Immer wieder Fieber und hohes CRP

Calabria

Guten Tag,
mein Sohn, 4 3/4 Jahre, hat seit ca. 7 Monaten alle 2 - 3 Wochen hohes Fieber (39,8 - 40,7) und ein hohes CRP 80 - 150. Sonst allerdings keinerlei Beschwerden. Ab und zu einen geröteten Hals, Abstriche sind immer negativ, Urin ohne Befund. Nach ca 1 Woche ist alles wieder weg. Was kann ich tun, er war jetzt in 7 Monaten 13 x krank wegen Fieber mit je einer Woche. Meine Nerven und auch seine sind am Ende! War auch schon 2 x im Krankenhaus alles speisen uns mit "Kinder haben viele Infekte und Virus ab". Danke
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo calabria ,

erst einmal ein herzliches willkommen im symptome.ch forum :) ,wenn auch dein anlass dazu weniger erfreulich war .

………………speisen uns mit "Kinder haben viele Infekte und Virus ab".
sicherlich geht der kleine in den kindergarten und dort tummeln sich wirklich viele viren und bakterien , kannst du dich daran erinnern wie die symptome vor 7 monaten bei deinem sohn angefangen haben ? .

hatte er damals eine „wirkliche“ erkältung/erkrankung gehabt .

lg ory
 

Hypnosetherapie kann Kindern helfen

Kämpft Ihr Kind mit Sorgen, Bettnässen, Unruhezuständen oder anderen Schwierigkeiten?
Hat Ihr Kind Schulstress, Konzentrationsprobleme oder ein geringes Selbstbewusstsein?

Eltern möchten ihrem Kind zur Seite stehen, wenn diese ihre rasante Entwicklung vollziehen.
Sie möchten Ihnen dabei helfen, gewisse Probleme und Entwicklungsschritte erfolgreich zu meistern und diese nicht ins Erwachsenenalter mitzunehmen.

Dafür kann die Hypnose eine wirkungsvolle Lösung für Ihr Kind sein. Hypnosetherapie wird erfolgreich eingesetzt, um die alltäglichen Probleme der Kinder in der Schule und im Privatleben zu behandeln. Kinder und Jugendliche reagieren besonders gut auf die Hypnose und es lassen sich damit erstaunliche Ergebnisse erzielen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Calabria

Hallo, mein Sohn geht seit 2 Jahren in den Kindergarten, also die Viren schwirren immer rum. Aber doch nicht 13 x in 1/2 Jahr, oder? Vorher war er auch also 2011 und 2012 10 - 12 x krank, jedes mal NUR Fieber sonst nichts. Als es angefangen hat, also da hatter er mal Husten, wurde dann auch mit Inhalieren und Kortison behandelt, warum?
Lieben Gruß zurück
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo calabria ,
also die Viren schwirren immer rum
ja das stimmt , viren schwirren überall rum ,aber ein gesundes immunsystem sollte damit fertig werden .
Als es angefangen hat, also da hatter er mal Husten, wurde dann auch mit Inhalieren und Kortison behandelt, warum?
dein sohn hatte demnach damals einen starken husten ,wenn nicht sogar eine bronchitis, da er inhalieren bzw. kortison einnehmen musste !?.

du schreibst das er auch schon 2011 sowie 2010 zig mal nur fieber hatte .
eigentlich ist die infekthäufigkeit gar nicht so wichtig, viel wichtiger ist, wie die infekte bei deinem Kind ablaufen.
erholt sich dein sohn nach einem infekt rasch wieder? wird er ohne antibiotikum damit fertig?

lg ory
 

Calabria

Hallo Hallo,

Läuft immer gleich ab, Fieber kommt auf einmal hoch bis 40,7 dann bekommt erst leichte Halsschmerzen, CRP ist IMMER hoch, Ab strich IMMER negativ, nach ca 5-8 Tagen ist alles vorbei. Dann schläft erst noch ca 1 Woche viel und schwitzt viel und dann ist erst wieder gesund, Blutwerte Ok und dann fängt alles nach 2-4 Wochen wieder an. Wir können kein normales Leben führen.


dein sohn hatte demnach damals einen starken husten ,wenn nicht sogar eine bronchitis, da er inhalieren bzw. kortison einnehmen musste !?.

Ja genau starker husten der 3 Wochen nicht verging, das war einmal was anderes!

Erst hatte noch nie Schnupfen, Ohren etc. Immer nur FIEBER mit hohen Entzündung swerten ohne das wir was finden.

