Potenz Störung

Themenstarter
Beitritt
21.05.21
Beiträge
7
Hallo Zusammen bin 35 und männlich.

Ich habe schon seit vielen Jahren das Problem das ich meine Erektions nicht so lange halten kann. Ich muss voll sexuell eregt sein das mein Penis hart bleibt, meistens ist er nur halb hart, Geschlechtsverkehr ist möglich aber halt mein Penis ist nicht ganz erregt oder nur für par Minuten. Ich hatte schon sicher über 10 Jahre keine Morgenlatte mehr ich dachte das mann das nur als jugendlicher hat aber jetzt habe ich gelessen das man das normalerweisse auch als erwachesener Mann hat ?
Ich hatte in den letzten Jahren immer zu hohe Trygliceridwerte. Mit unbekannter Ursache.

Sagen mir mal es würde rauskommen das es ein Durchblutungsproblem im Penis ist was könnte der Arzt machen ? Ist eine Therapie möglich oder hilft nur Viagra ? Wie kann ich meine Erektion positiv beeinflussen ?

Ich hatte mich mit dem Thema nie beschäftigt weil ich dachte das es normal sei wenn die Errektion nicht lange hält.
denkt ihr eine ärtzliche Untersuchung währe am besten ?
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Hallo,
ich habe auch einen nicht ordentlich funktionierenden Penis. Bei mir ist der Grund Testosteronmangel. Vermutlich durch Stress.

Der Endokrinologe ist dein Ansprechpartner. Wenn er gut ist misst er im ersten Anlauf:

LH
FSH
Testosteron
Testosteron frei
SHBG
DHEA
ACTH
Östradiol
Vitamin D3
Prolaktin

Und wird dir Viagra verabreichen. Das macht dein Penis hart. Aber damit wirst du nicht geil.

Darüber hinaus kann der Urologe helfen. Sonografie der Hoden und der Schwellkörper

Im zweiten Anlauf, je nach dem was verrutscht ist sollte der Endokrinologe folgendes TEsten
Cortisol im Tagesprofil
Progesteron
PTHH intakt
Pyrillinks D
beta Crosslaps
Ostase
Osteocalcin
P1NP Prokollagen

Je nach dem ob da was auffällig ist im dritten Anlauf
Adrenalin
Noradrenalin
GABA
Glutamat
Glutamin
Glutaminsäure
Serotonin
Dopamin
Androstendion

Je nach dem ob da was auffällig ist im vierten Anlauf
Vitamin B6
Tyrosin
Vitamin B12
DPPX
Serotoninantikörper
GAD
GABA Antikörper
Aminogramm
Kupfer
Vitamin C

Man geht von oben in die tiefe. Testosteronersatztherapie solltest du nur zustimmen wenn nichts anderes hilft.
Ist DHEA zu niedrig, DHEA Pillen nehmen. Ist Progesteron zu niedrig, solltest du Progesteron nehmen. Ist Cortisol hoch, musst du Stressmanagement betreiben. Ist D3 zu niedrig, musst du Vitamin D3 + Magnesium + Vitamin K2 nehmen. Ist Serotonin niedrig hilft 5 HTP bzw. Tryptophan wenn das Aminogramm an dieser Stelle auffällig ist.
Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin ist Abhängig von guten B6, Kupfer, Vitamin C, Tyrosin ( sieht man auch im Aminogramm) Ist GABA zu niedrig und Glutamat zu hoch muss entsprechend die Glutaminsäure die fehlt genommen werden ( meistens Glutaminsäure). Wenn B6/ B12 zu niedrig ist, Supplementieren. Bei B6 Mangel ein 24h Urintest auf HPU bei KEAC. Wenn positiv, Zink und Mangan im Vollblut messen lassen und ggf einnehmen.
Gegen Antikörper kannst nicht viel machen. Entsprechend den Antikörpern muss Medizin eingenommen werden.

Unterm Strich, wenn er dir Progesteron und DHEA gibt, Cortisol, Adrenalin und Noradrenalin einigermaßen normal ist, muss Testosteron steigen, insbesondere wenn LH normal ist. Steigt es nicht hast du vermutlich ein Hodentrauma und musst eine echte Testosteronersatztherapie machen. Ich empfehle Gel was du täglich aufträgst. Spritzen sind suboptimal. Wenn man sieht das es mit Progesteron und DHEA besser geht, aber es noch immer nicht ausreicht. Kannst du auch Hypophysenstimulantien nehmen die LH erhöhen.

Unterm Strich solltest du in deinen Alter einen Testosteronwert von um 500 oder mehr haben. Dann hast du auch nächtliche und morgentliche Erektionen. Die Erektion hält, du bekommst wieder ohne Anstrengung mehrere Orgasmen am Tag und die Welt sieht wieder schick aus.

Das ist jetzt nur die Seite des Arztes. Du hast auch Hausaufgaben. Gut essen und trinken. Gesunde Fette essen. Sport treiben. Gut schlafen, Stress vermeiden und Spass am Leben haben.

