Schalldämmung mit Eierverpackungen

Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Bei Lärm fällt mir ein Tipp aus der Ex-DDR ein: Dort haben sich Leute ein Tonstudio gebaut, indem sie sich Eierverpackungen aus Pappe an die Wände geklebt haben. So wurde der Raum echoarm. Die kann man sich ja auch bunt anmalen, vielleicht hilft es ja.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.836
Das gab's durchaus auch in der BRD :D Erinnere mich, wie ich in den 80ern mit meinen Mitmusikern (habe derzeit Keyboards und Bass in Bands gespielt) mal einen ganzen Abend mit Eierpappenkleben (& 10er-Träger Bier) verbracht habe. Das ist aber dazu gedacht, die anderen vor dem eigenen Lärm zu schonen (der Schall soll im Raum bleiben) - nicht umgekehrt. Zur Akustik muss man sagen, dass die sich natürlich dadurch auch verändert, wird sozusagen furz-trocken, keinerlei Hall mehr.

Gruß
Kate
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.757
Kate, wäre das nicht vielleicht was für dein Schlafzimmer als Bodenbelag?;)

Anne
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.836
Super Idee! Und dann Nachtpantoffeln mit Noppen unten dran, die genau in die Löcher der Eierpappen passen :D

Nee, Scherz beiseite - die Eierpappen müssten meine Nachbarn installieren. Ich könnte diese allenfalls im Wohnzimmer gebrauchen, wenn ich denn meine Saxophone mal wieder entstauben sollte.

:) Kate
 
Oben