Gruß
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo calabria ,

wenn dein sohn gesund ist , tollte er ganz normal mit anderen kindern rum oder ist er schnell ausser puste ? .

lg ory
 

Calabria

Hallo, erst macht alles wenn erst gesund ist wie alle kids!
Lg

wenn dein sohn gesund ist , tollte er ganz normal mit anderen kindern rum oder ist er schnell ausser puste ? .

lg ory[/QUOTE]
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
Hallo, erst macht alles wenn erst gesund ist wie alle kids!
das ist ein riesengroßer pluspunkt .:bang:

es ist im allgemeinen gut zu wissen das es tatsächlich (fast )normal ist , dass kinder bis zum 6. lebensjahr bis zu 12 infekte pro jahr durchmachen , dadurch stärkt sich das immunsystem , wenn die kinder dann in die schule kommen werden sie nicht mehr so oft krank , (ausnahmen bestätigen wie immer die regel).

vielleicht wäre es gut das immunsytem deines sohnes etwas zu unterstützen !?

lg ory
 

Calabria

Hallo nochmal,
12 Infekte im Jahr ok. Aber doch nicht 13 x Fieber mit Halsschmerzen in 6 Monaten. Und sonst NIE ein anderer Infekt, oder?
Imunsystem wurde schon mit allem möglichen unterstütz, keine ÄNDERUNG!

Gruß
Calabria

das ist ein riesengroßer pluspunkt .:bang:

es ist im allgemeinen gut zu wissen das es tatsächlich (fast )normal ist , dass kinder bis zum 6. lebensjahr bis zu 12 infekte pro jahr durchmachen , dadurch stärkt sich das immunsystem , wenn die kinder dann in die schule kommen werden sie nicht mehr so oft krank , (ausnahmen bestätigen wie immer die regel).

vielleicht wäre es gut das immunsytem deines sohnes etwas zu unterstützen !?

lg ory
 

Calabria

periodisches Fiebersydnrom

Hallo, wir haben jetzt Verdacht auf periodisches Fiebersyndrom. Wer kennt das noch? Unser Sohn hat alle 2 - 4 Wochen FIEBER ca. 4 - 10 Tage, hoch ca. bis 41,0, hoher CRP Wert, kleine Halsentzündung aber ohne Befund, ab und zu Schmerzen in den Beingelenken. Der Spuck kommt, der Spuck geht, alles ohne Medikamente aber mit sehr vielem WEINEN, der Alltag fällt uns schwer, weil er sooooo oft krank ist. Würde mich über antworten freuen.
Gruß Calabria
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
periodisches Fiebersydnrom

hallo calabria ,

dein verdachte auf PFAPA (hier eine info ):
PFAPA-Syndrom: Wenn Kinder immer wieder Fieber bekommen liest sich wirklich wie die beschreibung die du hier reingesetzt hast .

jetzt gilt es einen kinderarzt zu finden der deinen verdacht auch bestätigt bzw. nicht einfach ignoriert , sondern sich zeit nimmt diesen möglichen verdacht nachzugehen .

alles gute

lg ory
 

Calabria

periodisches Fiebersydnrom

Hallo Ory,

ja wir sind grad in der Haunerischen Kinderklinik in München zur Blutauswertung. Ich hoffe ich bekomme bald Bescheid, das UNGEWISSE macht mich Wahnsinnig!!!

Suche andere Leidensgenossen!
Gruß

hallo calabria ,

dein verdachte auf PFAPA (hier eine info ):
PFAPA-Syndrom: Wenn Kinder immer wieder Fieber bekommen liest sich wirklich wie die beschreibung die du hier reingesetzt hast .

jetzt gilt es einen kinderarzt zu finden der deinen verdacht auch bestätigt bzw. nicht einfach ignoriert , sondern sich zeit nimmt diesen möglichen verdacht nachzugehen .

alles gute

lg ory
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
periodisches Fiebersydnrom

Suche andere Leidensgenossen
ich drück dir die daumen das sich hier jemand mit eigener erfahrung meldet.

lg ory
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo Calabria,

kannst Du Dich erinnern, ob zwischen dem 3. Lebensjahr bis zum ersten Ausbruch irgend etwas besonderes vorgefallen ist?

Zeckenbiss, Flohstiche, Grippale Infekte, Kinderkrankheiten, Impfungen etc.

Und noch eine Frage, wie hast Du ihn ernährt, beziehungsweise wie ernährst Du ihn jetzt?
Gab es irgendwelche Besonderheiten bei der Geburt?

