Fäulnisflora, Leaky Gut und andere Symptome

Themenstarter
Beitritt
10.09.17
Beiträge
5
Hallo,

nach langen recherchieren im Internet und vielen Infos die sich immer Wiedersprechen, habe ich nun ein Thema erstellt.

Zu meiner Person: 19 Jahre und seit ca. 5 Jahren Akne, vor zwei Jahren kamen trockene Augen hinzu und nebenbei wurde auch Untergewicht festgestellt. Nach vielen Arztbesuchen und unzähligen Wechsel der Ärzte und Heilpraktiker, habe ich nun meine Darmflora selber durch ein Labor analysieren lassen. Das Ergebnis war Fäulnisflora, Histaminbildner, Entzündung (Leaky Gut) und Intestinale Permeabilität.

Hier mal die wichtigsten Parameter, was rot markiert waren.

- Stuhl pH 6,5 also an der Grenze
- Escherichia coli liegt bei 5x 10^8
- Clostridium species 3x 10^6
- Fett i. Stuhl 3,6g/100g (irgendwie nur minimal darüber)
- Eiweiss i. Stuhl 1,2g/100g (ebenfalls leicht darüber)
- Stärke i. Stuhl 4,6g/100g (scheinbar viel zu wenig Stärke im Stuhl)
- Alpha-1-Antitrypsin 36,2mg/dl (normal wären <27,5 laut Labor)

Im Bericht stand das die erhöhten Bakterien vorwiegend Eiweiss und Fett verstoffwechseln
und dabei toxisch wirkende, alkalisierende Metabolite erzeugen und das die Leber massiv belasten kann.

Vielleicht ist es noch wichtig wie ich mich seit Jahren ernährt habe. Also als Kind sehr viel Kohlenhydrate durch Zucker und Weißmehlprodukte, Obst und Gemüse habe ich maximal eine Portion in der Woche gegessen, auch heute noch. Dann wo die Pubertät begann, gab es öfter Enegrydrinks, Cola, Kaffee, usw. Seit dem die Akne kam und mir ein Arzt geraten hatte die Ernährung zu ändern, esse ich seit gut 2 Jahren keine Milchprodukte mehr (außer Butter), kein Zucker. Im Moment ernähre ich mich überwiegend von Brot und Semmeln mit Wurst, manchmal auch Eier. Zum Mittag gibts verschiedenes.

Hier noch sonstiges was festgestellt wurde, bzw. was ich schon unternommen habe.

Vor einem halben Jahr habe ich eine Vollblutuntersuchung machen lassen, und da wurden Mineralien- und Vitaminmängel festgestellt. Seit Januar habe ich auch bei leichter Anstrengung Herzklopfen, besonders wenn ich versuche Sport zu machen. Der Kardiologe hat nichts gefunden, mein Hausarzt hat die Vermutung, dass es mit meinem Untergewicht zusammen hängt.

Ja das war es erstmal und ich hoffe das jemand mir helfen, bzw. Tipps geben kann, wie ich meine Darmflora wieder ins Gleichgewicht bekomme.

Lg
 
wundermittel
Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.919
Hallo Alex!
Ich finde gut, dass du ehrlich deine Ernährung schilderst. Wahrscheinlich hat man dich als Kind einfach dieses ungesunde Zeug essen lassen, weil auch die Erwachsenen nicht besser informiert waren.
Jetzt musst du dich wahrscheinlich mühevoll umprogrammieren. Ich würde ein Augenmerk darauf legen, das die Verdauung gut in Schwung kommt, das geht nur mit gesunder Ernährung, die aber auch erstmal den Darm nicht reizt.
Versuche also weniger Brot/Brötchen zu essen und stattdessen auf Tellergerichte ohne Gluten umzuschwenken. Viel Gemüse.
Lese am besten auch viel im Forum über Ernährung.
Viele Grüße
Earl Grey
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.323
Hi Alex,

da man meist nicht weiß, welche Nahrungsmittel gut und welche schlecht für sich sind, schicke ich Dir mal eine umfangreiche Tabelle. Wählt man die Nahrungsmittel mit einem hohen Anteil von Ballaststoffen aus, bevorzugt man die "guten" Darmbakterien denn sie leben davon.
https://jumk.de/glyx/
 
regulat-pro-immune
Beitritt
20.08.17
Beiträge
6
Hey Alex,

ich habe genau das gleiche, würde mich freuen wenn wir uns gegenseitig auf dem laufenden halten könnten.

