Morbus Basedow?

Themenstarter
Beitritt
30.10.13
Beiträge
7
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, daher erstmal ein paar Infos zu meiner Person:

Ich bin männlich, 21 Jahre alt und hatte nie große gesundheitliche Probleme.
Mein einziges Sorgenkind sind meine Augen, neben den weniger hinderlichen Dingen wie Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung kommen auch Glaskörpertrübungen und vor allem ein permanentes Brennen hinzu, womit wir auch bei meinem Problem wären:

Ich leide schon seit Jahren, besonders während des letzten Jahres, unter starkem Brennen der Augen.
Ich war bisher bei drei Augenärzten, wovon zwei überhaupt keine Ahnung hatten woran es liegen könnte. Der letzte äußerte anschließend den Verdacht auf Morbus Basedow. Die Ursache dafür war dass meine Augen bei mehreren Messungen überdurchschnittlich stark aus den Augenhöhlen hervortraten (die Bezeichnung ist mir leider gerade entfallen, Hertel-Wert oder sowas in der Richtung müsste es gewesen sein). Bei starkem Brennen mehr, bei geringem Brennen fast garnicht.
Aber weiter: Daraufhin ließ ich bei meinem Hausarzt meine Schilddrüse untersuchen, Ultraschall + Blutuntersuchung, nichts von beidem lieferte verdächtige Ergebnisse.
Nach längerer Recherche im Internet bin ich mir nun aber dennoch ziemlich sicher dass es Basedow ist, dafür spricht Folgendes:

- Ich habe oft gelesen dass Basedow vor allem anfangs nicht zuverlässig festgestellt werden kann.
- Sehr viele der Symptome treffen auf mich zu, als da wären:
- die zeitweise hervortretenden Augen inkl. Brennen
- Unruhe, Nervosität
- in letzer Zeit starker Haarausfall (etwas früh für meinen Geschmack :D)
- vermehrtes Schwitzen
- Hitzegefühl, bei 10°C im T-Shirt, zu zweit im Bett viel zu warm etc.
- oft hoher, teilweise unregelmäßiger Puls

Ich bin mittlerweile wirklich verzweifelt und würde mich freuen wenn mir jemand von Euch weiterhelfen kann. Habe schon einen Termin für eine erneute Schilddrüsenuntersuchung bei einem anderen Arzt gemacht, aber wer weiß ob da was festgestellt wird.

Ich freue mich über jede Antwort! :)

LG
 

darleen

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, daher erstmal ein paar Infos zu meiner Person:

Ich bin männlich, 21 Jahre alt

Mein einziges Sorgenkind sind meine Augen, neben den weniger hinderlichen Dingen wie Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung kommen auch Glaskörpertrübungen und vor allem ein permanentes Brennen hinzu, womit wir auch bei meinem Problem wären:

Ich leide schon seit Jahren, besonders während des letzten Jahres, unter starkem Brennen der Augen.
Ich war bisher bei drei Augenärzten, wovon zwei überhaupt keine Ahnung hatten woran es liegen könnte.

Hallo Sidekick

Augenärzte die sich mit Endokriner Orbitopathie auskennen sind leider wenig gesät
Der letzte äußerte anschließend den Verdacht auf Morbus Basedow. Die Ursache dafür war dass meine Augen bei mehreren Messungen überdurchschnittlich stark aus den Augenhöhlen hervortraten (die Bezeichnung ist mir leider gerade entfallen, Hertel-Wert oder sowas in der Richtung müsste es gewesen sein). Bei starkem Brennen mehr, bei geringem Brennen fast garnicht.

Genau es sind die Hertelwerte , die da gemessen werden

deine Vorerkrankungen Hornhautverkrümmung und Glaskörpertrübung könnten schon die Vorboten einer Endokrinen Orbitopathie gewesen sein

Dieses Augenbrennen entsteht daher, das durch Schilddrüsenhormonverschiebung der Tränenfilm eine anderen PH-Wert bekommt bzw. die Zusammensetzung er Tränenflüssigkeit eine Andere ist , als im Normalzustand

Aber weiter: Daraufhin ließ ich bei meinem Hausarzt meine Schilddrüse untersuchen, Ultraschall + Blutuntersuchung, nichts von beidem lieferte verdächtige Ergebnisse.
Nach längerer Recherche im Internet bin ich mir nun aber dennoch ziemlich sicher dass es Basedow ist, dafür spricht Folgendes:

