Künstliches Hüftgelenk

Hel

Themenstarter
Beitritt
09.08.08
Beiträge
48
Hallo,
vermutlich bin ich hier verkehrt, aber ich finde einfach keinen passenden Bereich für meine Fragen.

Als Baby kam ich mit einer Hüftluxation zur Welt und musste ca 6 Monate lang eine Spreizhose tragen.
Ich hatte bis vor ca 1 Jahr auch nie Probleme mit den Hüften, ja gut, wenn ich mich mal sehr angestrengt hatte, viel eingekauft, oder gelaufen, oder andere anstrengende Sachen tat mal am Abend die eine oder andere Seite weh, das war aber am nächsten Morgen stets vorbei.

So wie einem auch nach einem anstrengendem Tag mal der Rücken weh tut, oder man einen verspannten Nacken hat.
Letzten November, also November 2013, haben die Schmerzen in der linken Hüfte nicht mehr aufgehört.

Es wurde immer schlimmer, irgendwann bin ich gehumpelt, dann konnte ich teilweise Nachts nicht schlafen, wenn ich länger gelaufen bin zogen die Schmerzen bis hinunter ins Knie, und bis in den Rücken.
Musste ich länger stehen, fing ich am ganzen Körper an zu zittern, und hatte Schweißausbrüche.

Irgendwann bin ich dann zu einem Orthopäden, der anfangs vorschlug es eine Weile mit Schmerzmitteln zu versuchen, irgendwann habe ich dann auf eine Operation gedrängt, weil ich im Prinzip kaum noch irgend etwas machen konnte. Laufen, einkaufen, auch kochen und Hausarbeit wurde zur Qual.

Am 11.11.14 war es dann soweit, ich wurde operiert und bekam ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt, ohne Zement.
Da die Reha nicht geklappt hat - ich wollte bereits nach einer halben Stunde in dieser geldgeilen, massenabfertigenden Patientenbatterie nach Hause - hab ich jetzt eigentlich eine Menge Fragen, weil ich keine Vergleiche habe.

Hat hier schon jemand Erfahrung mit einem künstlichem Gelenk?
Ab wann darf man denn wieder in die Badewanne, oder mal in ein Hallenbad gehen?
Ab wann kann man ohne Krücken laufen?
(meine OP ist jetzt 7 Wochen her, und ich trau mich noch nicht ohne Krücken)
Wann kommen die Fäden raus? (mein Hausarzt ist erst in ca 1 Woche wieder zu erreichen)
Habt ihr außer Krankengymnastik noch etwas anderes verschrieben bekommen?
Wann kann man wieder Auto fahren?
Dauert die Heilung bei einer unzementierten Hüfte tatsächlich länger?
Könnt ihr wieder alles machen, wie vor den Hüftproblemen? also laufen, schwimmen etc...
Gibt es Dinge, auf die man achten soll?
Schon mal Danke an alle, die das lesen, und einen guten Rutsch in ein frohes und gesundes neues Jahr
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo hel,
vermutlich bin ich hier verkehrt, aber ich finde einfach keinen passenden Bereich für meine Fragen
es passt;)

Da die Reha nicht geklappt hat - ich wollte bereits nach einer halben Stunde in dieser geldgeilen, massenabfertigenden Patientenbatterie nach Hause - hab ich jetzt eigentlich eine Menge Fragen, weil ich keine Vergleiche habe.
hast du nach einer halben std .tatsächlich die reha abgebrochen ?.

schau mal hier rein :NachbehandlungÂ*»Â*HüfteÂ*»Â*OrthopädieÂ*»Â*Kantonsspital FrauenfeldÂ*|Â*Spital Thurgau AG
vielleicht werden hier schon einige deiner fragen beantwortet.
wenn nicht ,immer her damit ;)

dadurch das es bei uns keine reha gibt , kann ich vielleicht einige deiner fragen beantworten .
fg ory
 
Oben