Hormone: Kräuter und ihre Beschreibung (Biopure)

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.684
...
Dr. Klinghardt:
„Hormone sind Kommunikationsmoleküle, die dem Körper erlauben, mit der Umwelt und anderen Menschen zu kommunizieren und zu interagieren. Sie bedingen maximale Flexibilität und balancieren den Stoffwechsel. Durch Hormone können wir uns fortpflanzen, aber auch Sexualhormone brauchen wir nicht nur für unser Überleben. Hormone lassen uns lebendig, stark und gesund bleiben. Ohne Hormone fühlt man sich flach, ausgetrocknet und lustlos."
---
Dr. Klinghardt:
„Alle Hormone werden in den Mitochondrien erzeugt. Jede mitochondriale Erkrankung führt zum Hormonmangel. Die häufigste Mitochondrien-Erkrankung ist meiner Erfahrung nach die Vergiftung mit Schwermetallen, Aluminium und Glyphosat. Daher gibt es keine gute Hormonbehandlung ohne gleichzeitige Reduktion der Toxin-Last im Körper und gezielt in den hormonproduzierenden Drüsen.“
--- Maca - Kapoca -- Tribulus -- Ginseng -- Ashwaganda -- Forskolin -- Mönchspfeffer. -- Traubenssilberkerze. -- Brennesselwurzel -- Zimt. -- E-Shield-Creme --



Zusammenfassend wäre noch zu sagen, dass die häufigsten Gründe, warum hormonproduzierende Drüsen und die Rezeptoren für die benötigten Hormone blockiert sind, in Dr. Klinghardts System die uns bekannten folgenden Faktoren sind:

Chronische Infektionen
  • Wirkstoff Baikalin fährt die Entzündungen im Gehirn herunter, wirkt antiviral, anti-Pilz und anti-Lyme, u.v.m. > unser Produkt: Retrobai (Kapseln) und Helmkraut Tinktur
  • Sämtliche anti-keim-wirkenden Kräutertinkturen

Toxin-Belastung
  • durch Schwermetalle, Leichtmetalle (Aluminium) und Glyphosat
  • Koriander, Chlorella, AluLu, Zeolith+, Schachtelhalm, Trinkmoor + Glycin

E-Smog
E-Schutz (Propolis, Rosmarin, Koriander, LipoSorb), E-Shield Creme, silberbeschichtete Abschirmkleidung, Novis-Produkte
Zu den einzelnen Mitteln oben (Maca...) werden noch mehr Informationen gegeben.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.528
Hallo Oregano,

welcher Teil des Beitrags ist Zitat und welcher Dein eigener Text? Und: hast Du eventuell die Quellenangabe vergessen?

Gruß
Kate
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.528
Hallo Oregano,

also hast Du Dich offenbar hier:
Zu den einzelnen Mitteln oben (Maca...) werden noch mehr Informationen gegeben.

Grüsse,
Oregano
... selbst zitiert. Es ist kein Pfeil oben im Zitat, der zum Orginalbeitrag geht, von daher sieht man das nicht.

Danke für's Nachreichen der Quelle.

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.684
Du hast Recht, Kate. - Manchmal habe ich noch mit dem Zitieren seit der Umstellung Probleme.
Ich kann jetzt nichts mehr verändern. Wenn das stört: bitte den ganzen Beitrag löschen.

Grüsse,
Oregano
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.528
Hallo Oregano
... selbst zitiert. Es ist kein Pfeil oben im Zitat, der zum Orginalbeitrag geht, ...
Manchmal habe ich noch mit dem Zitieren seit der Umstellung Probleme.
Na, hat doch geklappt mit dem Zitat. Es wäre auch völlig ok gewesen, den Link zu Deinem Orginalbeitrag von Hand darunter zu setzen.
Ich kann jetzt nichts mehr verändern. Wenn das stört: bitte den ganzen Beitrag löschen.
Das ist auch keine Lösung. Da ich Deinen Orginalbeitrag auch nicht finde, verändere ich es so, als wäre es ein neuer Beitrag. Sieht dann nicht so irritierend aus.

Gruß
Kate
 

Ähnliche Themen

Oben