GAPS; die GAPS-Ernährung

Beitritt
10.11.10
Beiträge
712
Hallo, Tellerrand. Ich hoffe, es geht dir schon besser? So wie ich es von den SCD- und GAPS-Büchern, Webseiten und aus der Praxis kenne, beginnt man sicherheitshalber mit winzigen Mengen von jedem neuen / unbekannten Lebensmittel, wobei anfangs oft eher Kaffeelöffel als Teller zum Einsatz kommen. Weil jeder anders reagiert, gibt man oft neue Lebensmittel - wie z.B. Kokosöl, Avocado - zuerst auf die Haut und wartet über Nacht ab, um zu sehen, ob oder wie die Haut darauf reagiert, bevor man davon isst. Daher finde ich, dass diese Probe eventuell etwas zu intensiv / zu schnell betrieben wurde.

Hast du Huhn, Zucchini, Blumenkohl und Wasser ungefähr so wie auf der SCD-Webseite beschrieben vorbereitet? Hast du die Restbrühe eingefroren, um später in kleineren Mengen zu verwenden? Alles Gute.


Ich esse Blumenkohl und Zucchini in rauen Mengen - ohne Probleme.
Außerdem habe ich eine verminderte Säuerungsflora.
 
wundermittel
Beitritt
10.11.10
Beiträge
712
Sodele wieder einiges an Zeit vergangen.
Durch 9 Tage fasten (Danke an Rosmarin) habe ich Fäulnisdysbiose wohl sehr weit zurückdrängen können.
Leider hielten Depression, Unruhe und totale körperliche sowie geistige Erschöpfung weiter an (auch wenn sie durchs fasten besser geworden sind)

War am Freitag auf einer Hochzeit und mir ging es psychisch eh schon schlecht, also sagte ich mir, heute stopfste dich mal so richtig voll mit allem was du lust hast.
Habe dazu auch verdauungsenzyme genommen.
Nunja ende der Geschichte war, dass ich so übelste Blähungen und Darmgrummeln hatte, dass ich mir morgens zuhause angekommen, vor dem schlafen gehen nen Einlauf gegeben habe um noch zu retten was noch zu retten war.
Samstags ging es mir auch wieder sehr schlecht, sodass ich mir sagte ich geb der gabs diet nochmal einen Versuch (vor Fasten habe ich sie wegen Histaminreaktionen absolut nicht vertragen).

Nun was soll ich sagen... ich vertrage sie!
Bin nun seit Samstag mit der GAPS diet unterwegs und es gibt mir definitiv sehr viel Energie und mentale Klarheit - ist aber noch lange nicht gut.
Bin nun also an Tag 5 angekommen und irgendwie fehlt mir garnichts :eek:
Gestern habe ich ne richtig dicke Scheibe Blutwurst mit nem Reiscracker (die habe ich noch nicht ganz verbannt) gegessen und kurz darauf hab ich mich gefühlt, als hätte ich nen riesenbetonklotz auf den schultern und meine Augen haben gebrannt. Durch die Suppe kriege ich keine brennenen Augen mehr oder andere allergische Reaktionen.
Der Laborbefund (vor GAPS) gemacht, sagt, dass meine Histaminim Urin bei 10 liegt. Referenz ist <50.
Es gibt Fortschritte zu sehen und zu fühlen. Das ist toll und ich bin mir sehr sicher, dass die Ursache meiner psychischen Krankheit und leichtem CFS im DARM liegt, einerseits durch eine genetische disposition und ausgelöst durch Antibiotika nach einer Operation.
Ich habe es mir damals so gewünscht die GAPS diet zu starten, weil sie für mich absolut Sinn ergibt und mein Arzt sie auch sehr beführwortet. Nun ist es soweit. Es klappt. Bin Happy.

Die ersten 3 Tage gabs Hühnerbrühe mit Huhn und Gemüse, auch mal ein Salat mit Rapsöl und auch mal ne Avocado. Leider habe ich das Buch noch nicht.
Gestern hab ich mir ne Rinderbrühe gemacht.

