Stromgefühl, Brennen im Körper, Unruhe uvm. Ich kann nicht mehr

Themenstarter
Beitritt
22.10.19
Beiträge
22
Hallo zusammen,

Ich weiß nicht ob ich es irgendwo schon erwähnt habe, ich habe für das brennen Alpha- Lipogamma bekommen. Und soll morgens ein TL Zeolith ergänzend nehmen. Habe es aber noch nicht genommen, weil es Schwermetalle bindet? Und ich Angst vor Umverteilung habe.

Wäre Zeolith auch ähnlich wie Bentonit oder Aktivkohle?

Und entschuldigt bitte wenn sich manche Fragen für euch vielleicht "doof" anhören. Aber ich habe wirklich keine Ahnung :(
 
wundermittel
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.766
Hallo Hopeless78,

Ich denke öfters über deine Probleme nach und denke weiterhin ein Mangel an B Vitaminen und Magnesium sind mit die Hauptursachen.

B12 spritze ich auf anraten des Mito-Docs das von Pascoe, 1500 yg. Wirkstoff: Hydroxocobalaminacetat.

Auch wenn das selten vorkommt, besteht die Möglichkeit, dass du das nicht in die aktive Form umwandeln kannst. Ich würde noch Adenosylcobalamin bis zu 10.000 mcg sublingual dazu nehmen.

Und du benötigst alle B Vitamine. Dieser oder der von Vitality, Lebenskraft Pur oder Sunday sind ein muss. https://www.amazon.de/Vitamin-Komplex-Forte-Kapseln-Bioverfügbarkeit/dp/B0725X1B5D

Das Magnesiumcitrat ist bei Hitsaminproblemen nicht verträglich. Magnesiummalat vertrage ich am besten und den besten Preis bietet im Moment Vitality. Magnesiumchlorid zur äusserlichen Anwendung gibt es am günstigsten bei Louven. Wir als Streusalz verkauft aber deren eigene Laboranalyse zeigt, dass es qualitativ nichts zu bemängeln gibt.

Und ich würde ne Knochenbrühe Kur machen. Da bekommst du erstmal alles was dein Körper braucht.

Kannst natürlich auch selbst kochen.

https://www.agadoro.de/index.php?fb...7S6i1W9kT8BYE-y6kNL9e68QCPzdniOsy-bnzukxnlO4M
 
regulat-pro-immune

Piratin

Hallo zusammen,

Ich weiß nicht ob ich es irgendwo schon erwähnt habe, ich habe für das brennen Alpha- Lipogamma bekommen. Und soll morgens ein TL Zeolith ergänzend nehmen. Habe es aber noch nicht genommen, weil es Schwermetalle bindet? Und ich Angst vor Umverteilung habe.

Wäre Zeolith auch ähnlich wie Bentonit oder Aktivkohle?

Bei Chlorella muss man eine ausreichend hohe Dosis nehmen, dann wird nix umverteilt. Ich hab sehr lange 3 mal täglich 10 Stück genommen.

LG
 
Themenstarter
Beitritt
22.10.19
Beiträge
22
Danke @derstreeck das du dir solche Gedanken machst :( Wie gesagt, ich komme langsam nicht mehr klar mit allem :(

Werde aber schauen wo ich mir Knochenbrühe besorgen kann :(
 

togian

Hallo,
Du kannst mal versuchen zu GRINSEN.
Sobald das Brennen/die Unruhe da ist einfach die Mundwinkel raufziehen. Wenn sie hoch genug oben sind, glaubt Dein Körper, dass Du grinst weil es Dir gut geht und beginnt Endorphine zu produzieren.

Es kann sein, dass Du in ein paar Minuten was spürst, es kann sein dass Du 1/2 Stunde oder mehr Grinsen musst um zu sehen ob es wirkt/bei den Symptomen funktioniert.
Sehr banal, sehr potent und kostet nichts. :)
(und das ist nicht nur symptombekämpfung, sondern trägt auch zur Heilung bei - Deine körpereigene Biochemie-Fabrik ;)).

