Gegen Magengeschwüre

Themenstarter
Beitritt
01.02.10
Beiträge
166
Meine Oma hat ein sehr hilfreiches Mittel gegen Magengeschwüre, das wirklich hilft. Bevor du dich also operieren lässt, versuch es damit.

Du gehst nach draussen, suchst dir eine Nacktschnecke, wäschst die unter fliessendem, kalten Wasser ab, so wird sie sehr klein. Dann stellst du dir ein Glas Wasser bereit und runter damit. Einfach nur schlucken, nicht kauen.

Wir haben einen Fall in der Familie wo die OP an stand, diejenige schlucke eine Nacktschnecke und bei der letzten Untersuchung vor der OP was das Geschwür nicht mehr da. Eine OP also nicht mehr nötig.

Bevor ich mich aufschneiden lasse, würde ich diesen Versuch ganz sicher wagen.
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.287
gegen Magengeschwüre

DAs ist ja ein toller Tipp, Blackfly, wenn auch ein bißchen eklig ;).

Vogel schreibt dazu:

Schneckenverwertung

Es ist eigentlich ein Widerspruch, wenn man Schnecken, welche man als Schaedlinge fuer den Garten kennt, gleichzeitig als nuetzlich bezeichnet. Um diesen Widerspruch aufzuklaeren, ist es noetig, darauf hinzuweisen, dass im Schleim der Schnecken Enzvme und andere Vitalstoffe enthalten sind. Diese vermoegen kranke Magen- und Darmschleimhaeute zu heilen, selbst dann, wenn andere Mittel bereits versagten. Eine solche Heilung erfolgt ohne Risiko. Bei Darmtuberkulose und sogar bei verdaechtigen Geschwueren konnte eine voellige Ausheilung erreicht und festgestellt werden, wenn sich die Kranken nicht scheuten, den Schneckensirup konsequent anzuwenden. Bei einem besonders schwierigen Fall entschloss sich ein Patient in seiner Not sogar, lebende Schnecken zu schlucken. Die Aerzte hatten ihn aufgegeben und raeumten ihm nur noch eine kurze Lebensdauer ein. Trotz aller bedenklichen Prognosen zum Trotze wurde er jedoch wieder gesund.

Im Buch Der kleine Doktor+ kann man lesen, dass der Schneckensirup bei Schwierigkeiten auf bakterieller Grundlage, wie Geschwueren, Magen- und Lungenleiden schon gute Dienste geleistet hat. Das Rezept zur Herstellung wollen wir hier wiederholen.

Roter Schneckensirup

Seine Zubereitung ist ganz einfach. Die bekannten roten Waldschnecken legt man schichtweise in ein Glas. Darueber folgt eine Schicht Zucker, dann wieder eine Schicht Schnecken und abwechselnd eine Schicht Zucker. Die Menge des Zuckers darf das Gewicht der Schnecken nicht unterschreiten, sondern etwas ueberschreiten. Der Zucker, am besten ist der Rohrohrzucker, loest die Schnecken nahezu auf. Man laesst das Ganze bis zum zweiten Tag stehen und gibt es dann durch ein Sieb. Der langsam durchlaufende Sirup wird mit 30 Prozent Alkohol versehen und ist so haltbar und gebrauchsfaehig. Die Rueckstaende im Sieb wirft man weg. Von diesem Sirup, der aehnlich ist wie ein Likoer, nimmt man morgens nuechtern einen Essloeffel voll ein. In schweren Faellen kann ein Likoerglaeschen voll eingenommen werden. Der Erfolg ist derart auffallend, dass selbst Arzte nach der Einnahme dieses Mittels vor einem Raetsel standen. - Andere Befuerworter dieses Sirups empfehlen ihn auch gegen Keuchhusten, gegen Bronchitis und Krampfhusten. Auf diese Weise kann man schleimloesende, schmerzlindernde Stoffe zu Heilzwecken risikolos verwenden, wobei uns selbst Gartenschaedlinge noch besonders nuetzlich sein koennen.

