Sind die B12-Werte zu hoch?

Themenstarter
Beitritt
17.01.11
Beiträge
58
Hallo Leute.
Ich wäre dankbar, wenn ihr mir mal wieder mit eurer Erfahrung auf die Sprünge helfen könntet. Ich liess im November nochmal einen Bluttest machen. Ich erhalte seit einiger Zeit (ca. ein Jahr) B12-Spritzen, weil mir wohl der sogenannten Intrinsic-Faktor fehlt.

Der Bluttest ergab:
Vitamin B12 (Cobalamin) >1476 pmol/l
Holotranscobalamin (HoloTC) > 128.0 pmol/l

Ich denke, diese Werte sind über Maximum? Und trotzdem bestand der Arzt darauf, mir gleich noch eine Spritze reinzujagen. Seither hat sich das Arm- und Händekribbeln wieder massiv gesteigert. Vor der letzten Spritze hatte ich ein paar Monat Ruhe davon und hielt es schon für geheilt. Auch der Oberschenkel ist wieder taub.
Jetzt frag ich mich, ob dieselben Symptome, die ich beim Mangel hatte, auch durch eine Überdosierung bekommen kann? Oder ob die Gründe für Kribbeln und Taubheit der Glieder anderswo sind und das Timing Zufall ist?

Ich kriege übrigens nach jeder Spritze fiese fette Pikel an den seltsamsten Stellen wie Ellenbeuge, Waden u.a. Und das obwohl ich sonst als Konserven- und zuckerfreie Veganerin eine Haut wie ein Baby habe. Diesmal bekam ich sogar eine Zyste, die ich grad mit Zugsalbe behandle.

Vielen Dank fürs Lesen und noch mehr Dank für Antworten.
Ganz liebe Grüsse
Isara :hexe:
 
wundermittel
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Sind dies B12-Werte zu hoch?

Ein zu hoch gibt es bei B12 nicht. Die Werte sind durch die die Spritzen eh total verfälscht.
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Sind dies B12-Werte zu hoch?

Pickel sind recht häufig als Nebenwirkung von Cyanocobalamin.
Lösung: Hydroxocobalamin
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
17.01.11
Beiträge
58
Sind dies B12-Werte zu hoch?

Wie sicher ist es, dass keine Überdosierung von B12 geben kann?

Ich frag mal den Arzt, ob es das Hydroxocobalamin anstelle von Cyanocobalamin auch als Spritze gibt.

Danke für die Antworten :)
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Sind dies B12-Werte zu hoch?

Wie sicher ist es, dass keine Überdosierung von B12 geben kann?

Definiere "Überdosierung"! Mehr als der Durchschnitt der kranker Menschen?
Klar kann man auch bei B12 übertreiben - ist relativ harmlos und im Extremfall wird die Erregerabwehr geschwächt - bei einer Spritze aller paar Tage oder Wochen sehe ich das aber nicht.

Ich frag mal den Arzt, ob es das Hydroxocobalamin anstelle von Cyanocobalamin auch als Spritze gibt.

Klar gips das! Wird aber meist nicht verordnet, weil es minimal teuerer als Cyano ist...
..Cyanocobalamin hat eigentlich nur Nachteile - ausser dem Preis.
 

Windpferd

Sind dies B12-Werte zu hoch?

Hallo Isara,

ich würde mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen. Allerdings an Deiner Stelle auch nur noch sehr wenig substituieren - und wenn, dann Hydroxo, Adenosyl - oder Methylcobalamin.

Und unbedingt 1000 mcg Folsäure / Tag dazu. Diese beiden Vitamine kooperieren.

Was den Mangel an Intrinsic Factor betrifft: Ist das eine bloße Vermutung? Wenn ja, würde ich ohne Diagnose nicht lebenslang B12 spritzen. Frelich weiß ich nicht, wie man diesen Mangel nachweisen kann.

Herzlich
Windpferd
 
Themenstarter
Beitritt
17.01.11
Beiträge
58
Sind dies B12-Werte zu hoch?

Die haben etliche Tests mit mir gemacht und dann gesagt, es wär der mangelnde Intrinsic Faktor.

Aber ich fühl mich mit den Spritzen nicht wohl. Und so hohe Werte brauch ich nicht. Jetzt starte ich sowieso ein Experiment. Es ist nämlich eine Zahnpasta auf dem Markt seit ein paar Monaten mit der man das B12 durch die Mundschleimhäute aufnimmt. Das probier ich aus. Ich werde mir ein Jahr keine Spritzen mehr machen lassen und dann wieder einen Bluttest zum vergleichen.

