Supplement für Vitamine E, D, K, A, Selen; Calcium gesucht

Medizinmann-Lukas

Hallo Freunde,

ich habe da ein ganz tolles Mittel entdeckt, wo praktisch alle Vitalstoffe enthalten sind die man braucht. Und zwar in Bierhefe-Tabletten.
Die bestehen zu 40% aus Aminosäuren; alle 8 Essentiellen sind darin enthalten! Zudem alle B-Vitamine und auch Mineralien und Spurenelemente. Hier die Liste:
Nährwerte von Bierhefe - Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Vitamine

Nur leider fehlen alle fettlöslichen Vitamine
E, D, K, A sowie Selen, Calcium und Vitamin B12 könnte auch etwas höher dosiert sein.

Daher meine Frage: Könnt ihr mir ein Präparat empfehlen, wo diese Stoffe gut dosiert vorkommen? Oder ein Naturmittel wäre natürlich auch sehr schön. :eek:)
 
Beitritt
21.04.14
Beiträge
143
Supplement für Vitamine E, D, K, A, Selen & Calcium gesucht

Klingt sogar recht gut. Die biologische Wertigkeit liegt aber leider nur bei 68 %. Das dürfte aber meckern auf hohem Niveau sein. Die Mineralstoffanteile sind schon recht beachtlich, aber es gibt auch sehr viele Lebensmittel, die ähnliche Nährstoffanteile haben. Allgemein zu empfehlen sind noch viele Unkräuter, Hansamen, Chiasamen, Moringa und noch so einige.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Medizinmann-Lukas

Supplement für Vitamine E, D, K, A,

68% biologische Wertigkeit ist aber sicher kein Problem, wenn man bedenkt, dass immerhin alle 8 essentiellen Aminosäuren enthalten sind!
Die Restlichen kann der Körper doch selbst herstellen...

Aber ansonsten finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht, dass die Mineralstoffe so hoch sind.
Die erste Zahl gibt den Mineralien-Anteil in Bierhefe pro 100 Gramm an, die Zahl dahinter steht für die empfohlene Tagesmenge:

Calcium: 50.00 mg 1000 mg
Chlor: 400.00 mg 830 mg
Kalium: 1410.00 mg 2000 mg
Magnesium: 230.00 mg 300 mg
Natrium: 80.00 mg 550 mg
Phosphor: 1800.00 mg 800 mg
Schwefel: 350.00 mg

100 Gramm Bierhefe würde man also kaum verzehren. Wenn man 10 Gamm/Tag zu sich nimmt, ist es schon viel!
Und in 10 Gramm Bierhefe stecken gerade mal 5 mg Calcium! Der Tagesbedarf liegt aber bei 1000 mg! Also 950 mg zu wenig.
Auch 141 mg Kalium sind Peanuts. Der Tagesbedarf liegt bei MINDESTENS 2.000 mg!
Ganz ähnlich schaut es mit den B-Vitaminen aus.
Also gut dosiert sind die Tabs nicht.
 
Beitritt
21.04.14
Beiträge
143
Wofür verwendet man die überhaupt? Zum täglichen Verzehr und in Massen ist die vermutlich nicht gedacht. Für die Eiweißzufuhr würde ich einfach auf Eier oder Hanfprotein zurückgreifen. Für Fette wären wohl Avocados, Hanfsamen und Milch (wenn auch kritisch) angebracht. Kohlenhydrate lass ich mal außen vor, da diese nicht essentiell sind. Bei allen andern Stoffen bin ich auch noch am rätseln, was wohl am sinnvollsten wäre. Vermutlich irgendein Multivitaminpräparat aus den USA. Die sind extrem hoch dosiert da drüben, aber bei uns leider nicht zugelassen.
 
Oben