Falsches Bett oder was?

Themenstarter
Beitritt
17.01.06
Beiträge
548
Seit einigen Wochen habe ich das Problem, das ich immer wieder mit Rückenschmerzen aufwache. War deswegen schon beim Arzt soll Magnesium nehmen, gut habe jetzt mal getestet das wenn ich es nehme die Schmerzen nicht so schlimm sind als wenn ich darauf verzichte. Nun wenn ich dann aufgestanden bin und arbeite sind die Schmerzen weg, kann es auch am Bett liegen, das man plötzlich nicht mehr gut darin schlafen kann, oder was ist los? Könnten die Nieren vielleicht etwas damit zu tun haben? Wer hat da evtl. Erfahrungen gemacht? Mehr wie 300 mg Magnesium darf man pro Tag ja nicht nehmen. Sind es vielleicht seelische Probleme :confused:
 
Beitritt
24.11.05
Beiträge
31
:hexe: Hallo Carlina,

Also bei mir lags /liegts am Bett. Wenn ich auf einer zu harten Matratze schlafe kann ich mich morgens kaum bewegen, aber auch schon abends fängts bei mir an... So das ich kaume einschlafen kann.

Seit wir Matratze und Kissen aus Tempur haben, hat es sich stark gebessert.
Das Material gibt schön nach und formt sich beim drehen wieder in die ursprüngliche Form und hängt nicht durch

Kostet zwar etwas, aber vielleicht gibts ja eine Alternative dazu.

Evt. gibt es Möbelhäuser in Deiner Nähe bei denen Du diverse Matratzen
austesten kannst. (für 14Tage oder so). Dann merkst Du am besten was für dich geeinget ist.

Liebe Grüsse
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
17.01.06
Beiträge
548
Danke dir :)
Habe allerdings nur so eine Studioliege (Polsterbett), müsste mir dann schon ein neues Bett kaufen... denke aber auch das es vielleicht besser ist als diese nervenden Rückenschmerzen :rolleyes:
 
Beitritt
24.11.05
Beiträge
31
Hallo Carlina,

was ich heute morgen noch vergessen habe zu schreiben. Bei den diversen Gesundheitsmatratzen habe ich beobachtet das die ersten Tage der Rücken/Gelenke mehr wehgetan hat. (nicht das Du zu schnell aufgibst:) )
Aber wie so immer im Leben, jeder Mensch ist individuell und man muss es selbst testen.


Schönen Tag liebe Grüsse
Yv.
 
Themenstarter
Beitritt
17.01.06
Beiträge
548
ja habe auch gehört oder selbst schon erlebt das sich sogar bei neuen Kissen Schmerzen zeigen wo vorher keine waren, denke wenn es dann gut für den Körper ist und man richtig liegt das sich da eine Umstellung bemerkbar macht, nur was ist das bei mir, wieso vertrage ich mein Bett plötzlich nicht mehr, aber habe ja Informationen von dir das werde ich testen, Danke :bier:
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.014
Hallo Carlina,

ich tue es nicht gerne ( es gibt selten Resonanz, denn die Leute wollen das einfach nicht wahr haben ) und doch fühle ich mich gedrängt, dir zu antworten: Bei mir und meinem Sohn haben Rückenschmerzen im Bett in erster Linie mit Elektrosmog zu tun! Und zwar mit E-smog von den vielen DECT - Schnurlostelefongeräten unserer lieben Nachbarn rund um uns herum. Ich kenne weitere Menschen mit den gleichen Problemen wie du sie beschreibst, von denen ich weiss, dass es auch Funksmog um sie hat.
Hast du oder ein Nachbar seit ungefähr der Zeit, wo dein Rückenproblem begonnen hat, eine solche Strahlenschleuder angeschafft? Oder hast du gar ein Handy standby im Schlafzimmer? ( Davon bekomme ich nämlich auch Probleme )
Ich wünsche dir von Herzen, dass Du auf die Ursache(n) kommst!

Pegasus
 
Themenstarter
Beitritt
17.01.06
Beiträge
548
Danke dir Pegasus,

ich habe in dem Zimmer wo ich schlafe keinerlei Elektronik herum stehen, ein Handy habe ich auch nicht dabei. Das mit dem Elektrosmog das glaube ich schon auch das da einige Menschen darauf reagieren.... keine Ahnung ob in der Nachbarschaft etwas angeschafft worden ist, es ist hier sehr anonym :cool:

Einen schönen Sonntag
 
Oben