Das essen zubereiten ist eigentlich unkompliziert.
Für die Suppe tu ich einfach das Fleisch und Suppenknochen + Wasser in nen Topf und lass es auf niedriger Stufe 2 - 3 Stunden simmern.
Danach friere ich alles Portionsgerecht ein.
Morgens sieht das dann so aus, dass ich nach dem aufstehen einfach ne TK Portion in Topf gebe und die platte auf unterste Stufe an mach. Dann mach ich mich fertig und noch nen bissel Gemüse in Topf.
Fertig ist das Frühstück ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.03.11
Beiträge
192
GAPS; die GAPS-Ernährung - Update nach ca. 18 Monaten

Also Ärzte und Zahnärzte meide ich möglichst, ... zumindest in deren beruflicher Kapazität, nur musste ich neulich EKG, Urin- und Blutanalysen durchführen lassen, da dies von meinem Arbeitgeber gewünscht wird.

Als ich am Dienstag die Ergebnisse abgeholt habe, war die Ärztin absolut überrascht, da "alles so positiv ist, ja, wirklich gut", ... Haha, heute habe ich einen neuen Termin, um ihr - hoffentlich - etwas mehr von GAPS und GAPS-Entgiftung zu erklären, denn mit 51 Jahren habe ich u.a. eine Leber "wie ein Baby, ich meine ... im positiven Sinne" laut dieser Ärztin ... Ganz ehrlich ... ich bin so froh, dass man mich auf GAPS (und Amalgam-Entgiftung wie bei Dr. Mutter) aufmerksam gemacht hat, denn ich fühle mich gut und habe auch noch den Verdacht, dass es von Tag zu Tag noch besser wird, je länger ich damit weitermache ... Über 40 Jahre lang habe ich unnötigerweise an chronischer Entzündung im Körper gelitten. Seit GAPS geht es mir gut. Ich habe Energie, ich schlafe gut und wache erholt auf, das Leben macht Spass.

Getreide - Gluten - Gliadin - Soja und Laktose meide ich weiterhin. Meine Darmflora hat sich schon so sehr erholt, dass ich problemlos Hartkäse, probiotische Milch, Schafskäse, Schafsmilch- oder Ziegenmilchjoghurt, Kefir wieder geniessen kann. Naja, hin und wieder esse ich Linsen, Reis oder Kichererbsen. Ganz selten esse ich ein Stück Roggenbrot. Aber dies sind eher Ausnahmen.

An und für sich meide ich nur noch Kuhmilich und Weichkäse, denn Eier und Butter, Rahm und Sauerrahm geniesse ich regelmäßig. Avocados, Citrusfrüchte, Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst und Nüsse auch. Über 40 Jahre lang hatte ich andauernd Probleme mit den Zähnen, sodass ich unnötig viel Geld für sinnlose Plomben usw. ausgegeben habe. Manchmal waren die Schmerzen nicht auszuhalten. Seitdem ich mich nach GAPS ernähre habe ich überhaupt keine Zahn- oder Zahnfleischprobleme mehr gehabt. Möge dies so bleiben!

Euch allen wünsche ich Gesundheit ... :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
12.03.11
Beiträge
192
GAPS; die GAPS-Ernährung - Update

Also, letzten Freitag sollte ich der Ärztin erklären(!), warum meine ersten Testergebnisse so positiv waren(!), und sie hat mir empfohlen einen weiteren Bluttest (Schilddrüse) zu machen, da sie die guten Ergebnisse der Standard-Tests nicht verstehen konnte ... haha, also am Dienstag wurde eine Blutprobe genommen, heute habe ich die Ergebnisse ... schaue her, "alles normal". Erfreulicherweise. Ho hum, ... GAPS und Entgiftung funktionieren wirklich, wenn man das verinnerlicht und auch tut .... :wave:
 
Beitritt
04.04.12
Beiträge
1
Cheerful, das freut mich sehr, dass es dir so viel besser geht, nachdem du GAPS folgst!

Ich bin Amerikanerin, die in Frankfurt (am Main) wohnt, und möchte gern mit GAPS anfangen. Ich hätte aber gern, einen Ernährungsberater oder Arzt, der sich mit GAPS auskennt, um Unterstutzung zu haben. Auch weil ich keine Ahnung habe, wo man die ganze Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland kaufen kann.

Falls jemand ein paar Tips geben könnte, wäre ich sehr dankbar!
 
