Phönix-Präparate zur Schwermetallausleitung?

Themenstarter
Beitritt
31.03.06
Beiträge
442
Hallo,

da ich immer noch auf der Suche nach einer effektiven Schwermetallausleitung
bin, weil die Klinghardt-Methode bei mir nicht so richtig anschlägt, folgende Frage:
Die Firma Phönix wirbt damit, dass ihre Entgiftungskur (Phönix Silybum, Phönix Solidago und PHönix Urtica-Arsenicum im Wechsel) zur Ausleitung von Schwermetallen geeignet ist.
Hat jemand damit Erfahrung?

Danke und viele Grüße
Ascona
 
Beitritt
24.07.06
Beiträge
703
bloss nich hab ich auch gemacht, enthält aber quecksilber, daher kontraproduktiv! ist mit mercurius=quecksilber deklariert

hat mir auch nix gebracht, ausser eventl. nochmehr hg-depos?!

mfg
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
24.07.06
Beiträge
703
ok sie schrieben auf die pa:

unsere Spagyrik-Präparate enthalten praktisch kein stoffliches Quecksilber.
Wir bereiten eine Quecksilberverbindung mittels einem spagyrischen Verfahren
nach Conrad Johann Glückselig auf. Das Verfahren ist im HAB (Homöopathischen
Arzneibuch) veröffentlicht. Es ist die Vorschrift 54b, eine
Mehrfachdestillation über dem selben Stoff. Es wird ausschließlich das reine
Destillat verwendet. Das Verfahren wird in der Spagyrik als "Kohobation"
bezeichnet. Das Produkt dieses Verfahrens ist der Bestandteil unserer
spagyrischen Liquida. Es wird lückenlos auf den Quecksilbergehalt geprüft.
Dieser darf nicht höher sein wie vergleichsweise von der
Trinkwasserverordnung für Trinkwasser vorgeschrieben ist. Die Zubereitung ist
in der Deklaration der Zusammensetzung unserer Spagyrik-Liquida wie folgt
angegeben:

Hydrargyrum bichloratum spag. Glückselig Dil. D6 (HAB, V. 54b)

Die Spagyrik ist eine besondere Therapierichtung mit eigenen
Herstellverfahren. Sie dürfen diese nicht mit den homöopathischen Verfahren
gleichsetzen.

Wir wünschen Ihnen das Beste für Ihre Gesundheit und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

Phönix Laboratorium GmbH
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Eine vermischung von Spagyrik mit Homöpathie. Selkbst homöpathem 8Klinghardt) sdagen das Homöpathie nicht effizient gegen Hg ist.
 
Oben