei dir mit warmen wasser aus?? wenn ich in die therme (36 grad warmes wasser) gehe geht es mir sehr viel besser.
wie ist das bei dir?? jezt beginnt ja das feuchte wetter ich hoffe das ich nicht ganz so viel schmerzen habe ,ich kann aber auch einiges schon feststellen,was nicht mehr ganz so schlimm schmerzt wie vorher (zum beispiel ,kann ich meine finger wieder schmerzfrei bewegen die kniegelenke sind auch nicht mehr so schmerzhaft ,ich kann wieder längere strecken laufen
was plagt dich denn besonders?? wir müssen ja sehen das wir keine produkte mit salizylate zu uns nehmen ,da wir ja sonst nich die phosphate (die ja die schmerzen verursachen)auscheiden können ,aber das müßte mann alles im buch lesen ,mann kann es nicht alles behalten,ich muß immer wieder nachlesen
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.042
Hallo pilli ,
besonders stark wird der kopf (kopfschmerzen /migräne) in mitleidenschafft gezogen .
wetterempfindlichkeit ist stark vorhanden ob kalt oder heiß .

am liebsten habe ich wenn „alles" um mich herum in harmonie im gleichgewicht ist/liegt ,dann bin ich entspannt.

tja ist aber nicht möglich .:rolleyes:

ich weiß nicht ob du diese seite schon kennst :

Salicylate kommen vor in:
 Fruechte
 Gemuese
 Nuesse, Snacks
 Suessigkeiten
 Kraeuter, Gewuerze
 Getraenke alkoholfrei
 Getraenke alkoholisch
 Fett und Oele
 Inhaltstoffe in topisch verwendeten Produkten
 Pyrazolon & ASS haltigeMedikamente
 Ersatzmedikamente bei ASS und Pyrazolonintoleranz
Unbenanntes Dokument

durch ernährung kann man(n)/frau vieles verändern und dies steht für mich an erster stelle (leider nicht immer :eek:);):rolleyes:)

Die Phosphataufnahme mit dem Essen sollte pro Tag nicht über 1000 mg liegen.
Wichtige Hinweise für eine phosphatarme Ernährung:

• Vermeiden Sie Schmelzkäsezubereitungen jeder Art, Kochkäse, Milchpulver, Kondensmilch und Nüsse.
• Essen Sie Hart- bzw. Schnittkäse nur selten und in kleinen Mengen.
• Bevorzugen Sie Käse wie Quark, Frischkäse, Camembert, Briekäse, Mozzarella, Harzer Roller, Limburger usw.
• Alle "flüssigen" Milchprodukte enthalten viel Kalium und Phosphor, trinken Sie deshalb nicht mehr als 1/8 Liter Milch, Buttermilch oder Joghurt am Tag.
• Statt Milch können Sie 1/3 Sahne und 2/3 Wasser verdünnen und dann wie Milch verarbeiten, z. B. für Pfannkuchen, Pudding, Kartoffelbrei usw.
• Vermeiden Sie Lebensmittel und Getränke, denen Phosphat zugesetzt wurde. Sie können die Phosphatzusätze an folgenden E - Nummern erkennen: E 338, E 339, E 340, E 341, E 450 a, E 450 b, E 450 c, E 540, E 543, E 544
So knne Sie die Zufuhr von Phosphat verringern

vielleicht kannst du ja auch etwas damit anfangen :wave:

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
141
Hallo pilli ,
besonders stark wird der kopf (kopfschmerzen /migräne) in mitleidenschafft gezogen .
wetterempfindlichkeit ist stark vorhanden ob kalt oder heiß .

am liebsten habe ich wenn „alles" um mich herum in harmonie im gleichgewicht ist/liegt ,dann bin ich entspannt.

tja ist aber nicht möglich .:rolleyes:

ich weiß nicht ob du diese seite schon kennst :

Unbenanntes Dokument

durch ernährung kann man(n)/frau vieles verändern und dies steht für mich an erster stelle (leider nicht immer :eek:);):rolleyes:)


So knne Sie die Zufuhr von Phosphat verringern

vielleicht kannst du ja auch etwas damit anfangen :wave:

lg ory

hallo ory
also das mit der harmonie um uns herrum ,ist schon richtig, wir sollen uns ja auch entspannen wellnes-musik hören und so weiter. das ist aber ,wie du schon geschrieben hast leider nicht immer möglich . liebe orywie lange hast du eigendlich schon die fibromyalgie?? und was für medikamente nimmst du ein ?? verräts du mir dein alter ?? ich bin 60 jahre ,habe 2 mädchen und 3 enkelkinder meine fibro habe ich seit c.a. 10 jahren (wenn nicht noch länger) habe aber die lästige hashimoto(schilddrüsen-krankheit) dazu . ich versuche auch meine ernährung so einiger-maßen nach dem fibro-buch von dr, amand (das muß du dir unbedingt zu legen, es ist uns fibro-leuten auf den leib geschrieben. habe nie ein besseres gelesen) zu gestalten ,was natürlich nicht immer gelingt . im moment plagen mich sehr die knochenschmerzen alles zieht und schmerzt ,wenn es gans schlimm ist nehme ich eine tablette ,obwohl ich eigendlich für natur bin und die schemie nicht gut finde , versuche doch mal im internet die seite " Fibro-Guaifenesin-forum " für heute möchte ich schließen und grüße dich herzlich piffi
p.s. wie ist denn das wetter bei euch??? laß von dir hören
 
regulat-pro-immune

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.042
hallo piffi ,

na da hast du ja ab und an das haus voll wenn alle enkelkinder und kinder mit männer kommen ,sicherlich geht es dir in solchen momenten gut ;).

du fragst wie lange ich schon an fibro habe : die diagnose bekam ich im frühjahr .

für mich war es nichts weiter als eine verlegenheitsdiagnose .

schade eigentlich ,bis dato hatte ich großes vertrauen zu diesem arzt ,aber diese diagnose ……….nein danke ,die nehme ich nicht an .

wenn es mal wieder zwickt und piekst geh ich in die sonne oder versorge mich anderweitig mit wärme .sollte ich es damit nicht in den griff bekommen,konzentriere ich meine atmung zum schmerz hin und versuche entspannung zu finden ,sollte dies auch nicht so klappen , geh ich tiefer in die meditation oder mach taichi irgendetwas davon half bisher immer .

