Mit Mesotherapie Mückenstichen vorbeugen

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.633
...
In der Mesotherapie werden normalerweise gering dosierte Medikamente und Wirkstoffe mit sehr dünnen Nadeln in die Haut über den zu behandelnden Bereich injiziert. Die so verabreichten Substanzen wirken intensiv und nachhaltig, aber nur lokal und belasten den restlichen Körper nicht.
Erfahrungsberichte von Patienten zeigen, dass sich dieses Verfahren auch zur Mückenabwehr eignet: Wird ein bestimmtes Vitamin B oberflächig in die Haut von Arme, Beine und Nacken eingebracht, also jene Partien, die den Mücken am meisten ausgesetzt sind, dann verändert sich - für Menschen kaum wahrnehmbar - der Hautgeruch und wirkt als Abwehrmittel gegen die Mückenattacke.
Die Vorzüge: Die „Mückenimpfung“ wirkt umgehend, ist ungefährlich, hält bis zu sechs Wochen an und macht ein ständiges Einsprühen oder Einreiben von chemischen Mückenschutzmitteln überflüssig. Auch die zum Teil gesundheitlich bedenklichen Raumbehandlungen (z.B. künstliche Pyrethroide) kann man sich damit sparen.

Wer sich jetzt mesotherapeutisch impfen lässt, hat gute Chancen, der von Experten für August/September vorausgesagten Mückenplage zu entgehen. Denn der viele Regen und die hohen Temperaturen der vergangenen Wochen haben ideale Brutbedingungen für die Plagegeister geschaffen. Zwei bis drei Wochen benötigen die Insekten, damit sich aus ihren Eiern ausgewachsene Stechmücken entwickeln.

Dr. Britta Knoll, Präsidentin der DGM, über die mesotherapeutische Behandlung: „Mückenschutz wird auch bei uns zunehmend wichtig. Zwar werden hier relativ selten Krankheiten durch Mücken übertragen, doch nimmt die Anzahl an Personen, die allergisch auf Mückenstiche reagieren, zu. Hier ist ein nebenwirkungsfreier Mückenschutz angezeigt, der ohne Insektizide auskommt und idealer Weise nur einmal angewandt werden muss. Zudem sind die Kosten für eine Anwendung, die bis zu sechs Wochen hält, mit ca. 10 Euro sehr gering.“

Die Mesotherapie stellt ein sanftes aber sehr wirksames medizinisches Verfahren dar, deshalb darf die mesotherapeutische „Mückenimpfung“ nur von Ärzten und Heilpraktikern angewandt werden. Eine Liste der Therapeuten, die sie durchführen, kann über die Website www.mesotherapie.org abgerufen werden. ...

Ich nehme an, daß das „bestimmte B-Vitamin“ das B12 ist. Oder weiß das jemand genau?

...

Die Mückenimpfung mit Mesotherapie

Die "Mückenimpfung" war eine Zufallsbeobachtung des französischen Arztes Dr. Pistor und ist jetzt in der warmen Jahreszeit ein hervorragender Schutz gegen Mückenstiche.

Die "Mückenimpfung" besteht aus einer Mischung zweier Medikamente (Vitamin und Neuraltherapeutikum). Diese Mischung wird mit einer sehr feinen Nadel oberflächlich in die Haut "geritzt" (bevorzugt am oberen Rücken, an den Oberarmen und an den Unterschenkeln). Es dünstet dann ca. 4-6 Wochen aus, geruchlos und harmlos für den Menschen, aber unangenehm für die Mücken.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Kosten für die Injektion: 16,08 € (entsprechend GOÄ). ...

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.042
warum empfehlen ärzte und hp und apotheker immer nur sachen, an denen sie verdienen statt den leuten zu sagen wie sie mit optimierter ernährung ihre beschwerden loswerden ? alle nur geldgierig? oder schlecht informiert ?

als ich ganz jung war, hatte ich auch immer wieder mal mückenstiche.
nach der optimierung der eigentlich schon gesunden ernährung keinen einzigen mehr (seit über 40 jahren).
ebenso einige leute für die ich gekocht und dabei ihre ernährung umgestellt hab.

ob es jetzt ein best. b-vitamin war oder eine kombi von versch. nährstoffen usw., weiß ich nicht, war und ist mir aber egal, hauptsache, die viecher stechen mich nicht. :)




lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.633
Hallo sunny,

es ist doch wunderbar, daß Du immer Wege gefunden hast, Dir selbst zu helfen. Freu’ Dich darüber und erzähle es immer wieder :) .
Trotzdem: Mesotherapie kann man selbst durchführen, wenn man das möchte. Oder man sucht sich einen entsprechenden Heilpraktiker. Das ist auch eine Möglichkeit, die Du ja nicht ausprobieren mußt, weil Du ja nicht mehr gestochen wirst.

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.218
Guten Morgen!
Ich glaube, es ist einfach was anderes, ob man viel zu Hause ist und für Spaziergänge in der Stadt unterwegs ist oder ob man in der Nähe von einem Fluss wohnt, Ausflüge ins Grüne macht, abends draußen grillt etc. Man müsste also die Mesotherapie unter gleichen Bedingungen testen.
 
Oben