Vitamin D, Selen und Zink immer nehmen ??

Themenstarter
Beitritt
30.10.14
Beiträge
222
Seit ca. 3 Monaten nehme ich tgl. die o.g. Nahrungsergänzungen. Da die Packungen jetzt fast leer sind überlege ich, ob ich alle 3 weiternehmen soll, pausieren soll,oder nur noch Vitamin D über den Winter nehmen.

Wer von Euch hat Wissen darüber oder eigene Erfahrungen ?

lg uriela
 

kopf

was ist das für zeugs .also der name des produktes /produkte ?
bei zink kann man z.b. eine einnahme täglich von 15mg durchaus empfehlen .bei vitamin D liegt die tägl. empfehlung bei bis zu 4000 I.E.
bei selen ,natriumselenit beispielweise , sind 200µg unproblematisch . bei organischen selen sollte man allerdings etwas genauer schauen , da es kulmuliert.
.
LG kopf.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
30.10.14
Beiträge
222
Die Produkte heissen:
unizink 50
Vit. D 3 2000 IE
Cefasel 100 nutri Selen

Kannst Du da was mit anfangen ?? Danke für Deine Antwort

lg uriela
 

kopf

hallo uriela ,
die produkte ,welche du verwendest sind sehr teuer und mit sehr vielen ,teilweise der gesundheit abträglichen , hilfs-und beistoffen versehen .
warum verwendest du eigentlich die genannten dinge .hast /hattest du eine problematik ,gesundheitlicher art ?
anbei zwei billigere ,gesündere alternativen .
Selen Kapseln, Selen Schilddrüse, Selen Immunsystem
Zink Orotat Kapseln - heilkraft-der-natur.de

hier wäre noch zwei deutsche pharmapräparate ,eins davon magnesium -essentiell wichtig.
http://www.symptome.ch/vbboard/genetik/117065-bezieht-nems-5.html#post1023287
LG kopf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
30.10.14
Beiträge
222
Hallo Kopf,

ich nehme die Präparate zur biologischen Krebsnachsorge. Das sie so teuer sind könnte daran liegen, dass ich sie in den Apotheke bestellt habe.
Könnte jetzt mal forschen wo es sie preiswerter gibt.-

Antwort auf meine Frage habe ich noch nicht - ob es Sinn macht alle 3 Mittel weiterhin zu nehmen.-

lg uriela
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.587
Es stimmt, dass man Mikronährstoffe im Vollblut messen muss, das gilt aber nicht für Vitamin D.

Vollblut = Serum + Blutzellen (Erythrozyten)
Es gibt auch die Möglichkeit Mikronährstoffe nur in den Blutzellen zu messen.

Den Speicherwert von Vitamin D = 25(OH)VitaminD3, misst man im Serum und das kann theoretisch jeder Hausarzt veranlassen.

Macht es Sinn diese Mittel weiter zu nehmen?

Es macht Sinn einen guten Vitamin D Spiegel zu haben. Da Vitamin D bei Sonnenbestrahlung in der Haut gebildet wird und so gut wie nicht in Lebensmittel enthalten ist, macht es Sinn Vitamin D lebenslang einzunehmen. Es sei denn man lebt in einem sonnigen Land und kommt regelmässig wenig bekleidet in die Sonne.

2000 IE am Tag liegt eher im unteren Bereich um seinen Vitamin D Spiegel zu halten. Es macht Sinn seinen Vitamin D Spiegel ab und zu kontrollieren lässt (vielleicht einmal im Jahr). Damit kann man die Dosierung anpassen. Ich nehme etwa 6000 IE am Tag aber das ist vom Körpergewicht abhängig.

Vitamin D ist lebensnotwendig

Selen in Form von Natriumselenit bis 200µg pro Tag halte ich auch für unproblematisch und halte s für richtig die 100µg weiter zu nehmen. Weil unsere Böden Selenarm sind und ein Selenmangel weit verbreitet ist, nehme ich das auch, ohne meine Wert nochmal zu kontrollieren. Ich hatte es einmal messen lassen und war im Mangel.

Zink nehme ich auch und noch weitere Mikronährstoffe. Das könnte man jetzt noch ausweiten. Ich würde an deiner Stelle noch einen Vitamin B Komplex dazu nehmen.

Ob es Sinn macht, diese Stoffe weiter zu nehmen. Ich würde davon keine Wunder erwarten aber es macht auf jeden Fall Sinn mit Mikronährstoffe nicht unterversorgt zu sein. Mikronährstoffe sind Lebensnotwendig. Wenn du es genau wissen möchtest, kannst du dir Bücher zu den Thema bestellen.

http://www.symptome.ch/vbboard/buec...literatur-orthomolekularen-medizin-infos.html

Speziell im Falle von Vitamin D ist mir völlig unverständlich, warum sich nicht jeder um seine Spiegel kümmert, da er leicht zu bestimmen und durch Präparate regulieren lässt oder wenn man um eine Untervorsorgung weiss, kann man im Sommer auch die Sonne geziehlter nutzen, mit kurzen Sonnebädern.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
23.04.06
Beiträge
4.319
Hallo Deerstreck,

die Einnahme von Selen mit jeden Tag 200 µg, dass hängt bestimmt vom Gewicht ab, wie du sagst. Ich habe jeden zweiten Tag 200µg eingenommen, fast zwei Jahre lang. Der Wert war lange im Mangel, bis er dann plötzlich nach oben ging, weil alles andere wohl auch in Richtung normaler Sättigung ging. So hat sich mein Magnesiumwert von alleine reguliert, ohne jegliche Einnahme, nur durch die Zugabe anderer wichtiger Stoffe.

Aber das Selen, dass lag dann irgendwann bei 148, dass ist ein hoher aber noch guter Wert. Obwohl ich nur noch einmal in der Woche welches eingenommen habe, weil der letzte Wert auch schon gut war, ist das Selen weiter nach oben gegangen.

Das hat mich dann doch sehr überrascht. Ich lasse es deshalb immer mal wieder mittesten, damit ich den genauen Stand habe, denn überdosieren sollte man hier nicht. Habe es jetzt erst einmal abgesetzt und werde es demnächst wieder testen lassen.

Grüsse von Juliette
 
Themenstarter
Beitritt
30.10.14
Beiträge
222
Ich danke Euch allen für Eure Antworten. Werde die Mittel wohl erst noch weiternehmen und mit meiner Ärztin eine Blutuntersuchung besprechen.-

lg uriela
 
Oben