Schneckensirup

Ein Bericht ueber die Hilfsmoeglichkeiten des Schneckensirups soll hier fuer sich selbst stehen: Im Besitze Ihres Gesundheitsbuches "Der kleine Doktor", das ich sehr schaetze, las ich auch den Artikel ueber roten Schneckensirup. Da ich an einer chronischen Bronchitis leide, nahm ich mir vor, diesen Sirup zuzubereiten. Nun nehme ich ihn schon sieben Wochen und zu meinem Erstaunen sind Kopfbeschwerden, die ich schon 15 Jahre hatte und von einer Kieferhoehleneiterung herruehren, die inzwischen eine chronische Entzuendung der Stirn- und Kieferhoehle verursachte, schon sehr gebessert, so dass ich den Eindruck bekam, dass dieses Mittel noch mehr hilft, als Sie selbst angaben. Inzwischen habe ich auch drei Krankenschwestern sowie vier Kranken in der naeheren Bekanntschaft diesen Sirup zubereitet. Eine Freundin, die schon seit zehn Jahren ein krebsartiges Halsleiden hat, kann jetzt nach sechs schon eine Besserung feststellen.

Nun moechte ich bei Ihnen noch anfragen, wie lange man den Schneckensirup aufbewahren kann, und ob zwei Liter Sirup, die fuer einen Kranken ungefaehr vier Monate ausreichen, zur Heilung genuegen?

Unsere Antwort darauf: Will man den Sirup laengere Zeit aufbewahren, dann muss man statt der 30 Prozent Alkohol, wie im Rezept, angegeben, 50 Prozent verwenden. Wenn nach vier Monaten noch keine voellige Heilung erzielt werden konnte, ist es besser, man faehrt mit der Einnahme des Mittels noch fort, bis der Erfolg gefestigt ist. Nach dem Rezept, das Der kleine Doktor+ bekanntgibt, ist die Zubereitung des Sirups nicht schwierig. Der Gedanke, dass es sich dabei um rote Schnecken handelt, mag vielleicht Empfindliche abschrecken, jedoch waren die Erfolgsberichte immer sehr zufriedenstellend. Vielleicht laesst die Aussicht auf Heilung die Abneigung ueberbruecken.

Die Feststellung der Patienten, dass sich das Mittel noch anderweitig als angegeben nuetzlich zu erweisen vermag, ist keineswegs abwegig, denn so, wie chemische Mittel Nebenwirkungen ausloesen, so sind auch Naturmittel imstande, verschiedene Aufgaben zu loesen, nur mit dem Unterschied, dass sie dabei keinen Schaden anrichten, sondern vielmehr alles Schadhafte, das in ihrer Moeglichkeit liegt, positiv zu veraendern und damit zu heilen beginnen
Slug slime syrup and translation. | Henriette's Herbal Homepage

Bücher von Amazon
ISBN: 3453066391


Gruss,
Uta
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
gegen Magengeschwüre

Hat mir meine Lehrmeisterin auch erzählt
Ihr Mann hat so sein Geschwür weggekriegt, die Ärzte haben ihn schon aufgegeben.
Er schluckte auch die ganzen Schnecken... lebend...

LG Morja
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
01.02.10
Beiträge
166
gegen Magengeschwüre

An Uta ein Herzliches Dankeschön für diesen Ausführlichen Bericht. Ja die Vorstellung einen lebende Schnecke zu schlucken ist wirklich ekelig. Auch den Saft der Schnecken zu trinken. Doch was für eine Wirkung diese Schnecken haben können ist erstaunlich.

Deine Rezepte sind doch etwas anders wie meines, doch sicher um einiges haltbarer.

Ich habe diesen Sirup als Kind immer geliebt, denn er schmeckt wirklich gut. Bevor ich Chemie in meinen Körper schmeisse, versuch ich lieber Schneckensirup.
 
Beitritt
31.05.10
Beiträge
50
Mal ne frage, wieviele Schnecken braucht man um ca. 2 Liter Schneckensirup zu machen?
Ich will es auch versuchen damit es mir besser geht, denn ich habe keine Lust mehr, immer von Arzt zu Arzt zu laufen, keiner weiß so richtig was ich habe! Es gibt auch keinen Arzt mehr der sich noch Zeit nimmt, weil alle nur noch viel Patienten in wenig Zeit behandel? ne bedienen!
Möchte meiner ganzen Familie es unterjubeln (der Gedanke daran ist ekelhaft) (ohne ihnen zu sagen das es aus Schnecken gemacht wurde, sonst würden die es nie einnehmen) möchte aber das sie auch ev. wieder gesund werden. Meine Mutter z.B. geht nicht zum Arzt, beschwert sich aber immer wieder wegen ihren schwarz gewordenen Zehen und krämpfe in den Beinen.
Wenn der Sirup fertig ist in welchen Flaschen muß ich den abfüllen? (braune oder reichen weiße?) Und wie lange dauert so eine Kur bis man eine wirkung erziehlt?
Danke und liebe Grüße von Katze
 
Zuletzt bearbeitet:

Maumel

Das ist ja wirklich interessant!!!
Ich hätte nur eine Frage dazu: was pasiert mit der Schnecke im Körper?
Die landet im Magen, heilt mit ihrem SChleim alles aus und dann?


LG Maumel
 
regulat-pro-immune
Beitritt
31.05.10
Beiträge
50
...verlässt sie, durch die Salzsäue zersetzt, den Magen in kleinsten Stückchen Richtung Darm...:D

Liebe Grüsse
Frank

lieber den Saft machen, eine lebende würde ich schnell runter kriegen aber bestimmt kommt sie ganau so schnell wieder hoch.
Bei dem Saft siehst nichts mehr davon und kannst an was anderes denken. :brav: wenn Du es dann drinn behalten hast. Liebe Grüße von Katze
 
Beitritt
31.05.10
Beiträge
50
Ich lache mich ja kaputt, wenn es nur ein Scherz von einen ist und wir sind alle so blöd und probieren es :°( wenn wir doch alle die Hoffnung haben gesund zu werden! ) Der lacht sich über uns kaputt! Aber ich pledieren an sein Gewissen, mit sowas macht man keine Scherze.
 
Beitritt
06.08.09
Beiträge
1.712
Hallo liebe Katze,

also die Jungens - zumindest die etwas mehr Zugang zur freien Natur haben - haben, als ich damals jung war, manches noch lebende Lebewesen verschluckt! Ich auch! Und von denen ist keines mehr aus dem Magen wieder hervorgekommen! - Auch nicht mit viel Schwung...:D

Über dieses Thema "Schnecken bei Magengeschwüren" hab ich schon häufiger etwas gelesen und denke es ist ein ganz grosses aber noch viel zu unbekanntes Thema!

Liebe Grüsse
Frank
 

Maumel

Also ich würde das machen. Aber wißt ihr auch das Schnecken Zähne haben?
Die können beißen.
So im großen und ganzen könnte ich schon mal ein Schneckchen verzehren, es ist nur das Wissen. Die lebt ja, die kriecht bis sie stirbt durch das Gedärm. Ob man das fühlen kann?
Da fiele mir für die Wagemutigen noch ein, bitte keinen Salat vorher essen!:D:D:D
 
Beitritt
31.05.10
Beiträge
50
Tja ich propiere es aus, schaden kann es ja nicht! Gehen wir wieder zu den Neandertalern die haben auch alles gegessen was sie finden oder sammeln konnten. Nun muss ich nur noch wissen, in welchen Flaschen ich es abfüllen muß, ( Klarglas oder gefärbtes?) Und wieviel Schnecken ich brauche, für welche Menge (Liter?). Dann fange ich an es mir zuzubereiten (Wenn ich dann auch ne Schnecke finde) :-D Liebe Grüße von Katze
 
regulat-pro-immune

Maumel

Ich Habe das richtig verstanden?
Man nimmt lebende Schnecken und schichtet sie mit Zucker in ein Glas auf?
Die sterben dann durch den Zucker und zerfallen sozusagen?

Äh, uff!

Müßen es unbedingt rote Schnecken sein?

Ich habe hier nämlich keinen Wald und nur schwarze und gelbe Nacktschnecken.
Oh Gott klingt das furchtbar!
Die armen Tiere!
Andererseits fressen die meinen Garten leer...
Müßen das große Schnecken sein, oder gehen auch kleinere.
Ich glaube die kriechen weg, also durcheinander, wenn man die in ein Glas tut.

Oh Man...
Katze, kannst du mir erzählen wie du es gemacht hast?
Ich würds dann auch machen!
Ich hätte nur gern einen mutigen Vorreiter, der mit sagt wie die Tiere so reagieren auf das ganze Prozedere...
Lg Maumel
 

Malve

... Ich bewundere Euch - igitt-igitt:schock:...

Bei dem Gedanken wäre ich auf der Stelle gesund:D...

Liebe Grüße,
uma
 

Maumel

:Dja Uma bei dem Gedanken möchte ich auch gleich einen "Kotz"Smiley abgeben, aber den gibts leider nicht...:D
Andererseits, diese ganzen Medikamente sind wahrscheinlich auch nicht einwandfrei.
Die Antazida.
Ich benutze beispielsweise ein Präparat aus Heilschlamm, Vulkanerde, das schmeckt im Abgang verdächtig nach Muhmist.
Nicht das ich den schonmal gegessen hätte:D
Aber irgendwie...
Wer weiß was da so drin ist, ist auch grün das Zeug, ich bin mir nicht so sicher...:lachen2:


PS: Kuhmist, wobei Muhmist auch ein schönes Wort ist..
 

Malve

Hallo Maumel

Muhmist...:))) ein sehr bildhafter Ausdruck, ich find ihn klasse:D.

Diese Schlamm-, Heilerde-, Silicea- und sonstigen "Cocktails", die man sich so anrühren kann, kenne ich auch. Man wird richtig zum "erdigen" Typ, wenn man das eine Weile genossen hat und denkt sich schließlich nichts mehr dabei:)...

Grün sind meine Drinks allerdings nicht - eher weiß bis schlammig, je nach Sorte:rolleyes:. Und es bleibt immer ein "Kaffeesatz" übrig...

Liebe Grüße,
uma
 

Maumel

Hi Uma

Je nach Sorte?
Gibts da so viele?

Hilfts denn bei dir gut?
Ich nehm das Zeug zu oft glaub ich, deshalb wäre es schön was Neues zu probieren. Ich muß nochmal sehen ob es egal ist, welche Schnecken man zur Strecke bringt..
Ich hoffe Katze kann demnächst berichten wie es war!

Liebe Grüße
 
regulat-pro-immune
Beitritt
31.05.10
Beiträge
50
Hi Uma

Je nach Sorte?
Gibts da so viele?

Hilfts denn bei dir gut?
Ich nehm das Zeug zu oft glaub ich, deshalb wäre es schön was Neues zu probieren. Ich muß nochmal sehen ob es egal ist, welche Schnecken man zur Strecke bringt..
Ich hoffe Katze kann demnächst berichten wie es war!

Liebe Grüße

So wie meine Tochter sagte gibt es rote, schwarze und auch braune Nacktschnecken und es sollen ja die roten sein. Ich habe es noch nicht ausprobiert, weil noch keine Antworten auf meine fragen da sind. Nun habe ich auch schon die nächste Frage, wo findet man die roten Nackschnecken?
Noch ne Frage Du nimmst das Zeug wohl zu oft?, wieso wirkt es bei Dir nicht? Beschreib doch mal Deine Erfahrungen die Du gemacht hast und warum Du die Nacktschnecken genommen hast? Würde mich echt intressieren! Danke Dir schon mal für die Antwort. Liebe Grüße von Katze
 

Maumel

Hallo Katze
ich glaub hier liegt ein Mißverständniss vor.
Bei "Zeug" meinte ich Heilschlamm. Den nehm ich zu oft. Was mir ein äußerst sandiges Gefühl im Bauch verursacht.
Zum Thema Schnecken, ich habe leider auch keine Ahnung wo man rote findet. Und dann auch noch so viele.
Ich dachte jemand anderes wüßte da mehr.
Wie ich sehe, stehen wir da nun beide auf dem Schlauch...;)
Ich googel die jetzt mal.

Liebe Grüße
Maumel
 
Oben