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
141
hallo piffi ,

na da hast du ja ab und an das haus voll wenn alle enkelkinder und kinder mit männer kommen ,sicherlich geht es dir in solchen momenten gut ;).

du fragst wie lange ich schon an fibro habe : die diagnose bekam ich im frühjahr .

für mich war es nichts weiter als eine verlegenheitsdiagnose .

schade eigentlich ,bis dato hatte ich großes vertrauen zu diesem arzt ,aber diese diagnose ……….nein danke ,die nehme ich nicht an .

wenn es mal wieder zwickt und piekst geh ich in die sonne oder versorge mich anderweitig mit wärme .sollte ich es damit nicht in den griff bekommen,konzentriere ich meine atmung zum schmerz hin und versuche entspannung zu finden ,sollte dies auch nicht so klappen , geh ich tiefer in die meditation oder mach taichi irgendetwas davon half bisher immer .

lg ory

hallo ory
schön das Du so ein Glück hast, das bei Dir die Schmerzen noch so erträglich sind ,das Du sie auf natürliche Weise und ohne Medikamente in den Griff bekommst.Das geht bei mir leider nicht, dafür habe ich noch zuviel anderes. ich mache zwar auch sport,entstannungs-übungen und joga ,aber ohne Tabletten geht nichts ,mal mehr mal weniger wenn Du dir nicht sicher bist, ob die Diagnose stimmt versuche es mal (wenn es dann sein muß) bei einem guten orthopäden ich grüße dich herzlich piffi
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.042
hallo piffi,

ich denke es liegt vielleicht auch daran das man sich zu viel mit dem schmerz beschäftig (der ja ständig vorhanden ist ) aber vielleicht auch nicht genau weiß warum der schmerz da ist .

mir hat eine lektüre von helga pohl / unerklärliche beschwerden ? die augen geöffnet .

wünsche dir einen schmerzfreien tag

lg ory 👋
 
Beitritt
11.07.22
Beiträge
6
hallo ich heiße piffi bin noch ziemlich neu bei euch
ich bin 60 jahre habe fibromyalgie-18 tenderpoins ,haschimoto ca.20 jahre ist nicht einstellbar (wer kennt das??) hat jemand erfahrung mit guaifenesin ??
ich nehme se seit 4 monaten und suche leute mit denen ich mich austaischen kann ?? würde mich freuen wenn mir jemand antwortet
liebe grüße piffi
Hallo Piffi, geh mal auf Facebook in die Fibromyalgie-Kämpferinnen Gruppe, das sind die, die die Behandlung mit Guaifenesin machen. Lohnt sich. lg
 
Beitritt
11.07.22
Beiträge
6
Hallo Leute, hier scheint es ein paar Missverständnisse zu geben bezüglich der Behandlung von Fibromyalgie mit Guaifenesin. Diese ursprünglich pflanzliche Substanz hilft nur, wenn sie keine Konkurrenz von Salicylaten im Blut bekommt. Das Problem ist aber nicht das Essen, denn im Magen werden die Salicylate vom Essen der Pflanzenkost zerlegt, so dass sie im Blut nicht mehr als solche ankommen. Nur die Salicylate, die über die Haut und Haare ins Blut gelangen, die blockieren die Wirkung vom Guaifenesin. Also müssen alle Kosmetika entsorgt werden, die nicht salicylatfrei sind. Es gibt Listen mit salicylatfreien Produkten. Auf der INCI darf es keine Pflanzennamen haben. (z.B. Mandelöl, Rosenwasser, auf Lateinisch/Englisch natürlich.) Es gibt eine online Suchmaschiene, in der du die INCI Liste deines Produktes eingeben und überprüfen lassen kannst. http://www.fibromyalgie-guaifenesin.info/de/salsearch/.
Beim Essen muss du nicht auf Salicylate achten, nur Pfefferminz, Schwarz-Grün-Weiss-Tee und salicylathaltige Schmerzmedikamente (z.B. Aspirin) musst du meiden. "Einfach mal Guaifenesin einnehmen" bringt nichts, wenn man diese Dinge nicht beherzigt. Dann ist es gerade mal ein nettes Hustenmitte. Geh auf die Fibromyalgie-Kämpferinnen Facebook Seite, da bekommst du Hilfe, Infos und Kontakte. Bei mir wirkt Guaifenesin gut. Auch die Homöopathie hat viele meiner Beschwerden beseitigt. Und die Bindegewebsmassage kann ich zusätzlich jedem empfehlen, der verklebtes Bindegewebe hat (wenn man die Haut nicht 1cm dünn zwischen die Finger nehmen kann, ist es mit der Muskelschicht zusammen geklebt), Verklebtes Bindegewebe kann zu Nervenschmerzen führen und macht Muskelverspannungen. Bindegewebsmassage ist ein sehr langwieriger Prozess, lohnt sich aber. Bindegewebsmassage kann dir auch jeder Laie machen, ist ungefährlich. Einfach die Haut samt Muskel zwischen die Finger nehmen, quetschen, ziehen und wie eine Welle rollen.
 
regulat-pro-immune
Oben