Monokoläre Diplopie (Doppelbilder auf beiden Augen mit jeweils einem Auge) von heute auf morgen? Ggfs. nach Überanstrengung?

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.149
Die Nieren/Augenachse ist aber wegen Bluthochdruck, oder?
Nun ja... die Verbindung der Augen zu den Nieren bzw. zu Bluthochdruck ist schon recht eng.
Ist die Niere nicht ok (z.B. bei Diabetes)könnte es zu Bluthochdruckprobleme bzw. auch zu Augenprobleme kommen.

Gruß Ory
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.425
Hallo derklausi,

warst Du bei einem niedergelassenen Neurologen oder in einer Uni-Klinik?

Hat der Neurologe - nur ein Beispiel - so untersucht, ob der 4. Hirnnerv ok ist?:
... Nervus trochlearis
Der Nervus trochlearis ist der Augenrollnerv, versorgt den Musculus obliquus superior und lässt sich durch die Prüfung der Konvergenz bzw. durch eine „Schielprüfung“ kontrollieren. Dabei bittet man den Patienten, den Zeigefinger des Untersuchers zu fixieren, indem man von einer Entfernung (ca. 30- 50 cm) von unten den Zeigefinger auf die Nasenspitze des Patienten zubewegt.

Schielendes Kind ...

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
@Oregano der niedergelasse Arzt hat nichts im engeren Sinne untersucht mit Messung von Nerven oder Blut. Er hat bspw. aber den kopf bewegt, den Finger vor den Augen bewegt (sehen Sie doppelt?), Hammer, auf einem Bein, laufen, lange Anamese und gesagt, ich solle ein cMRT machen; der denkt aber, dass nichts gefunden wird. Weitere Untersuchungen nur bei engerem Verdacht (andere Symptome oder Ergebnis beim mrt). Explizit schielen musste ich aber nicht.
Auch beim Autofahren hatte die Brille nix gebracht, hier mal ein Beispiel eines Bregrenzungsfahls (rechts), wie ich ihn sehe so mi 25-50m entfernung, wenn er angestrahlt wird oder die LED-Rücklichter so ca. 100-150m.. Je näher ich komme, desto mehr wird es wieder "normal".
Nennt man das Astigmatismus?
 

Anhänge

  • Doppelt sehen.png
    Doppelt sehen.png
    22.4 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
Beim MRT kam nur heraus, dass ich ne Pansinusitis habe.. Dr Google schreibt, dass Doppeltsehen und Kopfschmerzen davon kommen können… ich weiß ja nicht. Also nochmal zum HNO statt der Augenklinik
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.790
Beim MRT kam nur heraus, dass ich ne Pansinusitis habe.. Dr Google schreibt, dass Doppeltsehen und Kopfschmerzen davon kommen können… ich weiß ja nicht. Also nochmal zum HNO statt der Augenklinik

Lieber derklausi,
auch wenn man gern die Ursachen seiner Beschwerden so schnell wie möglich herausfinden möchte, war ich erfreut zu lesen, dass bei dem MRT deiner Augen nichts Schwerwiegendes herausgekommen ist. Aber Doppelbilder sehen(die andauern) sind nicht normal. Vielleicht solltest du abwarten bis die Pansinusitis abgeheilt ist, denn dein behandelnder Arzt wird sich auf den Befund stützen.
In der Zwischenzeit würde ich genau aufschreiben, wann und in welcher Situation die Doppelbilder auftraten und wann du beschwerdefrei warst. Es ist wichtig für weitere Untersuchungen und auch für dich selbst.

Wenn du oft oder sogar täglich Stunden am Computer sitzt klausi, nimmst du dir auch wirklich zwischendurch und hinterher die Zeit deine Augen zu entspannen?

Bitte bleib dran.👀


Baldige Besserung und liebe Grüße von Wildaster🍀🍀🍀
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
War heute beim Neuroophthalmologen in einer Uniklinik. Tests wurde viele auf Schielen gemacht sowie Stablampe (getropft) und Topographie der Hornhaut. Beim Kalibrieren der Sehschärke kam heraus, das ich weitsichtig bin, mein Auge aber eher akkommodiert als Gläser für die Korrektur annimmt. Laut Oberarzt ist bei dem hohen Visus von mir normal, dass ich den astigmatismus so stark sehe, auch das Vierfache sehen von hellen Punkten sei dann normal. Warum es aber von heute auf morgen kam (also das Gehirn ihn nicht mehr unterdrücken konnte) und auch die Weitsichtigkeit innerhalb weniger Monate kam, konnte er mir nicht sagen… zumindest Diabetes konnte ausgeschlossen werden, bis auf die HHkrümung der Linse sei alles super. Ob die Nerven gut seien (Nerv für zusammenziehen Linse oder Ziliarkörper), wurde zwar weitgehend ausgeschlossen, aber nicht näher untersucht (elektrophysisch oder spezielle radiologische Diagnostik). 3. und 4. Hirnnerv würde quasi durch die vielen Schielprüfungen ausgeschlossen. Meine Theorie, ob der 3. Nerv leicht schlecht durchblutet wird (größere Pupillen, Akkommodieren nicht mehr perfekt, beide Augenlider minimalst tiefer), wurde wie gesagt verneint.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
27.08.22
Beiträge
64
Wie kann man einen Termin in der Augenklinik erhalten? Mir wurde nur gesagt, dass sie dort nur operieren und ich zum Augenarzt müsste.
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
Genau, Überweisung vom Augenarzt, da er nicht alles dort machen konnte - bspw Pentacam oder Schielüberprüfungen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.425
Hallo Paddel,

