Positive "Ritalin Nebenwirkungen" und Tyrosin

Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Träumerin

Könnten Erzugserscheinungen wie Rohi es sagt sein. Du solltest auch Dein Ferritin bei einem Arzt mnessen lassen, könnte auch davon kommen. Ausserdem rate ich Dir zur Einnahme von Acetyl L Carnitin(e), das hilft oft recht gut. Ist ein mentaler Turbo (wach aufmerksam etc) auch für Muskeln gut und natürlich und eigentlich ohne nebenwirkungen ausser Du leidest unter Epilepsie (könnte dann zu stark Turbo sein). Versuche es
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
hm... ich hab keine epilepsie, aber unter l-carnithin bekam ich kopfschmerzen und zwar abscheuliche. könnte aber auch am präparat gelegen haben, da gibt es ja mitunter recht große unterschiede.

liebe grüße
alanis
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Alanis

Offiziell und auch mir sind Kopfschmerzen nicht bekannt. Aber rein theoretisch könnte es schon am Stoff liegen, da es ja anregend ist.
Welche Dosis hast Du geniommen?
Nebenbei zusammen mit Omega3 soll es noch besser sein, da es dessen Fett fürs Hirn besser absorbiert
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
Hallo Alanis

Offiziell und auch mir sind Kopfschmerzen nicht bekannt. Aber rein theoretisch könnte es schon am Stoff liegen, da es ja anregend ist.
Welche Dosis hast Du geniommen?
Nebenbei zusammen mit Omega3 soll es noch besser sein, da es dessen Fett fürs Hirn besser absorbiert
die dosis kann ich dir leider nimmer sagen, da die beschriftung der packung so abgegriffen ist. ich hab halt 2 kapseln genommen . und omega3 kapseln hab ich auch nicht vertragen, da ist mir elend schlecht davon geworden.
irgendwie wehrt sich mein körper gegen das ganze zeugs.

liebe grüße
alanis
 
Themenstarter
Beitritt
19.09.07
Beiträge
26
@träumerin: hast du deinem arzt gesagt, dass du deine medikamente absetzt? und dich anders ernährst? was hat er dazu für eine meinung?

lg
alanis

von der ernährungsumstellung werde ich wahrscheinlich nichts sagen,
ich wüßte auch gar nicht in welchem zusammenhang,
ich gehe meist nur zu einem arzt wenn ich zb blutwerte benötige oder es um verschreibungspflichtige medikamente geht.

ich habe es mir schon mit so vielen ärzten "verscherzt",so dass ich jetzt lieber etwas vorsichtiger bin.

was erhofft man sich auch von seinem arzt?

oft braucht es ja auch etwas länger bis man den optimalen "behandlungsplan" gefunden hat,
ich glaube so lange würden die meisten ärzte auch gar nicht mitspielen.
(mal davon abgesehen das sie manches erst gar nicht in erwägung ziehen würden)

zu der gfcf diät,
ich denke sie birgt nicht mehr oder weniger gefahren als die "normale" ernährung, wenn man sie einseitig durchführt..

ich muß immer daran denken das man von ärzten ja immer mal wieder die sogenannte schonkost empfohlen bekommt, die für manche alles andere als schonend ist.. naja..

ich denke wenn ich irgendwann (hoffentlich bald) mal weiß wie genau ich mich langfristig ernähren werde und welche anderen maßnahmen mir helfen,
und ich dann auch noch einen sympathischen (und kompetenten) arzt finde,
werde ich ihn auch einweihen,
das kommt dann sicherlich auch überzeugender und "vernünftiger" (aus sicht des arztes) rüber, als wenn man ständig von neuen "experimenten" berichtet...

@ beat,
eisen werde ich nochmal kontrollieren lassen,
und acetyl-l-carnitine habe ich mir schon notiert,
habe jetzt auch schon an anderen stellen gelesen das es bei ads empfohlen wird,

unter anderem habe ich auch von DMAE bei ads gelesen,
hat damit jemand erfahrung?

@rohi,
werde mir erstmal die von pearl bestellen, und langfristig dann eine narva röhre für den schreibtisch..

verdauungsprobleme habe ich im moment auch, allerdings war das bei mir ja schon immer ziemlich durcheinander.. mal schaun wohin es sich entwickelt..

ernährst du dich immernoch g/c frei, oder war das nur vorrübergehend?
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Alanis

Mit Dir kenne ich 3 die Omega3 nicht vertragen. Ist wirklich sehr selten, aber kommt vor. Dies hat auch ein hintergrund. Frage mal Asiate hier im Forum denke der weiss mehr (Pfeiffer uinstitut)

Wege l-Carnitin, würde es nioch in niedrigen Dosen versuchen. Die anregung könnte Kopfweh verurschat haben. Aber eine kleinere Anregung würde vieleicht helfen
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Träumerin

DAME ist ein Versuch wert, hilft reht vielen. Nimm einfach immer nur etwas neues ein nie zwei, (ausser bei beiden hat man gemäss Laboruntersuchungen Defizite.) So weiss manrecht gut, an was es liegt, wenn es einem besser geht.

Wichtig ist die chron. Verdaaungsprobleme in den griff zu kommen, da dies wegen der darm/Gehirnachse einen grossen Einfluss auf das gehirn hat.
Meist ist es entweder Pilz und/oder NMU (zB Gluten, LI oder HI) die dies verursachen.
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
ich wüßte auch gar nicht in welchem zusammenhang,
naja, dass du dir halt besserung davon erhoffst z.b.
aber ich weiß schon, was du meinst. ich hab was ärzte anbelangt dieselbe erfahrung machen müssen. ich wünsche dir, dass du bald einen guten arzt findest, der dich ernst nimmst und sich um dich kümmert :)


@beat: vielen dank für die informationen, ich werde das l-carnithin nochmal probieren und den asiaten interviewen :cool:

liebe grüße euch beiden
alanis
 
Oben