Ich bezweifel jedoch das der Endochrinologe eine solche Umfangreiche Diagnostik praktizieren wird. Weiterführende Diagnostik gibt es beim Orthomolekularmediziner. Unterm Strich ist es wichtig das genügend Hormone wie Progesteron und DHEA vorhanden sind. Und natürlich das ausreichend LH produziert wird.
DHEA, Progesteron und LH wäre die vernünftige Firstlinetherapie neben deinen Hausaufgaben. Die anderen Sachen sind Nebenschauplätze die jedoch auch wichtig sind und den Testosteronwert sekundär steigern können.
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.21
Beiträge
7
danke für dein ausführlichen Artikel habe mich beim Arzt angemeldet. ich bekomme schon seit mehr als 10 Jahren keine Morge.. mehr das kann ein Zeichen sein für Durchblutungs störung des Penisses ? kann man eine Durchblutungsstörung heilen ? ich bin fähig eine erektion zu bekommen aber er wird nur hart wenn ich voll sexuell eregt bin ist das ganz normal ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Das Wort Morgenl*** ist von vielen sehr sensiblen Usern, insbesondere der Moderation nicht gewünscht. Die sind hier sehr sehr empfindlich. Da hilft es auch nicht wenn das Wort eingedeutscht ist, oder man es Umgangssprachlich verwendet.

Wenn du eine gute Erektion bekommst liegt vermutlich keine Durchblutungsstörung vor. Denn es geht ja, nur nicht immer.

Wenn du richtig erregt bist, wird das Ding hart. Ist logisch. Man stumpft mit dem Alter aber auch ab. Mit 15 kriegst du sehr schnell eine Erektion. Mit 40 nicht mehr ganz so einfach, insbesondere wenn der Testospiegel normal ist.
Man gewöhnt sich halt sehr schnell an hübsche Frauen insbesondere wenn man öfter Pornos schaut.
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.21
Beiträge
7
ich habe auch eine penis pumpe gekauft aber bis jetzt habe ich damit noch keine Erektion bekommen. muss man für die erektion mit der penis pumpe auch sexuell eregt sein ? vielen dank für deine Antworten hast mir echt weiter geholfen, ich bekomme eine Erektion aber ich kann sie nicht lange halten, aber die Penispumpe hat schon eine Wirkung das meine Erektion eben härter wurde. ich habe die Penispumpe erst seit 3 Tagen
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Ich hatte das als Toy auch mal. Taugt aber nichts. Ohne Erregung, keine Erektion. Das ist generell so.
Versuche es mal mit einen Penisring. Damit kann die Erektion länger gehalten werden.
Zaubern kann das Ding aber auch nicht.

Unterm Strich ist es egal was du zu Hause probierst. du solltest zum Arzt und es checken lassen.
Testosteronmangel führt zu Bauchfett, Herzbeschwerden, Knochenabbau und Muskelabbau.
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.21
Beiträge
7
hallo ich bin schlank habe abgenommen. am dienstag kann ich zum arzt, bei mir ist es so dass ich eine Erektion bekomme aber sobald ich aufhöre meinen Penis anzufassen wird er sofort kleiner und die Erektion fällt zusammen. Ich tippe bei mir eher auf Durchblutungsstörungen wegen meiner Fettstoffwechsel Störung, aber ich gebe dir dann bescheid was der Arzt sagt DAnke dir
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Durchblutungsstörung wäre vermutlich wenn dein Penis gar nicht richtig hart wird.
Das mit den Penisring wird aber ganz gut funktionieren.
Wenn du dein Penis nicht penetrierst und er schlafft ab könnte es auch die Libido sein.

Fettstoffwechsel hilft nie, da es dann auch Probleme geben kann Testosteron zu bilden.
Wenn du ein Fettstoffwechselproblem hast würde ich auch einen Omega 3 Index machen lassen sowie Vitamin D3 bestimmen lassen.
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.21
Beiträge
7
also meine sperma menge ist im normalen Rahmen kann mann daher auch das Testetosteron davon ableiten ? habe gelessen bei niedrigem testosteron level hat man weniger Sperma.
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.21
Beiträge
7
Habe Termin beim Urologen bekommen. was ich noch sagen wollte das wenn ich Sildenafil 100mg nehme ich eine gute Erekktion bekomme und halten kann.
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Ja, dann scheinen die Schwellkörper in Ordnung zu sein.
Vielleicht hast du ja mal Zeit Testosteron und freies Testosteron irgendwo bestimmen zu lassen und kannst die Werte zum Urologe mitnehmen. Vielleicht macht das auch der Urologe. Es sieht ganz danach aus das es eher Hormoneller Natur ist.
Auf Naturprodukte um Testo zu steigern würde ich mich nicht verlassen. Habe einiges probiert, aber nichts hat wirklich geholfen. ZMA habe ich mal probiert und mein Testo ist von 210 auf 250 gestiegen. Jetzt nach ZMA Abstinenz bleibt er jedoch stabil bei 250. Mein Test ist damals durch Testosteronspritzen gefallen und hat sich zu Zeiten der ZMA Einnahme noch stabilisiert. Jetzt bringt mit ZMA gar nichts mehr. Auch hochgelobtes D3 brachte keine Besserung.

Bioidentische Hormone wie Progesteron haben subjektiv etwas gebracht. DHEA werde ich ab kommende Woche zusätzlich nehmen. Vermutlich werde ich noch ein Hypophysenstimulanz einnehmen müssen um auf eingermaßen akzeptable Werte zu kommen.

Du solltest mal darüber nachdenken wo die Ursache liegt. Trauma? Stress?
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.21
Beiträge
7
ich frage den Urologen wegen den Testosteron Werten denke der macht das schon, habe auch was von einem venösen Leck gelessen villeicht kann es das sein das darum das Blut aus meinem Penis zu schnell wieder abfliesst
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Ja sowas gibts auch, dann sollte es aber auch Probleme mit Viagra geben.
Btw: Taladafil gefällt mir besser. Es knallt 2-3 Tage, die Nase ist nicht zu und man hat keinen dicken Kopf. ;-)
 
Oben