Ferritin füllt sich nicht

Themenstarter
Beitritt
13.12.12
Beiträge
22
Hallo,

ich hatte im Oktober 2012 einen Ferritinwert von 38 ng/ml. Seitdem habe ich bis jetzt Ferro Sanol Duo genommen, meistens regelmäßig abends mit Vit. C.

Heute kommt der Befund: Ferritin - 36 außerdem
Vit. B12 - 298

Witz?? Was mach ich denn jetzt??
Weil ich keine Anämie habe, werden auch keine Infusionen bezahlt. Sollte ich es vielleicht mit einem anderen Präperat versuchen?

Und warum steigt der Wert nicht? Find ich nicht normal.
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
13.12.12
Beiträge
22
Danke für den Tipp. Sind die D1 rezeptpflichtig?
Wie hoch war denn dein Ferritin und wie lange hast du fürs Auffüllen gebraucht?

LG
 
regulat-pro-immune

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.557
hallo mia,

hast du denn eventuell eine ahnung warum du ein eisenmangel haben könntest ?
denn unabhängig davon, ob ein eisenmangel mit oder ohne anämie besteht, muss/sollte der grund /die ursache idealerweise gesucht bzw. gefunden werden .

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.12
Beiträge
22
Hallo,

der Eisenmangel entstand bei mir wohl in Folge einer Essstörung. Außerdem bin ich Vegetarierin. Zudem hab ich seit einiger Zeit Probleme mit der Verdauung, was vielleicht die Antwort auf die mangelnde Resorption sein könnte (aber so krass?? Der Wert ist ja sogar noch gesunken!).

Überlege ernsthaft, ob ich nicht einfach Infusionen nehmen soll...
LG
 
Beitritt
16.04.09
Beiträge
285
Du kannst mal den Vitamin C Wert noch mitbestimmen lassen.
ich bin durch einen VC mangel in den Mangel von Eisen gerutscht..
Sobald ich VC substituiere (oral reicht nicht derzeit nicht, jetzt Infusion) steigt auch der Eisenwert wieder. Vitamin C fördert die Eisenaufnahme.

LG
Nesaja
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.557
hallo mia,

Überlege ernsthaft, ob ich nicht einfach Infusionen nehmen soll...
wenn dein arzt über die von dir mögliche ursache informiert ist ,sollte er wohl dazu bereit sein .

zusätzlich wäre es wohl auch ratsam eisenreiche nahrungsmittel in deiner ernährung einzubauen .

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.12
Beiträge
22
ich denke offen gesprochen nicht, dass er dazu bereit ist. ich hab bisher nur einen einzigen arzt gefunden, der mein ferritin auffällig fand - und das ist meine hautärztin. ich glaub iwie nicht, dass man da infusionen kriegen kann.. was kosten denn so infusionen? weiß das jemand?

eisenreiche nahrungsmittel esse ich ausreichend, im rahmen der vegetarischen möglichkeiten natürlich.

lg
 
regulat-pro-immune

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.557
hallo mia ,

da bei dir dem anschein nach eisen-tabletten keine wirkung zeigen ,versuche dich doch einmal in einem eisenzentrum www.eisenzentrum.org/ez/index-Dateien/Page538.htm
schlau zu machen .
die kosten liegen ungefähr bei ca.66 euro pro infusion.


lg ory
 

1gisa

Hallo Mia,

damit der Körper ausreichend Eisen bilden kann, benötigt er folgendes:

Vitamin C
Vitamin B6
Folsäure
Kupfer
Vitamin B12.

Auch Vegetarierer können durchaus mit der Nahrung ausreichend Eisen aufnehmen.

Fehlt es allerdings auch nur an einem der obigen Subsanzen, so kann nicht ausreichend Blut gebildet werden.

B12 ist meines Erachtens nach bei Dir zu wenig. Hier kann durchaus ein Mangel vorliegen. Denn mit diesem untersuchten Wert kann nicht festgestellt werden, ob ausreichend freies B12 dem Körper zur Verfügung steht. Ein Holo-TC ist da genauer.

