Heavy-Metal-Detox-Smoothy, Klingenberg, Cutler? Was denn nun?

Themenstarter
Beitritt
11.10.22
Beiträge
2
Hallo zusammen,

Je mehr ich mich mit dem Thema Entgiften und Schwermetallausleitung beschäftige, umso mehr werde ich verunsichert. Alle Seiten schreiben sich selbst zu, nur das einzig Richtige zu tun und alles andere ist falsch.

Ich bin zum Beispiel sehr von der Ernährung von Anthony William überzeugt, beim Heavy-Metal-Detox-Smoothy (Koriander, Dulsen, Spirulina, Blaubeeren, Banane und Orange) aber, also beim Thema Schwermetallausleitung, manchmal was verunsichert. Man liest so viel, dass nur umverteilt und nicht richtig gelöst und ausgeschieden wird usw. Gibt es jemanden, der schonmal eine vorher und nachher Analyse gemacht hat z.B. nach einem Jahr oder so? Provokationstest?

Ich habe mit EDTA und DMSA schon mal einen Provokationstest gemacht und meine Quecksilber, Blei, Nickel Werte waren erhöht. Bekomme ich die mit dem Smoothy denn raus? Wer hat Erfahrungen?

Ich bin am überlegen, neben der Ernährung von Anthony William jetzt entweder mit dem Smoothy zu arbeiten, oder nach dem Cutler Protokoll zu arbeiten..... Beides kostet natürlich viel Geld und ich möchte gerne an euren Erfahrungen teilhaben, bevor ich in die komplett falsche Richtung gehe.

Anthony William (Smoothy) oder Cutler (ALA, DMSA, DMPS)?

Danke im Voraus!
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.425
Hallo lududa,

ich verstehe von beiden Methoden nichts und kann deshalb nichts dazu sagen. Hoffentlich melden sich noch „Wissende“ zu Deinen Fragen :).

Wie hoch waren denn Deine Quecksilber-, Blei- und Nickelwerte? Wie wurde der Test mit DMSA durchgeführt?

Hier werden Normwerte bei einem DMPS-Test nach Daunderer genannt:
...
  1. Folgende Normalwerte sind Grundlage für die Diagnose einer Intoxikation:
    Schwermetall Normalwert
Kupfer Quecksilber Zinn
Blei Cadmium
< 1500 μg/g Kreatinin < 50 μg/g Kreatinin
< 12 μg/g Kreatinin
< 175 μg/g Kreatinin* < 5 μg/g Kreatinin ...

Hast Du denn Amalgamfüllungen bzw. hattest Du welche? Gibt es einen Verdacht, woher die erhöhten Blei- und Nickelwerte kommen (Wasserleitungen, Zahnarbeiten, Schmuck ...)?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
19.11.22
Beiträge
1
Hallo,

ich habe anfangs mit DMSA entgiftet, hatte darauf aber eine starke Reaktion. Bin dann auf Aw umgestiegen und mache das jetzt seit über 2,5 Jahren. Ich habe allerdings keine Vorher-Nachher-Werte. Mir geht es sehr gut jetzt und ich finde den Smoothie deutlich günstiger als DMSA. Liebe Grüße
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.425
Hallo DianaR,

das ist gut zu hören 👍 :) !
Ich weiß nicht, ob das Rezept zum Smoothie nach Anthony Williams schon irgendwo steht. Hier ist es für alle Fälle:

Zutaten

für 1 Person

125 Milliliter Orangensaft
250 Gramm Wilde Heidelbeeren
2 Stück / 228 g Banane/n
40 g Koriander (frisch)
1 Teelöffel / 2 g Spirulina
1 Teelöffel / 2 g Gerstengrassaft-Pulver
1 Esslöffel / 5 g Dulse
...

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
04.05.17
Beiträge
463
Ich kann leider nicht verstehn wieso diese Ernährung nach AW usw teuer ist? Kostet etwas mehr als „nur“ Ernährung. Gestern hab ich einen Ernährunsbetrag im ARD gesehn, was den halben Liter Selleriesaft täglich nicht für gut befindet. Ich halte von AW nichts. Kann von Amerika i. S. Ernährung was Gutes kommen!!! Lach, Cola, Pommes, Zucker, nochmal Zucker!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RzwoDzwo

Temporär gesperrt
Beitritt
29.07.22
Beiträge
97
Sportsfreund Williams is schon ok für Lifestyle. Allerdings nicht für Therapie. Dazu zählt auch der Smoothie. So viel Smoothies kannst du gar nicht trinken das es nur halbwegs an DMSA Kapseln rankommt. Dazu noch die viele Arbeit und das teure Geld der Smoothies. 10 Smoothies sind vielleicht eine DMSA Kapsel. Eine DMSA Kapsel kostet je nach Menge ca 8-12€. Und man weiß es taugt etwas und man hat keine Arbeit. Nach ca 6-18 Monate hat man zuverlässig mit DMSA sein Quecksilber raus. Wobei man zwingend Alphaliponsäure und andere Kräuter dazunehmen sollte. Ala Cutlerprotokoll. Was dann die Sache wiederum wieder teuer und aufwendig macht. Aber eben nur DMSA oder nur DMPS macht die SAche bequem, hält sich finanziell im Rahmen und taugt auch etwas.
Den Smoothie ohne Chlorella kannst du trotzdem trinken. Sofern du dir die Arbeit machen möchtest. Bei sowas empfiehlt sich der 600€ teure Vitamix.

Ohne ein Isstwert würde ich jedoch gar keine Therapie beginnen. Sinnlos. Man weiß nicht wo man steht, man hat kein Ziel...
 
Beitritt
13.10.14
Beiträge
43
Entgiftest du selbst mit DMSA? Über einen Arzt dann?
VG KarolinaS
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben