Schmerzen am ganzen Körper, Schmerz bei Hautberührung

Themenstarter
Beitritt
09.01.13
Beiträge
9
Hallo.
Ich brauche dringend Hilfe. Seit über einer Woche habe ich Schmerzen am ganzen Körper. Wenn ich meine Haut berühre bzw. auf sie drücke spüre ich den Schmerz am stärksten.
Er ist wie ein Muskelkater, aber ich weiß, dass es keiner ist.

Der Schmerz ist in diesen Körperbereichen am schlimmsten: Oberschenkel, Po, Oberarme bis hin zu den Schultern, vom Hals bis zum Bauchnabel ca. und mein Rücken (inkl. Nacken).

In der Früh, wenn ich aufstehe, fühlt sich mein Körper so schwer an. Ich bin nicht übergewichtig, habe bei 1,57m 46 kilo.

Das wär sehr lieb von euch, wenn ihr mir helfen könntet. Was kann das sein?

Liebe Grüße
 
wundermittel
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.740
Schmerzen am ganzen Körper

Hallo bsra,

Ich schaue immer zuerst auf mögliche Ursachen, die im Forum häufig genannt werden. Dazu gehören Vitaminmängel, welche häufig übersehen werden, weil ein Teil der Blutwerte wird nicht von der Krankenkasse bezahlt wird und andere Werte sind nicht aussagekräftig.

Mängel welche von Betroffenen Forum häufig erwähnt werden sind Vitamin D, B6, B12, Zink und Magnesiummangel.

Dazu habe ich folgendes gefunden:
weshalb sich der Mangel über Jahre hinweg im Verborgenen entwickelt und zu vielerlei gesundheitlichen Reaktionen führen kann. Dazu zählen z.B. Muskelzittern- und zuckungen, Depressionen (Schwermut und Trübsinn), unerklärliche Schmerzen in Armen, Schultern, Beinen, chronische Müdigkeit und Antriebsschwäche

aus: Vitamin B12-Mangel - von Dieter Schmitt

Bei B12 misst der Arzt standardmässig nur das Cobalamin im Serum. Dieser Wert ist nicht sehr aussagekräftig.

Besser wäre das Cobalamin im Blut, welches der Körper auch wirklich verwenden kann und das ist das Holotranscobalamin II (Holo TC II).

Ich würde diesen Wert im Blut bestimmen lassen. Wahrscheinlich musst Du es selbst zahlen. Es sind 28 Euro.

Falls dein Arzt keinen anderen Vorschlag hat, kannst Du dein Blut z.B. an dieses Labor schicken:

Holo-Transcobalamin (Aktives Vitamin B12)

Du kannst dir ja mal die Laborbefunde von deinem Arzt geben lassen und schauen, ob von den anderen Vitaminen/Mineralien, die ich genannt habe, irgend ein Wert gemessen wurde.

Grüsse
derstreeck
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.13
Beiträge
9
Schmerzen am ganzen Körper


Vielen Dank für deine Antwort, ich habe eine Krankheit namens Fibromyalgie gefunden. Jetzt habe ich den Verdacht, dass ich diese Krankheit habe :(

Danke, dass du mir so viel Information gegeben hast.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.740
Schmerzen am ganzen Körper

Hallo bsra,

Ich hatte starke Gelenk- und Muskelschmerzen. Kein Arzt hatte eine Idee, bis ein Heilpraktiker eine Vitamin- und Nährstoffstatus gemacht hat. Ich hatte mehrere Mängel aber meine Schmerzen hatten wohl am meisten mit einem Vitamin D Mangel zu tun.

Mein Tipp, vergiss Fibromyalgie und informiere dich über Vitamin- und Nährstoffmängel, lasse nötige Tests machen und bezahle sie notfalls selbst.

Einige Sachen gehören zum grossen Blutbild wie Ferretin und Eisen. Bei den anderen müsstest Du mal nachsehen, was schon bestimmt worden ist und dann halte ich für wichtig Vitamin D, B12, B6, Magnesium und Zink und noch Jod und Selen.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
Schmerzen am ganzen Körper

Hallo bsra,

wenn dein Symptombild dem der "Fibromyalgie" entspricht, wäre es auch sinnvoll, mal nach evtl. verursachender chronischer bakterieller Infektion wie Borreliose zu schauen.