Beispiel: Der gemessene B12-Wert war bei mir 342 - also, lt. Schulmedizin ausreichend. Im Holo-TC hingegen zeigte sich ein gravierender Mangel.

Folsäure dürftest Du mit vegatarischer Kost - es sei denn Du ernährst Dich nur von Pizza, Nudeln und Reis :D, ausreichend zu Dir nehmen.

Wie sieht es mit Kupfer und B6 aus?

Vitamin C kann in einer kleinen dunklen Flasche morgens aufgelöst (Pulver) und schluckweise über den Tag verteilt eingenommen werden. So bekommt Dein Körper immer ausreichend davon, ohne im Mangel zu geraten.

Solltest Du Dich zu einer Infusion entschliessen, so wird zwar zu Anfang ein sehr guter Ferritinwert erreicht, dieser sinkt jedoch recht rapide, wenn obige Stoffe fehlen.

Ausserdem ist solch eine Infusion nicht sonderlich zuträglich für den Körper und recht kostenintentiv.

Vielleicht schaust Du erst einmal, ob ein Mangel an den genannten Substanzen vorliegt?

Lieben Gruß
1Gisa
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
09.12.10
Beiträge
1.537
Hallo Mia

Ich war auf 8 unten......wielange es gedauert hat, kann ich Dir nicht mehr sagen, aber nach 2 Wochen wars stark spürbar besser.
Weleda ist nicht rezeptpflichtig.
LG, FataMorgana
 
Beitritt
15.06.09
Beiträge
2.346
Hallo FataMorgana,

ich habe gerade gelesen das Ferrum pomatum D1 von Weleda flüssig ist.
Wie ist denn deine Dosierung gewesen?

LG
Rianj
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.12
Beiträge
22
Hallo,

ok. Also Infusionen selber kaufen wären für mich wirklich die letzte Option, weil ich studiere und auch keine finanzielle Unterstützung elterlicherseits bekomme. Hab mom leider nur einen winzigen Minijob. Deshalb wirklich letzte Option bzw. eigentlich unmöglich.

Wobei ich natürlich auch immer Geld für Nahrungsergänzungen ausgebe (was sich, wie man sieht, nicht mal lohnt und mich jetzt sehr ärgert). Aber trotzdem, die Infusionen sind echt teuer, da kommt man am Ende ja auf 500 Euro oder mehr. Ich müsste einen Arzt irgendwie dazu kriegen, es für notwendig zu erachten, mir was zu spritzen (und wenn doch eine Aufnahmestörung vorliegen würde, was ja nicht unwahrscheinlich ist, wie gesagt, Probleme mit Verdauungstrakt usw., dann ist es doch m. M. nach notwendig..).

@ Gisa, musstest du die Infusionen bei deinem Holo TC Wert selber bezahlen? Überlege, ob ich einfach den Holo TC Wert bestimmen sollte. Was kostet denn die Bestimmung, weiß das wer? Ich kapier aber auch nicht, warum die Ärzte statt des B12 nicht einfach Holo TC nehmen. Statt des Ferritins nehmen sie ja auch oft Eisen. Kapier ich einfach nicht.

Es ist zweifelhaft, ob ich überhaupt (theoretisch) genügend Eisen, Folsäure und B12 mit der Nahrung aufnehmen kann, weil ich nicht alles essen kann. Ich vertrage vieles nicht (Bohnen zB, aber auch Salate, oft rohes Gemüse, bestimmte Nüsse, Spinat)

Vielleicht sollte ich mal erzählen, was ich alles so nehme, Vit. C Mangel halte ich jedenfalls für unwahrscheinlich, weil ich eig genügend Obst esse.

