Spielsucht

Beitritt
18.07.08
Beiträge
179
Ich denke mal man ist Spielsüchtig wenn man alles beim Spiel verliert und immer noch mitmacht.

www.nypost.com/seven/02172008/photos/post033.jpg
 
Beitritt
29.10.08
Beiträge
2
Brauche Eure Unterstützung für meine Onlineuntersuchung

Sehr geehrte Mitglieder und Besucher dieses Forums,

ich bin Psychologiestudentin im 9. Semester und besuche dieses Forum, da ich im Rahmen meiner Diplomarbeit am Institut für Psychologie an der Technischen Universität Braunschweig
eine Evaluation eines Fragebogens zum Thema Glücksspiel durchführe und dringend abstinente und aktive Spieler für diese Untersuchung suche.

Zu welchen Inhalten werden Fragen gestellt?
• Gedanken und Gefühle bezüglich des Spielens
• Spielverhalten
• Persönliche Entwicklung des Spielens
• Folgen des Spielens

Warum Sie an dieser Untersuchung teilnehmen sollten?
Sie tragen einerseits einen wichtigen Beitrag zur verbesserte Diagnostik und Behandlung von pathologischen Glückspielern bei, andererseits bekommen Sie einen Einblick in die psychologische Fragebogenkonstruktion und können gleichzeitig ihr Spielverhalten hinterfragen.

Wer sollte unbedingt an der Untersuchung teilnehmen?
Alle Menschen, die sich in ihrem Leben bereits ein Mal an einem Glücksspiel mit Geldeinsatz beteiligt haben.

Ihre Daten sind nach Paragraph §25 des NDSG geschützt. Sie werden anonym behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird ca. 15 Minuten Zeit in Anspruch nehmen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Besucher dieses Forums den Fragebogen ausfüllen würden.

Sind sie neugierig geworden? Dann gelangen Sie über diesen Link zu den Fragen:
http://www.unipark.de/uc/BS_TUBraunschweig_Zimmermann_2/e458/

Falls Sie Fragen haben stehe ich Ihnen gerne unter folgender Email-Adresse zur Verfügung:
[email protected]

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße

Dora Meyer
(cand. psych.)
 

Bei Drogensucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte, Drogen zu konsumieren, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr

mehr

mehr

mehr

Bodo

Brauche Eure Unterstützung für meine Onlineuntersuchung

Hallo Dora.

Der selbe Text erscheint auf diversen Webseiten.

Nun habe ich überhaupt nichts gegen standardisierte Postings einzuwenden,
ein leicht modifiziertes Schreiben, welches nahelegt, dass Sie sich wenigstens
durch diesen Thread gelesen haben, wäre jedoch wünschenswert.



Herzliche Grüße, Bodo H. aus Solingen
 
Beitritt
29.10.08
Beiträge
2
Sorry! Ich muss das aus wissenschaftlich Gründen standardisiert halten. Ich wollte eigentlich ein neues Thema starten, aber das ist augenscheinlich schief gegangen. Sorry!!!
 

Bodo

Ich muss das aus wissenschaftlich Gründen
standardisiert halten. Ich wollte eigentlich ein neues Thema starten . . .
Hi Dora.

Dies ist kein Problem.

Vorschlag:

Du leitest Deinen Aufruf kurz ein - ein neues Thema muss nicht gestartet
werden, da Du in der richtigen Rubrik den richtigen Thread bedient hast.

Wenn Du diesbezüglich das Posting ergänzen möchtest, dann wähle bitte
das Icon "Ändern". Diese Möglichkeit besteht drei Tage nach Postsetzung.

Ein neues Thema erstellst Du, in dem Du in der jeweiligen Themenübersicht
der geöffneten Rubrik neues Thema anklickst.

