Kopfschmerzen verstärkt durch Kopfbewegung

relaxfirst

Temporär gesperrt
Themenstarter
Beitritt
23.11.12
Beiträge
380
wer kann mir helfen. habe seit längeren chronische Kopfschmerzen die nur im liegen besser werden. wenn ich den kopf bewege werden die stärker. daher kann ich kaum fahrrad fahren oder auto fahren wegen der Ruckbewegung im Kopf.

Wer kennt das ? Wer kann mir helfen ?
 
wundermittel
Beitritt
30.10.09
Beiträge
362
Kopfschmerzen verstärkt durch Kopfbewegung bei CFS

Das kenne ich, besonders zur Zeit habe ich das wieder häufiger.

Auslöser ist bei mir unter anderem, wenn ich nicht rechtzeitig zu Bett gehe. Überziehe ich, habe ich am nächsten Tag zu 90 % den von Dir beschriebenen Kopfschmerz. Im Laufe der Jahre lernt man den Zeitpunkt einzuschätzen, wann die Zeit fürs Bett gekommen ist.

Ein anderer Auslöser ist eine falsche Position des Kopfkissens und die Höhe des Kopfes beim Liegen. Bei mir muß das Kissen so positioniert sein, daß auch die Schultern draufliegen. Schultern, Hals und Kopf müssen bei mir also relativ gerade, also in einer Linie, liegen. Außerdem darf das Kissen nicht am Kopfende des Bettes anstehen und so Druck auf die HWS auslösen.

Grüße

Harry
 
Beitritt
16.03.10
Beiträge
1.248
Kopfschmerzen verstärkt durch Kopfbewegung bei CFS

Tachchen zusammen,

ich kann zwar auch "ohne Kopf" kein Fahrrad fahren, aber das ist ein anderes Thema ;)

Mir kommt bei deiner Schilderung auch gleich die Halswirbelsäule in den Sinn.
Dr. Kuklinski mach HWS-Schäden auch für CFIDS/ME verantwortlich..

Abgesehen von den notwendigen Bewegungen könnte eine bessere Einstellung des Lenkers helfen, wenn möglich.
Die typische Körperhaltung z.B. auf einem Mountainbike ist für die HWS eine enorme Belastung.
Eine möglichst gerade Haltung wie z.B. auf einem Hollandrad könnte zumindest Besserung bringen.

Für`s Auto wäre ein aufblasbares Luftkissen auf dem Sitz eine Möglichkeit, eine harte Federung etwas abzudämpfen und natürlich auch eine möglichst gerade, aufrechte, physiologische Sitzhaltung.

Als Kopfkissen kann ich ein Kissen aus Dinkelspreu wärmstens empfehlen.
Das raschelt zwar anfangs recht laut, passt sich aber dem Körper ideal an und kann individuell stark befüllt werden.

Gruß - tiga
 
regulat-pro-immune

castor

Kopfschmerzen verstärkt durch Kopfbewegung bei CFS

Für`s Auto wäre ein aufblasbares Luftkissen auf dem Sitz eine Möglichkeit, eine harte Federung etwas abzudämpfen und natürlich auch eine möglichst gerade, aufrechte, physiologische Sitzhaltung.
Ooops, da kann ich nur dringend abraten. Sitz, Gurt (und Airbag) sind eine sicherheitstechnische Einheit. Eine weiche Unterlage, die zudem noch verrutschen kann, führt beim Aufprall zu dem sehr gefährlichen submarining, d.h., man rutscht beim Unfall unter dem Beckengurt durch. Dies kann schwerste Verletzung im Bein-/Beckenbereich sowie im Halsbereich (durch den Brustgurt) bewirken.

Grüsse!
 

relaxfirst

Temporär gesperrt
Themenstarter
Beitritt
23.11.12
Beiträge
380
Kopfschmerzen verstärkt durch Kopfbewegung bei CFS

das problem ist sogar beim gehen werden die kopfschmerzen stärker, nur bei liegen nicht.

diese kopfschmerzen bekam ich auch erst durch einen Zapper biofrequenzgenerator bei einer Heilpraktikerin. seitdem habe ich die kopfschmerzen. Kann es sein dass die Frequenz immer noch im kopf ist.
meine zähne z.b. wenn ich die aufeinanderlege klappern die ganz schnell automatisch und wenn ich die ohren zumachen merke ich Kopf hochfrequentes Rauschen

mir fallen da mehrere Ursachen ein, die der Zapper ausgelöst hat

- Liquorunterdruck im kopf
- Entzündung im Kopf
- zu viel histaminfreisetzung im kopf
 
Beitritt
30.10.09
Beiträge
362
Kopfschmerzen verstärkt durch Kopfbewegung bei CFS

Ich würde es mal mit sanfter Osteopathie versuchen. Das hilft bei mir bei den verschiedensten Dingen immer sehr gut.

Grüße

Harry
 

relaxfirst

Temporär gesperrt
Themenstarter
Beitritt
23.11.12
Beiträge
380
Kopfschmerzen verstärkt durch jede Kopfbewegung

das problem ist sogar beim gehen werden die kopfschmerzen stärker, nur bei liegen nicht.

diese kopfschmerzen bekam ich auch erst durch einen Zapper biofrequenzgenerator bei einer Heilpraktikerin. seitdem habe ich die kopfschmerzen.

kann nicht autofahren,weil ich jeden stoß merke. MRT war unauffällig.
Soll ich noch ein CT machen ? Liquorpunktion mache ich nicht wegen den starken Nebenwirkungen.


Kann es sein, dass sich durch die Biofrequenz die bluthirnschranke für viren geöffnet hat oder eine entzündung im subarchnoidalraum entstanden ist ?



soll ich aciclovir probieren oder kolloidales silber (falls es die bluthirnschranke überhaupt durchlässt)

schmerzmittel wie ibuprofen, aspirin, Novalgin, Pregabelin helfen kaum....

hilft vielleicht valproat oder celebrex oer gleich tramadol

habe übrigens seit 1 Jahr Histaminintoleranz

wer weiß rat ?
 
regulat-pro-immune
Oben