ich wurde wegen Doppelbildern in die Neurologie in der Uni-Klinik geschickt. Und die haben mich dann zu den Augenärzten in der gleichen Klinik überwiesen.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
Ja, das wäre aber bei nem Astigmatismus in Verbindung mit Weitsichtigkeit normal, da das Auge wohl es selbst probieren will statt die Zylinder und Achse anzunehmen, Wiki auch da man gar nicht alle Richtungen korrigieren kann. Wie definierst du schiefe Flächen?
 
Beitritt
27.08.22
Beiträge
64
Wenn ich von oben auf einen Tisch gucke und einen Ball darauf lege, müsste er nach rechts wegrollen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
Ok, das habe ich gar nicht. Bei mir ist nichts verzogen, alles gerade. Lediglich habe ich Doppelkonturen (also schrift vertikal oder horizontal doppelt oder dreifach) oder die Flächen leuchten weg, also bspw. sehe ich das weiß von Untertitel bei Netflix oder im Kino (schwach) nach unten über den halben Bildschirm ausstahlen oder eben den Mond 4 mal (einmal in der Mitte un ddann 3 mal wie die Richtungen des Mercedesstern nach außen hin wandernd)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.08.22
Beiträge
64
Vermutlich wirkt sich irgendwas anderes auf meine Augen aus und daher habe ich kein klares Bild? Kiefer / HWS / Wirbelsäule/ Nebenhöhlen / Durchblutung? Leider stellt kein Arzt eine eindeutige Diagnose und ich soll weiter abwarten, was aber nicht hilft.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.149
Leider stellt kein Arzt eine eindeutige Diagnose und ich soll weiter abwarten, was aber nicht hilft.
Ich hoffe, das du weißt das auch hier im Forum keine Diagnose gestellt werden können/dürfen....wenn dann geht es eventuell um Vermutungen/Tipps denen du dann bestenfalls nachgehen kannst.

Gruß Ory
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
Ich erhoffe mir zumindest immer Tipps für etwaige potentielle Krankheiten/Untersuchungen, die ich machen könnte, um nen Grund zu finden. Bei mir bspw weiterhin im Kurs ist ne Art Neuralgie (trigenimus/facials/parasympathikus),der das Auge oder eher die Pupille überreizt.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.425
Halloderklausi,

ich stelle diesen Link hierher, weil da doch eine Menge an brauchbaren Informationen zum Thema „Diplopie“ enthalten sind:

Vielleicht findest Du den einen oder anderen Hinweis auf weitere mögliche Untersuchungen.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
Danke dir, zerebral im Sinne von binokulär ist es nicht und am Augen im engeren Sinne ist es auch ok. Lediglich mit den Nerven könnte es sein, also „ganz leicht“ der dritte Hirnnerv oder eben etwas, dass das VNS angreift (okzipital, trigenimus, facialis oder parasympatikus) oder etwas was dies steuert, bspw Schilddrüse. Katarakt ist es nicht und stark verändert hat sich die Hornhaut wohl auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
27.08.22
Beiträge
64
Ich hoffe, das du weißt das auch hier im Forum keine Diagnose gestellt werden können/dürfen....wenn dann geht es eventuell um Vermutungen/Tipps denen du dann bestenfalls nachgehen kannst.

Gruß Ory
Ja, das weiß ich, daher bin ich dankbar für jede Anregung/Tipp was ich als nächstes untersuchen lassen sollte :)
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
77
Nun kam der Ärztebrief. Es steht beim linken Auge eine hyperreflektive (stärker glänzende) Linsendrübung drin. Vor Ort meinte der Arzt aber noch, dass es kein Grauer Star wäre.. bin verwirrt..
Ansonsten noch, dass ich ein ggfs. entoptisches Phänomen hätte, dass ich versuchen soll auszublenden - ermüdungsbedingt kann ich dies wohl aber nicht mehr supprimieren laut Brief. Die Halos und Starbusts kann ich ausblenden, die Doppelkonturen leider nicht. Bin derzweit stark erkältet mit Gliederschmerzen, Fieber und Co und die Symptome sind schlimmer, obwohl ich nicht in der Nähe, sondern derzeit in der Ferne eher lese (Arbeits-PC aus, arbeite "auf dem TV"... Schauen wir mal.
 
Oben