- Ich habe oft gelesen dass Basedow vor allem anfangs nicht zuverlässig festgestellt werden kann.
eine EO kann Vorreiter sein, schon lange Zeit bevor erst dann die SD beteiligt ist

Wobei es auch Fälle gibst wo es nie zu einer Verbindung mit einer Schilddrüenbeteiligung kommt , also ohne Antikörper, woher das kommt weiß die Forschung noch nicht so ,und ist ganz ganz selten , denn für die Augenhintergrundbeteiligung braucht es eigentlich die Reaktion des Immunsystems und Bildung der Antikörper,und ihre Andockstellen/Rezeptoren die nun mal zu finden sind , in den Schilddrüsenzellen, am Zellgewebe im Augenhintergrund, unter der Haut der Schienbeine, in der Hypophyse , im Gehirn , in der Muskulatur, und in den Knochen

- Sehr viele der Symptome treffen auf mich zu, als da wären:
- die zeitweise hervortretenden Augen inkl. Brennen
- Unruhe, Nervosität
- in letzer Zeit starker Haarausfall (etwas früh für meinen Geschmack :D)
- vermehrtes Schwitzen
- Hitzegefühl, bei 10°C im T-Shirt, zu zweit im Bett viel zu warm etc.
- oft hoher, teilweise unregelmäßiger Puls
all diese Symptome könnten zu Morbus Basedow passen , wiederum aber auch zu einer Hashimoto die auch mit den Antikörper auftreten kann--> TRAK-- die es sonst nur bei Morbus Basedow gibt

denn so eine Hashimoto kann auch in dem Anfnagstadium zu einer erhöhten Hormonausschüttung kommen , die dann dem Morbus Basedow -Bild ähnelt

¿ bist du auch Lichtempfindliich ?

Ich bin mittlerweile wirklich verzweifelt und würde mich freuen wenn mir jemand von Euch weiterhelfen kann. Habe schon einen Termin für eine erneute Schilddrüsenuntersuchung bei einem anderen Arzt gemacht, aber wer weiß ob da was festgestellt wird.

Ich freue mich über jede Antwort! :)
das ist das Beste was du machen konntest --> eine Zweitmeinung einholen , und es sollten wirklich alle Parameter abgenommen werden , alle

TSH
FT4
FT3

TPO-AK
Tg-AK
TRAK

und noch eine Vermessung des Halsumfanges , und eine umfangreiche Sono



¿ bist du oft schnell auf 180, außergewöhnlicher als sonst ?

¿ wenn du die Hände ohne großen Druck auf deine Augen legst und die Augen porbierst darunter zu bewegen , hast du dann eine Art Schmerz hinter dem Auge ?

liebe grüße darleen :wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bei Schilddrüsenproblemen kann der Baubiologe hilfreich sein

Forschungen zeigen den Einfluss von elektromagnetischer Strahlung auf hormoneller Ebene.
So werden Stresshormonspiegel erhöht und die der glücklich machenden Nervenbotenstoffe vermindert. Gleiches gilt für Testosteronwerte bei Männern. Weiter wird die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gehemmt usw.

Solche hormonellen Störungen bleiben nicht ohne Folgewirkung im menschlichen Körper. Deshalb gilt es, sich möglichst vor hoher elektromagnetischer Strahlung zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
30.10.13
Beiträge
7
Hi darleen,

vielen Dank für deine Antwort :)

Ja, ich bin ziemlich lichtempfindlich. Einerseits zeigt es sich natürlich darin dass ich schnell vom Licht geblendet werde wenn die Sonne scheint und dazu kommt noch dass die Augen bei hellem Licht (zumidnest gefühlt) stärker Brennen.

Ich bin eher der ruhige Typ, daher auch nicht schnell auf 180. Das mit den Händen auf den Augen fühlt sich nur etwas unangenehm an, aber ich würde nicht sagen dass es ein Schmerz ist. Das Gefühl kommt auch eher von vorne und nicht von hinter dem Auge.
 

darleen

Hi darleen,

vielen Dank für deine Antwort :)
Hi Sidekick , bitte :)
Ja, ich bin ziemlich lichtempfindlich. Einerseits zeigt es sich natürlich darin dass ich schnell vom Licht geblendet werde wenn die Sonne scheint und dazu kommt noch dass die Augen bei hellem Licht (zumidnest gefühlt) stärker Brennen.
¿ wie sieht es aus , mit der Pupillen-Zusammen-Zieherei bei hellem Licht, zieht sie sich genügend zusammen , oder bleibt sie etwas vergrößert ?

Ich bin eher der ruhige Typ, daher auch nicht schnell auf 180.
Bei Morbus Basedow -Vollbild sicher nicht mehr ;):D, egal ob du vorher ein schön ausgeglicher Mensch warst , oder nicht

Das mit den Händen auf den Augen fühlt sich nur etwas unangenehm an, aber ich würde nicht sagen dass es ein Schmerz ist. Das Gefühl kommt auch eher von vorne und nicht von hinter dem Auge.
es gibt verschiedene Stadien die so durchs Internet kreisen , die aber in der Abfolge so nicht immer eintreten , sondern Grad 4 vor Grad 2 kommen kann an der Symptomatik , also nicht so genau übertragbar , zumal auch die Hornhautverkrümmung erst oft als 4 Grad erwähnt wird, obwohl sie schon auftreten kann durch die falsche chemische Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit, kurzum die Grade können individuell auftreten

dann heißt es jetzt Abwarten was die neue Untersuchug hergibt , ansonsten , falls du rauchst, Dieses möglichst reduzieren oder am Besten einstellst, denn das ist ein Hauptföderer für das Vorranschreiten der Endokrinen Orbitopathie

liebe grüße darleen :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
30.10.13
Beiträge
7
Die Pupillen ziehen sich ganz normal zusammen, der Durchmesser ist dann noch ein paar mm.
Also ich habe in letzter Zeit schon deutliche Stimmungsschwankungen, aber das hab ich halbwegs unter Kontrolle :p)

Was mir grad noch eingefallen ist dass das mit dem Brennen besonders unter Stress schlimmer wird. Mit "Stress" meine ich in diesem Fall z.B. Bahn fahren, abends weggehen etc., alles in der Öffentlichkeit.

Ich rauche ab und zu, werde das ab sofort sein lassen, danke für den Tipp!
Hast du sonst noch Ratschläge was ich machen könnte um die Symptome zu minimieren?
Habe bisher nur gelesen dass man die Aufnahme von Jod vermeiden sollte.

LG :)
 

darleen

Die Pupillen ziehen sich ganz normal zusammen, der Durchmesser ist dann noch ein paar mm.
Hört sich gut an , ich hatte bei vortschreitender EO nur noch große Pupillen , wo Jeder dachte ich hätte ein Tütchen geraucht und meine Augen aussahen wie Allien-Augen , weil eben nur noch schwarz, anstatt blau

Also ich habe in letzter Zeit schon deutliche Stimmungsschwankungen, aber das hab ich halbwegs unter Kontrolle :p)
guti , man muss jetzt sehen wie die SD-Werte so sind , hast du die Ergebnisse der Werte zu Hause oder könntest du sie dir besorgen und hier mal einstellen ?


Was mir grad noch eingefallen ist dass das mit dem Brennen besonders unter Stress schlimmer wird. Mit "Stress" meine ich in diesem Fall z.B. Bahn fahren, abends weggehen etc., alles in der Öffentlichkeit.


Habe bisher nur gelesen dass man die Aufnahme von Jod vermeiden sollte.
Ja schlimmste Faktoren für EO und Basedow--> Stress in jeglicher Form .Positiv wie negativ ,Rauchen , unötige Jodzufuhr, möglichst keine Lebensmittel die künstlich mit Jod belastet sind und natürlichn auch kein Jodsalz

Ich rauche ab und zu, werde das ab sofort sein lassen, danke für den Tipp!
Hast du sonst noch Ratschläge was ich machen könnte um die Symptome zu minimieren?
auf alle Fälle guten künstlichen Tränenersatz als Augentropfen oder Gele , damit die äußere Augenhaut sich beruhigen kann und geschützt ist


da ja so eine Autoimmunerkrankung --> (die einzel stehen , einmal die EO und einmal das Basedow ), viel mehr freie Radikale bildet, weil sie ja das Organ/Zellen als Artfremd ansieht und bekämpft, wären allgemein Antioxidantien vom Vorteil , wenn man damit gut abgedeckt ist

Vitamin C--> bevor nicht abgeklärt ist ob es basedow ist , keine Hochdosen von C

Vitamine der B-Gruppe einschließlich B 12

Vitamin E

Betacarotin

Selen

Alpha-Liponsäure-->Was ist Alpha-Liponsäure

Omega-3-Fettsäuren --> Nüsse--> walnüsse , macadamia und auch Leinöl



liebe grüße darleen :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
30.10.13
Beiträge
7
Danke, das waren ja gleich eine ganze Menge Tipps :)
Augentropfen benutze ich schon seit längerem, habe ich vergessen zu erwähnen. War bis vor kurzem Kontaktlinsenträger, aber seit das Brennen stärker geworden ist war daran nicht mehr zu denken. Wirklich helfen tut es gegen das Brennen zwar nicht, aber Hauptsache die Augen bekommen erstmal nichts ab.

