Preiswerter Luftreiniger selbstgemacht (gegen Ruß, Keime, Staub und Pollen)

Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.439
Hallo MaxJoy,

ich verstehe einfach zu wenig von der Technik.
Aber vielleicht wäre es eine gute Idee, mal an Casada zu schreiben?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.675
Hallo Oregano,

mein Eindruck ist, dass Casada das Gerät nur vertreibt, aber nicht entwickelt. Aber ich werde denen mal schreiben.

Viele Grüße! :)
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.675
Das Fraunhofer-Institut hat einen "Schutzhimmel" entwickelt, um besonders gefährdete Arbeitsplätze (z. B. Kassierer*innen) vor Infektionen zu schützen. Das Gerät ist wie eine Dusche konstruiert und saugt unten die Luft ab, reinigt sie und bläst sie von oben wieder ein. So herum geht es also auch:

 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.439
Da warst Du schneller als ich, MaxJoy.


Grüsse,
Oregnao
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.675
Auch der Heuschnupfen einer Mitarbeiterin sei dadurch kuriert worden, jedenfalls während der Arbeitszeit in der Praxis.


Staubfreie Luft ist auch daheim Gold wert. :)

Über 2000,- € pro Gerät sind in meinen Augen allerdings Wucher. (n) Wie es viel preiswerter geht, steht hier im Thread.
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.526
Ein schönes Beispiel wie man wieder Geld verbrennt 🤣
Wieder ne Million weg. Da dennoch gelüftet werden muss, scheint das alles Nonsense...
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.675
Hier habe ich so ein Gerät schon für 6,- € gesehen. Also 333 x billiger. Offenbar muss es sich um eine Ausführung in Gold und Platin handeln, anders kann ich mir diesen Preis nicht erklären. :unsure:
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.675
Samsung bietet jetzt Klimaanlagen mit eingebautem "Easy Filter" und "Virus Doctor" an, die neben Staub und Pollen auch bis zu 99% der Bakterien und Viren aus der Raumluft entfernen.

Der Easy Filter ist einfach ein Grobstaubfilter und der Virus Doctor ein Ionisator, der ein Luftplasma erzeugt. Alles altbekannte Technologien, die auch hier im Thread ausführlich diskutiert wurden und von jedem für wenig Geld bei sich daheim eingesetzt werden können. :cool:
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.675
Mittlerweile ist man sich von wissenschaftlicher Seite einig darüber, dass Corona-Viren hauptsächlich über Aerosole in Innenräumen übertragen werden. Ohne ausreichende Lüftung und/oder Luftreinigung steigt der Aerosolgehalt sogar exponentiell an. Es genügt also, sich in einem Raum mit möglicherweise symptomfreien Infizierten aufzuhalten, um infiziert zu werden und schon kurze Zeit später selbst zum Risiko für andere zu werden. 🧐
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.675
100% Schutz vor einer Infektion gibt es nicht, das gleich mal vorweg. Von der AHA-Regel ist eigentlich nur noch die FSP2-Atemmaske übrig geblieben, weder Händewaschen noch Abstand schützen vor Aerosolen. Die wenigen Luftreiniger, die es bisher in die Schulen geschafft haben, sind alle sehr teuer, laut und für Privatwohnungen m. E. überdimensioniert. Häufiges Lüften kostet nichts und bald kann man die Fenster ja wieder ganz öffnen. So weit der medizinisch erprobte und offiziell empfohlene Weg.

Darüber hinaus habe ich seit einem Jahr einen Haufen weiterer Möglichkeiten für die Luftreinigung und den Selbstschutz ausprobiert und hier im Forum vorgestellt. Ich persönlich setze auf Ultraschall-Luftbefeuchter, Ionisatoren, Nasenfilter und Mund-/Nasendesinfektion. Damit sind meine Allergikerbeschwerden auch ohne Medikamenteneinsatz Vergangenheit und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auf diese Weise auch gegen Aerosole gut geschützt bin. Von der Größe her spielen die nämlich in der gleichen Liga wie Hausstaub und Pollen.

Angesichts deines allgemeinen Gesundheitszustands würde ich dir Fernunterricht mit Skype empfehlen, damit wärst du zu 100% geschützt.
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.675
ja, aber einen luftreiniger selbst zu bauen übersteigt meine techn. fähigkeiten.

Ultraschall-Luftbefeuchter mit eingebautem Ionisator gibt es ab 30,- €. Wenn du noch einen Schuss Peroxid oder CDL ins Wasser gibst, bist du auch im nächsten Winter gut gegen Aerosol-Infektionen geschützt. Das funktioniert natürlich auch im Sommer und kühlt sogar ein wenig. Auf die gleiche Weise bekommst du eine tiptop Mund- und Nasenhygiene hin.

Luftreinigung und Infektionsschutz geht also auch ohne Maske, ohne Basteln und für sehr wenig Geld. :cool:
 
Oben