MMS, CDL - Pro und Contra

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.147
Hallo Maheeta
Öffentliche Warnung der FDA

Zur sofortigen Veröffentlichung:
April 08, 2020

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat einen Warnbrief
... bitte markiere Deine Zitate mit der Zitatfunktion - ich meine, dazu bist Du schon öfter aufgefordert worden. So schwierig ist es doch nicht ;) Ich habe das offensichtliche Zitat bereits markiert. Falls noch andere Zitate dabei sein sollten, markiere sie bitte noch. Wir können das nicht systematisch kontrollieren, es obliegt dem User, und hier geht es auch um die eventuelle Verletzung von Rechten (siehe Boardregeln und Thread in der Technik-Rubrik).

Weiter wäre es gut, wenn Du noch einen Quell-Link nachreichst - irgendwo wirst Du das ja her haben.

Gruß
Kate
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
935
Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat einen Warnbrief an einen Verkäufer herausgegeben, der betrügerische und gefährliche Chlordioxid-Produkte unter dem Namen "Miracle Mineral Solution" zur Vorbeugung und Behandlung der "Novel Coronavirus Disease 2019" (COVID-19) vertreibt.
Da gebe ich der FDA, die im Wesentlichen durch Pharmaspenden finanziert wird, ausnahmsweise recht. MMS, CDL ist kein Medikament, das alle Stufen der Zulassung durchlaufen hat, was allerdings nie geschehen wird, soweit FDA das verhindern kann. Es wird als Mittel zur Desinfektion deklariert. Der Verkäufer wird zu Recht ermahnt.

Da bei der Anwendung viel zu beachten ist, darf es auch nicht einfach in Apotheken rezeptfrei angeboten werden. Aber Ärzten sollte erlaubt sein, die Patienten zur korrekten Anwendung anzuweisen. Es ist kein Arzneimittel, aber eine wirksame Substanz. Dass CDL, vor allem aber MMS, bei zu schnellem Einstieg Übelkeit und andere unangenehme Beschwerden verursacht, hat es mit zugelassenen Medikamenten gemeinsam. Bei denen gibt es Beipackzettel mit langen Listen von Nebenwirkungen, die das Mittel nicht in Frage stellen. Schon die doppelte Dosierung kann oft Intensivbehandlung erfordern. Davon ist CDL noch hundertfach entfernt.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.849
Wuhu,
... Weiter wäre es gut, wenn Du noch einen Quell-Link nachreichst - irgendwo wirst Du das ja her haben...
ein bisschen zuarbeitend 😇 fand ich diese originale Quelle: fda.gov/news-events/press-announcements/coronavirus-covid-19-update-fda-warns-seller-marketing-dangerous-chlorine-dioxide-products-claim

Das Zitat ist eine (vermutlich Google-) Übersetzung der zuvor verlinkten Seite, abgespeichert als PDF und dort cdn.website-editor.net/0f493dedc47e4571bd7b96d57b6f6c59/files/uploaded/FDA%2520Warnung%2520zu%2520Chlordioxid.pdf hochgeladen...
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.147
Du bist super, Orangerl :)

Dennoch wäre es gut, wenn Beitragsschreiber sich das grundsätzlich selbst angewöhnen, es ist ja eigentlich selbstverständlich und die meisten tun es zum Glück auch.

Gruß
Kate
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.849
Wuhu Mg,
er hat den amzn-Kommentar ja mit seinem Namen und Titel eindeutig gekennzeichnet
bzw sieht man auf seinem amzn-Konto die Ortsangabe:
amazon.de/gp/profile/amzn1.account.AHGZ7DWYBD2G6HFKCYTOYH6LA5ZA
Dr. Gerhard Jonschker
Heppenheim
wo dieser Dr Gerhard Jonschker wohl tatsächlich mit zu tun hat (Seite 7 und 8):
farbeundlack.de/-/media/LA/Produkte/Buecher/FL_Leseproben/FL_praxis-der-sol-gel-technologie_589.pdf
g-j-h.jpg
Gerhard Jonschker
Heppenheim, Januar 2012
Sein aktuelles "xing"-Profil: xing.com/profile/Gerhard_Jonschker
bzw als PDF-Anhang hier: https://www.symptome.ch/attachments...ociate-director-merck-group-_-xing-pdf.47163/

Die Portrait-Fotos (PDF/Link "farbeundlack.de" und "xing.com") sind ebenfalls übereinstimmend...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.862
Ich wusste das nicht von Jonschker, aber ich habe den Kommentar ja wegen einigem aus dem Inhalt eingestellt, das mich angesprochen hat.