Themenstarter
Beitritt
12.03.11
Beiträge
192
Hier gibt es einige Infos zu Ärzten usw., die mit GAPS arbeiten:

Find a GAPS Practitioner « GAPS

In den Niederlanden und im Vereinigten Königreich gibt es schon einige Menschen, die eine GAPS-Zusatz-Ausbildung abgeschlossen haben.

Entgiftung und gesunde Ernährung kann man mehr oder weniger überall organisieren. Probiotika gibt es viele. BioKult kann man z.B. auch von Amazon bekommen, aber genauso kann man den Inhalte vergleichen und ähnliche Produkte anderswo erwerben, wie z.B. von Solgar. Was wirklich wichtig ist, ist der Ansatz, denn alles, was wir in dieser Richtung tun, wird uns helfen. Wenn ich mir keine Probiotika in Kapseln leisten kann, kann ich Sauerkraut und Joghurt oder Kefir zu Hause produzieren und auf diese Weise gesunde, fermentierte Lebensmittel mit "guten Bakterien" zu mir nehmen. Ich bin immer wieder überrascht, wie gut Probiotika bzw. die GAPS-Entgiftung und GAPS-Ernährung für mich und für meine Freunde und Verwandte wirken! Steinzeit (Paleo) und SCD helfen auch. Es gibt viele Gemeinsamkeiten.

Alles Liebe ... :)
 
Themenstarter
Beitritt
12.03.11
Beiträge
192
Hier kann man die Erstausgabe des Buches (auf Englisch) lesen bzw. herunterladen:

pdfcast.org/pdf/gut-and-psychology-syndrome
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.03.11
Beiträge
192
Ich freue mich, dass es nun eine wachsende GAPS-Diät-Gruppe in facebook gibt, falls jemand dort austauschen möchte.

Diese Woche gibt es auch eine interessante Vortragsreihe im Internet:

Mark Hyman, MD: The Gluten Summit

https://theglutensummit.com

Vorträge (auf Englisch) sind ca. 24 Stunden kostenlos anzuhören bzw. anzuschauen. Falls man möchte, kann man die Informationen auch für später kaufen. Bisher sehr interessante Beitrage u.a. auch von Frau Dr. Campbell-McBride.

Liebe Grüße, ...
 
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Danke für die Info. Ich lese als Betroffener gerade das Buch von Cambpell-McBride und kann es nur empfehlen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Mir fällt es schwer aus dem Fließtext des GAPs Buches die exakte Strategie herauszulesen (vielleicht liegt das an meinem Kopfnebel und ADHS Symptomen). Daher habe ich für mich eine strukturierte Tabelle gemacht, was laut Buch erlaubt ist und was verboten und zu welcher Stufe der Diät.

Ich veröffentliche die Übersicht hier mal, falls es jemanden interessiert (ist leider zum Großteil auf Englisch, da ich es vom Buch abgeschrieben habe).

PS: Ich bin kein Fan davon, nur einem Buch als Empfehlung zu folgen, daher ist GAPS auch nicht meine Religion. Es ist allerdings ein wichtiges Hilfsmittel für mich um eine eingene Strategie zu leben und ich hatte gute Erfolge damit.
 

Anhänge

  • GAPS diet structured overview v1 Deutsch.pdf
    80.3 KB · Aufrufe: 41
Beitritt
26.02.12
Beiträge
2.916
Mir fällt es schwer aus dem Fließtext des GAPs Buches die exakte Strategie herauszulesen (vielleicht liegt das an meinem Kopfnebel und ADHS Symptomen). Daher habe ich für mich eine strukturierte Tabelle gemacht, was laut Buch erlaubt ist und was verboten und zu welcher Stufe der Diät.

Ich veröffentliche die Übersicht hier mal, falls es jemanden interessiert (ist leider zum Großteil auf Englisch, da ich es vom Buch abgeschrieben habe).