PS: Einmal "Sorry" reicht. ;)


Herzlicher Gruß, Bodo
 
Beitritt
05.11.08
Beiträge
56
Ich habe auch eine Sucht und zwar kann ich nicht absolut allein sein mit meinen gedanken.
Deswegen spiel ich lieber solang ich kann PC spiele oder schau fernsehn selbst beim einschlafen muss ich um mich was rum haben.
In deinem fall ist es schwerer zu erkennen, den er spielt am PC und nicht mit wirklich echten Menschen die ihm gegenüber sitzen, das ist schon ein gewaltiger unterschied.
Andererseites kommt da auch noch der Glücksspiel faktor hinzu... wo das innere sagt "jetzt gewinn ich aber" und das immer weiter geht.
Du solltest dich beeilen dort etwas zu unternehmen den ehe du dich versiehst wird es für ihn zum alltag und irgendwann hat er verlernt wie es ohne das PC Poker spielen ist und dann ist das ganze noch schwerer zu bewegen.
Was du machen musst ist bestimmt nicht leicht, aber hol ihn vom PC weg und sag ihm was sache ist, und frag ihn auch warum er meint das das Poker spielen soviel mehr bringt als eine gute zeit mit dir zu verbringen. was du auf jedenfall sein musst ist Konsequent im handeln er wird falls du ihm da weg bekommst nur einen fehler in deinen Argummenten suchen um diesen zu nutzen um sich selbst zu belügen und wieder sich da vor setzen!!!!

Man sollte aber von einer klaren Diagnose abstand nehmen den das ganze kann auch andere gründe haben das er z.b net mit seinen kumpels zum spaß Poker spielt vielleicht will er sich abgrenzen? oder er möchte einfach alles um sich herum vergessen dafür ist vor allem der PC gut geeignet den da gibts eine menge dinge auf die man sich konzentrieren kann.

"Die Verleugnung der Sucht ist das erste anzeichen einer Sucht" :schaukel:
"Ein süchtiger belügt sich selbst um seiner sucht treu zu bleiben"
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Hallo keyc.
Die Starterin dieses Threads hat leider schon länger nicht mehr hier mitgeschrieben.
Interessant ist jedoch, was du von dir selber schreibst.
Dieses " nicht allein sein können mit seinen Gedanken " kenne ich aus meinem Bekanntenkreis.
Was da nicht alles unternommen und laufen gelassen wird, damit ja keine Stille eintritt, ist schon erstaunlich.
Das Thema wäre einen eigenen Thread wert, wenn du diesem Verhalten näher auf den Grund gehen möchtest!
Liebe Grüsse, Sine
 
Beitritt
05.11.08
Beiträge
56
Wenn du mir noch sagen könntest in welches Forum das gehört.
Es passt nicht unbedingt ins sucht forum oder vll doch? oder ehr in die Gefühlswelt?
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Hallo keyc.
Genau das hatte ich mir auch überlegt.
Und weil ich es nicht wusste, habe ich auch keine Empfehlung für den richtigen Ort geschrieben :eek:)
Ich würde meinen, schreibe es doch gerne in " Gefühlswelt ".
Je nach dem, in welche Richtung sich die Diskussion entwickelt, können wir später noch verschieben.
Ich bin gespannt!
Liebe Grüsse, Sine
 
Beitritt
22.06.12
Beiträge
2
Ist mein Freund pokersüchtig?

Hallo!
Ich habe ein Problem mit meinem Freund. Seitdem er das Internet Poker entdeckt hat, leidet die Beziehung enorm, weil er ständig vorm Computer sitzt und spielt. Ich kriege ihn gar nicht mehr davon weg und wenn ich bei ihm rumsitze, ist er viel schneller gestresst, wenn er spielt. Er spricht zwar immer davon, dass er damit Geld verdient und mich zum Essen und zur Disko dafür einladen kann (da ist sogar was dran..) - aber der eigentliche Wert der Beziehung leidet momentan einfach zu sehr.
Jetzt will ich eure Beratung, bitte! Was macht man da?
In manchen Fällen wird nicht von null auf 100 alles verboten sondern man versucht es einzuschrecken.
Aber man muss von Fall zu Fall sehen.
 
Oben