Schmerzen beim Atmen

Themenstarter
Beitritt
17.12.12
Beiträge
5
Halloo,
Vor 5 Jahren hat es angefangen, über der Brust tut es tierisch weh beim einatmen. Es ist immer eine der beiden Seiten das wechselt ab und kam immer ganz unregelmässig und ist auch von selbst wieder verschwunden. bin nie damit zum Arzt weil es irgendwann aufgehört hat und wenn dann war es so schwach dass es mich nicht weiterhin gestört hat. heute mittag hat es wieder angefangen aber viel stärker als je zuvor ich muss mich die ganze zeit so gerade wie möglich halten um ganz kurze atemzüge zu nehmen. Ich kann nicht schlafen weil ich keine Position finde in der ich atmen kann und ich bin momentan echt im stress und dringend schlaf weil ich echt viel zu lernen hab... weiß vielleicht jemand an was das liegen könnte oder was ich vielleicht tun kann?
 
wundermittel

bebu

Halloo,
Vor 5 Jahren hat es angefangen, über der Brust tut es tierisch weh beim einatmen. Es ist immer eine der beiden Seiten das wechselt ab und kam immer ganz unregelmässig und ist auch von selbst wieder verschwunden. bin nie damit zum Arzt weil es irgendwann aufgehört hat und wenn dann war es so schwach dass es mich nicht weiterhin gestört hat. heute mittag hat es wieder angefangen aber viel stärker als je zuvor ich muss mich die ganze zeit so gerade wie möglich halten um ganz kurze atemzüge zu nehmen. Ich kann nicht schlafen weil ich keine Position finde in der ich atmen kann und ich bin momentan echt im stress und dringend schlaf weil ich echt viel zu lernen hab... weiß vielleicht jemand an was das liegen könnte oder was ich vielleicht tun kann?

@Childy, es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, die gewöhnlich in Frage kommen. Es ist eine Intercostalneuralgie oder ein Herzschmerz. Um es selbst unterscheiden zu können, einfache Merkmale:

Bei einem Neuralgie- oder Muskelschmerz steigert sich der Schmerz beim tiefen Atemzug oder der Ausatmung und ändert sich mit der Veränderung der Lage oder Bewegung im Brustkorb.
Der Herzschmerz ändert sich beim tiefen Atemzug, der Ausatmung oder bei der Veränderung der Lage und Bewegung im Brustkorb nicht. Er kann von Störungen der Rhythmik des Pulses, dem fallenden oder sich erhöhenden Blutdruck begleitet sein.

Wie eine Intercostalneuralgie behandelt werden kann, kannst Du hier nachlesen:

Intercostalneuralgie - Merkmale und Behandlung

Auf jeden Fall solltest Du Dir für Dein Problem fachliche medizinisches Hilfe suchen. :)
 
regulat-pro-immune

bebu

Vielen Dank, jetzt hab ich schon mal eine kleine Idee, war echt ratlos!

@Childy, so wie Du Deine Beschwerden beschreibst, sieht es mehr nach einer Intercostalneuralgie aus. Irgendein Nerv könnte sich bei Dir öfters einmal einklemmen und macht dann Deine Probleme. :)
 
Themenstarter
Beitritt
17.12.12
Beiträge
5
@ bebu:
Ja diese Symptome treffen auch eher zu:) werde auch zum Arzt gehn sobald ich jetzt wieder Zeit habe, so kanns nicht weitergehn! Danke nochmal!:)
 
Themenstarter
Beitritt
17.12.12
Beiträge
5
@Oregano
Hallo, danke für deinen Tipp, hab ihn leider jetzt erst entdeckt (bin noch nicht so lange hier dabei ;) )
aber es lag tatsächlich daran dass die Nerven zwischen den Muskeln zwischen den Rippen entzündet waren. Mir gebt es inzwischen wieder ganz gut!
lH
 
Oben