Im Unteren 1/3tel des 1sten Posts hab ich das erklärt + ein Video von Birkenbihl dazu gepostet. Sie erklärt sehr lustig WAS da passiert im Körper: https://www.symptome.ch/vbboard/umg...ogie-techniken-um-biochemie-beeinflussen.html

lg togi
 
Themenstarter
Beitritt
22.10.19
Beiträge
22
Hallo Togian,

Und da ist schon das nächste Problem, sobald ich grinse wird mein Gesicht ganz rot und fühlt sich an als ob es gleich platzt. Wie so eine Art Blutstau im Gesicht. Was ist das??
Ich habe eh auch brennen im Gesicht, und seit es mir so schlecht geht ist die Haut ganz trocken, rot und schuppig. Habe auch so Äderchen bekommen auf Wange und Nase. Hatte so was nie. Kann die Haut richtig abrubbeln und wie gesagt, das Gesucht ist immer rot. Kann das was mit der gestörten Darmflora zu tun haben oder sind das Nerven?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.831
Hallo Hopel.,

ist denn vom Hautarzt abgeklärt, ob Du evtl. eine Rosacea entwickelt hast?
...
Erste Anzeichen: Flüchtige Rötungen

Flüchtige, anfallsartige Rötungen im Gesicht, auch (vorrübergehende) Erytheme genannt, sind die typischen Symptome zu Beginn der Erkrankung, die aber oft nicht als Anzeichen für Rosacea erkannt werden. Sie werden durch verschiedene Reize, den sogenannten „Triggern“, ausgelöst. Die Haut ist sehr leicht reizbar, was zu einer starken emotionalen Verunsicherung der Betroffenen führen kann. Das plötzliche Erröten wird auch als „Flush“ bezeichnet und kommt auch bei den folgenden Formen der Rosacea in unterschiedlicher Häufigkeit vor.
...
https://www.rosacea-info.de/was-ist-rosacea/wie-verlaeuft-rosacea

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.10.19
Beiträge
22
Ps. Oder kann das rote Gesicht auch was mit meinen Zähnen zu tun haben weil da ja überall Eiter rauskommt? Ich habe keine Schmerzen an den Zähnen, nur hin und wieder an den Wackelzähnen. Dieses gelbe Zeugs kommt auch nur raus wenn ich drücke. Ich mache auch demnächst einen Zahnarzttermin wenn ich kann. Schaffte es vor lauter Unwohlsein und Unruhe nicht bis jetzt :( Was tragen Zähne zu meinen Symptomen bei? Weiß das jemand?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.831
Hallo Hopel.,

wenn das tatsächlich Eiter ist, der da aus den Zähnen bzw. wohl dem Zahnfleisch (?) durch Drücken heraus tritt, dann sollte das unbedingt u.a. mit einem Panoramaröntgenbild angeschaut werden, evtl. auch mit einem DVT.
Wenn das tatsächlich eine chron. Entzündung ist, kann davon alles Mögliche kommen, weil ja dann ständig eine Entzündung in den Körper streut.

https://www.dentolo.de/ratgeber/zaehne-koerper/

Grüsse,,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
22.10.19
Beiträge
22
Hallo Oregano, beim Hautarzt war ich deshalb noch nicht. Wie Rosazea sieht es aber nicht aus. Es sieht eher aus als hätte ich leichten Sonnenbrand. Und so fühlt es sich auch an.

Meine Handinnenflächen sind auch immer rot und sehen aus als hätte ich zu lange gebadet. Leberwerte sind gut (Weil das im Netz immer mit der Leber in Verbindung gebracht wird, rote Handinnenflächen). Wenn ich laufe oder stehe werden die Fingerspitzen zum Teil blau/lila.
Mein ganzer Körper spinnt irgendwie.
Aber wie gesagt, das unerträglichste ist das brennen im Körper und die Unruhe :(
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.831
Hallo Hopel.,

ich komme noch einmal zu den Zähnen zurück:
Was genau hast Du da denn machen lassen außer den Extraktionen? Evtl. hast Du immer noch Metalle drin, durch die sich mit dem im Kiefer abgelagerten Quecksilber Mundströme und Nervenirritationen bilden?