Die Werte habe ich leider nicht, mein Arzt meinte damals nur dass alles in Ordnung sei. Bei der kommenden Untersuchung werde ich den Arzt bitten mir die Werte schriftlich zukommen zu lassen.

LG :)
 

darleen

Danke, das waren ja gleich eine ganze Menge Tipps :)
Augentropfen benutze ich schon seit längerem, habe ich vergessen zu erwähnen. War bis vor kurzem Kontaktlinsenträger, aber seit das Brennen stärker geworden ist war daran nicht mehr zu denken. Wirklich helfen tut es gegen das Brennen zwar nicht, aber Hauptsache die Augen bekommen erstmal nichts ab.
Genau, Schutz für die Augen ist das A und O bei der eventullen vorhandenen EO

Die Werte habe ich leider nicht, mein Arzt meinte damals nur dass alles in Ordnung sei. Bei der kommenden Untersuchung werde ich den Arzt bitten mir die Werte schriftlich zukommen zu lassen.
Nicht bitten , du sagst du möchtest eine Krankenakte für dich anlegen , die Werte stehen dir zu,das sit gesetzlich geregelt , das geht über die Sprechstundenhilfe , denn sollte es eine EO sein im Zusammenhang eines Basedows, dann sind kontinuierliche engmaschige Wertekontrollen ein Muss, für dich , da Basedow oft vernachlässigt wird, weil es eben so selten vorkommt , und man schnell was übersehen kann was für die eventuelle EO reines Gift ist

liebe grüße darleen :):wave:
 
Themenstarter
Beitritt
30.10.13
Beiträge
7
Achja, ich wollte dich noch fragen ob du mir eventuell einen guten Arzt empfehlen kannst der sich mit Basedow auskennt? Idealerweise in NRW.
Nur für den Fall das bei der kommenden Untersuchung wieder nichts festgestellt wird.

LG
 

darleen

Achja, ich wollte dich noch fragen ob du mir eventuell einen guten Arzt empfehlen kannst der sich mit Basedow auskennt? Idealerweise in NRW.
Nur für den Fall das bei der kommenden Untersuchung wieder nichts festgestellt wird.

LG
Hallo Sidekick

werde mich umhören , komme selber aus einer ganz anderen Ecke . es dauert aber ein Weilchen

hast du Das schon gelesen ?


http://www.symptome.ch/vbboard/schi...orbus-basedow-therapie-remission-rezidiv.html

liebe grüße darleen :wave:
 
Beitritt
04.11.13
Beiträge
2
Hallo,

du hast geschrieben, dass eine Untersuchung der Schilddrüse bereits statt gefunden hat?! Dann hör auf, dir Sorgen zu machen. Der Arzt wird schon wissen, was er macht und sagt. Wenn er meint, dass kein Verdacht diesbezüglich mehr besteht, dann wird das schon stimmen. Die Symptome, die du beschrieben hast, können mit so vielen anderen Dingen erklärt werden (Stress, Übermüdung usw.). Man kann sich auch viel einreden ;)
Außerdem sind typische Symptome für diese krankheit eher Gewichtsverlust, schneller Herzschlag und auch Herzrythmustörungen sind. Ist das bei dir der Fall?

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Gesundheit und alles Gute!! Und stress dich nicht!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

darleen

Hallo,

du hast geschrieben, dass eine Untersuchung der Schilddrüse bereits statt gefunden hat?! Dann hör auf, dir Sorgen zu machen. Der Arzt wird schon wissen, was er macht und sagt. Wenn er meint, dass kein Verdacht diesbezüglich mehr besteht, dann wird das schon stimmen. Die Symptome, die du beschrieben hast, können mit so vielen anderen Dingen erklärt werden (Stress, Übermüdung usw.). Man kann sich auch viel einreden ;)
Außerdem sind typische Symptome für diese krankheit eher Gewichtsverlust, schneller Herzschlag und auch Herzrythmustörungen sind. Ist das bei dir der Fall?

