Grüße aus dem Ruhrgebiet

belladonna1

Hallo, zusammen, ich habe mich hier neu registriert, weil ich den Austausch mit Menschen suche, die ähnliche Probleme haben, wie ich.
Ich bin 57 Jahre alt und bin normalerweise ein positiv denkender Mensch - wenn da nicht meine Depressionen wären, die mich immer wieder mal heimsuchen. Vor 2 1/2 Jahren bekam ich dann die Diagnose "Brustkrebs". Das war natürlich ein Schock, aber ich dachte nur 'da musst du jetzt durch' und machte alle nötigen Therapien. Nun, das ist zum Glück erst mal überstanden. Ich gehe alle 3 Monate zur Kontrolle und nehme fleißig Tamoxifen. Aber seit ca. einem halben Jahr bin ich häufig wieder depressiv. Ich habe inzwischen mehrere Antidepressiva ausprobiert, die mir aber nicht helfen, so dass ich weiter mit meinem Neurologen in Verbindung stehe. Das Medikament muss auch kompatibel mit Tamoxifen sein. Na ja - ich könnte jetzt weiterhin über meine "Zipperlein" erzählen, die sich nach und nach eingeschlichen haben, aber für den Anfang war's das erst einmal.

Eure
belladonna1
:kraft:
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.064
Hallo belladonna1,

herzlich willkommen im Symptome-Forum:)!

Du hast schon einen Thread eröffnet und über ein Beschwerdebild berichtet
http://www.symptome.ch/vbboard/koennte-problem/119793-kribbeln-vibrieren.html

Wenn Du Dich über Deine anderen Anliegen, die Du hier im Vorstellungsthread geschildert hast, austauschen möchtest, darfst Du Dich gerne in der entsprechenden Rubrik einbringen. Das Thema Depressionen wäre hier am passenden Platz: Depression, Angsterkrankungen - Das Ende der Symptombekämpfung

Wir hoffen, dass Du bei uns hilfreiche Antworten bekommen wirst:).

Liebe Grüße,
Malve:wave:
 
Oben