Schilddrüsenüberfunktion und Wechseljahresprobleme

Themenstarter
Beitritt
05.01.12
Beiträge
2
Hallo und Guten Tag,
ich bin 51 Jahre jung und neu hier.
Habe im Internet nachgeschaut und möchte mir etwas helfen. Habe Schilddrüsenüberfunktion Probleme ( seit Jahren Morbus Basedow) und dazu sind noch ein paar Wechseljahren Beschwerden gekommen.
Möchte mit Progesteron Creme versuchen aber leider weiß ich nicht ob es möglich ist wenn ich Favistan wegen Überfunktion nehme? Hitzewallungen habe ich nicht aber bin ziemlich „ängstlich“ und depressiv geworden! Bin müde und echt lustlos!
Vertrage keine Hormone und generell ist für mich sehr schwer richtige Medis zu finden. Mit Favistan hat es auch sehr lange gedauert bis die richtige Dosis abgestimmt war.
Wer kennt Heilpraktikerin oder Frauenärztin die sich mit biologischen Hormonen auskennt? Bis jetzt habe keine gute Erfahrung mit Ärzten gemacht.
Ps. Deutsch ist nicht meine Muttersprache, sorry!

Lg Berlinka
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
05.01.12
Beiträge
2
Schilddrüse, Pille und (auch natürliches) Progesteron

hallo und vielen Dank!

ich denke schon dass ich Progesteron Probleme habe aber meine Ärztin macht nicht mit leider und sagte es liegt an Basedow!

würde trotzdem Progesteron creme versuchen nur die Frage ist ob es überhaupt für mich geeignet ist bei Schilddrüsenüberfunktion!

es ist sehr schwcher ein Arzt zu finden der wirklich zuhört!
 
regulat-pro-immune
Beitritt
04.07.10
Beiträge
1.419
Schilddrüse, Pille und (auch natürliches) Progesteron

Denke es wäre wichtig, genau zu schauen worans fehlt. es kann halt genauso auch ein östrogenmangel sein- oder/und progesteronmangel. es gibt ja ein ungleichgewicht- und da sollte man halt sicher sein welches genau.

https://www.eva-kessler.de/Progesteron/NatProgHaupseite.htm

falls es ein östrogenmangel gibt, kann man auch noch nach einem vit a mangel und vit d mangel schauen- das hängt auch zusammen und eine aufstockung kann sinnvoll sein.

auch aufschlussreich:

https://www.medizinkritik.de/wi_an_ve/sld07.htm

lg
nana
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.819
Schilddrüse, Pille und (auch natürliches) Progesteron

...würde trotzdem Progesteron creme versuchen nur die Frage ist ob es überhaupt für mich geeignet ist bei Schilddrüsenüberfunktion!

Hallo Berlinka,

hast Du Deine aktuellen Schilddrüsenwerte da und kannst sie mal einstellen?

Du solltest auf keinen Fall einfach so Progesteron anwenden ohne vorher anhand eines Speicheltests zu wissen, ob Du es überhaupt brauchst oder nicht. Und auch während einer Anwendung sollte nach spätestens 2 Monaten nachkontrolliert werden.

Denn bei einer unkontrollierten Zufuhr von Hormonen kannst Du ne Menge Symptome erzeugen, die Du eigentlich weghaben wolltest.

Auch ist es so, dass während einer Progesteronanwendung darauf auch die Schilddrüse reagiert, d.h. es können Anpassungen der Favistan Dosis nötig sein.

Das ist ein zartes Gebilde das Hormonsystem und man sollte nur sehr sanft eingreifen. (Also z.B. mit 1%iger Progesteroncreme, auf keinen Fall mehr)

VG
julisa
 
Oben