Quantcast

Verträgliche Wandfarbe gesucht

Themenstarter
Beitritt
16.04.13
Beiträge
15
Hallo,

ist hier jemand, der MCS hat und eine weiße Wandfarbe empfehlen kann, die er gut vertragen hat? Ich muss renovieren, d. h. an die Decke Raufaser machen und weiß nicht, welche Wandfarbe ich nehmen kann.
Bin für jeden hilfreichen Rat dankbar.

LG Sommerwiese
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.075
Hallo Sommerwiese,

Rauhfaser überdeckt zwar evtl. bauliche Mängel, aber ich denke, daß sie auch einen gewissen Risikofaktor in Bezug auf MCS darstellt, weil sie ja geklebt werden muß. An der Decke hält so ein Kleber nicht unbedingt gut.

Ganz allgemein habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Keim-Farben gemacht:

KEIMFARBEN - Konsequent mineralisch.: Farbsysteme Innen

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
16.04.13
Beiträge
15
Hallo Oregano,

hab erst mal vielen herzlichen Dank für deinen Hinweis. Das hört sich ja schon mal gut an mit den Silikatfarben. Die würde ich auch gerne nehmen. Aber mit dem Verarbeiten scheint das nicht so einfach zu sein.
Hast du die Farben selber gestrichen oder hattest du dir dazu einen Maler genommen?

LG Sommerwiese
 
Themenstarter
Beitritt
16.04.13
Beiträge
15
Hallo Oregano,

das freut mich sehr, dass das Streichen der Farbe nicht so problematisch ist, wie es sich im ersten Moment gelesen hat. Ich bin für jede Alternative dankbar, die keine belastenden Gerüche ausgast.
Wenn man die Farbe auf die Wand streicht, ist die dann glatt oder eher körnig, also raufaserähnlich?

Dir noch einen schönen Sonntag.

LG Sommerwiese
 
Beitritt
31.01.12
Beiträge
935
Hallo Sommerwiese,

wir haben zuerst Bad und Küche und dann sämtliche Außenwände und Decken mit Sumpfkalkfarbe renoviert. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten. Die gekörnte Variante sieht auch gut aus. Man kann auch gut abtönen. Man sollte aber darauf achten, dass der Untergrund keinen alten Tapetenkleister mehr hat.

Sumpfkalkfarbe: natürlich weiß, glatt, matt,

Sumpfkalkfarbe -gefüllt- : mit feinem Streichputzcharakter (Körnung 0,5mm).

Sumpfkalkfarbe von Kreidezeit Naturfarben GmbH

https://www.kreidezeit.de/Produktinformationen/PDFs_Datenblaetter/Sumpfkalkfarbe.pdf

LG Juliane
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.075
Auro hat an und für sich einen guten Ruf. Mit den Wandfarben kenne ich mich gar nicht aus. Ich habe nur Erfahrungen mit Lacken gemacht, und die waren nicht gut: sie ließen sich nur schlecht streichen (zähe Konstistenz) und außerdem "dufteten" sie penetrant nach irgendwelchen Aromen.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
16.04.13
Beiträge
15
Hallo Juliane,

wie streicht man Sumpfkalkfarbe? Streicht man die auf die untapezierten Wände oder auf Raufasertapete? Kann man die Farbe abtönen?

LG Sommerwiese
 
Themenstarter
Beitritt
16.04.13
Beiträge
15
Danke, Juliane. Die Zusammensetzung scheint ja wirklich ganz unproblematisch zu sein.
Ich ziehe in eine Mietwohnung und muss erst mal fragen, ob ich Streichputz auftragen darf. Ich vermute eher nicht.
Die glatte Sumpfkalkfarbe auf die untapezierte Wand auftragen, sieht, glaube ich, nicht sehr wohnlich aus.
Zu den von dir empfohlenen Beratern werde ich mal Kontakt aufnehmen. Vielleicht haben die noch eine Idee.

LG Sommerwiese
 
Themenstarter
Beitritt
16.04.13
Beiträge
15
Hallo Oregano,

gestern bin ich im Internet darauf gestoßen, dass ein paar Leute große Probleme mit Silikatfarbe hatten. Die konnten den gestrichenen Raum ein Vierteljahr nicht benutzen.
Es gibt wohl verschiedene Silikatfarben. Die eine Sorte enthält eine Kunstharz-Dispersion, die andere Sorte Silikon, wenn ich es richtig verstanden habe. Beides vertrage ich nicht. Ich glaube, das Risiko werde ich doch nicht eingehen. Schade, ich dachte, Silikatfarben wären eine Alternative.

LG Sommerwiese
 
Beitritt
18.05.07
Beiträge
643
Hallo,

ich stehe auch gerade vor dem Problem, womit ich renovieren kann ohne Allergien anzufachen.

Nach meinen Recherchen sind Alpina natura Weiss, Sumpfkalkfarbe von Auro oder Kreidezeit und Caparol sensitiv übrig geblieben.
Alpina und Caparol enthalten weder Weichmacher, noch Konservierungsstoffe noch Lösungsmittel. Es sind aber normale Farben, also nichts rein Natürliches.

Die Kalkfarbe enthält Biozide/Calciumhydroxit, was wohl auch nicht ganz ohne ist.

Vor 18 Jahren haben wir mit normaler Farbe von Auro gestrichen, das vertrug ich aber nicht wegen der vielen ätherischen Öle und Duftstoffe.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Danke
Claudia
 
Oben