Schwere Allergien/Eiterkiefer

Themenstarter
Beitritt
09.11.12
Beiträge
2
Ihr Lieben,

vielen Dank für dieses Forum.

Ich bin 48 J., komme aus der Nähe von München und meine Suche im Internet nach einem Zahnarzt führte mich zu Euch. Ich war überrascht über die vielen gesundheitlichen Themen und Therapievorschläge, die hier behandelt werden. Nun bin ich auf der Suche nach jemand, der hilfreiche Tipps bezüglich der Behandlung eines Eiterkiefers hat.

Ich war einige Zeit damit beschäftigt, Allergieteste zu machen, da scheinbar mein ganzer Kiefer unter Eiter steht bedingt durch Allergien auf Gold, Titan, Quecksilber, Formaldehyd, diverse Kunststoffe und Wohngifte.

Freue mich auf hilfreiche Hinweise, falls jemand ähnliche Probleme hat/hatte.

Liebe Grüße,

Axia
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.798
Hallo Axia,

da Du von einem "Eiterkiefer" sprichst, nehme ich an, daß Du schon Panoramabilder Deines Kiefers zum ToxCenter geschickt hast?
Was haben die denn geraten?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.12
Beiträge
2
Hallo Oregano,
ich war sehr enttäuscht, da außer meinen eingeschickten Unterlagen und dem Allergiepass nichts weiter enthalten war, obwohl ich für eine Befundung des OPT und des MRT bezahlt hatte. Somit weiß ich jetzt nicht, wie ich weiter vorgehen soll. Es war absolut nichts Schriftliches vom ToxCenter enthalten außer dem Allergiepass. Darauf stand auch nur:

Schwere Allergien auf Zahnflickstoffe und Wohngifte lt. beiliegender Testliste+Fotos. Unter Schutz und O² entfernen!

Stand noch nicht einmal ein Hinweis welche Zähne wie zu behandeln sind, welche zu ziehen sind. Ist das normal so. Oder hätte ich irgendwelche Kommentare erwarten dürfen?

Vielen Dank im Voraus für deine Antwort.

Lieben Gruß,

Axia
 
regulat-pro-immune
Oben