Wenn jemand zum Beispiel schreibt, dass allgemein (also auf alles bezogen) in 40% nicht die eingenommenen Mittel/Behandlung die Heilung verursacht, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers, dann bringe ich ihn nicht unbedingt mit der Pharma in Verbindung.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.849
Wuhu L,
ist ja nicht so tragisch oder wichtig, ob der nun dort oder da arbeitet oder ähnliches...
... https://www.amazon.de/review/R13I5MJI1HLDN6 ...
„Ich bin Chemiker, beschäftige ich mich privat seit über 30 Jahren mit alternativen Heilmethoden, vornehmlich Kräuterheilkunde, TCM, NEM, Vitamine, Diätetik und Mineralstoffe. Mein Fach- und Arbeitsgebiet ist die Nanotechnologie und Kolloidchemie, allerdings hat mein derzeitiger Arbeitgeber auch noch einen anderen Geschäftsbereich, der Arzneimittel herstellt. Wer daraus gerne einen Interessenskonflikt oder gar eine Verschwörungstheorie ableiten möchte, ist hiermit herzlich eingeladen, dies zu tun.“
Wenn jemand zum Beispiel schreibt, dass allgemein (also auf alles bezogen) in 40% nicht die eingenommenen Mittel/Behandlung die Heilung verursacht, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers, dann bringe ich ihn nicht unbedingt mit der Pharma in Verbindung.
Selbstheilungskräfte oder auch Placebo gibts selbstverständlich und bei manchen ev tatsächlich auch mit CDL indirekt so - nur, in den restlichen 60 % ist es ja dann doch so, dass das Mittel der Wahl direkt hilft ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
17.03.16
Beiträge
935
Ich habe mir einige Punkte aus dem Text von Jonschker kopiert:

— „MMS-1, sowie CDS bestehen hauptsächlich aus Chlordioxid, was industriell zum Bleichen von Recyclingpapier eingesetzt wird.“
... aber auch zur unschädlichen Behandlung von Blutkonserven gegen HIV

- „Werbung und Verkauf von MMS ist illegal und zieht empfindliche Strafen nach sich.“
... Werbung als Heilmittel zurecht, Verkauf nicht

- „MMS enthält erhebliche Mengen an gesundheitsschädlichen Verunreinigungen.“
... Deshalb ziehen wir CDS vor

- „MMS-2 wird von J. Humble als „das wichtigste Arzneimittel, das je der Menschheit vorgestellt wurde“ beworben.“
... Uns geht es hier um MMS 1. J.H. bezog sich m.W. Auf MMS 1.

- „Chlordioxid, Chlorat, Chlor und Chlorit verursachten in Tierversuchen bei Überdosierung gegenüber der erlaubten Trinkwasserkonzentration erhebliche toxische Wirkungen.“
... Mal schnell alle 4 in einen Topf geworfen, fällt nicht weiter auf.

- „Daten über die Toxizität am Menschen sind rar und die vorliegenden Ergebnisse sind laut den Studien nicht eindeutig.“
... Da sollen sie mal in den Sicherheitsdatenblättern nachschauen. da werden sie fündig.

- „Chlordioxid ist ein starkes Lungengift.“
... Stimmt! deshalb atmen wir es nicht ein.

- „Auch wenn es in den Büchern und Vorträgen so klingt, ist noch niemals ein Nachweis einer Heilwirkung von MMS erfolgt.“
... Dieser Nachweis wird auch sorgfältig vermieden. Viele Tausend „anekdotische“ Berichte sind ja nicht so ernst zu nehmen, dass man ihnen nachgehen müsste.

- „und viertens findet man in den Foren, in denen MMS beworben wird, nur die positiven Berichte und nicht die negativen (availability bias).“
... da hat er nicht nachgelesen. In seinen Ausführungen findet man dagegen keine positiven.

- „Ein Beispiel:
1000 Anwender nehmen MMS und 500 von Ihnen geht es am nächsten Tag besser und machen weiter. Die restlichen 500 verbringen den Tag auf der Toilette und scheiden aus (schönes Wortspiel …).“
... Dieses Beispiel entspricht nicht der Wirklichkeit.