Hier gibt es auch eine ganze Rubrik, die sich dem Thema Fibro widmet:

Fibromyalgie
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.13
Beiträge
9
Schmerzen am ganzen Körper

wenn dein Symptombild dem der "Fibromyalgie" entspricht, wäre es auch sinnvoll, mal nach evtl. verursachender chronischer bakterieller Infektion wie Borreliose zu schauen.

Hallo Kari,

Danke für deine Antwort. Wie kann mich auf eventuelle Infektionen untersuchen lassen?
 
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
Schmerzen am ganzen Körper

Hallo Kari,

Danke für deine Antwort. Wie kann mich auf eventuelle Infektionen untersuchen lassen?

Hallo bsra,

erstmal kann man beim Hausarzt einen Borreliosetest machen lassen. Nur leider sind negative Ergebnisse nicht wirklich aussagefähig, da oftmals falsch negativ.
Zur Diagnostik gehört auch das klinische Symptombild.
Hier kannst du mehr erfahren über dieses komplexe Thema:

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/15526-borreliose-infos-fuer-einsteiger.html


Es gibt auch noch eine Reihe sog. Co-Infektionen, die ein Schmerzsyndrom auslösen können:

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/76106-bedeutung-co-infektionen-borreliose.html
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
09.01.13
Beiträge
9
Schmerzen am ganzen Körper

Hallo bsra,

erstmal kann man beim Hausarzt einen Borreliosetest machen lassen. Nur leider sind negative Ergebnisse nicht wirklich aussagefähig, da oftmals falsch negativ.
Zur Diagnostik gehört auch das klinische Symptombild.
Hier kannst du mehr erfahren über dieses komplexe Thema:

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/15526-borreliose-infos-fuer-einsteiger.html


Es gibt auch noch eine Reihe sog. Co-Infektionen, die ein Schmerzsyndrom auslösen können:

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/76106-bedeutung-co-infektionen-borreliose.html

Ich habe vorhin im Internet gelesen, dass die Ursache für eine Borreliose Läuse sein können. Oder auch Zecken, aber ich hatte noch nie Kontakt mit einer Zecke unf auch keine Läuse. Oder gibt es noch andere Ursachen?
 
Beitritt
25.04.07
Beiträge
87
Schmerzen am ganzen Körper

Ich hatte bis vor kurzem auch Schmerzen am ganzen Körper und das Fibromyalgiebild passte sehr gut. Bei einer Blutuntersuchung kam raus, dass ich Vitamin E-Mangel habe. Nehme jetzt seit ca 4-5 Wochen hochdosiert Vitamin E (400mg 2x täglich) und schon nach zwei Wochen verschwanden die Schmerzen grösstenteils.
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.740
Schmerzen am ganzen Körper

Hallo Nadesha,

Danke für die Info. Ich bin mir eigentlich sicher, dass meine Schmerzen durch durch die Einnahme von Vitamin D besser wurden. Ich habe gleich mal nachgesehen, in den Mittel die ich einnehme, ist auch Vitamin E enthalten.

Interessant, auf jeden Fall berichten viele, dass Schmerzen durch die Einnahme von Vitaminen und Mikronährstoffen verschwunden sind.

Hallo bsra,

Beim Hausarzt wirst Du vielleicht nicht alle Tests bekommen. Vieles gehört nicht zum grossen Blutbild. Der richtige Ansprechpartner ist eigentlich ein Orthokolarmediziner, der eine Vollblutanalyse veranlassen kann.

Am einfachsten und ohne Diskussionen kommt man zum Ergebniss, wenn man die Blutuntersuchung einfach selbst in Auftrag gibt. Zum Beispiel hier:
www.ganzimmun.de/blog/wp-content/uploads/vollblutanalytik.pdf

Grüsse
derstreeck
 
Oben