"Verschwörungstheorien" (Sammelthread)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
@Gerd - Du glaubst doch nicht wirklich, dass es notwendig ist eine Atombombe gesehen oder gespürt zu haben, um sich ein eigenes Bild zu machen.? Es reicht völlig aus zu erkennen, dass Kernspaltung in allerhöchstem Masse
N A T U R W I D I G ist.

Sich ein eigenes Bild machen ist eben so ziemlich das Gegenteil von Glauben. Und da spielt es auch gar keine Rolle, in welchem Medium und in welchem Forum wir uns bewegen. Sich ein eigenes Bild machen hat weit mehr etwas mit eigener Wahrnehmungsfähigkeit zu tun, als mit verstandesmässigem Denken. Erst kommt die Wahrnehmung und dann erst der Verstand - so läufts. "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist den Augen verborgen!" St.E. d.kl.P.

herzlichst - Phil

PS. Und was ich noch sagen wollte - auch hier spielt selbstverständlich die eigene Resonanzfähigkeit mit - wie ihr glaubt, so wird es sein!
 
Themenstarter
Beitritt
09.09.08
Beiträge
12.420
Wuhu,
tja, wenn eine Seite gegen die andere/n
... Verschwörungspraxis: ...
agiert, dann waren immer schon alle Mittel recht... Und wer sich (dabei) mit Extremisten ins Bett legt, wird vielleicht gar nicht mehr wach...


In der Tat der einzige Politiker, den die Leute der Zivilgesellschaft positiv erwähnen, ist Poroschenko.

Also er genießt so eine Art Vertrauen bei all diesen Maidan-Leuten. Und was in der Tat sehr beunruhigend war, diese gleiche Olga sagte, daß alle Indizien darauf hinweisen, daß Menschen, die von Scharfschützen auf beiden Seiten getötet wurden, Polizisten und Demonstrierende, daß es die gleichen Scharfschützen waren, die Leute auf beiden Seiten erschossen.

Sie zeigte mir dann auch ein paar Fotos und sagte, daß sie als Ärztin sagen kann, daß es die gleiche Handschrift ist, die gleiche Art von Munition, und es ist wirklich besorgniserregend, daß die neue Koalition nicht gewillt ist zu untersuchen, was genau passiert ist. Somit wird der Verdacht verstärkt, daß hinter den Scharfschützen nicht Janukowitsch stand, sondern jemand aus der neuen Koalition.
https://www.jungewelt.de/2014/03-07/017.php


 
Zuletzt bearbeitet:

Clematis

Medien-Manipulation zur Ukraine bis zum Exzess:

Medienkommentar: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen | 07.März | klagemauer.tv


Pressekonferenz: Putin äussert sich zur Lage in der Ukraine | 6. März 2014 | kTV


Ukraine: Wer waren die Todesschützen? | 06. März 2014 | klagemauer.TV


Interview mit Hr. Hörstel: Syrien - Ukraine (Neue Version) | 30. Januar 2014 | klagemauer.tv


Gruß,
Clematis
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.252
Ich bin nicht glücklich mit diesem Thread.
So einfach wie heutzutage beliebige (auch sehr fragwürdige!) Quellen Ihre (Des-)Informationen im Web streuen können, so einfach werden diese auch weiterverbreitet.
(Wohlgemerkt: ich verurteile nicht grundsätzlich alles in diesem Thread als Desinformation)

Das funktioniert mit Videos sogar noch weit besser. Währenddem wir bei Textzitaten fordern (das ist aus rechtlichen Gründen auch zwingend), dass mit eigenen Worten Ergänzungen zum Zitat erfolgen ... bleibt dies bei Videos oftmals aus. Die Inhalte werden einfach 1:1 weitergereicht.

Was genau ist dann unser Auftrag hier? Dass wir ungefiltert mithelfen, dass dubiose Personen/Organisationen ihre Ansichten in die Welt streuen? Dass wir in einem Gesundheitsportal Menschen in Themen verwickeln, welche ihnen noch mehr Angst machen, ihnen noch mehr Zeit rauben?

Wir können durchaus alle Ressourcen hier darauf konzentrieren, die vorgängigen Inhalte alle zu verifizieren, die Quellen zu prüfen, weitere zuverlässige Quellen zu finden, die Aussagen zu vergleichen und aktuell zu halten etc.
Das ist schon im Rahmen der in diesem Gesundheitsportal diskutierten Gesundheitsthemen ein Ding der Unmöglichkeit und wir sind weit davon entfernt, einem solchen Anspruch gerecht zu werden.

In diesem Thread hier sind wir meines Erachtens noch deutlich weiter entfernt. Er erscheint mir eher wie eine Ablage, wo alles eingeworfen werden kann und oftmals unkommentiert bleibt. Einen Sinn mag ich darin nicht erkennen. Einen Schaden jedoch durchaus. Und da diese Themen eigentlich noch nicht mal in ein Gesundheitsportal passen ... verordne ich diesem Thread hiermit eine Pause.

Danke für Euer Verständnis.

Gruss, Marcel
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Neueste Beiträge

Oben