- „Man kann ClO2 nicht mehr patentieren und daher hat keine Firma Interesse daran, ClO2 zuzulassen.
Diese Aussage ist nicht korrekt. Eine Patentierung ist beim Nachweis einer Wirksamkeit sehr wohl möglich,“
... bringt aber, nachdem die Kenntnis über Wirkung und Anwendungs-Protokolle allgemein geworden ist, keine Aussicht auf Gewinn. Auch würde das patentierte Mittel eine Unzahl Präparate überflüssig machen.


- „ Jim Humble war laut Spiegel Recherche mehr als 20 Jahre Scientology Mitglied und hat seine eigene Kirche gegründet, in der MMS als heiliges Sakrament eingestuft ist. Er ist selbsternannter Erzbischof und behauptet(e?) auf seiner Website, dass die Legitimation für sein Amt bis auf die 12 Apostel nachvollzogen werden könne. Die Kirche finanziert sich u.a. durch die Bewerbung und den Verkauf von MMS und von in Deutschland nicht anerkannten Doktor-, Reverend- und „Gesundheitsminister“-Titeln.“
... Die übliche Masche, durch „ad personam“ und Framing die eigentliche Aussage ad absurdum zu führen. Mir wäre diese „Kirche“ und ihre Absonderlichkeiten egal, wenn sie den Gegnern keine Vorlage lieferte, das Ganze lächerlich zu machen. In seinem Buch „Ein gesundes Leben mit MMS“ taucht eine Andeutung auf die Kirche nur in den Danksagungen am Anfang auf, indem einige „Bischöfe“ erwähnt werden.

Fazit: Jede/r mag selbst entscheiden, ob er/sie diesen Text als objektiv einstuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
17.03.16
Beiträge
935
Allerdings ist Bhagdi von der Presse schon längst unter die Verschwörungstheoretiker eingeordnet, wie alle, die nicht dem Diktat der WHO huldigen. Seit wann steht das Video? Die Halbwertzeit solcher Nachrichten ist bekanntlich sehr kurz,
- weil ClO2 ja sooo gefährlich ist, (für Sankt Pharma und Co.)😩
 
Beitritt
04.08.12
Beiträge
200
Bhagdi, das ist doch der Scharlatan, der im Mai 2020 im Servus TV behauptet hat, Corona sei nicht schlimmer als jeder Grippevirus and alle Impfungen als Mumpiz bezeichnet hat.:mad: Er ist wirklich nicht ernst zu nehmen.:unsure:
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
935
Er ist wirklich nicht ernst zu nehmen.:unsure:
Sein letzter Satz: „Vielleicht haben andere auch recht.„
Könnte es nicht sein, dass er sich zwar im Mai getäuscht hat, d.h. die Pandemie unterschätzt hat, aber in anderer Hinsicht recht hat? Es werden viel zu wenig Studien erstellt zur Lebensweise der schwer Erkrankten. Wie viele Normalgewichtige, Durchtrainierte, gesund Ernährte Nichtraucher landen auf der Intensivstation?
Was das Chlordioxid betrifft, wie groß ist der Anteil der Erkrankten unter ihnen? Das wäre doch interessant. Ich wüsste wirklich gern, ob es CDL-Anwender als Covid-Patienten auf der Intensiv-Station gibt. Ich bezweifle, dass jemand wegen einer normalen Dosierung von ClO2 auf der Intensivstation landet, wie immer wieder behauptet wird.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.849
Wuhu,
bitte lasst das Thema "C" hier weg, sonst wird auch dieser Thread noch geschlossen - und man will ja im Forum diesem MMS, CDL & Co auch "Kontra" geben können ;)
 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
342
Bhagdi, das ist doch der Scharlatan, der im Mai 2020 im Servus TV behauptet hat, Corona sei nicht schlimmer als jeder Grippevirus and alle Impfungen als Mumpiz bezeichnet hat.:mad: Er ist wirklich nicht ernst zu nehmen.:unsure:
Für den Fall, daß du Professor Sucharit Bhakdi meinen solltest, habe ich das folgend aus Wikipedia für dich kopiert.

Wikip.:"Sucharit Bhakdi (thailändisch สุจริต ภักดี [sut̚˨˩.t͡ɕa˨˩.rit̚˨˩ pʰak̚˦˥.diː˧]; * 1. November 1946 in Washington, D.C.) ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie.[1] Er war bis zu seinem Ruhestand[2] Professor an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene."