Vielen Dank für das Veröffentlichen Deiner Tabelle, das war sicher viel Arbeit, sie zu erstellen! Ich bin auch ein Tabellenmensch :)

Grüße

hitti
 
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.012
Hier die empfohlene Liste aus der Facebook-Gruppe für die Einführungsdiät:
Phase 1
  • Fleischbrühe oder Fischbrühe, selbst ausgekocht mit Meersalz gewürzt
  • weichgekochtes Kaisergemüs, Zwiebeln, Lauch
  • gebackener Kürbis
  • gekochtes Fleisch
  • Ingwertee
  • etwas Honig zum Süßen
  • 1-2 Teelöfel Sauerkrautsaft (selbstgemacht) pro Tag zum Essen dazu
Phase 2

Alles bisherige und optional dazu
  • fermentiertes Gemüse, zB Sauerkraut, Essiggurken
  • rohes Eigelb, sauber vom Eiweiß getrennt, möglischt aus Freilandhaltung
  • Butterschmalz/Ghee, selbstgemacht, möglichst aus Butter von weidenden Kühen
  • weichgekochte Eier (wenn Allergie auf Eiweiß ausgeschlossen werden kann)
Phase 3

Alles bisherige und optional dazu
  • reife Avocado zur Brühe dazu, anfangs 2-3 Teelöffel
  • Nussbutter-Pfannkuche, gemischt mit Kürbis und Rührei in Butterschmalz (vorsichtigerweise mit 1/Tag beginnen)
  • Rührei
Phase 4

Alles bisherige und optional dazu
  • frisch gepresster Gemüsesaft (beginne mit ein paar TL Karottensaft ohne Fruchtfleisch)
  • Brot selbstgemacht aus Nussmehl, Eiern, Kürbis, Butterschmalz, Salz
  • kaltgepresstes Olivenöl
Phase5

Alles bisherige und optional dazu
  • rohes, gaps-erlaubtes Gemüse, ohne Schale und Kerne
  • Apfelmus aus gekochten und pürrierten Äpfeln
  • roher Honig, bis zu ein paar Teelöffeln am Tag (inkl. dem beim Backen benutztem)
  • gekochtes, gebratenes oder gegrilltes Fleisch (keine schwarzen angebrannten Stellen)
  • Saft aus Äpfeln, Ananas und Mango
Phase 6

Alles bisherige und optional dazu
  • geschälter, roher Apfel,
  • weiteres rohes Obst darf langsam dazu genommen werden
  • Gebackenes mit Trockenfrüchten zum Süßen
Die Dauer in den einzelnen Phasen richtet sich nach der Verbesserung der Symptome. Hat jemand zB einen Blähbauch un Durchfall, dauert die Phase so lange, bis die Symptome verschwinden und beim vorsichtigen einführen der Lebensmittel aus der nächsten Phase nicht wieder auftreten. Im Anschluss an die Einführungsdiät folgt die volle GAPS Diät.