Es wäre auch möglich, daß bei den Extraktionen nicht alle Wurzel/Nerven entfernt wurden (Backenzähne haben mindestens 3 Wurzelkanäle, die sauber sein sollten). Ist denn nach den Extraktionen der Kiefer geröntgt worden? oder später einmal?
https://de.wikipedia.org/wiki/Zahnwurzel

https://www.vident.de/ganzheitliche-zahnheilkunde

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.303
Guten Morgen!
Ich verstehe nicht, warum eiterende Zähne im Kiefer belassen werden. Bei mir wurden die dann gezogen.
Viele Grüße
Earl Grey
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
man kann auch erst mal versuchen, die ursache zu finden und zu behandeln.
wenn ein arm entzündet ist und eitert, schneidet man ihn ja auch nicht sofort ab.

mir hat vor über 3 jahren ein zahnarzt auch gesagt, daß ein backenzahn raus müßte, weil eine entzündung darunter ist. leider hab ich ihm zu der zeit noch geglaubt.
kurze zeit später nicht mehr und da konnte ich eine entzündung unter einem zahn auch so wegbekommen.
vor allem sollte, wie oregano oben gesagt hat, erst mal gründlich untersucht werden, was da wirklich los ist.
wenn das zahnfleisch entzündet ist und eitert, kann das auch mit uv nahrungsmitteln, nährstoffmängeln durch ungesunde ernährung usw zusammenhängen.


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
22.10.19
Beiträge
22
Hallo Oregano,

Metall habe ich keines mehr drin, es sei denn der Zahnarzt hat letztes Jahr bei der Ausbohrung was übersehen und es befindet sich unter der neuen Füllung!?

Ich war dieses Jahr noch bei einem anderen Zahnarzt und wurde Panorama-geröntgt. Dort wollte ich auch eine Behandlung anfangen, habe es aber wegen meinem Befinden und Unruhe nicht mehr hingeschafft :( Gesagt wurde mir nichts das man Reste von Wurzeln gesehen hat. Ich kann aber am Montag mal anrufen. Da ich nach dem röntgen nicht mehr mit dem Arzt sprechen konnte. Das wurde bevor ich gegangen bin auf die schnelle gemacht, wegen der bevorstehenden Behandlung.

Auch würde ich gerne eine Schwermetallbelastung testen. Nur weiß ich nicht wo und wie. DMPS ist mir in meinem Zustand zu gefährlich. Gibt es noch andere Möglichkeiten? Ich bin aus DE.
 
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.793
Was kann mir helfen? Was kann ich tun?
Hallo Hopeless,
wie ich schon in deinem anderen Thread schrieb, würde ich einen HPU-Test machen lassen und bei einem positiven Befund dann versuchen zu behandeln. So einen Test kann man bei vielen Heilpraktikern und einigen wenigen Ärzten bekommen oder aber selbst (online) bestellen, durchführen und zur Analyse einschicken.

Gruss
Hans
 

Piratin

Auch würde ich gerne eine Schwermetallbelastung testen. Nur weiß ich nicht wo und wie. DMPS ist mir in meinem Zustand zu gefährlich. Gibt es noch andere Möglichkeiten? Ich bin aus DE.

Das würde ich auch tun, denn alles andere sind ja womöglich Folgeerscheinung einer Schwermetallvergiftung. Einige Symptome und der zeitliche Zusammenhang sprechen dafür. Ist das Eiterproblem auch nach der Amalgamentfernung aufgetreten?

LG
 
Themenstarter
Beitritt
22.10.19
Beiträge
22
Hallo Hans,

Ich habe am 11. einen Termin bei einem HP. Ich werde das dort mal ansprechen.

Hallo Piratin,

Ja, nur wie und wo testen? :(
 
regulat-pro-immune

Piratin

Hallo Hans,

Ich habe am 11. einen Termin bei einem HP. Ich werde das dort mal ansprechen.

Hallo Piratin,

Ja, nur wie und wo testen? :(

Ich hab es von einem Klinghardt-Therapeuten kinesiologisch testen lassen.
Man kann aber auch einfach mal anfangen mit den Tipps die hier gegeben werden, wenn die Wahrscheinlichkeit dermaßen hoch ist. Nur bei Sachen die tiefer gehen, wie Koriander, Bärlauch etc. wäre ich vorsichtig.
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.974
Hallo,

Auch würde ich gerne eine Schwermetallbelastung testen. Nur weiß ich nicht wo und wie. DMPS ist mir in meinem Zustand zu gefährlich. Gibt es noch andere Möglichkeiten? Ich bin aus DE.
Dr. Mutter hat mal einen anderen Test genannt, da werden irgendwelche Porphyrine im Urin gemessen. Er hatte das mal in einem Vortrag gesagt, noch nicht so lange her. Ist wohl teuer und umständlich, deswegen nimmt er meist DMPS, weil es meist ausreichend ist.
https://www.symptome.ch/vbboard/ama...neu-beste-schwermetalltest-porphyrintest.html

Viele Grüße
 
Oben