"Ein Scharlatan ist eine Person, die Sachwissen und Fähigkeiten auf einem Gebiet nur vortäuscht und damit andere betrügt."
https://universal_lexikon.deacademic.com/57600/Scharlatanin

Da recherchieren nicht zu deinen Stärken gehört, habe ich das ausnahmsweise für dich erledigt.

M.

----
Anmerkung Moderation: Bitte Zitatregeln beachten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
04.08.12
Beiträge
200
Werter Maheeta,

allerdings bin ich einer der Menschen, der sich nicht im Internet informieren, sondern dessen Wissen aus eigener
Erfahrung stammt - im Gegensatz zu manch anderen.;) Und ich recherchiere auch nicht, sondern habe diesen Herrn 2 Stunden auf Servus TV ertragen. Sowieso nicht zu verstehen, daß man ihm dort soviel Sendezeit zur Verfügung gestellt hat.
Und nun zu Dir mein Freund: Du hast mich vor einigen Wochen als "Troll" bezeichnet und verlangt, ich solle mich hier nicht mehr blicken lassen! Solche Leute nehme ich einfach nicht mehr für voll....
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
935
habe diesen Herrn 2 Stunden auf Servus TV ertragen. Sowieso nicht zu verstehen, daß man ihm dort soviel Sendezeit zur Verfügung gestellt hat.
Vielleicht, weil man nicht zensiert, sondern alle Seiten zu Wort kommen lässt, so, wie es eigentlich sein sollte, wenn man den Menschen eigene Urteilskraft zutraut.
Du hast mich vor einigen Wochen als "Troll" bezeichnet und verlangt, ich solle mich hier nicht mehr blicken lassen! Solche Leute nehme ich einfach nicht mehr für voll....
Könntet ihr beide nicht einfach auf solchen Schlagabtausch verzichten? Es wäre für alle anderen wohltuend.
So, wie ich diesen Thread verstehe, sollten zu einer umstrittenen Sache, dem ClO2, sachliche Argumente ausgetauscht werden, ohne Aggression, so wie es Laurianna auffasst, kritisch, aber ergebnisoffen.
 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
342
Der etwas desorientiert wirkende Maheeta referiert gerade im Wasserstoffperoxid-Thread zu MMS und Homöopathie. Vielleicht solltest du ihm da deine Hand anbieten, Lillebro. Wer weiss, wo er das nächste Mal auftaucht ...
@ Lillebro: Es ist gut, wenn man die Meinung/en der anderen respektiert - in deinem Fall, Lillebro, habe ich wohl überreagiert. Sorry.

Was dich betrifft, Max, es wäre gut, wenn du die MMS und CDl Sache etwas rationaler angehen würdest.
Ich schreibe über Dinge, die mich interessieren, und da ich im Laufe eines langen Lebens mehrere Berufe ausgeübt habe, einen davon in der Chemiebranche, verwirrt mich lediglich deine ständige Reklame für ein unverdünnt tödliches Mittel, das auch in verdünnter Form abtötet. Was versprichst du dir davon eigentlich?

Es gibt auch viele tödlich giftige homöopathische Mittel, tödlich giftig, wenn sie unverdünnt angewendet würden.
Zyankali, besser Kaliumcyanid ist so ein Mittel, das aus Sicherheitsgründen erst in millionenfacher Verdünnung von den Apotheken verkauft wird.

Ein persönliches Anekdötchen: Ich habe eine Zeit lang ein Herzmittel genommen, dessen enorme Giftigkeit mir nicht bewußt war, bis ich einen Krimi sah, in dem die beiden Opfer mit just diesem Mittel, Oleander vom Leben zum Tode befördert wurden.

Als ich mich einmal von einem Cardiologen untersuchen ließ, fragte er mich, welche Medikamente ich einnehme.
Ich antwortete: Oleander D 3. Seine Antwort: Ja, nehmen Sie nur ihr Oleander, das wird Ihnen schon nicht schaden.

Dann schlug er vor, einen Teil meines Herzens zu elektrisch zu verschmoren, um den Herzschlag zu verlangsamen.

Er hat mich nie wiedergesehen, und mit gelegentlich wechselnden Herzmitteln, Giften wie Oleander, Strophantus (ein afrikanisches Pfeilgift) lebe ich noch, und mein Blutdruck ist soweit ok.

Grüezi

Maheeta
 
Oben