Beste Grüße,
Eugen
 
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.012
...und hier die volle GAPS Diät:
Erlaubte Lebensmittel
  • Mandeln, Mandelbutter und -öl
  • Äpfel
  • Aprikosen, frisch oder getrocknet
  • Artichocken
  • Asiago Käse
  • Asparagus
  • Aubergine
  • Avocados, Avocadoöl
  • Bananas (ripe only with brown spots on the skin)
  • Bohnen, getrocknete weiße; grüne Bohnen und Lima-Bohnen richtig zubereitet
  • Rindfleisch, frisch oder gefroren
  • Rüben oder Rote Beete
  • Beeren, alle Sorten
  • Pfeffer, gemahlen weiß, schwarz, rot
  • Körner
  • Schwarzer Rettich
  • Blaukäse
  • Bok Choy
  • Paranüsse
  • Brie-Käse
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Butter
  • Kohl
  • Camembert
  • Fischkonserven in Öl oder Wasser
  • Kapern
  • Karotten
  • Cashew -Nüsse, frisch
  • Blumenkohl
  • Cayenne Pfeffer
  • Knollensellerie
  • Sellerie
  • Cellulose in den Nahrungsergänzungen
  • Cheddar-Käse
  • Cherimoya
  • Kirschen
  • Huhn, frisch oder gefroren
  • Zimt
  • Zitronensäure
  • Kokosnuss, frisch oder getrocknet ( geschreddert ) ohne
  • Zusatzstoffe
  • Kokosmilch
  • Kokosöl
  • Kaffee, schwach und frisch gemacht , nicht Instant
  • Blattkohl
  • Colby Käse
  • Zucchini
  • Koriander , frisch oder getrocknet
  • Gurke
  • Datteln, frisch oder getrocknet, ohne jegliche Zusätze
  • Dill , frisch oder getrocknet
  • Ente, frisch oder gefroren
  • Edamer
  • Aubergine
  • Eier, frisch
  • Haselnuss
  • Fische, frisch oder gefroren, im eigenen Saft oder Öl in Dosen
  • Spiel , frisch oder gefroren
  • Knoblauch
  • Ghee, (Butterschmalz) hausgemacht
  • Gin , gelegentlich
  • Ingwerwurzel , frisch
  • Gans, frisch oder gefroren
  • Gorgonzola
  • Gouda-Käse
  • Grapefruit
  • Weintraube
  • Bohnen, richtig zubereitet
  • Havarti Käse
  • Kräutertees
  • Kräuter , frisch oder getrocknet , ohne Zusätze
  • Honig, natürlich
  • Säfte frisch gepresst aus erlaubtem Obst und Gemüse
  • Grünkohl
  • Kiwi
  • Kumquats
  • Lamm, frisch oder gefroren
  • Zitronen
  • Linsen
  • Salat, alle Arten
  • Lima Bohnen (getrocknet und frisch)
  • Limburger KäseLimetten
  • Mangos
  • Fleisch, frisch oder gefroren
  • Melonen
  • Monterey Jack Käse
  • Münsterkäse
  • Pilze
  • Senfkörner , reines Pulver und Gourmet- Typen
  • Nektarinen
  • Nuss Mehl oder gemahlene Nüsse (in der Regel blanchierte Mandeln)
  • Muskatnuss
  • Nüsse , alle Arten frisch geschält , geröstet , gesalzen oder beschichtet (jedes Rösten müssen zu Hause durchgeführt werden )
  • Olivenöl, natives kaltgepresstes
  • Oliven, ohne Zusatz von Zucker oder anderen nicht erlaubten Zutaten
  • Zwiebeln
  • Oranges
  • Papayas
  • Parmesan
  • Petersilie
  • Pfirsiche
  • Peanut Butter, ohne Zusätze
  • Peanuts , frisch oder geröstet in der Schale
  • Pears
  • Erbsen , getrocknete und frische grüne Split
  • Pecannüsse
  • Paprika ( grün, gelb, rot, orange)
  • Fasan, frisch oder gefroren
  • Essiggurken ohne Zucker oder sonstige nicht erlaubte Zutaten
  • Taube, frisch oder gefroren
  • Ananas, frisch
  • Schweinefleisch, frisch oder gefroren
  • Port du Salut Käse
  • Geflügel, frisch oder gefroren
  • Pflaume, ohne jegliche Zusätze, frisch oder getrocknet
  • Kürbis
  • Wachteln, frisch oder gefroren
  • Rosinen
  • Rhabarber
  • Roquefort-Käse
  • Romano Käse
  • Satsumas
  • Scotch, gelegentlich
  • Frische und getrocknete Algen, nach der Intro Diät
  • Schalentiere, frisch oder gefroren
  • Gewürze, ohne Zusatzstoffe
  • Spinat
  • Stilton-Käse
  • Bohnen
  • Kohlrüben
  • Schweizer Käse
  • Mandarinen
  • Tee, schwach, frisch gemacht , kein Instant
  • Tomatenmark, rein ohne Zusatzstoffe abgesehen von Salz
  • Tomatensaft, ohne jegliche Zusätze abgesehen von Salz
  • Tomaten
  • Truthahn, frisch oder gefroren
  • Rüben
  • Minneola
  • Hüttenkäse
  • Essig (rot oder weiß); enn Allergie ausgeschlossen
  • Wodka, sehr selten
  • Walnüsse
  • Brunnenkresse
  • WeißeBohnen, richtig zubereitet
  • Wein trocken, rot oder weiß
  • Joghurt , hausgemacht
  • Zucchini
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.012
Weiß jemand, ob man in der Phase 1, anstatt Sauerkrautsaft, auch 1-2 TL Brottrunk nehmen kann?
 
Beitritt
26.02.12
Beiträge
2.916
Danke für das Einstellen der Listen!

Die Frage kann ich Dir nicht beantworten, weiß aber, dass Brottrunk im Gegensatz zu Sauerkrautsaft auch Gluten enthält. Und das ist ja nun hier gar nicht vertreten, wenn ich das richtig sehe. Würde daher eher den Sauerkrautsaft nehmen.
 
Oben