Hab ich als Veganerin nicht genügend Folsäure?

Danke für eure Antworten :)
 

kika23

Gesperrt
Beitritt
28.05.13
Beiträge
18
Hallo freu mich den post hier gefunden zu haben da ich grad im internet nur sehr wenig über zu hohe b12 blutewerte gefunden habe, ich darf mich also mit meiner fragestellung anschliessen.
ICH hab körperlich und psychisch eine extrem anstrengendes jahr hinter mir
vor 3 monaten( kurz vor der Geburt (zwillinge)) wurde mir eisenmangel via blutbild diagnostiziert, hab ein blutbild nach meiner 2 i.m. b12 injektion machen lassen, abstand 7 tage, die ärztin um die ecke, die ich gebeten hab mir ein paar wochen hydroxo wöchentlich i.m. zu spritzen meint besorgt mein b12 wert liegt bei 20000, das sei viel zu hoch(telefonisch) nun bin ich etwas verwirrt, das geht sich rein rechnerisch ja gar nicht aus für mcih ich werd in den nächsten Tagen den befund abholen und mich gegebenenfalls um eine andere kümmern, finanziell bin ich grad zu knapp mir meinen privat arzt zu leisten. dabei tun mir die injektionen so gut, seit ewigkeiten keine nervliche überlastung mehr zu spüren, kaum noch schmerzen und stress.
was meint ihr ? :wave::wave::wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
meint besorgt mein b12 wert liegt bei 20000, das sei viel zu hoch

Wenn man B12 zuführt (gar gespritzt) gehen die Serumwerte immer durch die Decke. Das kreisende Serum-B12 ist aber nur ein ganz kleine Teil (wenige Prozent) des tatsächlichen B12-Status (das wird in der Leber gespeichert) - d.h. bei einem erhöhten Bedarf sagt das schlicht gar nix aus. Serumwerte sagen eigentlich nur dann etwas aus, wenn sie sehr niedig sind.

Klarheit gibt (imho) nur eine Messung von MMA (Methylmalonsäure) im Urin - wenn Du Dich mit den Spritzen wohl(er) fühlst, würde ich persönlich einfach weitermachen...

Gruss
Karl
 

kika23

Gesperrt
Beitritt
28.05.13
Beiträge
18
Danke für die antwort. Ich hab den Bluttest der Ärztin zu liebe gemacht, hab sie gefegt ob sie den nicht findet das die Werte verfälscht sind da ich ja schon am supplementieren war, sie fand das macht nix, ich wollte einfach nur jemand in meiner Nähe zum Injektionen geben. Ich stell mich drauf ein mir die von bekannten mit nem spritzenschein geben zu lassen. Privat Arzt ist grad nicht in meinem Budget. In meiner Familien und Krankengeschichte läuft einfach alles drauf hinaus das mein Körper vitamin b 12 braucht.

Was mich grad überanstrengt ist halt, der dermasen erhöhte erhöhte Wert, da bleibt nur Diagnose lebererkrnkung oder Leukämie umkehren, ich interessier mich für Biochemie, bin aber was die synergien Effekte im ernährungsmedizinischen noch sehr neu.
Ich weiß wenn sich was gut anfühlt, und die b12 tun mir sehr gut. Ich nehm jeden Tag einen riesigen Bananen smoothie mit einem Bund Petersilie und anderem Grünkräutern die ich so zwischen die Finger bekomm.
Vielleicht sollt ich noch Folsäure supplementieren.
 

kika23

Gesperrt
Beitritt
28.05.13
Beiträge
18
Ja mein plan ist auch ohne die Ärztin gleich weiterzumachen, ich fühl mich sehr wohl dabei. So, zurück von der aerztin, die spritzt mir erst nach neuem Blutbild wenn die Spritzen den Blutwert nicht mehr verfälschen.
Hier meine Ergebnisse :

Ferritin 35 (15-150)
Transferrin 285 (200-360)
Eisen 35 ( 33-193)

Folsäure 18,2 (4,4-31,0)
Vitb12 19200 (191-663)

Erythrozyten 4,56 (3,8-5,2)
Leukozyten 5,06 (4,0-9,4)
Hämoglobin 13,4 (12,0-16,0)
Hämatokrit 39,7 ( 37,0-47,0)
Mcv 87 (83-96)
Mch 29,4 (27-33)
Mchc 33,8 (32-36)
Thrombozyten 279 (135-350)


Ferritin ist niedrig bei 35, Bin ja sonst auch überall im unteren Grenzbereich außer beim b 12 und bei der Folsäure, wenn ich das richtig vermute.
 
Oben