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Gesundheit und alles Gute!! Und stress dich nicht!

na du bist ja eine ganz Schlaue ;):rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

lies dir das nochmal durch die Beiträge und warum nochmal eine ausführliche Diagnostik gemacht werden sollte

bist du selbst betroffen ?

und wie kommst du zu diesem Satz ?
Man kann sich auch viel einreden ;)
Bist du der Meinung das der Threadersteller/In sich selbst Etwas einredet ?


und auch Ärzte übersehen Etwas ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
30.10.13
Beiträge
7
So, ich hab es jetzt doch tatsächlich mal geschafft mein Blut nochmal untersuchen zu lassen. Ergebnis: wieder "alles in Ordnung".
Bisher gehts mir weder besser noch schlechter, wäre nur schön wenn ich nicht bis zum Ende meines Lebens damit rumlaufen muss -.-
Und dass mir der x-te (Augen-)Arzt jetzt auf einmal weiterhelfen kann wage ich mal zu bezweifeln.

http://s14.directupload.net/file/d/3492/y6x3qitl_jpg.htm
 

darleen

Hallo

so wie es aussieht kann man eine aktuelle Morbus Basedow nun derzeit ausschließen

leider fehlen die Referenzwerte, aber der Arzt hat sich ja schon geäußert, dazu

da es ja noch Ursachen für das Augenbrennen gibt

Zbsp: auch bei

Rheuma--> das wohl auch Augenhintergrundentzündungen verursachen kann

Diabetes

Multiple Sklerose

nebst den anderen Dingen wie

Nährstoffmängel

Gifte im Umfeld , ect.

nur Eins passt nicht so , dein *Heraustreten* aus der Augenhöhle :confused:

außer hier kann es noch auftreten , aber ich setze es nur der Übersichthalber ein , das es dort auch auftreten kann , der Vollständigkeithalber

Medizinfo®HNO-Heilkunde: Bösartige Tumoren von innerer Nase und Nasennebenhöhlen

liebe grüße darleen :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
30.10.13
Beiträge
7
Danke darleen, auf dich ist wirklich Verlass, super :)
Das mit den Tumoren hatte der Arzt auch schon angesprochen, sagte aber gleichzeitig dass es äußerst unwahrscheinlich sei, da ja beide Augen zusammen betroffen sind und das Hervortreten mal stärker und mal schwächer ist.
Danke für deine anderen Vermutungenm, ich werde mich da mal reinlesen.
Danach dann noch ein letztes mal zu einem anderen Augenarzt gehen und wenn der auch keinen Schimmer hat schmeiß ich mich einfach in jedes verfügbare medizinische Gerät um dann vielleicht doch irgendwann die Ursache zu finden.

Grüße,
Sidekick
 

darleen

Danke darleen, auf dich ist wirklich Verlass, super :)
hallo Sidekick, bitte :)

Das mit den Tumoren hatte der Arzt auch schon angesprochen, sagte aber gleichzeitig dass es äußerst unwahrscheinlich sei, da ja beide Augen zusammen betroffen sind und das Hervortreten mal stärker und mal schwächer ist.
finde das auch abwegig, war nur der Vollständighalber

Danke für deine anderen Vermutungenm, ich werde mich da mal reinlesen.
Danach dann noch ein letztes mal zu einem anderen Augenarzt gehen und wenn der auch keinen Schimmer hat schmeiß ich mich einfach in jedes verfügbare medizinische Gerät um dann vielleicht doch irgendwann die Ursache zu finden.
mach das , es ist und bleibt ein komisches Phänomen bei dir :confused:

und meine Recherche nach einen Augenarzt in deiner Sache ,war auch leider erfolglos

drück dir die Daumen das du die Ursache bald findest

und wenn du so nett wärest , uns hier auf dem Laufenden zu halten wäre das schön

danke :)

liebe grüße darleen :wave::)
 
Beitritt
20.11.08
Beiträge
31
Hallo,

also das könnte durchaus ein Basedow sein. Und der Arzt muss da festellen. es könnten natürlich auch sein, dass dein Blutdruck zu hoch ist, aber das glaube ich weniger.

Ich habe auch " noch" den Basedow. Die Symtomatik passt. Muss aber nicht.

LG Kirsche
 
Oben