Ich kann dir erstmal sagen, das ich erstens ein Bluttest hab machen lassen, um zu sehen welche Nahrungsmittel ich nicht vertrage.

Die meide ich jetzt, dazu kommt noch das ich aus diesen Nahrungsmitteln die histaminreichen herausfiltere z.b. Tomaten, Sauerkraut und auch Wurst.

Histaminose haste bestimmt schon gegoogelt???

Bei mir ist der Abbau von Histamin leicht verringert (DAO) im Darm.
Der Abbau von Histamin in der Leber (HNMT) habe ich gerade testen lassen, die Ergebnise habe ich leider noch nicht.

Hast du das mal testen lassen???

Was die Bakterien angeht, das versuche ich gerade herauszufinden (in 2 Wochen Darmspiegelung). Schau mal nach Darmsanierung.

Grüße von der Insel
 
Themenstarter
Beitritt
10.09.17
Beiträge
5
Ja es ist Akne und keine Rosacea. Schilddrüse war in Ordnung.

Gegen die Akne habe ich schon einiges unternommen: Propolis, Cremes vom Hautarzt, Antibiotika, Aknenormin, usw. brachte alles keinen Erfolg.

Jetzt wo ich den Stuhlbefund habe, wollte ich meinen Darm sanieren (war schon länger geplant). Habe jetzt erstmal mucozink besorgt für die Darmschleimhaut. Und gegen die Clostridien soll laut einer Studie Perenterol sehr gut helfen, habe aber durch die Packungsbeilage bedenken, weil ich ja Leaky Gut habe und es heißt, dass die Hefe ins Blut gelangen kann und sich in Organe einnisten kann. Außerdem war ich diese Woche bei einer Ärztin die meinte ich sollte Ozovit nehmen, aber hier ebenfalls bedenken wegen Elektrolyt- und Kaliumverlust.

Hat von euch jemand Erfahrung mit Ozovit oder Perenterol?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.168
Im Moment ernähre ich mich überwiegend von Brot und Semmeln mit Wurst, manchmal auch Eier.....

Hallo Alex,

ich würde es einmal mit Gutenfreien Brot versuchen und einer Zahnpasta ohne Fluorid.
Die Theorie: Flourid verhärtet alles, Gluten reizt und Milch entzündet, so wird der Darm brüchig. In Wurst u.a. Fertigprodukten ist vermutlich auch Fluoridsalz.
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Zöliakie austesten lassen beim Gastroenterologen gerade auch bei Mängeln und Untergewicht! Die Z. ist das Chamäleon der Krankheiten Alex.

Durch die Zöliakie hat man Fettstuhl....
Sind Eine Ellenbogen sehr rau?

Bei mir wurde die Z. Jahrzehnte übersehen, bei meinem Onkel scheinbar auch. Vermute auch bei meinem Bruder und seinem Sohn.

Habe auch sehr viel Brot gegessen, die die viel Getreide essen, vertragen es häufig am schlechtesten. Gluten, besser Gliadin produziert im Magen : Gliadinmorphin. Man ist dann sozusagen abhängig....so dass es bei Weglassen auch Entzugserscheinungen geben kann.


Inselkind. Bei einer Hit reicht es nicht histamreiche LM auszulassen, es müssen auch die gemieden werden ,die einen Histaminausstoß bewirken und die, die den Histaminabbau blockieren! Leider ist das teilweise immer noch nicht angekommen .......

Beste Wünsche .
Claudia.
 
Oben