Knubbel in der Leiste - Was kann es sein?

Themenstarter
Beitritt
02.08.12
Beiträge
115
Hallo Ihr Lieben,
vielleicht kann mit hier jemand weiterhelfen.

Ich habe gesternabend im Sitzen Schmerzen in der Leiste bemerkt. Ich dachte erst, das wäre wohl ein Lymphknoten.
Ich habe dann nachgesehen und konnte Lmymphknoten schnell ausschließen.

Ich habe in der Leiste einen Knubbel (ca. 4 bis 5 mm Durchmesser), die Haut darüber leicht gespannt und etwas rot. Beim Anfassen (ich hab das sehr vorsichtig und mit desinfizierten Fingern gemacht) tut es ein klein bisschen weh, aber nicht arg.
In diesem Knubbel (der direkt unter der Haut liegt) sieht man kein Eiter also kein weißer Punkt direkt unter der Hautoberfläche.

Ich dachte dann es wäre halt nen blöder Pickel, der nunmal etwas wehtut und wollte gucken im Internet nach Hausmitteln.

Da tauchte dann aber auch das Wort Furunkel auf und diesbezüglich gingen die Sachen die ich gelesen habe von:

"Finger weg, in 2 Tagen ist sowas wieder weg", über "Aufstechen und desinfizieren" bis hin zu "Notaufnahe bzw. Chirurg aufsuchen und zwar als bald als möglich, aufschneiden lassen, Antibiotika" uvw.

Nun ich wäre jetzt nie im Leben drauf gekommen, deswegen zum Arzt geschweige denn zur Notaufnahme, zum Chirurg zu gehen.

Es tut übringens heute im Sitzen nicht wirklich weh, auch beim Gehen nicht - sieht aber genauso aus wie gesternabend.

Hat jemand Erfahrung mit sowas, bzw. nen Tipp, wie ich nun unterscheiden kann, ob es ein normaler Pickel oder ein Furunkel ist und was man da tut?

Ich könnte ehrlich gesagt gut drauf verzichten während der Grippe-Welle ne Arztpraxis zu besuchen, aber als ich gestern so Sachen las, wie oben geschrieben, dachte ich, ich komm vielleicht nicht drum rum.

Vielen lieben Dank Im Voraus.
 
Oben