Kommt meine Übelkeit durch HPU?

Themenstarter
Beitritt
29.09.06
Beiträge
25
Hallo,
ich bin neu hier und leide seit Anfang des Jahres unter ständiger Übelkeit. Außer einer leichten Magenschleimhautentzündung und Reflux wurde bei mir nichts festgestellt. Als ich dann auf HPU gestoßen bin und mich hab testen lassen, war mein Ergebnis positiv. So, also habe ich erst mit Einzelmedis angefangen und seit kurzem nehme ich täglich eine halbe Kapsel Depyrrol Basis. Zuerst dachte ich, dass es mir besser geht und nun hab ich plötzlich wieder diese Dauerübelkeit und Magenschmerzen. Kann das wirklich alles von HPU kommen?
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Ständige Übelkeit

Ich hatte etwa drei Wochen nach Beginn der behandlung mit Zink/B6 auch eine Erstverschlimmerung mit Übelkeit. Das kann auch eine normale Nebenwirkung sein. In dem HPU-Buch stand auch eine Begründung dazu (ich kann aber geerade nicht gucken). Ich hatte dann mal drei Tage das Medikament abgesetzt und dann langsamer wieder angefangen und hatte dann keine Probleme mehr.

Natürlich kann es aber auch andere Ursachen haben.

Anne
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
29.09.06
Beiträge
25
Ständige Übelkeit

Vielen Dank. Vielleicht sollte ich auch mal einige Tage aussetzen und dann wieder langsamer beginnen. Wie sieht es jetzt mit Deinen Beschwerden aus? Geht es Dir besser?
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Ständige Übelkeit

Die Übelkeit ging dann wirklich weg und kam dann auch nicht wieder. Ich habe aber wirklich sehr langsam wieder angefangen (1/2 Depyrrol Kind am Tag,das ist etwa 1/4 der normalen Depyrrol) über einen längeren Zeitraum.

Inzwischen geht es mir insgesamt gesehen zwar besser als ohne Behandlung aber trotzdem noch nicht richtig gut. Aber hier ging es ja erstmal nur um die Übelkeit.

Anne
 
Oben