Liebe Grüße tarajal :)
 
Beitritt
08.01.13
Beiträge
45
Meine Tochter hatte das im Kindergartenalter auch, es war so furchtbar. Irgendwann wurde auch Blut abgenommen und der Anruf vom KA kam, alles ok. Irgendwann war es dann tatsächlich vorbei. Inzwischen ist sie fast 12 und vor kurzem wurde Blut abgenommen, da ich immer erhöhte EBV Werte hatte und bei ihr auch die Lymphknoten geschwollen waren. Es kam raus, zurückliegende Infektion.also habe ich mir die Blutwerte von damals zeigen lassen und siehe da, sie hätte damals EBV und keiner hat es gemerkt! Wurde darauf schon getestet?
 

Calabria

Hallo,
Vom 3. - jetzt hatte erst keine Kinderkrankheiten, kein Zeckenbiss, Impfung nur gegen FSME und Auffrischung aber sehr gut vertragen. Erst hatte schon vor dem 3 Lebensjahr immer wieder Fieber. Also nix auffälliges.

=kannst Du Dich erinnern, ob zwischen dem 3. Lebensjahr bis zum ersten Ausbruch irgend etwas besonderes vorgefallen ist
Zeckenbiss, Flohstiche, Grippale Infekte, Kinderkrankheiten, Impfungen etc.=

Und noch eine Frage, wie hast Du ihn ernährt, beziehungsweise wie ernährst Du ihn jetzt?
Gab es irgendwelche Besonderheiten bei der Geburt?
4 Wochen zu früh, starke Gelbsucht, gestillt bis zum 7. Monat, erst isst viel Obst und Gemüse. Warum?

Lg

Liebe Grüße tarajal :)[/QUOTE]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Calabria

Hallo,

<immer erhöhte EBV Werte hatte und bei ihr auch die Lymphknoten geschwollen waren. Es kam raus, zurückliegende Infektion.also habe ich mir die Blutwerte von damals zeigen lassen und siehe da, sie hätte damals EBV und keiner hat es gemerkt! Wurde darauf schon getestet?>
Ja schon als erst 2 3\4 war dachten sie an ebv wäre nicht und jetzt auch immer noch nicht. Wurde alles schon überprüft...

Lieben Gruß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo Calabria,

verstehe ich das richtig, dass Dein Junior in den ganzen Jahren insgesamt ausschließlich gegen FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) geimpft wurde?

In welchem Alter bekam er die Impfungen?

Und hat er eine oder zwei Auffrischungen erhalten?

Bekam er seit der Geburt keine anderen Impfungen?

Liebe Grüße Tarajal :)
 

Calabria

Hallo freilich bekam erst auch all die anderen Impfungen und Auffrischungen, dies hat doch nichts mit dem Fieber zu tun, verstehe dich nicht so ganz auf was ihr rauswollt?

Hallo Calabria,

verstehe ich das richtig, dass Dein Junior in den ganzen Jahren insgesamt ausschließlich gegen FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) geimpft wurde?

In welchem Alter bekam er die Impfungen?

Und hat er eine oder zwei Auffrischungen erhalten?

Bekam er seit der Geburt keine anderen Impfungen?

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo freilich bekam erst auch all die anderen Impfungen und Auffrischungen, dies hat doch nichts mit dem Fieber zu tun, verstehe dich nicht so ganz auf was ihr rauswollt?

Hallo Calabria, Dein Sohn ist bereits mit einer starken Gelbsucht auf die Welt gekommen (normal oder per Kaiserschnitt ist noch nicht klar). Du hast ihn 7 Monate gestillt, sehr gut!

Die Gelbsucht bedeutet, dass er bereits als Säugling eine angeschlagene Leber hatte.
Wenn Du ihn auf "normalem Wege" bekommen hast, hat er damit zumindest durch Deine Scheidenflora das "Starterpaket" an Darmbakterien bekommen, die er in den nächsten sieben Monaten durch Stillen ausbauen konnte. Kam er per Kaiserschnitt würde ihm das fehlen.

Der Darm und die Leber stellen die größte Abwehrbarriere gegen alle möglichen Angriffe auf unsere Gesundheit dar.
Impfungen sind immer ein Angriff auf das Organsystem. Um diesen Angriff sehr erfolgreich abwehren zu können müsste man topfit sein.
Das er sehr viel Obst und Gemüse ist, ist ganz hervorragend, das stärkt die Leber.

Wie alt war Dein Junior bei der ersten FSME-Impfung?

Und wann genau traten die ersten Fieberschübe auf, kannst Du Dich noch daran erinnern?

FSME Allgemeines

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Oben