Preiswerter Luftreiniger selbstgemacht (gegen Ruß, Keime, Staub und Pollen)

Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.895
Hallo MaxJoy,

ich verstehe einfach zu wenig von der Technik.
Aber vielleicht wäre es eine gute Idee, mal an Casada zu schreiben?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.305
Hallo Oregano,

mein Eindruck ist, dass Casada das Gerät nur vertreibt, aber nicht entwickelt. Aber ich werde denen mal schreiben.

Viele Grüße! :)
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.305
Das Fraunhofer-Institut hat einen "Schutzhimmel" entwickelt, um besonders gefährdete Arbeitsplätze (z. B. Kassierer*innen) vor Infektionen zu schützen. Das Gerät ist wie eine Dusche konstruiert und saugt unten die Luft ab, reinigt sie und bläst sie von oben wieder ein. So herum geht es also auch:

 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.895
Da warst Du schneller als ich, MaxJoy.


Grüsse,
Oregnao
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.305
Auch der Heuschnupfen einer Mitarbeiterin sei dadurch kuriert worden, jedenfalls während der Arbeitszeit in der Praxis.


Staubfreie Luft ist auch daheim Gold wert. :)

Über 2000,- € pro Gerät sind in meinen Augen allerdings Wucher. (n) Wie es viel preiswerter geht, steht hier im Thread.
 

knuddz

Temporär gesperrt
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.365
Ein schönes Beispiel wie man wieder Geld verbrennt 🤣
Wieder ne Million weg. Da dennoch gelüftet werden muss, scheint das alles Nonsense...
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.305
Hier habe ich so ein Gerät schon für 6,- € gesehen. Also 333 x billiger. Offenbar muss es sich um eine Ausführung in Gold und Platin handeln, anders kann ich mir diesen Preis nicht erklären. :unsure:
 
Oben