Omega-3 Fettsäuren seit ca 1 Monat
davon alpha linolensäure 595mg
Vit. E 30 mg

Biotin 5 mg seit ca 2 Wochen

Ferro Sanol Duo 100 mg seit ca 6 Monaten
immer mit frisch gepressten Orangen- und Zitronensaft

B-Komplex + Biotin + Folsäure seit ca 2 Monaten, davor Bierhefe
B1 2,4 mg - B2 3 mg - B6 3 mg - B12 7,8 ng - Biotin 150 ng - Folsäure 600 ng

Amaiva Quickbasic Basenpulver und Dr. Jacobs Basenpulver im Wechsel seit ca 1 Monat
(wegen dem darin enthaltenen Zink: bis Einnahme von Ferro Sanol lasse ich immer 10-12 Stunden verstreichen)
Im Quickbasic ist übrigens auch Kupfer enthalten (angeblich 93% des Tagesbedarfs) und auch Vit C (300%), auch Eisen (38%, aber mit Zink wahrsch nicht wirklich gut vom Körper zu resorbieren)

Was könnte nicht passen??

LG
 
regulat-pro-immune

1gisa

@ Gisa, musstest du die Infusionen bei deinem Holo TC Wert selber bezahlen? Überlege, ob ich einfach den Holo TC Wert bestimmen sollte. Was kostet denn die Bestimmung, weiß das wer? Ich kapier aber auch nicht, warum die Ärzte statt des B12 nicht einfach Holo TC nehmen. Statt des Ferritins nehmen sie ja auch oft Eisen. Kapier ich einfach nicht.

Hi Mia,

der Holo-TC ist Leistung der GKV. Allerdings kennen einige Ärzte diesen schlichtweg nicht. Ansonsten liegen die Kosten für die Bestimmung zwischen € 20 und € 25.

Infusionen bekam ich nicht, da lt. Schulmedizin kein Eisenmangel vorlag. B12 zwar schon, aber...das liebe Budget.

Mein Arzt empfahl mir, Hydroxocobalamin (B12) selber subcutan zu spritzen. Ging also zur Apotheke und suchte die kleinste und feinste Spritze/Nadel aus und kam mir dabei wie ein Junkie vor. :D

Mia, ich kann und möchte Dir nicht schreiben, ob diese NEM's ausreichend für Dich/Deinen Körper sind. Schließlich kenne ich die Verfügbarkeit nicht. Weiß nicht, ob in Deinem Körper Darmstörungen, Einnahme von Medikamenten (z.B. Pille) oder sonstiges vorliegt.

Lieben Gruß
1Gisa
 
Beitritt
29.09.12
Beiträge
883
hallo mia87

wäre vielleicht auch interessant zu wissen wie weit du von einer anämie entfernt bist...ich meine jetzt so hb- und erythrozytenmäßig, wichtig wären auch noch mcv, mch und mchc und auch eisen (nicht ferritin), transferrin und transferrinsättigung.

es kann nämlich sein dass dein rotes blutbild schon an eine anämie grenzt aber die werte gerade noch in den normbereich fallen, möglicherweise bist du trotz deines ferritinwertes aber auch sehr weit davon entfernt.
(ich hatte auch mal einen ferritin von 36 aber bisher noch nicht annähernd blutarmut oder manifesten eisenmangel, obwohl ich schon seit meiner kindheit auch eher wenig fleisch und co. esse)

eine infusion würde ich eher für riskant halten, falls du dich wirklich dazu entschließen solltest und auch einen arzt findest der es bejaht, lieber vorher auch eisen bestimmen lassen (neben ferritin).

ein eisenzentrum wäre sicherlich eine gute möglichkeit wenn es das bei euch in der nähe gibt, ansonsten würde ich mir eine zweitmeinung eventuell von einem hämatologen holen.

wenn du eisenpräparte über längere zeit einnimmst würde ich regelmäßig eisen, ferritin und die transferrinsättigung kontrollieren lassen.

grünes gemüse ist auf jeden fall gut, vitamin c kann man ja gut supplementieren und ist auch in höheren dosierungen ziemlich sicher.

die b vitamine wie 1 gisa vor mir schon erwähnt hat sind auch sehr wichtig für nährstoffaufnahme- und blutbildung.

