Frage zu Palexia

Themenstarter
Beitritt
11.01.12
Beiträge
26
Hallo

Ich habe heute wegen meiner starken Schmerzen Palexia verschrieben bekommen. Auf dem Beipackzettel steht dass besonders Vorsicht bei der Einnahme dieses Medikamentes geboten wird wenn man unter anderem an Gallenkrankheiten leide. Ich habe meine Gallenblase vor 3 Monaten entfernt da ich Gallenkoliken hatte die nicht mehr weg giengen. Nun bin ich mir grad ein bisschen unsicher ob ich es nun nehmen darf oder nicht. Gallenbeschwerden habe ich ja keine mehr da ich gar keine mehr habe.

Istz es dadurch nicht ratsam dieses Medi einzunehmen? Der Arzt, der mir das verschrieben hat, weiss nicht dass ich keine Gallenblase mehr habe.

Weiss da jemand Bescheid?

Grüessli
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Sorry, aber der einzige, dem Du diese Frage stellen solltest, ist der Arzt, der Dir das verschrieben hat. Du hast ja jetzt den Beipackzettel gelesen, Du könntest dies dem Arzt vorlegen mit der Info, dass Du keine Gallenblase mehr hast.

Hier im Forum kann und darf Dir niemand sagen "klar, kannste nehmen" oder "nein, nimm das lieber nicht". Ohne Rücksprache mit dem verschreibenden Arzt und zusätzlichen Überlegungen, welche Alternativen es gibt, gehts nicht, auch wenns lästig ist.

Ich lese hier auch gar nicht, was Du für Schmerzen hast und obs da eventuell Therapiealternativen gibt - Entspannung, Hypnose, bei Arthroseschmerzen z.B. Muskeltraining etc.

Grüße von Datura
 
Oben