bei vitamin b12 bist du wie es aussieht ja im mangel (kann man von hier aus aber nur sicher sagen wenn man die referenzwerte dazu kennt)

nimmst du schon b-vitamine ein und wenn ja, wie hoch sind die dosiert?

was sagte der arzt zum b12 mangel?


ich kann dir nur sagen was ich mache damit mein ferritin nicht dauerhaft absinken wird:

ich esse allerdings einmal pro woche fleisch, was bei dir als reine vegetarierin ja flach fällt.

esse auch viel frisches und hochwertiges gemüse, nehme täglich 200 bis 300 mg vitamin c über den tag verteilt zu mir -oft zu mahlzeiten (manche hier nehmen sogar mehr vitamin c) und werde mir demnächst hirse im bioladen besorgen und manchmal mit eisen angereicherte cornflakes essen. (ja ich weiß cornflakes sind nicht so gesund aber in maßen genossen denke ich nicht dass sie einem gleich so schaden werden),
ein vitamin b kombipräparat nehme ich auch jeden tag ein

hier noch eine info über eisenreiche lebensmittel:

Nahrungsmittel mit Eisengehalt: So kann man als Veganer Eisen aufnehmen | vegan-sein

ist mehr auf veganer abgestimmt...

noch eine seite mit einer liste:

Eisen


b12 reiche lebensmittel:

https://www.vebu.de/gesundheit/naehrstoffe/vitamin-b12

Vitamin B12 (Cobalamin): Wirkung, Dosierung, Nebenwirkungen

was ich noch fragen wollte: hast du probleme mit deiner magenschleimhaut, das ist nämlich für die resorption von nährstoffen sehr wichtig, vor allem von vitamin b12.

lg catlady ;)
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.12
Beiträge
22
@ Gisa: Die Kosten sind ja noch im Rahmen. Allerdings, wenn sich dann rausstellt, dass Holo TC noch im Rahmen ist, wars dann doch für die Katz.. Aber ich probier trotzdem mal jemanden zu finden, der aufgrund des Vit. B12 Wertes bereit ist, zu spritzen. Ansonsten hab ich bald wieder eine Magenspiegelung, vielleicht kann der Arzt mal ne Einschätzung geben hinsichtlich Resorptionsfähigkeit.

Das mit dem selber Spritzen find ich allerdings echt hart. Zweifel da ein bisschen an meinen Fähigkeiten.

Hab Magenprobleme und Darmstörungen (auch netter Darmpilz) und nehme die Pille. Natürlich hab ich jetzt keine genaue, medizinisch einwandfreie Einschätzung erwartet. Vielen lieben Dank dennoch für deine hilfreichen Beiträge Gisa!

@ Catlady: s. teilweise meine Antwort oben. Blutwerte findest du in meinem Profil, offensichtlich keine Auffälligkeiten.
Ich lasse das Ferritin ja regelmäßig kontrollieren, leider immer bei versch. Ärzten, weil ich immer das Gefühl hab "so, das war jetzt aber das einzige und letzte Mal, Sie haben nix, Sie sind jung!".. Wie gesagt, bald Magenspiegelung und Termin beim Endo, ich spreche es da auch mal an (auch wenn ich nicht glaube, dass es nützt).

Die Ärztin sagte gar nix, die Sprechstundenhilfe gab mir den Wert über Telefon mit dem Kommentar "ist ja alles in der Norm", worauf ich sagte "ne bei nem anderen labor wäre das ein mangel" bla bla. Ich rufe sie morgen mal an.

zum essen, gemüse usw. s. oben. Vit. C ist wohl ausreichend vorhanden (der einzige Wert, bei dem ich mir wirklich sicher bin)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

kopf

hallo ,

mit einer kanüle , beispielsweise Braun Grösse 20 ist kaum oder fast gar nichts zu spüren -ich sprech vom in den muskel spritzen .

Medikament Preisvergleich STERICAN Kan.Luer-Lok 0,40x20mm Gr.20 grau, 100 ST

das wäre günstiges b12-depot-zeugs !
Medikament Preisvergleich LOPHAKOMP B 12 Depot 1000 ug Injektionsloesung, 10X2 ML


vielleicht kann man auch Interaktionen beachten .
Eine Optimierung der Aufnahme sozusagen .

Das mit dem Eisen und Vitamin C sollte bekannt sein . das Vitamin C schützt das Eisen 2-wertig vor Oxidation zum schwerer verwertbareren Eisen 3wertig.

Probleme gibt es mit einigen Dingen . Zink / Kupfer / Mangan / Calcium reduzieren die Aufnahmefähigkeit .

Man sollte 2-wertiges Eisen möglichst nüchtern und in dünndarmlöslicher Form
-Eisensulfat- zu sich nehmen !
Medikament Preisvergleich FERRUM QUARZ D 6 Trituration, 20 G

Vorsicht -Kaffee und Tee enthält Polyphenole ,diese gehen einen Komplex mit dem Eisen ein und sind nicht resorbierbar.


Vorsicht - ebenso bei Phytaten . Vollkorn ,Hülsenfrüchte , Nüssen .
die gehen auch solche Bindungen mit dem Eisen ein und sind somit unverwertbar .

Naja, dann hauptsächlich das Calcium -Milch ,Käse etc.



Dann gibt es noch das hier -Achlorhydrie !

Da Magensäure die Resorption von Eisen fördert, führt eine Achlorhydrie zur Malabsorption und damit zu einem Eisenmangel .

LG
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.12
Beiträge
22
ich find das Spüren nicht schlimm, sondern das Machen.. Glaub nicht, dass ich das kann, stocher bestimmt daneben bei meinen zwei linken Händen und dann fällt mir nachher noch der Arm ab.. Aber die Kanülen + Vit. B12 sind recht günstig. Vielleicht mach ichs einfach so, dass ich es besorge und immer zum Spritzen zum Arzt gehe (wenn niemand eine Kostenübernahme für notwendig erachten sollte).

Aber das Ferrum Quarz ist doch ein homöopathisches Mittel, ob das wohl ausreicht bei Mangelbehebung? Was wäre denn mit Eisencitrat?

Hinsichtlich Aufnahmefähigkeit, wie lange sollte denn der zeitl. Abstand zwischen Eisen und zB Calcium betragen? .. Kaffee und schwarzen Tee trink ich fast nie, normalen Tee dagegen recht häufig. Behindern denn alle Teesorten die Aufnahme?

Wegen der Magengeschichte und der Gastritis, da hab ich bald ne Magenspiegelung, da wird man hoffentlich was sehen können....

LG
 
regulat-pro-immune

kopf

Hallo Mia87 ,

Vielleicht mach ichs einfach so, dass ich es besorge und immer zum Spritzen zum Arzt gehe (wenn niemand eine Kostenübernahme für notwendig erachten sollte).
na die werden sich freuen . ich glaube die werden dich ankucken ,als bist du verrückt geworden
Aber das Ferrum Quarz ist doch ein homöopathisches Mittel, ob das wohl ausreicht bei Mangelbehebung? Was wäre denn mit Eisencitrat?
Probier das mal ,die machen gutes zeugs -Weleda .D6 ist ziemlich stofflich ,also nicht unbedingt homöopathie .
Hinsichtlich Aufnahmefähigkeit, wie lange sollte denn der zeitl. Abstand zwischen Eisen und zB Calcium betragen? .. Kaffee und schwarzen Tee trink ich fast nie, normalen Tee dagegen recht häufig. Behindern denn alle Teesorten die Aufnahme?
wenn der magen leer ist .ich nehme kritisches zeugs nachts -beim klogang .einnahme -weiterschlaf

das mit dem kaffee und tee habe ich blöd ausgedrückt .es sollte heissen Polyphenole. die sind nähmlich auch im kakao und anderem zeugs . also sollte man sich besonders und speziell damit beschäftigen .
Wegen der Magengeschichte und der Gastritis, da hab ich bald ne Magenspiegelung, da wird man hoffentlich was sehen können....

LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
29.09.12
Beiträge
883
hallo mia87

ja das mit den grenzwertigen werten kenne ich nur zu gut, bin in der hinsicht ein ähnlicher "fall" wie du und mag dieses thema bei ärzten auch nicht mehr ansprechen. auch wenn ich weiß dass es labore gibt wo dieser oder jener wert sogar schon nicht mehr in der norm ist.

bei vielen werten kann man aus ihrer normwertigkeit oft auch gar nicht genau sagen ob man wirklich gesund ist oder nicht doch schon störungen vorliegen, genauso muss auch berücksichtigt werden dass für einen schon etwas bedenklich sein kann was für den anderen noch normal ist und umgekehrt. zudem man auch die verschiedensten altersgruppen ab 18 jahren in die festlegung von normwerten miteinbezieht.

aber die ärzte sagen dann meistens vorschnell das alles in ordnung ist oder schieben es auf die psychobank, weil einfach zeit und geld fehlen. der patient bleibt dabei oft auf der strecke obwohl die beschwerden weiterhin bestehen.

bei deinen werten ist mir aufgefallen dass dein hb und deine erythrozyten für eine frau eher hoch liegen, bei mir liegt übrigens eine ähnliche situation vor.
dein serumeisen ist nicht hoch.
falls dieser wert zu oder knapp hoch gewesen wäre, wäre ich mit einer (hochdosierten) eisensupplementation eher vorsichtig gewesen.

vielleicht kannst du es ja wirklich über die ernährung nochmal probieren.
zb traubensaft oder hirse sollen ja auch viel eisen enthalten, der spinat hingegen soll eher ein mythos sein. aber viele andere grüne gemüsesorten enthalten viel eisen.

und das leidige thema werte beim hausarzt bestimmen bzw kontrollieren lassen kenne ich auch nur zu gut, ich mag da diesbezüglich auch nicht mehr gerne hin auch wenn ich es selber zahlen würde.

hast du ein größeres labor in der nähe oder einen heilpraktiker?
zweitere nehmen sich für die patienten oft mehr zeit und schauen dich auch nicht gleich schräg an wenn du unübliche werte bestimmt haben willst.
wichtig ist aber dass du einen seriösen und kompetenten hp findest der auch mit laboruntersuchungen arbeitet.

was mir an deinen werten auch noch aufgefallen ist, ist der tsh der immer wieder zwischen 2 und über 3 lag (einmal allerdings bei nur 0,9).
deine sd soll ja normal groß sein, trotzdem würde ich bei einem tsh über 2 auch die antikörper (tpo-ak, tg-ak und trak) bestimmen lassen.
wenn eine schilddrüsenerkrankung noch nicht so lange besteht, kann die sd noch eine normale größe aufweisen und möglicherweise am anfang nur das tsh und die antikörper auffällig sein.
eine schilddrüsenunterfunkton hat ähnliche symptome wie ein eisenmangel und zieht oft auch einen eisenmangel nach sich.

jod soll bei autoimmunerkrankungen der schilddrüse eher kontraproduktiv sein, ob du so eine möglicherweise hast kannst du aber am ehesten über die antikörperbestimmung herausfinden.

wegen deiner nahrungsergänzungsmittel die du nimmst habe ich vorhin ganz überlesen, sorry...

100mg eisen scheinen mir jetzt ein bisschen viel, in den meisten präparaten sind ja eher so um die 10 bis 20mg enthalten, manchmal sogar weniger (in den was ich einnahm waren ca 12 bzw 14 mg drinnen).

kupfer und zink können die eisenaufnahme hemmen, ab welchen mengen das auswirkungen hat weiß ich aber leider nicht.

ist dein präparat eigentlich elementares eisen oder handelt es sich bei ferro sanol um eine eisenverbindung (zb eisen-gluconat) ?
dürfte auf der packungsbeilage stehen...

lg catlady ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben